Fahren wie bekloppt...

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Fahren wie bekloppt... Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Fahren wie bekloppt... - 31.3.2012 12:07:39   
Mopedmieze


Beiträge: 10
Mitglied seit: 12.2.2012
Wohnort: bei Würzburg
Status: offline
Ich bin seit Saisonbeginn jetzt schon häufiger und längere Strecken unterwegs gewesen und mir fällt eines deutlich auf: WIE BEKLOPPT so mancher Autofahrer unterwegs ist!!!

Schnell noch aus der Kreuzung raus,
knappe Überholmanöver,
scharfes Bremsen vor ner Ampel oder
Kurven schneiden

All das sagt man ja gerne Motorradfahrern nach, aber Autofahrer sind aus der Sicht des Mopedfahrers keinen Deut besser! Keinen!!!

Vor allem das Letztere - Kurven schneiden - stelle ich äußerst oft fest.

Bin ich da alleine mit meinen Beobachtungen? Nee, oder?

Ich stehe noch ziemlich am Anfang mit meinen Motorradfahrkünsten, fahre jetzt aber besonderes gerne und viel, um 1. weiter an meiner Fahrtechnik zu feilen und 2. Erfahrung zu sammeln. Es macht mir einen rießen Spaß und es geht gut vorwärts.

Doch wie oben geschrieben, DAS ist manchmal kein Spaß mehr und ich verstehe jetzt, dass Motorradunfälle superschnell passieren und meistens der Kradfahrer nichts für kann.

Ich werde mich aufgrund dieser Feststellungen jetzt auch umsichtiger verhalten, wenn ich mit meinem vierrädrigen Vehikel unterwegs bin.

Also,
Servus Ihr Lieben
das Mopedmiezchen ;-)

Private Nachricht senden Post #: 1
Kurvenschneiden - 31.3.2012 12:30:33   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Es ist mir auch schon negativ aufgefallen, dass Kurvenschneiden immer mehr zum "Volkssport" wird. Selbst bei niedrigen Geschwindigkeiten fahren viele gerne auf der falschen Fahrspur. Für uns Biker eine sehr gefährliche Sache, weil jede Korrektur der gewählten Kurvenlinie zu einem Kraftimpuls führt.

Ich persönlich habe auch den Eindruck, dass generell viel rücksichtsloser gefahren wird. Das ganze verbunden mit einer deutlich erhöhten Verkehrsdichte


(in Bezug auf Mopedmieze)
Private Nachricht senden Post #: 2
Saisonbeginn und Autofahrer - 31.3.2012 15:19:54   
Rider60


Beiträge: 10
Mitglied seit: 16.5.2011
Wohnort: Grömitz
Status: offline
Keine Seltenheit was Du beschreibst. Kurven schneiden, überholen und abbremsen, dichtes auffahren usw.
Denk immer für die anderen mit.
Mein Tipp. Ich fahre grundsätzlich mit Zusatzscheinwerfer (Nebel). Ich habe festgestellt, man wird besser gesehen.
Ich wünsche Euch eine schöne Saison.

http://www.wolfgang-finger.de/


< Beitrag bearbeitet von Rider60 -- 31.3.2012 15:22:53 >


_____________________________

wenn du rechts drehst, wird die Landschaft schneller.

Viele Grüße von der Ostsee
Wolly

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 3
fahren wie bekloppt - 31.3.2012 18:17:03   
bully1090

 

Beiträge: 65
Mitglied seit: 21.3.2004
Wohnort: Perchtoldsdorf
Status: offline
Ich kann Dir nur recht geben.
War auch schon unterwegs. Dazu kommt noch die Vorlieben bei rot noch abzubiegen.

_____________________________

mfG
bully 1090

Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben

(in Bezug auf Mopedmieze)
Private Nachricht senden Post #: 4
Mit Fehlern anderer rechnen - 31.3.2012 19:03:07   
Mopedmieze


Beiträge: 10
Mitglied seit: 12.2.2012
Wohnort: bei Würzburg
Status: offline
Kleiner Nachtrag:

Besonderns heavy sind Traktoren mit Hänger!!!!!!

OBERKRASS wie die oft auf der Straße herumschlenkern und unvermittelt abbiegen. Entweder sind die Blinker falsch angeschlossen, blinken gar nicht oder sind total verdreckt und man erkennt kein Blinkerleuchten.

Die Fahrer hocken in ihren vollgedämmten Kabinen, kriegen manchmal null mit von ihrer Umgebung und heizen mit ich weiß nicht mit wie viel Sachen über die Landstraße oder durch Ortschaften, da wirds einem Angst und Bang'!

Leider muss man wirklich sagen, dass man sich permanent auf die Fehler Anderer einstellen muss. Das nimmt einem - gerade als unerfahrener Fahrer - ein kleines bisschen den Fahrspaß. Aber es ist halt (Lebens-)wichtig auf zwei motorisierten Rädern immer mehrere Schritte vorauszudenken.

_____________________________

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!

(in Bezug auf bully1090)
Private Nachricht senden Post #: 5
Mit Fehlern anderer rechnen - 31.3.2012 19:40:16   
floriantiefnig

 

Beiträge: 14
Mitglied seit: 10.6.2007
Status: offline
Du mußt auch mindestens 20KM/h schneller fahren, sonst bist mit einen Fuß im Straßengraben. Es gibt auch Autofahrer die bei Gegenverkehr überholen. Dann wird man soooo schön an den Straßenrand gedrückt. Noch besser ist eine Mauer oder auch sehr lustig sind Wasserrinnen. Wooo sind denn da die verantwortlichen Organe. Leider nicht vor Ort.......leider, leider!!!!!!

(in Bezug auf Mopedmieze)
Private Nachricht senden Post #: 6
die kurvenschneider... - 31.3.2012 23:37:32   
Mille


Beiträge: 415
Mitglied seit: 13.4.2009
Wohnort: Zeltweg
Status: offline
gibts leider schon seit jahren, führe mittlerweile eine strichliste über meine kaputten seitenspiegel die ich mir an den straßenpfosten wegen ausweichern hatte...

(in Bezug auf floriantiefnig)
Private Nachricht senden Post #: 7
Seitenspiegel - 1.4.2012 0:37:13   
nakedbiker99130


Beiträge: 2
Mitglied seit: 31.3.2012
Wohnort: Arnstadt
Status: offline
Servus, möcht jetzt nichts falsches sagen aber würd mal behaupten das ein Schaden duch das ausweichen ein Unfall darstellt und wenn er nichts mitbekommt weil er träumt müsste das unerlaubtes entfehrnen vom Unfallort sein, würd hinterherfahren, Kennzeichen aufschreiben und Polizei rufen, am besten man ist nicht allein und hat Zeugen dabei!

Wenn`s interessiert könnt ich mal nachhaken...

< Beitrag bearbeitet von nakedbiker99130 -- 1.4.2012 0:38:16 >


_____________________________

Man lebt nur einmal^^

(in Bezug auf Mille)
Private Nachricht senden Post #: 8
Ja, hake mal nach bitte... - 2.4.2012 11:07:25   
Mopedmieze


Beiträge: 10
Mitglied seit: 12.2.2012
Wohnort: bei Würzburg
Status: offline
... mich interessiert's.

Erst gestern - bei einer ausgedehnten Tour - ist ein Container-LKW so flott in eine Häuser-Engstelle in einer Ortschaft hineingerauscht, dass er 1. ziemlich weit auf meine Spur gekommen ist und 2. ich eine Vollbremsung gen Hausmauer einlegen musste. Gekracht hats nicht; zum Glück. Aber ein Mitfahrer hinter mir hat genauso scharf gebremst und ist Rad-an-Rad hinter mir stehen geblieben. Der LKW-Fahrer hat nichts davon mitbekommen. Der ist donnernd und rumpelnd davon gefahren.

Was wäre jetzt, wenn's wirklich gekracht hätt'? Unfall mit Fahrerflucht?

Frag mal nach wenn du Zeit und Muse hast.
Dank vorab :-)

Mieze

_____________________________

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!

(in Bezug auf nakedbiker99130)
Private Nachricht senden Post #: 9
Unfall - 3.4.2012 16:53:00   
nakedbiker99130


Beiträge: 2
Mitglied seit: 31.3.2012
Wohnort: Arnstadt
Status: offline
So hab mal nachgehakt, die Polizei sagt dazu das es sich in jedem Fall in dem ein Schaden entsteht um ein Unfall handelt, das heißt folglich auch das er wenn er es mitbekommt unerlaubtes entfernen vom Unfallort begeht, jedoch ist dies leider in den seltensten Fällen beweisbar, das er es mitbekommen hat. Also ich werde wenn ich nen Zeugen hab, Anzeige bei der Polizei wegen dem Unfall stellen und mir den Schaden von ihm bezahlen lassen.

Aber befriedigen tut mich das nicht, sobald man keinen Zeugen hat bleibt man schnell auf dem Schaden sitzen, blöd.

_____________________________

Man lebt nur einmal^^

(in Bezug auf Mopedmieze)
Private Nachricht senden Post #: 10
Danke... - 6.4.2012 12:17:33   
Mopedmieze


Beiträge: 10
Mitglied seit: 12.2.2012
Wohnort: bei Würzburg
Status: offline
...für deine Recherche :-)

Grüße
Mieze

_____________________________

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!

(in Bezug auf nakedbiker99130)
Private Nachricht senden Post #: 11
Fahren ohne Hirn - 11.4.2012 10:58:49   
nordeifelbiker

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 25.3.2012
Status: offline
Klar muss man immer und besonders beim Moppedfahren mit den Fehlern anderer Rechnen. Fast 70% der Unfälle mit Motorradbeteiligung wurden von PKW Fahrern meist durch Unachtsamkeit verursacht. Besonders Fahranfängern kann das schnell zum Verhängnis werden. Manchmal ist die Geschwindkeitsbeschränkung aber muss ich ja leider sagen auch gerechtfertigt. Wenn da besonders unsere Nachbarn aus dem benachbarten Ausland (Holland/Belgien/Lux/) mit montierten Krawaltüten meinen wie die blöden heizen zu müssen, brauchen wir deutschen Biker uns über Streckensperrungen an Wochenenden nicht zu wundern.  Aber auch die Damen und Herren Radsportler, die in Dreierreihe nebeneinander her Fahren und lebensgefährliche Überholmanöver provozieren bringen mich zur Weissgluht. Aber so ist es wohl mitlerweile in unserer Ellenbogengesellschaft. Man muss damit Leben oder das Hobby Motorradfahren aufgeben.

Euch eine schöne Moppedsaison

Gruss Nordeifelbiker

(in Bezug auf Mopedmieze)
Private Nachricht senden Post #: 12
... - 15.4.2012 21:02:51   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Zumindest teilweise hängt das bekloppte Fahren damit zusammen, dass z.B. viele Autofahrer nie Motorradfahren, dass viele Motorradfahrer selten jemals mit Traktor herumfahren,...

Da ich auf einen Landwirtschaftsbetrieb gross geworden bin, kann ich dir zu Sachen Traktoren ein paar Punkte sagen:
a) Geradeauslauf: Der ist bei allen Traktoren mies. Wenn sie, wie die meisten, keine Vorderachsfederung haben, hoppeln die Traktoren auch noch herum.
b) Blinker: Wenn sie funktionieren, werden sie oftmals nicht beachtet, weil die ab Werk an anderen Orten montiert sind, als man sie erwartet.
c) Blinker die Zweite: Oftmals sind die Blinker derart hochwertig, dass..... und zwar auch bei teuren und jungen Maschinen! Eine Dichtung wäre ja zuviel des Guten. Irgendwo muss das Wasser ja auch rauslaufen.
d) Vollgedämmte Kabine: Naja, viele Traktoren sind auch in der Kabine lauter als man denkt. Die meisten neuen Traktoren liegen bei 80dB(A), noch vor 10-15 Jahren warens noch bis an die 100dB(A) am Fahrerohr. Bei 100db(A) in der Kabine hörst du garantiert nichts mehr.

< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 15.4.2012 21:03:53 >

(in Bezug auf Mopedmieze)
Private Nachricht senden Post #: 13
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Fahren wie bekloppt... Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung