Gabel ruiniert?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> Gabel ruiniert? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Gabel ruiniert? - 6.3.2013 13:21:50   
krampus0815

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 6.3.2013
Status: offline
Hallo Motorrad-Freunde!

Ich fahre eine Suzuki GSX600F bj 98 mit ca 40tkm
Nun hab ich die am Freitag aus der Garage geholt um halt Bremsbeläge, Öl, etc. zu wechseln.
Da die Gabel schon undicht war, hab ich auch die zerlegt und die Simmeringe und das Öl getauscht.
Die linke Gabel hab ich ganz auseinander "gerissen". Das war beim Zusammenbau dann ein wenig kompliziert, da ich das Standrohr nur mit viel Gewalt ins Tauchrohr zurück hinein bekommen habe.
Bei der rechten Gabel habe ich dann das Standrohr im Tauchrohr gelassen und den Simmering mit einem Schraubenzieher geteilt und rausgehebelt. Dabei hab ich einen Kratzer ins Standrohr gemacht und einige Kanten ins Alu (welches den Simmering ja von außen berührt) und eine kleine Kerbe in die Beilagscheibe unter dem Simmering.

Ich hab das Ganze dann wieder mit neuem Simmering usw zusammen gebaut. Dann lief noch vor der ersten Testfahrt jede menge Öl aus der Gabel hinaus.
Nun alles wieder auseinander gebaut. Simmering wieder mit der gleichen Methode entfernt, dabei aber nicht weiter beschädigt.
Dann hab ich den Kratzer im Standrohr mit 800er und 1200er Schleifpapier bearbeitet, mit Epoxidharz aufgefüllt und wieder abgeschliffen und anschließen poliert. Die Riefen im Alu hab ich ich auch versucht etwas zu entgraten, da der Simmering von denen außen etwas mitgenommen war.

Hab auch das Pickerl runter geholt, dass der neue Simmering wohl nirgends beschädigt wird beim Draufschieben.
Danach eben das Ganze vorgestern zusammen gebaut und ein paar mal kräftig mit dem Motorrad gefedert und auch gebremst. Als ich dann gestern ein bisschen herum gefahren bin, hab ich bemerkt, dass der rechte Stoßdämpfer wieder ein bisschen rinnt. Nicht mehr so viel, aber auf der Staubkappe war wieder Öl drauf.

Nun zu meinen Fragen:
- Hab ich den Kratzer richtig behandelt? (Er fühlt sich glatt an beim Drüberfahren)
- Dichtet der Simmering außen auch ab, bzw. unten auf dieser Beilagscheibe?
- Gibts noch irgendwelche Möglichkeiten, um meine Gabel wieder flott zu kriegen?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten schon mal ;)
Private Nachricht senden Post #: 1
Jo ..... - 6.3.2013 14:35:13   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: krampus0815

- Gibts noch irgendwelche Möglichkeiten, um meine Gabel wieder flott zu kriegen?




Servas Krampus.
Jo a Neiche Kaufen ..weil des ist bei Der Kilometer Laufleistung ,wos es Gesamte Moppal drobn hat sicha koa Schlechte Idee. Aber Egal Jeda wie Er will- i dad mit so am Flicknwerk auf Jedn Fall koan Meta mehr foahrn


auf E-bay hob i sowas gsehn, für 329 Eukn oder halt Die Suzuki Dantler anfragen obs wos gebrauchtes Rumliegen hoben.




Lg Pg





Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf krampus0815)
Post #: 2
mhm - 6.3.2013 15:32:07   
Mille


Beiträge: 415
Mitglied seit: 13.4.2009
Wohnort: Zeltweg
Status: offline
wenn man wenig ahnung hat sollte man die finger vom fehrwerk lassen und sich erst einmal reinlesen wie man das macht, definitiv hast du die gabel damit in einen schlechteren zustand gebracht als sie ist.

Wenn man die simmeringe tauscht muss man die gabel zwangsläufig auch ausseinenderreissen, aber danach gehören die gleitbuchsen getauscht, du hast beim rausziehen nämlich deine gleitbuchsen kaputt gemacht, deswegen ging der dan auch wieder so schwer hinein, desweiteren ist eine glatte fläche nicht immer eine ebene fläche, vermutlich hast du eine wölbung (buckel/delle) dort wo du ausgebessert hast, müsste man mit einen Mikromessuhr aussmessen, und dan gleiche mal kontrollieren ob deine gabel nicht schon krumm ist nach den KM.

wenn du schon einen kratzer ausschleifst dan bitte net so was grobes wie a 1200er, min. 2500 bis 3000 und danach noch polieren, ist aber auch nur eine Notlößung, da die chrom, bzw. gleitschicht beschädigt ist und dadurch das ansprechverhalten des dämpfers schlechter wird.

und zur montage rate ich dir einen simmerrineintreiber, den wenn du den simmering mittels durchschlägen und schraubendrehen, etc. einpressen versuchst wird er leicht verbogen und auch nicht mehr dicht. So ein eintreiber gibts schon für kleines geld, oder man borgt ihn sich bei einer werkstatt aus.

wenn du dan auch schon das öl tauscht solltest dan auch das ganze cadrige-system (dämpfung) reinigen und vorallem richtig entlüften, dan luftpolster messen und alles wieder fein säuberlich zusammenbauen. So das wars mal im groben.

MfG Mille

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 3
... - 6.3.2013 15:48:13   
krampus0815

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 6.3.2013
Status: offline
quote:

Wenn man die simmeringe tauscht muss man die gabel zwangsläufig auch ausseinenderreissen, aber danach gehören die gleitbuchsen getauscht, du hast beim rausziehen nämlich deine gleitbuchsen kaputt gemacht, deswegen ging der dan auch wieder so schwer hinein, desweiteren ist eine glatte fläche nicht immer eine ebene fläche, vermutlich hast du eine wölbung (buckel/delle) dort wo du ausgebessert hast, müsste man mit einen Mikromessuhr aussmessen, und dan gleiche mal kontrollieren ob deine gabel nicht schon krumm ist nach den KM.

Diese geteilte Gleitbuchse am Standrohr bekomme ich ja ganz einfach runter...nur die im Tauchrohr ist ja eingepresst. Die kann ich doch nicht einfach so austauschen oder?

quote:

wenn du schon einen kratzer ausschleifst dan bitte net so was grobes wie a 1200er, min. 2500 bis 3000 und danach noch polieren, ist aber auch nur eine Notlößung, da die chrom, bzw. gleitschicht beschädigt ist und dadurch das ansprechverhalten des dämpfers schlechter wird.

in dem Fall sehe ich da das Problem nur beim drüberschieben des Simmerings, da der Kratzer nur in bis zum Anschlag eingefahrenem Zustand bis zum Simmering kommt, was ja im Normalfall beim Fahren nicht passieren sollte!

quote:

und zur montage rate ich dir einen simmerrineintreiber, den wenn du den simmering mittels durchschlägen und schraubendrehen, etc. einpressen versuchst wird er leicht verbogen und auch nicht mehr dicht. So ein eintreiber gibts schon für kleines geld, oder man borgt ihn sich bei einer werkstatt aus.

Ich hab einfach den alten Simmering als "Eintreiber" benutzt um den neuen nicht zu beschädigen. Und den dann halt schön vorsichtig und immer gerade von allen Seiten eingeschlagen.

quote:

wenn du dan auch schon das öl tauscht solltest dan auch das ganze cadrige-system (dämpfung) reinigen und vorallem richtig entlüften, dan luftpolster messen und alles wieder fein säuberlich zusammenbauen. So das wars mal im groben.

Hab mal ordentlich Bremsenreiniger rein getan und durchspült, danach ausdampfen lassen. Luiftpolster solle sich erübrigen wenn ich 2 mal 500ml kaufe und genau 499 in jeden Holm gehören!?

Notfalls kaufe ich mir ein neues Standrohr, aber will eigentlich um den Kauf einer kompletten neuen gabel herum kommen...zwecks Geld undso...

LG

(in Bezug auf Mille)
Private Nachricht senden Post #: 4
MILLE!!! - 6.3.2013 15:54:50   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
Bitte lern Endli amal auf Bezüge zu Antworten -Danke..und dann Die Gabel hod eh scho Reichlich Kilometer drauf , Kombiniert mit Der Tatsache das Sie von Hausaus scho a Billigs Glumpad is wias Ganze Moppal -im Gegensatz zu Anderen Herstellern ...

Nur Narren Fahren mit ana Hoib Hinnichen Gabel ummadumm mit zusätzlich 40.000 Km am Buckl und gefährden sich und Andere...





Lg Pg

_____________________________












(in Bezug auf Mille)
Post #: 5
... - 6.3.2013 16:04:24   
krampus0815

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 6.3.2013
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Pilgram1

Bitte lern Endli amal auf Bezüge zu Antworten -Danke..und dann Die Gabel hod eh scho Reichlich Kilometer drauf , Kombiniert mit Der Tatsache das Sie von Hausaus scho a Billigs Glumpad is wias Ganze Moppal -im Gegensatz zu Anderen Herstellern ...

Nur Narren Fahren mit ana Hoib Hinnichen Gabel ummadumm mit zusätzlich 40.000 Km am Buckl und gefährden sich und Andere...


Es hat halt net a jeder an Geldscheißer daheim...besonders net als Schüler. Ich fahr des Motorrad noch bis nächstes Jahr und dann wird eh a Neues angeschafft, weil i dann mei Begrenzung weg hab.
Nur bis dahin brauch i a "Übergangslösung". Auch wenn i damit keine großen Touren fahren kann...es dient eh zu 80% als reines Fortbewegungsmittel von A nach B..

LG

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 6
Geh - 6.3.2013 16:16:17   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: krampus0815


quote:

ORIGINAL: Pilgram1

Bitte lern Endli amal auf Bezüge zu Antworten -Danke..und dann Die Gabel hod eh scho Reichlich Kilometer drauf , Kombiniert mit Der Tatsache das Sie von Hausaus scho a Billigs Glumpad is wias Ganze Moppal -im Gegensatz zu Anderen Herstellern ...

Nur Narren Fahren mit ana Hoib Hinnichen Gabel ummadumm mit zusätzlich 40.000 Km am Buckl und gefährden sich und Andere...


Es hat halt net a jeder an Geldscheißer daheim...besonders net als Schüler. Ich fahr des Motorrad noch bis nächstes Jahr und dann wird eh a Neues angeschafft, weil i dann mei Begrenzung weg hab.
Nur bis dahin brauch i a "Übergangslösung". Auch wenn i damit keine großen Touren fahren kann...es dient eh zu 80% als reines Fortbewegungsmittel von A nach B..

LG


moch wasd willst. Aber hoffentlich kommst ma Nie entgegen Geeiert, weilsd genau dann in Irgendana Deppatn Kurvn Die Kontrolle üba den Bock Verloren hast...Genau soiche wia Du , Di wo hint und vorn ka Göld haben und mit Ihren Hoib Hinnichn Leichn in da Öffentlichkeit ummadumm foahrn sind genau Die -Die wo Die Ganze Motorradfahrerei einfach ned ernst nehmen . Trotz das Jeds Joahr Genug varreckn von Denen , wachsen sofort mehr als je zuvor nach.mehr hab i bei dem Thema nimma zu sagen.



pg




_____________________________












(in Bezug auf krampus0815)
Post #: 7
naja - 6.3.2013 21:33:07   
Mille


Beiträge: 415
Mitglied seit: 13.4.2009
Wohnort: Zeltweg
Status: offline
ich kann jetzt so aus der ferne natürlich nicht sagen was genau schuld ist das die gabel wieder undicht ist, aber eines ist sicher, bei der gabel musst du sehr penibel arbeiten, hast du auch den sicherungsring für den simmerring net vergessen? (hat mal ein Honda-Mechaniker bei der möp von nem kumpel gemacht, seitdem kommt mein kumpek zu mir)
oder du hast den simmering wirklich beim einbau so beleidigt das er undicht wurde, und ja der simmerring dichtet am aussenring auch ab, wenn dort starke furchen sind kommts da auch raus, da bei jeden mal einfedern in der gabel ein leichter überdruck entsteht.

ich empfehle dir, wenn du es wirklich nochmal selber versuchen willst:

neue Simmeringe
neue Staubkappen
neue Gelitbuchsen (und ja alle, auch die innen, die hat einen Spalt des sie nach innen raus geht)
und den sefekten Holm austauschen (vielleicht gleich nach dem ausbau von einem Techniker kontrollieren lassen ob der noch gerade ist, geht am leichtesten mit einem normalen Wuchtbock.
Gabelöl kannst du nochmal verwenden wenn es noch sauber ist, sonst würd ich das auch gleich nochmal wegkippen.
Dichtungen an der Ablassschraube gehören auch neu

alles zusammenbauen, öl füllen, entlüften:

Holm ganz reinschieben, öl rein(ohne federn), holm oben zuhalten und ausseinender ziehen, das mehrmals, danach luftpolster messen, bzw, geht am leichtesten mit einem schlauch und einer spritze mit der man überflüssiges öl absaugt.

danach federn rein und alles zuschrauben, fertig, ich empfehle wirklich einen simmeringeintreiber, hab selber schon so manchen simmering verbockt, ich kenn die probleme aus erfahrung.

MfG Mille

(in Bezug auf krampus0815)
Private Nachricht senden Post #: 8
super - 6.3.2013 22:25:05   
krampus0815

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 6.3.2013
Status: offline
Danke Mille!
Das hilft mir wirklich weiter!

Ansonsten hab ich mir auch überlegt die Chrombeschichtung mal auf der Drehmaschine zu entfernen und die Dinger dann neu zu verchromen...naja mal sehen...

Dann werd ich wohl oder übel das ganze nochmal zerlegen und die gleitbuchsen auch tauschen...und dann kann man das ganze wirklich leicht ineinander führen? verher hab ich oben ein holzbrett zum schutz drauf gelegt und das ding mitm hammer rein gearbeitet...und die gespaltene gleitbuchse am standrohr musste ich mit nem kabelbinder zusammenhalten, weil sie sonst nach oben gerutscht ist.
bekomm ich die buchsen eigentlich beim louis?

LG

(in Bezug auf Mille)
Private Nachricht senden Post #: 9
jo - 7.3.2013 14:44:47   
krampus0815

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 6.3.2013
Status: offline
war heute beim suzi händler und hab mir neue gleitlager bestellt.
wie bekomm ich das im tauchrohr am besten heraus? scheint ja ziemlich fest eingepresst zu sein...

lg

(in Bezug auf krampus0815)
Private Nachricht senden Post #: 10
mhm... - 7.3.2013 14:50:52   
Mille


Beiträge: 415
Mitglied seit: 13.4.2009
Wohnort: Zeltweg
Status: offline
neu verchromen ist eine idee, aber ob du eine so präzise drehbank hast ist fraglich, du brauchst dan min. eine langdrehbank die auf 1m max 0.005mm abweicht, sonst wird das auch nix. Und die chromschicht ist auch ein eigenes Thema, den chrom ist nicht gleich chrom, das was auf den tauchrohren drauf ist ist eine eigene gleitschicht.

die innere gleitbuchse geht ansich nicht so schwer raus, kann sein das es etwas festgegammelt ist.

MfG Mille

< Beitrag bearbeitet von Mille -- 7.3.2013 14:53:21 >

(in Bezug auf krampus0815)
Private Nachricht senden Post #: 11
okay - 7.3.2013 15:00:09   
krampus0815

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 6.3.2013
Status: offline
naja, da ich wie gesagt Schüler bin und in ne HTL gehe, hab ich da schon ein paar präzise Maschinen zur Verfügung ;)
aber das werd ich jetzt erstmal lassen...

ok..dann also mal den gammel entfernen

meine Teile kommen nächste Woche und nächstes WE werd ich dann mal ran gehen..melde mich dann obs geglückt ist!

lg

(in Bezug auf Mille)
Private Nachricht senden Post #: 12
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> Gabel ruiniert? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung