Exelberg

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Exelberg Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Exelberg - 8.4.2015 11:58:01   
maroni009

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 8.4.2015
Status: offline
Hallo liebe Motorradfahrer,

ich fahre selber nicht, habe mich hier registriert weil ich hier gerne etwas sagen möchte und hoffe, dass es möglichst viele lesen.

Meine Familie wohnt an der bekannten und beliebten Exelberg-Strecke. Ich finde es voll in Ordnung, dass ihr da eurem Hobby nachgeht und an sonnigen Tagen am Wochenende durch den Wienerwald brausen wollt - es ist ja auch wirklich eine schöne Strecke mit Ausblick über Wien. Aber es ist leider so, dass viele von euch so fahren, dass die Leute die an dieser Strecke wohnen durch den von euch verursachten Lärm einfach wahnsinnig werden.

Wir wohnen nicht einmal direkt an der Strecke sondern einen halben Kilometer entfernt. Aber bei uns ist es an Wochenenden an denen viele fahren so laut, dass man im Garten kein Gespräch mehr führen kann.Stellt euch doch bitte mal vor IHR sitzt in eurem Garten beim Grillen, habt ein paar Leute eingeladen und es ist ständig so laut, dass ihr euch nicht mehr unterhalten könnt! Jedes Mal wenn das Wetter schön wird und man gerne die Sonne im Garten genießen will ist es so laut, dass das einfach nichts mehr mit Entspannen zu tun hat. Sogar den Hund reißt es regelmäßig wenn ein besonders lautes Motorrad vorbeifährt.

Ich will hier nicht mit der Moralkeule kommen, ich wollte einfach nur einmal sagen, dass euer Hobby bzw. die Fahrweise vieler von euch für andere Leute sehr belastend ist. Bei uns im Dorf sind viele wirklich verzweifelt wegen dem Lärm. Es wäre echt schön, wenn der eine oder andere der das hier liest bei der nächsten Exelberg-Ausfahrt in der Nähe der Dörfer mal ein bisschen vom Gas gehen würde. Bitte nehmt Rücksicht und stellt euch vor es würde euch so gehen, dass ihr beim schönsten Wetter euren eigenen Garten nicht mehr genießen könnt.

Private Nachricht senden Post #: 1
Hallo - 8.4.2015 16:05:14   
Versya


Beiträge: 679
Mitglied seit: 22.4.2012
Wohnort: NÖ und Wien
Status: offline
Exelberg Maroni.
ich kann mir das sehr gut vorstellen, ich lebe damit, dass ich (und meine Gäste) von Freitag Nachmittag bis Sonntag abend keinen Autoparkplatz vor der Türe finde(n), da alle nach Schönbrunn strömen und selbst Wiener mit dem Auto kommen müssen und kilometerweit alles zuparken. War vielleicht ein Mitgrund für das Motorrad bei mir

Glaub mir, die überlauten Motorradfahrer sind uns genauso ein Dorn im Auge, da sie die gesamte Motorrad Community in Missruf bringen und genau damit solche Aufrufe provozieren.
Ein lauter Auspuff ist gut, um nicht von einem Autofahrer überhört zu werden, ist aber bei exzessivem Fahrstil natürlich auch eine Qual für Anrainer.

Trotzdem finde ich Deinen Aufruf gut, er erinnert uns vielleicht daran, dass wir nicht alleine sind.

PS: Da an diesem Wochenende die Bike in Tulln ist, gleich jetzt eine Warnung: Es wird sicher wieder laut, am ersten Frühlings WE


< Beitrag bearbeitet von Versya -- 8.4.2015 16:08:01 >


_____________________________

Lieber Staub aufwirbeln, als Staub ansetzen.... ;-)

Mein Blog

Der Berg ruft! Und ich komme!

(in Bezug auf maroni009)
Private Nachricht senden Post #: 2
lüg ned - 8.4.2015 18:35:20   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
laut is geil

(in Bezug auf Versya)
Private Nachricht senden Post #: 3
das - 8.4.2015 19:04:20   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

Wir wohnen nicht einmal direkt an der Strecke sondern einen halben Kilometer entfernt. Aber bei uns ist es an Wochenenden an denen viele fahren so laut, dass man im Garten kein Gespräch mehr führen kann.

ist nicht gut,mein bedauern.
mir geht es nicht besser,wohne in einer kleinen u förmigen wohnanlage,mit 22 wohnungen,
wenn die jüngeren "vorglühen" ist keine komunikation auf balkonien möglich
in unkenntniss,der quatratmeter preise,was bauland anbelangt.....
ein kleines beispielchen aus tirol,,
hantenjoch,die strasse gibt es schon länger,der baugrund war,sehr günstig,und jetzt regt sich jeder auf,der lärm,der lärm.
ich danke ihnen dafür,das auf 5 km ,jetzt 30 km/h erlaubt sind
genial,die beschützer freuen sich,über nicht unerhebliche einnahmen,
na, ich fahre selten diese strecke.
alerdings,haben unsere gäste,eine sehr freundliche meinung,was die gastfreundschaft der tiroler anbelangt.

griasserl

was war zuerst,die strasse oder ihre behausung ???????????????


_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf maroni009)
Private Nachricht senden Post #: 4
servus maroni - 8.4.2015 20:21:15   
martin0762

 

Beiträge: 3267
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline
ich kanns nachvollziehen und denke, das mich sowas auch furchtbar anzipfen würde
(denk da nur an die, zwar wenigen aber doch vorhandenen, Anrainer auf der Soboth).
nur, was willst machen, wenn mittlerweile auch schon die (bereits ins Alter gekommenen)
yuppies (also eigentlich schon ouppies) mit ihren mattschwarzen 300er Vespen und dem
offenen Akra und wehendem Nadelstreif durch die Speckgürtelgemeinden gen City dröhnen?
Mir gehen die Krawallisten auch auf den Sack, weil sie ALLE Mopedisten in Verruf bringen

_____________________________

lg
m.

(in Bezug auf maroni009)
Private Nachricht senden Post #: 5
... - 9.4.2015 6:03:38   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline

quote:

ORIGINAL: martin0762
...wenn mittlerweile auch schon die (bereits ins Alter gekommenen)
yuppies (also eigentlich schon ouppies) mit ihren mattschwarzen 300er Vespen und dem
offenen Akra und wehendem Nadelstreif...


Haha, danke Martin. Das sind echt die Ärgsten, weil das Geräusch gleich bei laut ist und ne "Normale" erst mit Drehzahl laut wird. Hinzu kommen noch die 600er-Fahrer, die auf ihren Nähmaschinen offen fahren - kauft's euch endlich a echtes Motorradl!
Maroni empfehle ich konsequent die Polizei anzuschreiben. Mach ich auch 2x im Jahr, weil mir die ganzen Häusln, die offen fahren, auch wohin gehen. An alle Offenfahrer an dieser Stelle, die meinen, es sei sicherer laut zu fahren: Wenn's euch angackts, fahrts mit der Straßenbahn oder lernts mopedfahren.

(in Bezug auf martin0762)
Private Nachricht senden Post #: 6
Lärm vs Lärm - 9.4.2015 7:29:51   
Hansam

 

Beiträge: 889
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo maroni009

Zuerst folgendes:
Auch ich verstehe keinen, der sich eine Brülltüte an's Motorrad pappt, auch nicht an's Auto.
Sprüche wie "Laut ist Geil" oder ähnliches sind schlicht doof, zeugen von technischer Unkenntnis und sind ignorant gegenüber Dritten.

Lärm ist nicht nur für Anwohner schädlich, sondern auch für den Fahrer selbst. Oder wann habt ihr das letzte Mal einen gesehen, der sich Stöpsel in's Ohr pappt?
Lärm macht zuerst mal nämlich den Fahrer selbst müde. Und wer sich eine Brülltüte an das Motorrad montiert und glaubt, dass das Mopped damit nun viel schneller fährt, hat keine Ahnung.

Das Schlimmste dabei, und da bin ich voll bei martin0762, es sind kaum mehr die schnellen 'Renner', die laut sind, nein, es sind vor allem die Chopper, die selbst bei Einhaltung der StVO so ungemein laut sind, dass man sich fragt, was das denn bitte soll. Oder wann hat jemand von Euch das letzte Mal eine Harley mit Original-Flöte gesehen? Ich gefühlt seit 3 Jahren nicht mehr.

Die Hersteller aber hauen ja genau in diesselbe Kerbe. Klappen-Auspuffe, selbst von BMW, sind heute usus, deren Sinn habe ich noch nicht verstanden. Leistungsmässig bringt's nix, die Dinger sind nur für Lärm.

Wir als Motorradfahrer müssen uns bewusst sein, dass wir es selbst in der Hand haben, wie mit diesem Thema umgegangen wird.
Tun wir nix kommt irgend ein fehlgeleiteter Politiker oder Beamter daher und verbietet per Gesetz entweder
a) gewisse Strecken,
b) Auspuffsysteme oder
c) das Motorradfahren an und für sich.

Also: Wir haben es selbst im (wahrsten Sinne des Wortes) Griff, sprich:
- Innerorts im 3. oder 4. rollen anstatt im 1. oder 2. den Motor heulen lassen.
- Keine Brülltüten, die nix bringen ausser Kohle kosten.
- Man kann auch im 4. oder 5. Gang mit 80 oder 90 durch die Kurven huschen, das muss man nicht im 2. machen. Damit ist man genau gleich schnell.
- Vielleicht mal ein Motorrad kaufen, dass untenrum Dampf hat anstatt erst ab 8'000 U/min.

Wenn wir also nicht wollen, dass uns a, b oder c blüt, sollten wir zuerst bei uns anfangen.

Gruss

Sam


(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 7
Lärm - 9.4.2015 12:31:38   
DarkNeid


Beiträge: 103
Mitglied seit: 13.2.2015
Wohnort: Milchstrasse
Status: offline
quote:

Wir als Motorradfahrer müssen uns bewusst sein, dass wir es selbst in der Hand haben, wie mit diesem Thema umgegangen wird.
Tun wir nix kommt irgend ein fehlgeleiteter Politiker oder Beamter daher und verbietet per Gesetz entweder
a) gewisse Strecken,
b) Auspuffsysteme oder
c) das Motorradfahren an und für sich.


Und verbieten wir doch auch gleich die LKWs, Traktoren, Züge und Flieger....

Technik und Fortschritt haben auch ihre Dunklen Seiten...

Und wenn man neben eine Straße, Gleis, Flughafen zieht, na wos wird sein können! Bei Regen kann man naß werden...

Am idyllischten Land kannst genauso Pech haben. Plötzlich hast an Windpark oder nen Schweinemastbauer als Nachbarn....

quote:

Auch ich verstehe keinen, der sich eine Brülltüte an's Motorrad pappt, auch nicht an's Auto.
Sprüche wie "Laut ist Geil" oder ähnliches sind schlicht doof, zeugen von technischer Unkenntnis und sind ignorant gegenüber Dritten.


Ich selbst hab mir meinen Pott ausschließlich aus optischen Gründen zugelegt. Mir ist er auch etwas zu laut aber hab ihn in gutem Glauben erworben das, wenn für Ö EG-BE genehmigt, alles OK ist. Danach dürft er ja nicht lauter sein als der Original, ist er aber definitiv. Wissen tut man das aber erst wenn er montiert ist! Wieso dürfens sowas verkaufen???

quote:

Die Hersteller aber hauen ja genau in diesselbe Kerbe. Klappen-Auspuffe, selbst von BMW, sind heute usus, deren Sinn habe ich noch nicht verstanden. Leistungsmässig bringt's nix, die Dinger sind nur für Lärm.


Schlimmer sind für mich die Zubehör-ESD Hersteller. Also ich hab mal gelesen das diese Klappen schon was bringen sollen, irgendwie mit Gegenstaudruck, aber obs wahr ist oder wie viel es bringt weiß ich nicht.


Grrrrrr

Hörb


quote:

Sogar den Hund reißt es regelmäßig wenn ein besonders lautes Motorrad vorbeifährt.


PS: Mit den Hunden hab ich kein Mitleid, weil wenn die urplötzlich Losbellen reißts mich auch oft...
Anwesende Wauwau Besitzer (zb Silli) mögen mir vergeben!



(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 8
. - 9.4.2015 13:02:55   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
quote:

ORIGINAL: DarkNeid
Ich selbst hab mir meinen Pott ausschließlich aus optischen Gründen zugelegt. Mir ist er auch etwas zu laut aber hab ihn in gutem Glauben erworben das, wenn für Ö EG-BE genehmigt, alles OK ist. Danach dürft er ja nicht lauter sein als der Original, ist er aber definitiv. Wissen tut man das aber erst wenn er montiert ist! Wieso dürfens sowas verkaufen???


Er darf nicht lauter sein bei der halben Nennleistungsdrehzahl.
Darüber ist es wurscht.

Dazu muss er bei Tempo 50 im dritten Gang leise sein.

Ein Porsche 911 GT3 RSR darf bei der halben Nenndrehzahl 113 dB(A) laut sein bei der Vorbeifahrtsmessung. Legal.

(in Bezug auf DarkNeid)
Private Nachricht senden Post #: 9
Lärm vs Lärm ? Was is'n das ;-? - 9.4.2015 13:15:49   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Hansam
Lärm vs Lärm


Ärgerlich, dein Blödsinn ... was willst'n erreichen mit deinem vorauseilenden Gehorsam und dem Oberton "Sind wir doch alle vernünftig..." ?

? die Deppatn, die ihre Orgeln auch in der Stadt in den Begrenzer jagen, wirst' mit keinerlei Verordnung in den Griff kriegen

? all jene de facto kriminalisieren zu wollen, welche sich eine "Brülltüte" anschrauben, ist jener Stil, den man beim VCÖ pflegt

? mit der 5. um die Kurven ? Das mach' ich mim Polo, da vermisse ich das 'bestimmte' Gefühl im Arsch nicht - du offenbar niemals

? nur mehr ab 1000ccm (mit Dampf) oder nur mehr Einzylinder auf der Straße ? Willst die Kurvenparker umbringen/langweilen ?

? "Wir als Motorradfahrer müssen uns bewußt sein" findet nicht statt. Es gibt kein Bewußtsein, keine Solidarität. Träumer.


Deine Kritik an der Industrie, welche sich serienmäßig Krawalltüten von den 'Prüfstellen' typisieren läßt, ist angebracht - dafür ausschließlich eine bestimmte Nutzer-Gruppe zu dämonisieren, wieder nicht.

Die einzig reale Möglichkeit, das Lärmproblem hintanzuhalten, sind Emotorisch betriebene 2Räder, die uns leider noch eine Weile vorenthalten bleiben werden. Die Kollegen mit dem kurzen Schwanz könnten nach Einführung ihre 'Sound'Kopfhörer dann ein wenig weiter in Richtung 'boost' drehen, wenn es im Bett wiedermal nicht richtig geklappt hat und sind nach einem Tag AkraSound oder SharkSplash hören bestens zufrieden mit der Ausfahrt.
Eine andere, real durchführbare Möglichkeit sehe ich nicht.

Proteste betroffener Anrainer sind verständlich, werden jedoch von pseudogrünen Gruppen für deren stimmenfängerische Slogans mißbraucht - wie leicht das geht, sieht mann an der Essenz deines Kommentars.


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 10
Ausblick - 9.4.2015 13:51:02   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: maroni009
es ist ja auch wirklich eine schöne Strecke mit Ausblick über Wien.


Genau.
Nämlich genau seitdem der KOMPLETTE Baumbestand an den Serpentinen der stadtseitig gelegenen Auffahrt zum Exelberg IN EINEM STÜCK abgeholzt wurde !!! Man kann seit 2 Jahren von Schwechat aus die momentane Frequenz auf dieser Straße erkennen...

Die Straßenbenützer für die Idiotie der bezahlten Unfähigen bzw Verursacher des KÜNSTLICH GESCHAFFENEN LÄRMPROBLEMS in die Pflicht zu nehmen, bedeutet bloß, einen Keil in die Bevölkerung zu treiben, die sich im Grunde nicht feindlich gegenübersteht, bloß unterschiedliche Interessen hat - wie wäre es mit einer additiven Eingabe an die Stadtverwaltung, Forstverwaltung oder den lieben Gott - wer halt immer sich 'zuständig' fühlen möchte in dieser Causa ?


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf maroni009)
Private Nachricht senden Post #: 11
Loudness - 9.4.2015 15:04:15   
DarkNeid


Beiträge: 103
Mitglied seit: 13.2.2015
Wohnort: Milchstrasse
Status: offline

quote:

ORIGINAL: sevenfiftybiker

quote:

ORIGINAL: DarkNeid
Ich selbst hab mir meinen Pott ausschließlich aus optischen Gründen zugelegt. Mir ist er auch etwas zu laut aber hab ihn in gutem Glauben erworben das, wenn für Ö EG-BE genehmigt, alles OK ist. Danach dürft er ja nicht lauter sein als der Original, ist er aber definitiv. Wissen tut man das aber erst wenn er montiert ist! Wieso dürfens sowas verkaufen???


Er darf nicht lauter sein bei der halben Nennleistungsdrehzahl.
Darüber ist es wurscht.

Dazu muss er bei Tempo 50 im dritten Gang leise sein.

Ein Porsche 911 GT3 RSR darf bei der halben Nenndrehzahl 113 dB(A) laut sein bei der Vorbeifahrtsmessung. Legal.


Das dürft stimmen @750, glaub ich auch schon mal gehört zu haben!

Prob. is nur daß trotz Anwendung dieser Messmethode, in einigen Tüten-Tests fast die Hälfte an Produkten wegen signifikant zu hoher Lautstärke durchfallen aber trotzdem mit EG-ABE ausgestattet sind. Der Kunde und evtl. die Anrainer sind dann die Benachteiligten! (außer man wills gern laut )


Grrrrr

Hörb






(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 12
Es braucht ... - 9.4.2015 17:49:18   
Hansam

 

Beiträge: 889
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
... immer zwei, Olponator, und ja, ich glaube da sind wir uns einig.

Die Strasse ist und war vermutlich vor den Anwohnern dort, wenn dann zusätzlich, aus welchen Gründen auch immer, noch Kahlschlag erfolgt, ist das doppelt ärgerlich.
Und trotzdem kenne ich viele Motorradfahrer, die sich über den Lärm der anderen aufregen, aber wenn sie selbst drauf sitzen, ist es ihnen vollkommen egal, wie laut ihre eigene Kiste ist.

Aber ich bleibe dabei: Auch unter uns Motorradfahrern hat's Ignoranten vor dem Herrn, wie anderswo auch. Daher kann ich nur an jeden appellieren, selbst etwas Rücksicht zu üben.
Der Trend geht in den letzten Jahren nachhaltig zur Brülltüte, das Angebot war nie grösser als heute.
Wenn's um die Optik geht geht's auch anders. SR beweist, dass man schöne und leichte Auspuffe bauen kann, die nicht lauter sind als das Original.

Und last but not least:
Auch ich kenne die, die auf Grund günstiger Grundstückpreise nahe an den Flughafen gezogen sind und bei der Protesten zum Flughafenlärm ganz vorne stehen. Da fehlt mir jedes Verständnis. Dasselbe mit Kuh- und Kirchenglocken.

Gruss

Sam

(in Bezug auf DarkNeid)
Private Nachricht senden Post #: 13
übertreiben - 9.4.2015 21:37:59   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

Lärm ist nicht nur für Anwohner schädlich, sondern auch für den Fahrer selbst. Oder wann habt ihr das letzte Mal einen gesehen, der sich Stöpsel in's Ohr pappt?

tuan mass nit übertreiben.
a marving 4in nix,war schon höhrbar,
oba wenns nit de offenen trichterlen am gaser geben hattat,war der püffer garnit aufgfallen
oiso was soll des gejammere ???
i wettat ja,der summser hat an billigen grund kafft,und jetzten mitm neichen höhrgerät ist es ehm z´laut

_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 14
ja - 9.4.2015 21:48:45   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

Der Trend geht in den letzten Jahren nachhaltig zur Brülltüte, das Angebot war nie grösser als heute.

na ja,nicht in echt,kleines beispiel.
gsxr 750 srad,akra komplett anlage,leider ohne e zeichen bzw zulassung,
habe den schalldämpfer ausgetauscht,der neiche mit e -zeichen, war unangenehm lauter als der akra ohne zulassung ???

aso, bei meinem aktuellen möppi is auch a akra drauf,den originalen hab ich noch nie montiert................
anscheinend is der so ....schiach.........i hab ehm aber noch nie angschaut

griasserl

_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 15
Antwort - 10.4.2015 9:36:07   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
Jetzt konnt' ich mich ned entscheiden, ob ich dem silli oder Hansam antworten sollte, so sprech' ich mir selber in den Sack:

Irgendwo 'Wohnen' müssma alle, das dürfte unbestritten sein.

Mit 'billiger Grund' is im Wienerwald aber nix - jene, die betroffen sind, haben's besser getroffen, als jene, denen nur eine Gemeindewohnung über dem Kopf gewachsen ist. Bitte jetzt nicht in die Neidkerbe posten...
Der/die Maroni aus dem Wienerwald schreibt nicht genau, wo das lärmgeschädigte Domizil liegt - ich habe daher aufgrund der Aussage 'herrlicher Blick über Wien' geschlossen, daß es im "Dorf" am Fuße des Exelberges liegt, das muß aber nicht stimmen. In diesem Dorf (das im Wiener Stadtgebiet liegt) wohnt vermutlich ausschließlich die (kleine) Parteiprominenz der Roten (nun vllt auch [gezwungenermaßen 'geöffnet' ?] der Grünen, die ja koalieren...) - ein Dienstauto von Wiener Wohnen (der Verwaltung der Gemeindebauten der Stadt Wien), ein Ford Transit, steht jedesmal im 'Dorf', wenn ich vorbeifahre - seit zumindest einem Jahr. Diese ehemaligen Wochenendhütten werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nur an 'Gleichgesinnte' oder gegen gutes Geld weitergegeben - soviel zur Sachlage, auf neuem, billigem Grund NEU bauen im Wienerwald is' also nicht...

Da dieses 'Dorf' im logischen Ausfallsstrang für die Wiener Bezirke 1-7 und 16-19 liegt, wenn mann/frau nach W/NW will, ist dort an schönen Tagen jede Menge Verkehr, nicht nur an 2Rädern, auch Oma und Opa fahren mit dem Enkerl auf die nahegelegene Rieglerwiese oder spazieren zur Mostalm - da kommen schon einige Durchzügler vorbei - praktisch alle, welche nicht über Purkersdorf nach W/SW streben...


Zudem liegt dieses Dorf dummerweise eingezwängt zwischen 2 parallelen Zügen dieser Straße - man fährt also je einmal am oberen und unteren Rand vorbei. Dazu kommt, daß am Beginn des oberen Verlaufs sich der Blick das erste mal nach der Stadt weitet und sich 'Bundesstraßengefühl' breitmacht.
Danach gibt es insgesamt 4 x 180°-Kehren und das Wichtige dabei ist: die Straße geht nur immer so weit in eine Richtung bergauf, so lange das Dorf ist und wendet sich dann in die entgegengesetzte Richtung, bevor sie sich in einer längeren Kurve am flacheren Rücken entlanghantelt. Eine Streckenführung, die sich aus der Tektonik ergibt, dafür kann niemand etwas. Das bedeutet jedoch, daß alle Anrainer unterhalb der ersten beiden Kilometer des Exelberges mit 'Gasaufreißen' nach der Kehre akustisch konfrontiert sind - ob die pösen Motorradfahrer nun die Geschwindigkeitsbegrenzung einhalten oder nicht. Insgesamt 5x. Das nervt, ich glaub's. Mit diesen besonderen Umständen muß man aber grundsätzlich leben, es hilft nix ...
Helfen tun bei ansprechbaren Mitmenschen Tafeln wie "Bitte lärmsparend fahren" (es gibt eine dort) - Wald umschneiden ist definitiv kontraproduktiv. Anschließend die "Lärmverursacher" in die Pflicht nehmen zu wollen ist eine unseriöse Vorgangsweise und lehne daher eine noch weitergehende Anpassung meiner eigenen Fahrweise ab, solange an dieser Stelle nicht massive Wiederaufforstungsmaßnahmen zu erkennen sind. Wie wär's denn mit 25 Meter hohen Schallschutzwänden wie an der Autobahn anstelle der umgeschnittenen, 30-60 Jahre alten Bäume ? Auch eine Möglichkeit ? Die könnte man sogar vom Donauturm aus sehen und die liebe Stadtverwaltung könnte sich damit als 'bürgernahe' präsentieren - oder doch nicht so ganz überzeugend, kennt man die näheren Umstände ... ;-? ...

Ein anderes 'namenloses Dorf' mit Wienblick im weiteren Verlauf des Exelberges ist mir nicht bekannt.





edit @Hansam:
quote:

...SR beweist, dass man schöne und leichte Auspuffe bauen kann, die nicht lauter sind als das Original. ...


Bei meiner Dicken brauch' ich kein Zubehör, um laut zu sein. Mein ORIGINAL-Auspuff ist mit 102 db eingetragen und ich frag' mich jedesmal, wenn ich 50 im Dorf mit der 2. anliegen hab, ob das nicht bereits mehr sind - allerdings schnurrlt das Werkl dabei am musikalischsten; mit der Dritten geht's nicht bzw nur kurz, dann tuts meinem musikalischem Geschmack (für'n Motor) weh. Fazit: im Dorf überholen mich die Trankler-Mantas oder ich fahr 60 Tacho, je nach Situation.

Anlagen (1)

< Beitrag bearbeitet von Olponator -- 10.4.2015 10:04:57 >


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 16
fsd - 10.4.2015 9:51:59   
ArtVandelay


Beiträge: 214
Mitglied seit: 28.4.2011
Status: offline
Ich hab meinen Zubehör-Endtopf wieder gegen den Originalen getauscht, weil ich eben genau nicht einer von den Asis sein will, die das ganze Dorf akustisch einhüllen, sobald die Ortsende-Tafel erreicht ist. Und das trifft auf den Exelberg auch zu. Ich hasse es selbst nämlich genauso, wenn ich zuhause auf der Couch sitze und draussen dreht ein Psychopath in der 30er-Zone auf 12.000 rpms rauf oder fährt mit der offenen Harley vorbei.

Naja, jeder dieser Akustikterroristen trägt sein Quentchen hinzu, dass der Prüfbus wieder einmal mehr auf der Strecke steht. Mir solls recht sein - mich holens auch ca. 2x pro Jahr irgendwo raus, und bei mir ist das ganze in 5 Minuten abgehandelt und ich fahr wieder weiter. Wer die anderen mit Lärm stresst, kann von mir aus dort gerne selbst gestresst werden. Der Prüfbus sollte sogar noch viel öfters stehen.

Ich verzichte jedenfalls auf Stress verursachen und Stress abkriegen. Aus dem Alter, als ich mit der frisierten Vespa und roter Nummertafel jedes Mal einen Adrenalinschock kriege, wenn ich irgendwo Polizei sehe, bin ich GSD heraussen.

< Beitrag bearbeitet von ArtVandelay -- 10.4.2015 9:52:10 >


_____________________________

Motorradtouren rund um Wien und Niederösterreich

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 17
KrawallHeinis - 10.4.2015 10:19:34   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ArtVandelay
Ich hasse es selbst nämlich genauso, wenn ich zuhause auf der Couch sitze und draussen dreht ein Psychopath in der 30er-Zone auf 12.000 rpms rauf oder fährt mit der offenen Harley vorbei.


ich hab beides ... nur 'mein' persönlicher Psychopath dürfte ~18k anliegen haben, bevor er abgeregelt wird. Der Harleywixer is' im Vergleich beinahe lächerlich leise - der nimmt vermutlich Rücksicht soweit möglich, nur laut is eben trotzdem laut...
Ich stell' mir grad vor, wie weit man die beiden nach der letzten Kehre auf dem Exelberg hört - auf der Marswiese, 1km Luftlinie unterhalb verm nicht mehr/kaum noch, in der Nähe von MIR vielleicht noch immer...

quote:

Aus dem Alter, als ich mit der frisierten Vespa und roter Nummertafel jedes Mal einen Adrenalinschock kriege, wenn ich irgendwo Polizei sehe, bin ich GSD heraussen.


Falls es wiederkommt, das Verlangen nach Tiefstapelei, verzichtest' halt auf 2-3 PS (wenns hochkommt), schön klingen tun die Vespa-Töpfe allesamt nicht ... ;-)

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf ArtVandelay)
Private Nachricht senden Post #: 18
Ahhhhh.... - 10.4.2015 11:07:12   
DB_Killer


Beiträge: 7901
Mitglied seit: 22.8.2009
Wohnort: zu Hause
Status: offline
...irgendwia erinnert mi des jetzt aun den Hosnzüchter Birnwachs...

OWA, da ich jo hiaza zu den Flüstertütinören gehöre (zumindest so laung mei 750'ga Omi ned rennt!!) derf i mei Maul aufreißn!!

Oisa... i hob für des Aunliegen Verständnis... in de 80'ga Joahr, do hobns zwoar a schau mit dem deppatn 70'ga aungfaungt, dafiar woarn de Konsequenzn sooo lasch das an jeden wuarscht woar und Tütn san domois a fost imma ausgramt g'wesen... HEUTE is a genereller 70'ga, de meisten Tröten san OK!
DOCH... i hob des leida a schau erlebt... einige Sumoristis, mit total LEERE Tröten staumpfn da duart WIRKLICH des Hirn ausse (aum DoHü-Parkplotz z.B.) und de Kistn moch a an Höllnlärm auf "Staundgas", Deto de oarsch Harlis, do haut's am a schau aum Staund des Trommefööh ausse.

Das de 200.000 Festmeta Woid duart zastört hobn find i a mehr ois nur deppat, des foit owa ned in mein Zuaständigkeitsbereich...

Zu mir sölwa... i foahr eigentlich imma im Ortsgebiet gmiatlich, in an höheren Gaung... ollerdings... waunn ma daunn (früher zumindest) den Hauhn aufdraht waunn de Uartschoft aus ist... ääähhhmmm jo wo woar ma...

Vastehn kaunn i es trotzdem... bei uns ist a 40'ga (LOL) um den sich genau KA SAU schert UND a poaar Scherzkistln wohnen in meiner Näher de besonders gern auf meiner Höher aufziagn... JO es geht am aum Oa.... owa mei so is hoid des Leben...

_____________________________

Abgeordnete zu Winston Churchill:
"if I would be your wife, I would poison your coffee..."
Answer of Churchill:
"if YOU woud be my wife I would DRINK IT!"




(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 19
Luft - 10.4.2015 11:19:36   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: DB_Killer
...irgendwia erinnert mi des jetzt aun den Hosnzüchter Birnwachs...


Mi aa - owa desmoi mit Kreide ... ;-)

Ka Grund trotzdem, die Baummörder NICHT an den Pranger zu stell'n - mir gengan de Baam beim Lauftraining ob - I kriag jetzt in der Gegend (links vo de Kurvm) ka Luft mehr im Summa ... :-(


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf DB_Killer)
Private Nachricht senden Post #: 20
>>><<< - 10.4.2015 11:49:54   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline

quote:

ORIGINAL: maroni009

Hallo liebe Motorradfahrer,

ich fahre selber nicht, habe mich hier registriert weil ich hier gerne etwas sagen möchte und hoffe, dass es möglichst viele lesen.

Meine Familie wohnt an der bekannten und beliebten Exelberg-Strecke. Ich finde es voll in Ordnung, dass ihr da eurem Hobby nachgeht und an sonnigen Tagen am Wochenende durch den Wienerwald brausen wollt - es ist ja auch wirklich eine schöne Strecke mit Ausblick über Wien. Aber es ist leider so, dass viele von euch so fahren, dass die Leute die an dieser Strecke wohnen durch den von euch verursachten Lärm einfach wahnsinnig werden.

Wir wohnen nicht einmal direkt an der Strecke sondern einen halben Kilometer entfernt. Aber bei uns ist es an Wochenenden an denen viele fahren so laut, dass man im Garten kein Gespräch mehr führen kann.Stellt euch doch bitte mal vor IHR sitzt in eurem Garten beim Grillen, habt ein paar Leute eingeladen und es ist ständig so laut, dass ihr euch nicht mehr unterhalten könnt! Jedes Mal wenn das Wetter schön wird und man gerne die Sonne im Garten genießen will ist es so laut, dass das einfach nichts mehr mit Entspannen zu tun hat. Sogar den Hund reißt es regelmäßig wenn ein besonders lautes Motorrad vorbeifährt.

Ich will hier nicht mit der Moralkeule kommen, ich wollte einfach nur einmal sagen, dass euer Hobby bzw. die Fahrweise vieler von euch für andere Leute sehr belastend ist. Bei uns im Dorf sind viele wirklich verzweifelt wegen dem Lärm. Es wäre echt schön, wenn der eine oder andere der das hier liest bei der nächsten Exelberg-Ausfahrt in der Nähe der Dörfer mal ein bisschen vom Gas gehen würde. Bitte nehmt Rücksicht und stellt euch vor es würde euch so gehen, dass ihr beim schönsten Wetter euren eigenen Garten nicht mehr genießen könnt.




langer satz mit yx für nüx <>und tschüx

do gibts genug ruhe gärten für die gstopftn


http://www.vladi-private-islands.de/de/start/

(in Bezug auf maroni009)
Post #: 21
Joehhjooo.... - 10.4.2015 16:51:17   
DB_Killer


Beiträge: 7901
Mitglied seit: 22.8.2009
Wohnort: zu Hause
Status: offline
...i hob a gaunz füüüürchterlich mit der Luft gerungen, wia i des erschte Moi noch dem Koischlog do auffe gondelt bin... weu de Woidaunfäng hobn stöllenweie zur Orientierung (oisa meiner) beitrogn wo maaundruckt und waunn ma nochlosst, sprich mir hobn a poaar moi de guatn Oidn "Bremspunktbam" g'föht, de zu hoche G'schwindigkeit fiarn Kurvneingaung hod mir daunn den Otem genommen... *lol*

_____________________________

Abgeordnete zu Winston Churchill:
"if I would be your wife, I would poison your coffee..."
Answer of Churchill:
"if YOU woud be my wife I would DRINK IT!"




(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 22
<<>><< - 10.4.2015 19:08:00   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
oder aber als alternativ vorschlag <<

hinsetzen , nachdenken , wahrscheinlichkeitsrechner auspacken <das paar LAUTE idioten nach dem hydra kopf abschlag sytem eben dabei sind -SOWOHL BEIM AUTO -LKW UND MOTORRAD -MOPED<ist eben so , wie überall auf der welt <dann ehrlich zu sich selber sein und einen konkreten lösungs vorschlag für das problem nennen
<viel spaß


http://www.statistik.at/web_de/statistiken/verkehr/strasse/kraftfahrzeuge_-_bestand/

aktueller<ersichtlich bei
Vorläufige Ergebnisse

Fahrzeug-Bestand am 28. Februar 2015




macht also mindestens NUR im 2 rad bereich ca 700.000< mit Motor , davon schätzungsweise ca. Reale MINDESTENS 20 % in wien und umland -ohne fremde nationalitäten -touristen und terroristen ...und des dann umrechnen aber in gesamt zahl-ned nur moppaln und zwar auf ca. 1.970 Quadratkilometer Verkehrsfläche des sind nämlich alle straßen und auch parkplätze in Ö -natürlich besonderst konzentriert in den ballungs gebieten wie wien -wien umland <ua.



< Beitrag bearbeitet von Bahoehla -- 10.4.2015 22:52:02 >


_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf maroni009)
Post #: 23
Sei - 11.4.2015 0:10:52   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
mir bitte net böse Herr Olponator, aber was du da runter rezitierst ist an den Haaren herbeigezogener Blödsinn.
Einerseits wünscht Du Dir, dass man nicht in die "Neidkerbe" posten soll, dabei schlägst Du selber eine und zwar mit der primitivo Axt.
Ob dort irgendwelche Parteifunktionäre wohnen oder sonstige Privilegierte ist höchstens eine Vermutung deinerseits und selbst wenn, ist dieses Argument kein Ansatz für eine Stellungsnahme zum ursprünglichen Thema.

Das Thema (und gleichzeitig Problem)"Exelberg" ist so alt wie die moderne Motorradfahrerei und die hat in Österreich Ende der 60er Jahre angefangen, es lässt sich also nicht so einfach mit mutmaßlicher Freunderlwirtschaft reduzieren.

In den 70ern war dann der Beginn des Höhepunktes mit dem Ziel die "Dopplerhütte" als Erster zu erreichen und den bis zum Filter abgerauchten Tschik (den man vorher abgebrochen hatte) den Nachkömmlingen vorlaut präsentieren zu können, wobei so was wie ein Achterl in die Hose ging. Von Lärmbegrenzung war bei den offenen Marvings keine Rede, Akrapovic vulgo Krawallovic war damals bestenfalls ein Fremdwort, im wahrsten Sinne..

Als dann in den 80ern dieses Motorradmagazin ,mit der für unsere Fahrzeuge etwas altmodischen Bezeichnung, am literarischen Breitmarkt erschien, war dieses das Medium in dem sich die Wahnsinnigen dieser Zeit ihre Fehden via Inseraten ausmachten und auch in dieser Zeit entwickelten sich diverse Talente zu den Helden von damals (und wieder stemmte der "Furious K***" sein Knie in den Asphalt) welche auch dieser Tage noch in der Szene präsent sind und Ereignisse wie das Erzberg Rodeo veranstalten. Diese Personen sehen sicher nicht mit Reue auf diese Zeiten zurück, aber werden heute wahrscheinlich schon eher verstehen, das der Spass des Einen nicht unbedingt auch für Andere belustigend sein muss.

In dieser Zeit gab es auch Aufgrund vieler Beschwerden etliche Versuche der Politik dem Motorradfahren, speziell in und um Wien, den Kampf anzusagen. Unter der Regierung Zilk wurde sogar ein Nachtfahrverbot für Mots in Wien in Erwägung gezogen und stand schon knapp vor der Realisierung, wäre da nicht erheblicher Widerstand aus der Zweirädrigen Bevölkerung und deren Anhängern gekommen. Mit einer derartigen Gegenwehr hatte man nicht gerechnet was die Umsetzung dieser abstrusen Idee eliminierte, glücklicherweise!

Damals und den darauf folgenden 90er Jahren wurden auch die ersten Geschwindigkeitsbeschränkungen explizit für Einspurige am Exelberg eingeführt, die Dopplerhütte gab dann auch irgendwann ihren Betrieb auf, was den Anreiz vom Gastgarten aus auf eine Brezen in der Applauskurve zu warten stark reduzierte.
Dem sich entwickelnden Motorradfahrer sind derartige Wixereien ohnehin irgendwann zu blöd, weil man ja erkennt, dass der Lärm von so einer Krawallo-Anlage im Grund nichts mit Freiheit und dem Genuss, den man beim einspurigen Fahren empfindet, zu tun hat. Wie gesagt, bei Jenen, die sich weiterentwickeln.

Ein enormes Problem stellen aber nicht nur die Spät-pubertierenden jüngeren Fahrer/innen (nur um Gendermäßig korrekt zu bleiben), sondern, die reichlich spät auf die "outlaw Schiene" springenen Mittvierziger und Ältere "American scrap metal" treibende Kult-Verwirklicher dar. Wenn man schon mehrere Zehntausend Eier für so einen Trendhaufen auslegt, dann muss man das ja auch hören können. So ein Eisen klingt ja faktisch schwul(ohne jetzt die Menschen mit dieser sexuellen Orientierung in irgend einer Weise herabsetzen zu wollen, aber ich denke man weiß wie das gemeint ist) würde da beim Starten und dann beim Gas geben nicht die Erde erzittern, und wenn schon denn schon, also lass ma es krachen. Da spielt es keine Rolle ob man damit anderen auf die Nerven geht...

Ich möchte all denen, die auf diese "Musik" Wert legen, sich an einem Veranstaltungs-Wochenende auf eine Rennstrecke zu begeben und dort diesem "herrlichen" Sound intensievst zu lauschen diesen allerdings, sich das so vorstellend, vor ihre eigene Haustüre zu beamen und zwar dauerhaft. Ob man das dann noch als Musik empfindet wage ich zu bezweifeln.

Diejenigen, die zur Besinnung kommen, sind Jene, welche diesem schönen Hobby erhalten bleiben, die Anderen sind eine vergängliche Erscheinung, die allerdings unserem gesamten Ruf schaden.





_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 24
<<< - 11.4.2015 1:36:29   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
<<


< Beitrag bearbeitet von Bahoehla -- 11.4.2015 11:25:31 >


_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf Muhhh)
Post #: 25
und - 11.4.2015 2:14:46   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
-<<

< Beitrag bearbeitet von Bahoehla -- 11.4.2015 11:25:04 >


_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf Bahoehla)
Post #: 26
nbm - 11.4.2015 8:59:02   
ArtVandelay


Beiträge: 214
Mitglied seit: 28.4.2011
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Olponator
Falls es wiederkommt, das Verlangen nach Tiefstapelei, verzichtest' halt auf 2-3 PS (wenns hochkommt), schön klingen tun die Vespa-Töpfe allesamt nicht ... ;-)


Stimmt, die habe ich in der Aufzählung vergessen. Die Automatik-Roller, die jetzt alle auf Akro umrüsten und so richtig ätzend immer mit der selben Drehzahl laufen, dass es einem durch Mark und Bein geht. Wenn man dann zufälligerweise noch aus dem Fenster schaut und deren Beschleunigung sieht - da stimmt doch was nicht. Ein Fahrradfahrer beschleunigt gleich schnell - wie kann das Ding so einen Lärm verursachen?

Wir sind ja wenigstens noch auf Nadeln gesessen und haben ständig Angst wegen der Polizei gehabt, aber die Roller fahren jetzt ja offenbar legal mit den lauten Akros herum. Wie kann es sowas geben?

_____________________________

Motorradtouren rund um Wien und Niederösterreich

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 27
Kühe bitte auf die Weide zurück ... ;-) - 11.4.2015 11:37:46   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Muhhh
mir bitte net böse Herr Olponator, aber was du da runter rezitierst ist an den Haaren herbeigezogener Blödsinn.
Einerseits wünscht Du Dir, dass man nicht in die "Neidkerbe" posten soll, dabei schlägst Du selber eine und zwar mit der primitivo Axt.


Offenbar hat meine Beschreibung des Ist-Zustandes eine bei Dir hinterlassen - das war nicht meine Absicht. Einfache Gemüter werden in jedweder sozialen Ungleichstellung Neid vermuten bzw empfinden oder dritten Personen unterstellen, ein solches zu empfinden. Ich stelle dieses Gefühl nicht fest bei mir.

quote:

Ob dort irgendwelche Parteifunktionäre wohnen oder sonstige Privilegierte ist höchstens eine Vermutung deinerseits und selbst wenn, ist dieses Argument kein Ansatz für eine Stellungsnahme zum ursprünglichen Thema.


Meine 'Vermutung' ist realer, als Du zu wissen glaubst - Du kennst im Übrigen meinen tatsächlichen Wissensstand nicht - Dein Ansatz zum Thema Lärm durch Deppate ist die Auflistung der historischen Entwicklung in der Motorradszene ? Meinst Du in etwa so: "Da kamma halt nix machen..." ? Tu' mir das bitte näher erklären, ich versteh' Deinen Lösungsansatz nicht ... ;-)

quote:

Das Thema (und gleichzeitig Problem)"Exelberg" ist so alt wie die moderne Motorradfahrerei und die hat in Österreich Ende der 60er Jahre angefangen, es lässt sich also nicht so einfach mit mutmaßlicher Freunderlwirtschaft reduzieren.


Daß 'mutmaßliche Freunderlwirtschaft', das allgemeine Problem Lärm (oder meintest Du 'die moderne Motorradfahrerei' ?) reduzieren könnte, hat -bisher- noch niemand vermutet - außer Deiner Wenigkeit, wie Dein Zitat aussagt. Nun darf ich Dich fragen, wieso Du solchen Stuß schreibst, ja ;-?

Nur kurz zusammengefaßt, um weitere Mißverständnisse bei Dir und anderen Beiträgern ev zu vermeiden: die Kernaussage meines Statements war, daß ich mein Bedauern über die lauten Arschlöcher ausdrückte und gleichzeitig in den Raum stellte, daß jene Betroffenen (wenn's wahr ist ;)), welche sich beklagen, sich um Lärmschutzmaßnahmen selbst kümmern und eine Totalabholzung von (Lärm)Schutzwald nicht einfach hinnehmen sollen - resp. jene, welche Einfluß auf und Stimme bei ihrem Arbeitgeber haben - Vermutung hin oder her. Falls sie unzutreffend sein sollte, war die Idee ja auch nicht eben kontraproduktiv, oder ;-? Weiter über Peanuts möchte ich mich nicht auslassen.
Die nächsten, welche sich beklagen, sind dann jene 'Wochendhausbesitzer' welche in der 30er-Zone bei der Auffahrt zur Höhenstraße wohnen. Dort ist es bestimmt zu laut - denn würde ich mich an die Beschränkung halten und nicht vernünftigerweise mit 60 -leise- vorbeirollen, bräuchte ich die Erste und 100db.
Aber Hirn hat Schreibtischtäter noch nie ausgezeichnet wie wir wissen und sehen, zB am Exelberg, nicht wahr ;-?

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 28
Jo, Jo - 11.4.2015 19:12:13   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
Also irgendwie drückst Du Dich net wirklich klar aus, aber egal. Nein, eine Neidkerbe habe ich nicht, ich gönne Jedem sein Hab und Gut, egal ob verdient, gewonnen oder geerbt, mir ist das egal, das kannst Du mir wirklich glauben.

Es ist richtig, Deinen Wissensstand kenne ich nicht, aber das Du keinen Widerspruch duldest und sofort in die Offensive gehst, zieht sich bei dir wie ein roter Faden durch Deine Beiträge, aber auch das ist mir egal.
Es spielt auch keine Rolle ob Du weisst wer dort wohnt oder temporär logiert, weil jeder dort sein Recht auf eine lärmfreie Athmosphäre hat.

So wie ich es sehe reden wir aneinander vorbei obwohl wir ohnehin das gleich meinen, nämlich die Irren Krawallmacher an den Pranger stellen.

Im Übrigen wollte ich mit meinem Beitrag nur darauf hinweisen, daß das Lärmproblem dort schon seit Jahrzehnten besteht, und die Tolleranzgrenzen der Anrainer immer enger werden, kann ich gut verstehen.

Leider ist diese Strecke halt sehr einfach und schnell aus dem Wiener Stadtgebiet zu erreichen, was natürlich dazu einlädt nach der Hacken oder kurz mal am Sonntag die Sau raus zu lassen, is halt a blede G'schicht.
Nur wenn das dort so weitergeht, werden wir wieder mal einige Großdemos veranstalten müssen um das Schlimmste zu verhindern.

Ach ja,noch was, ich befinde mich auf der Weide!

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 29
Lärmmacher - 12.4.2015 9:50:11   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Muhhh
So wie ich es sehe reden wir aneinander vorbei obwohl wir ohnehin das gleich meinen, nämlich die Irren Krawallmacher an den Pranger stellen.


Das sehe ich auch so.


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Exelberg Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung