Frage bezüglich Pickerl bei unangemeldetem Motorrad

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Frage bezüglich Pickerl bei unangemeldetem Motorrad Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Frage bezüglich Pickerl bei unangemeldetem Motorrad - 10.8.2016 19:44:37   
user1036745

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 3.7.2016
Status: offline
Hey,
ich hab mir vor kurzem ein gebrauchtes Motorrad (Baujahr 2013) gekauft.
Da ich den A2-Schein erst im Jänner fertigmachen kann, entschloss ich mich, das Motorrad momentan nicht anzumelden, um nicht die Versicherung umsonst zahlen zu müssen. (Hab das Bike jetzt gekauft, da es ein guter Bekannter zu einem guten Preis abgegeben hat).
Der Vorbesitzer hat es anfang Juli abgemeldet, das Pickerl, welches ebenfalls 07/16 fällig war, hat er nicht gemacht.

Jetzt hab ich irgendwo mal was mit 4 Monaten Nachfrist (?) gelesen, und bin jetzt erst recht verwirrt. Eigentlich wollte ich dann so im Februar das Motorrad mit dem Anhänger o.ä. zur Werkstatt zubringen, Pickerlgutachten machen lassen, und dann anmelden fahren. Aber das ist ja mit der Nachfrist nicht möglich, oder?



Muss ich jetzt das Motorrad innerhalb der Nachfrist (also bis 11/16) anmelden und Pickerl machen damit ich nicht nocheinmal alles von vorn machen lassen muss?


Wäre dankbar für hilfreiche Antworten!
Greets
Private Nachricht senden Post #: 1
sears - 10.8.2016 19:50:13   
auchnixbesser


Beiträge: 2142
Mitglied seit: 25.8.2015
Status: offline

Wo liegt die Toleranzgrenze für den Begutachtungszeitraum?


Der Toleranzzeitraum für die Pickerl-Überprüfung beträgt 6 Monate. Er beginnt 1 Monat vor und endet 4 Monate nach Fälligkeit (Monat der Erstzulassung). Der Überprüfungstermin für die §57a-Begutachtung richtet sich nach dem Monat der ersten Zulassung. Der ÖAMTC Pickerl-Rechner hilft bei der Berechnung.

http://www.oeamtc.at/portal/oeamtc-pickerl-rechner+2500+1128017



http://www.oeamtc.at/portal/die-57a-pickerl-begutachtung+2500+1001530

< Beitrag bearbeitet von auchnixbesser -- 10.8.2016 19:51:16 >

(in Bezug auf user1036745)
Post #: 2
Schon bekannt - 10.8.2016 19:57:05   
user1036745

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 3.7.2016
Status: offline
Das hab ich alles schon einmal gelesen, aber ich weiß jetzt noch immer nicht ob ich es bis spätestens Ende Oktober anmelden muss und's Pickerl machen muss, bzw. was ich alles machen muss wenn die Nachfrist abläuft.

Danke dir trotzdem

(in Bezug auf auchnixbesser)
Private Nachricht senden Post #: 3
Halb so wild - 10.8.2016 20:40:01   
mandrake


Beiträge: 163
Mitglied seit: 21.10.2009
Wohnort: MD
Status: offline
quote:

Eigentlich wollte ich dann so im Februar das Motorrad mit dem Anhänger o.ä. zur Werkstatt zubringen, Pickerlgutachten machen lassen, und dann anmelden fahren.


Genau so machst dus auch! Das Gutachten das du dann bekommst trägt den klingenden Namen "Anmeldegutachten" und kann jederzeit gemacht werden. Die Nachfrist vom "regulären" Pickerl ist dafür belanglos - ich glaub auch dass dus im Toleranzzeitraum gar nicht anmelden könntest wenns vorher abgemeldet war, hoffe du verstehst was ich meine.

Was du beachten musst, ist eben dass du das Mopped dann nicht zur Werkstatt fahren darfst, weil eben kein Pickerl und kein Nummerntaferl. Weiters ists so, dass das neue Pickerl dann auch nur bis 07/17 gelten wird, du musst dann also nochmal ein paar Monate später noch eins machen - wenn, und die Betonung liegt auf wenn ;) dus irgendwie schaffst, bis Anfang Juni zu warten (einen Monat vorher kann mans ja auch schon machen) würdest du dir quasi ein Mal Pickerl machen sparen.

< Beitrag bearbeitet von mandrake -- 10.8.2016 20:41:57 >

(in Bezug auf user1036745)
Private Nachricht senden Post #: 4
Danke - 10.8.2016 20:48:50   
user1036745

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 3.7.2016
Status: offline
Danke dir, von einem Anmeldegutachten habe ich bis jetzt nichts gewusst, dann hat sich die ganze Sache ja geklärt!
Das mit dem "warten bis Juni", hmm, mal schauen. Mal sehen ob die Vorfreude oder die Geduld gewinnt



Danke dir für die Antwort, Problem hat sich somit geklärt!

(in Bezug auf mandrake)
Private Nachricht senden Post #: 5
schon richtig... - 10.8.2016 21:41:51   
martin0762

 

Beiträge: 3267
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline
...nur gilt die Pickerlberechnung nur für angemeldete Fahrzeuge. Im Falle einer Neuanmeldung und eines abgelaufenen Gutachtens (und auch wenns nur einen Tag drüber ist) brauchst eben ein Anmeldegutachten. ist im wesentlichen das Gleiche wie die normale §57a Überprüfung, nur musst halt schauen, wie'st des Kisterl zum Mechaniker bringst.

_____________________________

lg
m.

(in Bezug auf auchnixbesser)
Private Nachricht senden Post #: 6
na - 10.8.2016 21:47:09   
auchnixbesser


Beiträge: 2142
Mitglied seit: 25.8.2015
Status: offline

quote:

ORIGINAL: martin0762

...nur gilt die Pickerlberechnung nur für angemeldete Fahrzeuge. Im Falle einer Neuanmeldung und eines abgelaufenen Gutachtens (und auch wenns nur einen Tag drüber ist) brauchst eben ein Anmeldegutachten. ist im wesentlichen das Gleiche wie die normale §57a Überprüfung, nur musst halt schauen, wie'st des Kisterl zum Mechaniker bringst.


daun -sichst und wieder wos dazu gelernt ...so sois a sein

(in Bezug auf martin0762)
Post #: 7
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Frage bezüglich Pickerl bei unangemeldetem Motorrad Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung