Gabel saftelt - ??

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> Gabel saftelt - ?? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Gabel saftelt - ?? - 14.7.2004 17:41:00   
tonihans

 

Beiträge: 251
Mitglied seit: 20.8.2005
Status: offline
Mi hats leider gschmissn, im Ortsgebiet. Auto bleibt vor Zebrastreifen stehen, ich paß ganz kurz net auf, weil man fahrt ja eh so langsam, dann reißts mich, i brems vorn zu scharf, und bin schon glegn. Das 1. Mal mit dem 5. Bike. Fazit: mir is nix passiert, Ganghebel abgebrochen (das Teil mit dem Gummi) und Kratzer am Blinker, Kupplungshebel, Lenkergewicht, Spiegel, sogar am Drehzahlmesser. Den Ganghebel hat mir ein Freund repariert, einfach Schrauben rein, Gummi drüber, funkt wieder.
Nur seitdem saftelt der linke Gabelholm. Muß mit dem Sturz zusammenhängen, weil vorher war da nix. Was hats da?

Gruß
Hans
Private Nachricht senden Post #: 1
kann diverses sein - 14.7.2004 21:30:00   
nd82

 

Beiträge: 777
Mitglied seit: 16.5.2003
Status: offline
kann sein daß der simmerring einen schlag abbekommen hat und dadurch undicht geworden ist, kann sein daß das standrohr nen leichten knick hat und dadurch auf einem kleinen bereich nicht ganz am simmerring anliegt..

wie kannst das prüfen: am gscheitesten ist gabel raus, standrohr auf ne glatte unterlage legen, rollen und schauen ob irgendwann luft unter dem rohr ist. sollte nicht sein!
und wennst das rohr schon heraussen hast schau dir mal genau den simmerring an. wenn der irgendwo ein eck hat dann ist der fällig.
das ist mal was mir auf di gachn einfallt.

ciao,
Andy

(in Bezug auf tonihans)
Private Nachricht senden Post #: 2
ich nehm mal - 15.7.2004 0:49:00   
roland99

 

Beiträge: 1732
Mitglied seit: 5.3.2002
Status: offline
jetzt so an das man optisch keine biegung sieht.
nach einem kleinen faller hat sich schon das öffnen der schrauben an den gabelhalterungen positiv bemerkbar gemacht um etwaige verspannungen zu lösen - je eher nachher desto besser. wenn's trotzdem rinnt gibt's beim z.b louis,gericke einen satz der reichlich vorhandenen dichtungsringerln :-) - zwar nicht teuer aber sehr arbeitsintensiv. sollte immer an beiden holmen gleichzeitigt getauscht werden.
gruß

(in Bezug auf tonihans)
Private Nachricht senden Post #: 3
Warum - 15.7.2004 7:30:00   
KaterCarlo

 

Beiträge: 12130
Mitglied seit: 12.1.2008
Status: offline
an beiden gleichzeitig?
Mir fallt da ka triftiger Grund dazu ein, bin aber lernwillig.
lg
Carlo.

(in Bezug auf roland99)
Private Nachricht senden Post #: 4
Die schon beschriebenen - 15.7.2004 8:34:00   
HariTheCruiser

 

Beiträge: 6879
Mitglied seit: 30.4.2003
Status: offline
Ursachen sind durchaus möglich.
Ich hätte noch eine Variante:
Wenn Du Dämpferkartuschen eingebaut hast, kann es auch sein, dass einfach durch das Liegen Öl in den äußeren Bereich gelangt ist und nun langsam ausrinnt. Das wäre nicht weiter schlimm, denn sobald alles Öl, das sich nun zwischen Stand- und Gleitrohr gesammelt hat ausgelaufen ist, hört die Sabberei von selbst wieder auf. Du hast lediglich einen unterschiedlichen Stand bei der Luftkammer, was aber im vernachlässigbaren Bereich wäre.
lG
HTC

(in Bezug auf tonihans)
Post #: 5
ja das wissen - 15.7.2004 8:48:00   
roland99

 

Beiträge: 1732
Mitglied seit: 5.3.2002
Status: offline
nur die götter der rep-anleitungen.
möglich wäre das von der annahme ausgegangen wird das beim ausbau oder spätestens beim zerlegen der gabel eh die anderen s-ringe beleidigt werden und der frust extrem groß ist wenn nach mehrstündiger (manchmal auch tage *g) arbeit der andere holm rinnt und das nur wegen 5 € material

gruß

(in Bezug auf KaterCarlo)
Private Nachricht senden Post #: 6
Weil man sowiso schon die 3/4... - 15.7.2004 17:05:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...Arbeit gemacht hat, wenn man einen Gabelholm zerlegt, da spart man sich Zeit wenn man den anderen auch gleich macht...

(in Bezug auf KaterCarlo)
Private Nachricht senden Post #: 7
kann ich dir sagen - 15.7.2004 21:42:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
weil die arbeit fast die selbe ist und die simmeringe an schas kosten!
lg

(in Bezug auf KaterCarlo)
Private Nachricht senden Post #: 8
Hmmm... - 16.7.2004 7:30:00   
KaterCarlo

 

Beiträge: 12130
Mitglied seit: 12.1.2008
Status: offline
Des Vorderradl ausbauen OK, aber dann geht die Hacken erst an.
1 Holm zerlegen ist fast des selbe wia 2 ???
Außerdem muß höllisch aufpassen daß´d beim Einbauen den neuen Simmerring net glei wieder beleidigst, speziell wennst des net jeden Tag machst.
I tausch nur 1.
lg
Carlo


(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 9
3/4 der Arbeit ? - 16.7.2004 7:31:00   
KaterCarlo

 

Beiträge: 12130
Mitglied seit: 12.1.2008
Status: offline
http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=966148

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 10
Gab da schon gute Tipps,... - 16.7.2004 14:53:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...es gibt da teilweise passende abflußrohre, mit denen man den Simmerring grade eintreiben kann. Und bei der meiner Holden wäre Vorderrad ausbauen schon großteil der Arbeit, weil da muß ich mir erst zwei Montageständer ausborgen, damit ich überhaupt Gabel ausbauen kann ;-)

(in Bezug auf KaterCarlo)
Private Nachricht senden Post #: 11
Dämpferkartuschen? - 18.7.2004 10:05:00   
tonihans

 

Beiträge: 251
Mitglied seit: 20.8.2005
Status: offline
Keine Ahnung. Bike ist Suzuki SV 650. Meine Vermutung war aber auch, daß bei der Lage etwas Öl herausgeronnen ist und das Safteln von selber aufhört.

lg
T. Hans

(in Bezug auf HariTheCruiser)
Private Nachricht senden Post #: 12
Und wo sollt das ausgeronnen sein - 18.7.2004 10:45:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
wenn alles dicht ist? Das Gabelinnenleben ( mit Öl ) ist normalerweise luft- und flüssigkeitsdicht verschlossen.

(in Bezug auf tonihans)
Private Nachricht senden Post #: 13
Wenn Du eine - 19.7.2004 9:32:00   
HariTheCruiser

 

Beiträge: 6879
Mitglied seit: 30.4.2003
Status: offline
Kartuschendämpfung hast, gibt es zwei Ölbehälter. Einer ist gleich das Standrohr, das aber im Normalbetrieb nicht überflutet wird, weil der Ölstand niedriger ist, als das Rohr hoch, deshalb kann es nicht über den Simmerring laufen. Das war die Zugstufe.
Für die Druckstufe gibt es dann oben eine abgeschlossene Kartusche, in der das Öl zirkuliert. Wenn das Bike dann liegt, kann das Öl über den Rand des Standrohres laufen und ein kleiner Rest bleibt auf den Simmerring stehen und sickert dann langsam durch.
Allerdings habe ich keine Ahnung, ob die SV 650 so eine aufwändige Konstruktion hat!
lG
Hari

(in Bezug auf Tigerbike)
Post #: 14
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> Gabel saftelt - ?? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung