Gebrauchtbikes.at - AUFPASSEN UND GENAU SCHAUEN!!!

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> Gebrauchtbikes.at - AUFPASSEN UND GENAU SCHAUEN!!! Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Gebrauchtbikes.at - AUFPASSEN UND GENAU SCHAUEN!!! - 24.8.2018 9:04:48   
Pat_the_Hat

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 6.11.2012
Status: offline
Ich habe vor kurzem den Fehler begangen und bei Gebrauchtbikes.at ein Motorrad gekauft.
Das Angebot war okay, der Preis für das Bike etwas hoch, aber ich dachte mir, dass das bei 12 Monaten Garantie und Gratis-Zustellung auch legitim sei. Abgesehen davon gibt ein Kauf bei einem Händler natürlich viel mehr Sicherheiten als ein Privatkauf. Die Verkäufer waren super nett, ich konnte jedes Bike, das ich wollte sofort und ohne Voranmeldung Probefahren. Bis dahin echt top!

Das Motorrad um das es geht: Kawasaki ER5, 50 PS, BJ 05.2002 mit 28.400 km. Optisch tip top!

ABER:
Vertraglich war die Lieferung an einem vereinbarten Datum um 10:30 Uhr festgelegt. Das Motorrad wurde NICHT zu diesem Zeitpunkt geliefert, weil der Verkäufer offenbar vergessen hatte, dass an besagtem Tag gar kein Transporter Zur Verfügung stand. Das erfuhr ich aber erst nachdem ich dort mehrere Male angerufen und nach dem Status gefragt habe. Hätte ich mich nicht gemeldet, ich bin mir sicher, ich hätte das Bike kommentarlos nicht erhalten. Nach einigen Telefonaten und aufkommendem Ärger von meiner Seite, haben die das Motorrad dann auf einem Anhänger doch noch geliefert. Drei Stunden zu spät, aber immer hin.

JETZT DER HAMMER:
Beim Kaufvertrag dabei ist immer so eine Garantieurkunde und ein Zustandsbericht (Ankaufstest). Darauf ist vermerkt, was alles gecheckt und in Ordnung ist. Voller Freude anmelden gefahren und dann gleich die erste Ausfahrt unternommen.
Dabei kam die Ernüchterung:
1. Motor hält keine Drehzahl und schwankt im Leerlauf zwischen 4000 Touren und Absterben (je nachdem wie der Motor gerade aufgelegt war)
2. Benzinschlauch oder Benzinhahn offenbar undicht (Rückstände am Getriebedeckel zu sehen)
3. Bike brauchte für 100 km den 3/4 Tankinhalt
4. Gas bleibt hängen - Rückstellung funktinierte nicht (jeder Biker weiß - das könnte schwerwiegende Folgen haben)
5. Entlüftungsnippel an der Vorderbremse verlor beim Bremsen Bremsflüssigkeit

Nachdem ich (zum Glück) wieder heil zu Hause angekommen war, hab ich dort sofort angerufen und mich am Telefon ziemlich ausgetobt, mit Recht, wie ich finde. Natürlich war man bemüht das alles in Ordnung zu bringen (ist ja wohl auch das Mindeste), das Bike wurde vom ÖAMTC wieder zum Händler gebracht der es jetzt repariert und in Schuss bringt.

Ich empfehle jedem Käufer tortz dieses Gebrauchtbikes.at-Ankaufstest einen unabhängigen Ankaufstest beim ÖAMTC zu machen sowie den technischen Zustand sehr genau zu prüfen oder prüfen zu lassen. UND ganz wichtig auch noch - schaut ganz genau hin!!


Auch wenn Gebrauchtbikes.at im Netz gute Bewertungen hat, so hat, so hat mir der ÖAMTC verischert, schon sehr viel Negativkritik von dieser Werkstatt gehört zu haben. Ob das stimmt, weiß ich nicht und kann es daher auch weder bestätigen noch dementieren.
Für mich sind die Herrschaften dort aber leider unten durch. Und nach dieser katastrophalen Erfahrung, kann ich sie auch nicht weiter empfehlen.

Ich möchte aber noch dazu sagen, dass ich niemand anderen kenne, der dort ein Motorrad gekauft hat. Somit könnte es sich in meinem Fall tatsächlich nur um ein einmaliges Pech für mich handeln und andere Kunden sind schwerst zufriden. Darum sollte sich jeder selbst ein Bild machen, jedoch meiner erwähnten Punkte im Hinterkopf behalten.
Private Nachricht senden Post #: 1
auch die AGB's wären aufschlussreich gewesen - 24.8.2018 11:36:00   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
denn wer in seinen AGB's schon die gesetzliche gewährleistung per default einschränkt dem würde ich persönlich kein vertrauen schenken

"Die Gewährleistungsdauer beträgt 12 Monate ab Auslieferungsdatum"

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Pat_the_Hat)
Private Nachricht senden Post #: 2
Gewährleistung - 25.8.2018 8:35:06   
w_ds


Beiträge: 7043
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
quote:

ORIGINAL: ignaz1

denn wer in seinen AGB's schon die gesetzliche gewährleistung per default einschränkt dem würde ich persönlich kein vertrauen schenken

"Die Gewährleistungsdauer beträgt 12 Monate ab Auslieferungsdatum"



reinschreiben kann ers ja in die AGB, nur nutzen wirds nix. Das KSchG zählt mehr als irgendwelche AGBs.

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 3
hallo steve - 27.8.2018 8:41:09   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
ein händler kann die gewährleistung auf ein jahr reduzieren, das ist rechtlich ok es muss nur deutlich im kaufvertrag stehen und von beiden seiten akzeptiert werden. es gibt halt leider viele die die daten im kaufvertrag checken, aber die agb's u.ä. nicht mehr lesen weil es zu lange dauert und mit der unterschrift gilt die einschränkung als akzeptiert.

deswegen kritisiere ich ja diese praxis, wäre doch toll wenn das beim kauf des motorrades besprochen wird und nicht einfach in den agb's steht, dass es nicht besprochen wird haben mir schon 2 bekannte bestätigt.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 4
Gewährleistung - 30.8.2018 12:21:06   
Weilerbrini

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 28.8.2018
Status: offline
Bei größeren Käufen würde ich mir die AGBs auf jeden Fall durchlesen (und dann fragen wieso etwas reduziert wird). Da wäre ich mal auf die Antwort gespannt.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> Gebrauchtbikes.at - AUFPASSEN UND GENAU SCHAUEN!!! Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung