Frage an die Fahrwerksgurus

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> Frage an die Fahrwerksgurus Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Frage an die Fahrwerksgurus - 24.4.2005 8:01:00   
maXX2000

 

Beiträge: 87
Mitglied seit: 6.9.2002
Status: offline
Hi,
habe jetzt hinten ein voll einstellbares Federbein - mit höherer Belastung erhöhe ich die Druckstufe und die Federvorspannung (oder?). Wie ist das mit der Zugstufe? Muß ich die auch erhöhen oder zurückdrehen. Logisch wäre für mich zurückdrehen - aber sicher bin ich mir nicht so ganz.
vielen dank für eure Antworten
Gruß maXX
Private Nachricht senden Post #: 1
Hi! - 24.4.2005 9:15:00   
peter_s


Beiträge: 246
Mitglied seit: 26.8.2002
Wohnort: Wels
Status: offline
Du liegst nicht falsch, folgendes ist bei höherer Belastung (wegen Sozius oder viel Gepäck) zu tun:
1. Federvorspannung so erhöhen, dass auch unter der höheren Belastung wieder der nötige Negativfederweg zur Verfügung steht, das Motorrad also nicht von Haus aus zu weit einsinkt hinten.
2. Druckstufe (regelt die Dämpfung beim Einfedern) etwas (!) erhöhen um sie an die größeren Kräfte beim Einfedern anzupassen.

Die Zugstufe (regelt die Dämpfung beim Ausfedern, verhindert ein Nachfedern der Federelemente) musst du hier eigentlich nicht umstellen.

mfg, Peda

(in Bezug auf maXX2000)
Private Nachricht senden Post #: 2
vielen Dank, - 25.4.2005 8:29:00   
maXX2000

 

Beiträge: 87
Mitglied seit: 6.9.2002
Status: offline
hätte mir nur gedacht, daß bei mehr Belastung die Zugstufe zurückgenommen werden muß um gleich schnell wieder auszufedern - werde aber einfach herumprobieren!
Gruß maXX

(in Bezug auf peter_s)
Private Nachricht senden Post #: 3
Theoretisch nicht falsch - 25.4.2005 8:32:00   
peter_s


Beiträge: 246
Mitglied seit: 26.8.2002
Wohnort: Wels
Status: offline
Wenn ich mit Sozius fahre, stelle ich aber an der Zugstufe nichts herum. Problem, wenn du die Zugstufendämpfung zurücknimmst: wenn das Motorrad nach einer Unebenheit ausfedert, ist ja mit Sozius MEHR Masse am Ausfedern beteiligt. Wenn du da also die Zugstufendämpfung zurücknimmst, werden die Federelemente extrem weit ausfedern.

mfg, Peda

(in Bezug auf maXX2000)
Private Nachricht senden Post #: 4
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> Frage an die Fahrwerksgurus Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung