frage an die schrauber, halterung verbogen

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> frage an die schrauber, halterung verbogen Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
frage an die schrauber, halterung verbogen - 4.4.2005 17:35:00   
samoa

 

Beiträge: 59
Mitglied seit: 17.8.2003
Status: offline
hallo,

nachdem ein paar halblustige ar****** bei mir in der gasse 7 motorräder umgeworfen haben,unter anderem auch meins, ist die halterung am rahmen für die hinterradbremse, bzw. rechte fussraste etwas nach innen gebogen.

hat irgendwer tipps wie ich das am besten wieder hinkriege, will das teil nicht unabsichtlich abbrechen ; oder lieber zur werkstatt bringen ???

besten dank schon mal

robert
Private Nachricht senden Post #: 1
Wenn... - 4.4.2005 17:42:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
...das Teil aus Alu-Guß besteht, würde ich mit dem Biegen vorsichtig sein!
So ein kleiner Haarriß am Fußraster, kann vertale Folgen haben!

Kauf die besser die Halterung neu!

LG.Harry

(in Bezug auf samoa)
Private Nachricht senden Post #: 2
halterung - 4.4.2005 17:49:00   
samoa

 

Beiträge: 59
Mitglied seit: 17.8.2003
Status: offline
die halterung selbst ist nicht verbogen, sondern die "lasche" die am rahmen festgeschweisst ist.

lg
robert

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 3
hmm - 4.4.2005 17:49:00   
boneknitter

 

Beiträge: 1695
Mitglied seit: 8.4.2007
Status: offline
und wie sieht sowas mit dem rechten bremshebel von ner cbr500f aus? etwas verbogen. noch gut zu greifen. muss ich den wechseln?

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 4
Naja... - 4.4.2005 18:00:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
Ich selbst fuhr auch ein Rennen, mit einem verbogenen Bremshebel...Sturz im Zeittraining und es passierte nix!

Empfehlen und es raten, so weiterfahren tu ich dir sicher nicht!!!

Aber bei den Aluhebeln ist es meist so, dass sie einmal biegen aushalten, jedoch beim Rückbiegen einreissen können!

Mein Tipp:

So ein Bremshebel kostet einen Nasenrammel und es hängt davon dein Leben ab...

(in Bezug auf boneknitter)
Private Nachricht senden Post #: 5
bild - 4.4.2005 18:25:00   
samoa

 

Beiträge: 59
Mitglied seit: 17.8.2003
Status: offline
bild zur erklärung

(in Bezug auf samoa)
Private Nachricht senden Post #: 6
kommst vorbei - 4.4.2005 21:20:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
und ich biegs dir gerade.
harry meint es gut,aber ich biege oder schweisse im jahr ca 30 fussraster,ganghebel bremshebel,fussrastergrundplatten,usw wieder zusammen und noch keiner ist gebrochen. natürlich wenn dir die optik wichtig ist musst einen neuen kaufen!
lg STEVY!

(in Bezug auf samoa)
Private Nachricht senden Post #: 7
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> frage an die schrauber, halterung verbogen Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung