Fahrtechnik... Fuß auf die äußere Raste in der Kurve

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Fahrtechnik >> Fahrtechnik... Fuß auf die äußere Raste in der Kurve Seite: [1] 2 3 4 5   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Fahrtechnik... Fuß auf die äußere Raste ... - 13.1.2005 21:07:00   
CleoB

 

Beiträge: 424
Mitglied seit: 30.1.2005
Status: offline
Hi!

Ich hab schon vieles darüber gehört, dass man beim Kurvenfahren das Mopped stabiler hält, wenn man Druck auf die äußere Fußraste legt, sich also im Extremfall sozusagen das Motorrad bloß an drei Punkten berührt: Lenker links, Lenker rechts und äußere Fußraste...

Weiß jemand aus Erfahrung was darüber?

LG Cleo

Private Nachricht senden Post #: 1
Hm,... - 13.1.2005 21:14:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
Also wenn ich meine richtig in der Kurve drücke, passt mein innerer Fuß sowieso nimma auf den Rasten, sondern dieser dient zum "Abstützen" und Schräglagenkontrolle. Wenn dann das Bike derart schräg ist, kannst mitn Hintern fast nimma ordentlich auf der Sitzbank sitzen, sondern "sitzt" eigentlich auf der Kante, bzw. gar nimma und hältst den Oberkörper dabei eher senkrecht. Da aber immer noch das Gesetz der Schwerkraft gilt, muss ich mein Gewicht mitn äußeren Fuß halten und dass ich bei derartiger Geschwindigkeit den Lenker nimma loslass versteht sich ja eigentlich von selbst.
Somit würde mein Szenario auf deine Frage ziemlich gut passen, vorausgesetzt du drückst ein wenig in der Kurve.

LG KTMike

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 2
bei mir ähnlich wie beim mike - 13.1.2005 21:20:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
hab mir 1 mal den fuß blöd eingeklemmt dabei, seit dem imma mit den fußspitzen auf den rasten außen... ;-) dafür sind die außenseiten meiner schuhe jetz angeschliffen :-D

Ciao
Alex

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 3
Schlag nach ... - 13.1.2005 21:50:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... im Motorrad Magazin Ausgabe 12 Dezember/Jänner 2004/05, Seite 70.

Da ist das gut erklärt.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 4
also. - 13.1.2005 22:26:00   
black_diabolo

 

Beiträge: 352
Mitglied seit: 27.4.2003
Status: offline
...was hier glaub ich noch nicht so richtig
gecheckt wurde ist was du meinst :-))

also nicht auf der äusseren spitze der raste
druck geben, sondern auf die kurvenseite äussere
raste druck machen..
richtig?

naja ich hab mir darüber auch schon meine
gedanken gemacht als mir ein freund von diesem
seinen fahrsltil berichtete und halte es für
schwachsinn aussen druck zu machen..
im hangoff ergibt es sich bei mir sowieso
automatisch das ich den druck auf die innere
raste ausübe und den fuß auf der ausseren nur
locker aufliegen lasse, so ist auch die kraft
also der schwerpunkt wieder weiter unten...

also ich lasse mich gerne korregieren, kann mir
aber nicht vorstellen daß es sinn macht das
motorrad mit druck auf die aussenraste zum
aufstellen zu bewegen..

bye
Kurt

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 5
Kommt natürlich auf das - 13.1.2005 23:08:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
Motorrad an, welches den Piloten kutschiert ;)

Dasd mit nem Supersportler die meiste Zeit im Hang Off anstatt drückend durch die Kurven eilst, ist selbstverfreilich, jedoch kann man zb. bei ner Supermoto ebenfalls drückend durch die Kurven wetzen. Und da man dabei den kurveninnenseitigen Fuß zur Schräglagenkontrolle verwenden kann und ergo nur der kurvenäußere Fuß auf der Raste steht und der Schwer- Zentrifugalkraft standhalten muss (bzw. zum Teil der Hintern ;), ist diese Fahrweise wohl kaum schwachsinnig. Durch die hohe Schräglage und somit Gewichstverlagerung nach innen wird das Aufstellmoment durch die Belastung auf der äußeren Raste ausgeglichen. Mit Ellbogen und innenseitigen Fuss steuerst die Schräglage und ziehst eine satte Kurve.
Aber wie gesagt, mit ner Mille würd ich so auch nicht um die Kurven fahren.

LG KTMike

(in Bezug auf black_diabolo)
Private Nachricht senden Post #: 6
nachdem du keinen gatschhupfer - 13.1.2005 23:12:00   
kps_Snail

 

Beiträge: 2511
Mitglied seit: 12.3.2002
Status: offline
sondern ein straßenmopperl fährst ist das mit dem Belasten der äusseren Fussraste nicht unbedingt zwingend.

Am wichtigsten ist das du dich auf dem Mopperl wohlfühlst. Fahr also so wie du das beste Gefühl hast.

Angeblich hat der Randy Mamola auch den äußeren Fuß nicht immer auf der Raste gehabt und war trotzdem sowas von sauschnell.

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 7
tipp: - 14.1.2005 7:49:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
"....einen fahrsltil berichtete und halte es für
schwachsinn aussen druck zu machen..
im hangoff ergibt es sich bei mir sowieso
automatisch das ich den druck auf die innere
raste ausübe und den fuß auf der ausseren nur
locker aufliegen lasse, so ist auch die kraft
also der schwerpunkt wieder weiter unten... "

empfehle dir dringenst ein ringtraining, bis dahin net allzuviel gas geben, vor allem net in schräglage.

lg
e.

(in Bezug auf black_diabolo)
Private Nachricht senden Post #: 8
Moto GP und IDM ist es so - 14.1.2005 8:12:00   
svmarvin

 

Beiträge: 918
Mitglied seit: 12.4.2003
Status: offline
Habe es direkt vom Knobi!
Und der muss es ja wissen.

Geht aber total schwer.
Hab gehört damit ist man um 5 sec schneller *ggg*

(in Bezug auf kps_Snail)
Private Nachricht senden Post #: 9
Danke - 14.1.2005 11:21:00   
CleoB

 

Beiträge: 424
Mitglied seit: 30.1.2005
Status: offline
Da ich noch nicht so viele Erfahrungen (im Kurven fahren) hab, danke ich Dir sehr. So dachte ich mir das ja auch!!!

LG Cleo

(in Bezug auf KTMike)
Private Nachricht senden Post #: 10
schleifen - 14.1.2005 11:22:00   
CleoB

 

Beiträge: 424
Mitglied seit: 30.1.2005
Status: offline
das wollt ich eigentlich nicht - aber danke Dir - Dann musste Dir ja immer wieder neue Schuhe kaufen???

LG Cleo

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 11
DAAAANNNNKKKKEEEE - 14.1.2005 11:22:00   
CleoB

 

Beiträge: 424
Mitglied seit: 30.1.2005
Status: offline
da schau ich mal - LG Cleo

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 12
Keine Ursache - 14.1.2005 11:24:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
Kurvenfahren ergibt sich mit der Zeit ganz von alleine, keine Sorgen.
Viel Spaß und eine sturzfreie Saison!
LG KTMike

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 13
thx - 14.1.2005 11:25:00   
CleoB

 

Beiträge: 424
Mitglied seit: 30.1.2005
Status: offline
hmmm, ja okay - aber ich wollte halt wissen, wie es am Besten ist, weil ich halt auch schon viel gehört hab davon....

Danke Dir

(in Bezug auf kps_Snail)
Private Nachricht senden Post #: 14
kommt drauf an - 14.1.2005 12:46:00   
mopettn

 

Beiträge: 263
Mitglied seit: 13.3.2003
Status: offline
solange du dich nur im legalen bereich im öffentlichen verkehr bewegst spielt das kaum eine rolle. dabei wirst du meist sitzen und die hauptlast deines gewichts wird dein hinterteil aufs moped übertragen.
wennst wirklich schnell sein willst is es tatsächlich so, daß der kurvenäußere fuß druck auf die rasten ausüben sollte. stabilisiert die schräglage, baut besseren grip am hinterrad auf usw. der rest des gewichts sollte auch nicht am lenker landen sondern am tank z.b. hände so locker wie möglich am lenker um zu spüren was das vorderradl macht.
aber wie gesagt ist nur beim hang-off interessant wenn man es wirklich eilig hat.

desmogreetings
mopettn

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 15
hi erpelito - 14.1.2005 12:56:00   
black_diabolo

 

Beiträge: 352
Mitglied seit: 27.4.2003
Status: offline
>empfehle dir dringenst ein ringtraining, bis
>dahin net allzuviel gas geben, vor allem net in
>schräglage.

danke für deine Führsorge, aber ich glaub ich
werd auch so um die kurven kommen..

ausserdem schau da doch mal bei den "grossen"
ausm SBK oder so an, wer da verkrampfaussen auf
die raste drückt... ich hab noch keinen
gesehen... die haben alle den fuß nur locker
drauf liegen..

in dem sinne wünsch ich dir natürlich auch viele
kurven ohne ungewollten bodenkontakt..

bye
Kurt

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 16
Ja - 14.1.2005 13:05:00   
CleoB

 

Beiträge: 424
Mitglied seit: 30.1.2005
Status: offline
das dachte ich mir - Also lag ich mit meiner Vermutung richtig?

Danke Dir

Cleo

(in Bezug auf mopettn)
Private Nachricht senden Post #: 17
dito - 14.1.2005 13:05:00   
CleoB

 

Beiträge: 424
Mitglied seit: 30.1.2005
Status: offline
Ja, dasselbe wünsche ich Dir auch

Cleo

(in Bezug auf KTMike)
Private Nachricht senden Post #: 18
Jop, so wie oben beschrieben hab ichs auch gelesen - 14.1.2005 13:10:00   
Koecko

 

Beiträge: 981
Mitglied seit: 23.1.2004
Status: offline
Kurvenäußserer Fuß die Belastung
der Kurveinnere Fuß wird von manchen Fahrern zum abtasten der Schräglage verwendet!

Aber am besten du ließt in einer Fachliteratur nach bevor du dich auf Tipps hier aus dem Forum verlässt!

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 19
naja :-) - 14.1.2005 14:13:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
das mit dem schleifen kommt zwangsweise... wird bei dir sicher auch noch kommen ;-) neue schuhe? naja ich bin net besonders eitel... da störts mich net wenn voren außen ein paar millimeter substanz fehlen :-) lustig schauts halt aus..wenn unter der dunklen sole son weißes zeug zum vorschein kommt... und die motorradstiefel hab ich mir in gewiser weise dadurch zerstört... weil ich die frontschleifer net rechtzeitig gewechselt hab.. und jetz is der kopf von den schrauben weggeschliffen.. und der schraubenkörper steckt noch im gewinde :-D naja...

Ciao
Alex

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 20
löl das kann man bestimmt - 14.1.2005 14:15:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
so pauschal sagen *thumbs up* löl

Ciao
Alex

(in Bezug auf svmarvin)
Private Nachricht senden Post #: 21
*fg* - 14.1.2005 14:26:00   
CleoB

 

Beiträge: 424
Mitglied seit: 30.1.2005
Status: offline
Das muss gut aussehen - Zeig mal - Naja, ich werde Berichten, wie meine Schuhe dann aussehen :o)

LHZG Cleo

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 22
Also - 14.1.2005 15:13:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
meine Schuhe stehen grad noch so von alleine, ohne dass sie zur Außenseite hin umkippen *g* und die sind grade mal ne schwache Saison alt.
Die müssen sich schon gegenseitig stützen ;)

LG KTMike

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 23
hehe ok ich stell dir - 14.1.2005 15:16:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
die bilder meiner letzten 3 schuhe ins gästebuch ;-)

Ciao
Alex

(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 24
kann - 14.1.2005 15:22:00   
Samot

 

Beiträge: 4969
Mitglied seit: 11.9.2002
Status: offline
dir (meiner Erfahrung nach) nur recht geben..

wenn ich im Hang off unterwegs bin,.. dann ist das meißte Gewicht natürlich auf der kurven innerne Fußraste.. => Schwerpunkt weiter unten.. ,.abgesehen davon.. kann ich im Hang off gar nicht gscheit Druck auf den äußeren Fuß bringen.. ... hmmmmmm

aber nach den Postings zu schließen fährt hier jeder eine andere Art.. solange es funkt. is ja gut..

Tom

(in Bezug auf black_diabolo)
Private Nachricht senden Post #: 25
für - 14.1.2005 15:23:00   
Samot

 

Beiträge: 4969
Mitglied seit: 11.9.2002
Status: offline
eine SM trifft die Beschreibung zu..

aber ich glaub nicht,.dass er mit seiner Bandit diese Kurventechnik anwenden wird/kann....

Greetings,Tom

(in Bezug auf KTMike)
Private Nachricht senden Post #: 26
gibt - 14.1.2005 15:31:00   
Samot

 

Beiträge: 4969
Mitglied seit: 11.9.2002
Status: offline
grundsätzlich 3 unterschiedliche Techniken..


1.) Drücken (meist von SM verwendet.. dabei stimmt deine Erklärung relativ gut)

2.) Oberkörper hat die gleiche Schräglage wie das Bike.. (da sitzt du mehr drauf und verteilst dein Gewicht gleichmäßig überall....ist fürs faule fahren verwendet.. dabei drückst dir aber mit dem Körpergewicht das Hinterrad früher oder später weg)

3.) Hang off..(dabei belaste ich (und auch viele meiner Freunde) die kurven innere Raste mit dem Zehenballen..der äußere Fuß stützt sich nur leicht ab.. hierbei ist das Ziel möglichst viel Gewicht nach unten und innen zu bekommen..weiters drückst du das Bike mit der inneren Fußrast noch zusätzlich in die Schräglage,..


Unterschied Hang off und Drücken..

bei beispielsweise der gleichen Kurve mit gleicher Geschwindigkeit hast beim Hang off weniger Schräglage des Bikes im Vergleich zum Drücken.. d.h. auch mehr Reserven

Greetings,Tom


(in Bezug auf CleoB)
Private Nachricht senden Post #: 27
Stimme - 14.1.2005 15:35:00   
KTMike


Beiträge: 966
Mitglied seit: 25.7.2006
Status: offline
ich dir natürlich zu. Wie gesagt, ist dieses Thema stark vom jeweiligen Motorrad und von der jeweiligen Kurvensituation abhängig.
Wollte das Thema bzw. die Frage objektiv angehen, unabhängig vom bevorzugten Motorrad.

LG KTMike

(in Bezug auf Samot)
Private Nachricht senden Post #: 28
mein lieber freund, - 14.1.2005 16:34:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
nur weil du es net siehst, heisst das nicht dass sie es nicht tun (du siehst bei rossi auch nicht dass er gleichzeitig bremst und gas gibt).

wennst ein bissl nachdenkst, wirst auch verstehen dass es durchaus sinn macht. deswegen: ringtraining, am besten mit knobi. oder nur das vid anfordern, bei dem einer der es auch nicht glauben wollte seine gixxn verschrottet hat.

lg
e.

(in Bezug auf black_diabolo)
Private Nachricht senden Post #: 29
freut mich. - 14.1.2005 16:52:00   
black_diabolo

 

Beiträge: 352
Mitglied seit: 27.4.2003
Status: offline
...das du mich nach nur 2 postings bereits als
"lieben freund" ins herz geschlossen hast :-)

aber nur weils knobi so macht und das auf einem
video so zu sehen ist, heist noch lange nicht
das es so sein muss...
es heist nur das er es so macht..

der haga ist auch auf da r7 teilweise linien
gefahren die eigentlich "nicht möglich" waren...
und in lacuna seca auf streckenabschintten
rumgekurvt die normalerweise nur die erdhörnchen
zur paarung nutzen...
und ??
er war schnell...

also freut es mich wenn du, weils dir wer gesagt
hat deinen "wohlfühlfahrstil" gefunden hast, ich
habs probiert, fühl mich aber bei der sache
aussen zu drücken gar nicht wohl.
und habe in nun auch schon über 10 jahren auf
strasseneisen meinen stil der mir passt und
wohlgefühl vermittelt gefunden..

Und halte es wie Samot... jeder wie er mag...

bye

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2 3 4 5   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Fahrtechnik >> Fahrtechnik... Fuß auf die äußere Raste in der Kurve Seite: [1] 2 3 4 5   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung