Gasundurchlässige lackierung, TT 600

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Optik, Lack, Verkleidung >> Gasundurchlässige lackierung, TT 600 Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Gasundurchlässige lackierung, TT 600 - 24.12.2004 10:54:00   
Mofo Chris

 

Beiträge: 186
Mitglied seit: 15.6.2005
Status: offline
Hi, Ich hab eine tt600 an der einiges gemacht gehört (alles), da das ding durch den kunststofftank die spritdämpfe ausgast schaut der weisse tank, brunzgelb aus.
Jetzt hab ich mal gelesen dass es eine gasundurchlässige lackierung oder versiegelung gibt, weiss wer genaueres davon, bzw wo in wien sowas zu finden is?.

Des weiteren ist der tank ziemlich zerkratzt vom putzen, und wegen seines alters, kann so eine kunststoffoberfläche einfach wieder poliert werden? (ca 1mm kratzer grossflächig).

Und falls das hier überhaupt noch jemand liest, gibts hier tt600 59x und 36a besitzer mit bastlererfahrung?
Private Nachricht senden Post #: 1
vieleicht hilft ... - 24.12.2004 23:08:00   
Triker

 

Beiträge: 219
Mitglied seit: 2.3.2003
Status: offline
... eine Innenbeschichtung mit Kunststoff wie bei einem Heizöltank. Ob das aber 100%ig gegen Benzindämpfe hilft oder wo man so ein Zeug bekommt ---- keine Ahnung.
Bei http://www.remshagen.de/1tankschutzinnenbesch.htm
steht ein bißchen darüber.

lg. Kurtl

(in Bezug auf Mofo Chris)
Private Nachricht senden Post #: 2
also ich vermute eines... - 25.12.2004 9:07:00   
piotr

 

Beiträge: 3369
Mitglied seit: 1.9.2005
Status: offline
dass der tank nicht durch ausgasende spritdämpfe, sondern durch uv-strahlung die farbe ändert... die meisten kunststoffe werden durch uv-strahlung beeinträchtigt, zumeist auch spröde...
ich würde es mit einer lackierung versuchen, wobei du aufpassen musst, einen lack zu finden, der das material nicht angreift, dh. herstellerinformation einholen, aus welchem material der tank überhaupt gefertigt ist, polyester oder epoxidharze sind völlig unbedenklich beim lackieren, bei allen anderen kunststoffen ist diesbez. höchste vorsicht geboten!!!)
aber es gibt sicher spezielle foren für dein moped, hör dich da einmal um, ob jemand dieses problem schon gelöst hat...
lg piotr

(in Bezug auf Mofo Chris)
Private Nachricht senden Post #: 3
so jetzt wird´s chemisch.. mal erklär.. - 25.12.2004 9:31:00   
b-long

 

Beiträge: 9339
Mitglied seit: 29.6.2004
Status: offline
kunststoff tank´s "diffundieren" immer ein bischen..

aber betrifft nur gase mit kleinerer molekulargrösse..
da ja sprit aus grossen "kohlenwasserstoff" molekülen besteht ist die gefahr der diffundierung aus kunststoff behältnissen schwer - bis umöglich !

diese gelbfärbung- genannt vergilbung deines tanks
kann mit grösster wahrscheinlichkeit die ursache von zersetzung (alter, UV-strahlung, dämpfe,..) sein..

aber nur keine panik..!!!!!

mit feinem (nass)schleifpapier - ca. grösse 300-600ér korn- anschleifen
mit KUNSTSTOFF - primer lackieren-
dann basecoat- und zum schluss mit klarlack versiegeln..

!!!!! ABER - BITTE !!!!!!!!!

alles mit der spritzpistole applizieren..
sonst schaut´s gschi.. aus !!
und AUSSCHLIESSLICH 2- komponenten lackmaterial verwenden !!-N I X !! spraydose!!

sonst kommt dir wieder schnell die gilbung durch..

der primer sollte auf epoxy - basis sein-- ist zwar teuer - aber hält wie angeschraubt..
ist aber nicht leicht so einen primer, auf der basis unter der hand zu bekommen..
der basecoat und klarlack sollte PU- basis sein..

hat aber jeder gute autolackierer..

na hoffe gehelft..

mfg bertl

(in Bezug auf Mofo Chris)
Private Nachricht senden Post #: 4
Tank - 25.12.2004 10:56:00   
kemeter

 

Beiträge: 453
Mitglied seit: 1.10.2004
Status: offline
Servas

Deinen Tank kannst Du polieren mit den Kratzern aber eine Lackierung ist auch nur begrenzt haltbar die Kunsstoffe dieser Tanks sind damfdurchlässig . Ich hab schon beimeiner Xr nichts Lackiert sonder immer wieder poliert .

Natürlich ist es mit dem Primer usw möglich einen Erfolg zu erzielen aber nicht lange eventuell mit einem Weichmacher ???

so denn

(in Bezug auf Mofo Chris)
Private Nachricht senden Post #: 5
Tank - 25.12.2004 10:56:00   
kemeter

 

Beiträge: 453
Mitglied seit: 1.10.2004
Status: offline
Servas

Deinen Tank kannst Du polieren mit den Kratzern aber eine Lackierung ist auch nur begrenzt haltbar. Die Kunststoffe dieser Tanks sind damfdurchlässig . Ich hab schon bei meiner Xr nichts Lackiert sonder immer wieder poliert .

Natürlich ist es mit dem Primer usw möglich einen Erfolg zu erzielen aber nicht lange eventuell mit einem Weichmacher ???

so denn

(in Bezug auf Mofo Chris)
Private Nachricht senden Post #: 6
danke - 25.12.2004 14:57:00   
Mofo Chris

 

Beiträge: 186
Mitglied seit: 15.6.2005
Status: offline
für die antworten

Hab erst einmal ein bild von einem solchen tank gesehen, der schön lackiert war, das problem is nur das war auf einer polnischen seite hehe.

Werd mich mal umhören was sowas kostet

(in Bezug auf Mofo Chris)
Private Nachricht senden Post #: 7
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Optik, Lack, Verkleidung >> Gasundurchlässige lackierung, TT 600 Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung