Flackernde "N" Led

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> SUZUKI >> Bandit 600 / 650 >> Flackernde "N" Led Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Flackernde "N" Led - 13.11.2016 23:28:24   
dbenx

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 7.11.2016
Status: offline
Hi Comm,

ich bin daran interessiert eine gebrauchte Bandit 650 N (Neo) zu kaufen, und bin nach einer kurzen Besichtigung und einer noch kürzeren Probefahrt dabei die Details für mich auszuwerten.

Die Maschine hatte Startschwierigkeiten was auf eine lange Stehzeit und relativ leerer Batterie zurückzuführen scheint. Aber auch mit externer Stromquelle (Auto) hat es ziemlich lange gedauert bis sie zum leben erwacht ist. Dann ist sie allerdings ohne Mucken gelaufen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage, mir ist aufgefallen das die "N" Led am Display für Neutralstellung permanent geflackert hat, obwohl der Leerlauf drinnen war. Sie hat auch nicht rythmisch geblickt wie zB ein Blinker, sondern total wirr. Das kann nun nichts bedeuten, vielleicht aber ein Indikator für ein Problem zB in der Elektrik sein? Schalten tut sie einwandfrei: 1-N-2 habe ich getestet.

Daher hätte ich gerne die Meinung von jemanden der sich da etwas besser auskennt.

Vielen Dank
Private Nachricht senden Post #: 1
push - 15.11.2016 13:49:31   
dbenx

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 7.11.2016
Status: offline
*push* - niemand?

(in Bezug auf dbenx)
Private Nachricht senden Post #: 2
push - 15.11.2016 16:48:57   
fbuser108154711


Beiträge: 84
Mitglied seit: 28.9.2016
Status: offline
Der beste Fahrzeugelektriker kann dir keine 100%ige Ferndiagnose geben ...

Zu 99% wird es so sein, daß die Batterie kaputt oder am Kippen ist und sie war natürlich leer nach denlangen Startversuchen - daher das Flackern bei Standgas, weil der Ladestrom schwach ist. Wenn N auch bei Fahrt flackert, ist ein Teil kaputt, das was mit der Ladung zu tun hat. Regler oder oder und Alternator. Oder nur die Lampenfassung

_____________________________

Auf gute Zusammenarbeit !! Und guten Grip !

(in Bezug auf dbenx)
Private Nachricht senden Post #: 3
Danke - 15.11.2016 17:24:20   
dbenx

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 7.11.2016
Status: offline
Hi,

das ist schon eine ziemlich coole Antwort welche plausibel erscheint.

D.h. ich werde damit rechnen die Batterie ersetzten zu müssen.

Danke!

(in Bezug auf fbuser108154711)
Private Nachricht senden Post #: 4
Danke - 15.11.2016 17:33:33   
fbuser108154711


Beiträge: 84
Mitglied seit: 28.9.2016
Status: offline
... und undoder Lichtmaschine - Regler.
Die Batterie kann durchaus deswegen gestorben sein, weil sie nicht oder zu schwach geladen wird. Öamtc, Arbö oder jeder Motorradhändler können durchmessen - das dauert nur Minuten. Denk nochmals nach, wie das beim Gasgeben war oder wiederhole den Test - wird das Licht bei mehr Gas stabil, scheint die Ladung in Ordnung. 100% sagts dir ein Multimeter Vielleicht hat einer deiner Bekannten sowas herumliegen.

_____________________________

Auf gute Zusammenarbeit !! Und guten Grip !

(in Bezug auf dbenx)
Private Nachricht senden Post #: 5
N-Leuchte - 15.11.2016 17:54:46   
dbenx

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 7.11.2016
Status: offline
Hi

Naja - ich habe beim Aufsitzen (aus Nervosiätät/Aufgeregtheit) nicht mehr darauf geachtet. Auch habe ich ja dann nicht mehr die Neutralstellung drinnen gehabt (beim fahren). Der Frontscheinwerfer hat mMn gut geleuchtet, aber das ist eine subjektive Wahrnehmung. Die N-Leuchte hat beim abstellen aber wieder geflackert, war aber auch nur 2 Minuten die Gasse 2x rauf und runter.

Eine Batterie kostet glaube ich nicht so viel, Lichtmaschine wäre blöd und weiß auch nicht was die kosten könnte.

Ist aber alles in allem scheint mir trotzdem eine Peanuts Problem, welches sich "relativ" leicht lösen lässt.


(in Bezug auf fbuser108154711)
Private Nachricht senden Post #: 6
N-Leuchte - 15.11.2016 18:53:12   
fbuser108154711


Beiträge: 84
Mitglied seit: 28.9.2016
Status: offline
Eine gute Batterie würde ich mit 70 € veranschlagen, um 25 wirds auch welche geben beim Louis.

Für einen Regler schätze ich grob maximal 100, für den Stator etwa das doppelte - das läppert sich dann schon, wenn du die Teile nicht selbst tauschen kannst. Da kommen noch 1,5 - 2 Stunden dazu, schätze ich.
Wenn du in Wien zuhause bist, dann frag mal Kollegen, wie dieser Elektroguru dort heißt, mir fällt der Name nicht ein - der soll fair, flott und hilfsbereit sein. Der sagt dir sicher, was das kostet, durchmessen oder tauschen, weil der macht das auch gleich angeblich.
In Villach machts der Ginze ordentlich

_____________________________

Auf gute Zusammenarbeit !! Und guten Grip !

(in Bezug auf dbenx)
Private Nachricht senden Post #: 7
Nachtrag - 15.4.2017 23:28:22   
dbenx

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 7.11.2016
Status: offline
Batterie über Winter gut geladen, jetzt im Frühjahr kein Flackern mehr.

(in Bezug auf fbuser108154711)
Private Nachricht senden Post #: 8
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> SUZUKI >> Bandit 600 / 650 >> Flackernde "N" Led Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung