Erfahrungen mit Kalte Kuchl Lenkererhebungen ???

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Erfahrungen mit Kalte Kuchl Lenkererhebungen ??? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Erfahrungen mit Kalte Kuchl Lenkererhebungen ??? - 10.9.2004 15:54:00   
ElNino

 

Beiträge: 24
Mitglied seit: 15.5.2003
Status: offline
bin Ende Juni mit einem Kollegen von Hainfeld in die KK gefahren. Wurden von entgegenkommenden motorradfahrern gewarnt das Gendarmerie steht. sind also exakt 70 gefahren und nach ca. 2 km habe ich am Waldesrand am ende einer ca. 800m geraden die Ordnungshüter entdeckt. Keine Anhaltung, nichts.
2 Monate später, Kollege bekommt Anonymverfügung wegen 90 statt 70 kmh und 43 EUR. Er sagt er kann sich nicht erinnern die gesehen zu haben, gut möglich das er etwas schneller war und zahlt (Verfügung enthielt keine Angabe ob mit Laserpistole oder Radar oder sonstigem Gerät gemessen wurde).
Ich bekomme ca. 2 Wochen später Lenkererhebung wg. Geschwinduübertretung. Auf Rückfrage bei BH keine Info wieviel ich zu schnell war, ich solle erst Lenkererhebung ausfüllen und denen bekannt geben (Fahrzeug hat Zulassung auf Firma und nicht konkrete Person).

Ich frage mich natürlich nun ab wann die eine Lenkererhebung durchführen und ob da irgendwo später vielleicht ein Radar war ?

Bin mal mit dem firmenauto in der nacht in Hainfeld geblitzt worden (100 statt 70) und das war auch nur anonymverfügung (65 EUR), war knapp 100m vor ende 70er zone.

Wie ist eure erfahrung mit bh lilienfeld und lenkererhebung ??
Ab welcher übertretung machen die das ?
Was passiert eigentlich wenn man keine Auskunft erteilt und wie ist dafür der übliche Strafrahmen ?
Frage mich wenn ich zu schnell war warum sie mich/uns nicht aufgehalten haben ?

Danke und LG
ElNino

PS: ich weis, schnellfahren ist gefährlich usw.....

Private Nachricht senden Post #: 1
servus leidensgenosse - 10.9.2004 17:29:00   
zwara

 

Beiträge: 950
Mitglied seit: 14.12.2003
Status: offline

hallo,
kann dir zwar keine erfahrungen mit lilienfeld geben, aber mit BH st.pölten. mir ist genau das gleiche bei kaumberg passiert. ein entgegenkommender 1150er tuttelbomber warnt mich, ich geh auf slowmotion und fahre in aufrechter sitzhaltung gemütlich an 2 grauen vorbei, die auf der gegenüberliegenden seite einen pkw fahrer perlustrieren. KEIN radar, KEIN laser! trotzdem flattert doch so ein schreiben ins haus. UNPACKBAR! es war ned billig und chance hast auch keine. irgendwie geht mir diese willkür auf die eier weil ich GANZ sicher bin NICHT zu schnell gefahren zu sein!

kannst nix machen nur zahlen. schade, daß ich keine besseren nachrichten für dich habe und entschuldigt bitte meine kurzweiligen schreianfälle regt mich selbst nach monaten noch auf.

lg zwara

(in Bezug auf ElNino)
Private Nachricht senden Post #: 2
Ist schon etwas länger her - 10.9.2004 17:37:00   
1000er

 

Beiträge: 177
Mitglied seit: 2.11.2002
Status: offline
aber ich habe damals für ein und dasselbe Vergehen (nicht originaler Auspuff) 2 Strafverfügungen bekommen. Lt. damaliger Auskunft von der BH Lilienfeld war eine für den Zulassungsbesitzer und 1 für den Lenker. Konnte das dann mit Hilfe meines Rechtsanwaltes abwenden und muuste nur einmal bezahlen.
LG Sigi

(in Bezug auf ElNino)
Private Nachricht senden Post #: 3
nun ja.. - 10.9.2004 23:18:00   
petergeisi81

 

Beiträge: 91
Mitglied seit: 24.2.2007
Status: offline
..es ist nun mal so daß die Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes nicht verpflichtet sind dich aufzuhalten wennst mal wida zu schnell untawegs bist!
Eine Anonymverfügung kann der jeweilige Polizist, selbst verfügen oder in späterer Folge auch die BH! Wenns jetzt a Firmenbike is und jeder 2. zu schnell unterwegs is und jede Woche eine Strafe bei da BH einflattert werden die sicherlilch auch mal wissen wollen wer da immer unterwegs ist!

Bezüglich der WILLKÜR der Kiwara, also bitte, ich dachte es gibt doch schon solche Leute die sehen daß ein Bulle nur arbeitetr wenns was zu arbeiten gibt! Und wenn schon mal einer zu schnell ist, dann selber schuld!

mfG

(in Bezug auf ElNino)
Private Nachricht senden Post #: 4
Dein Kollege - 11.9.2004 1:57:00   
rauder

 

Beiträge: 175
Mitglied seit: 21.6.2004
Status: offline
hat in dieser Situation mit einer Anonymverfügung nach 2 Monaten eindeutig die besseren Chancen, einer Bestrafung zu entgehen, der Tip heißt "Verfolgungsverjährung", denn ich nehme an, DU bist auf SEINEM Radl gesessen ;-).
Bei Dir wirds sichs mit der Lenkererhebung nicht so leicht ausgehen, leider, aber... wer weiß.

Gruß AL

(in Bezug auf ElNino)
Private Nachricht senden Post #: 5
Die Anonymverfügung dient zur Fest- - 11.9.2004 19:44:00   
Rockford

 

Beiträge: 3787
Mitglied seit: 24.8.2002
Status: offline
stellung, wer zum besagten Zeitpunkt der Lenker des KFZ gewesen ist, wird der beiliegende Erlagschein eingezahlt, ist der Fall damit in der Regel erledigt (zumeist die billigere Variante).

Sollte die Anonymverfügung nicht beantwortet werden, wird der Fall weiter verfolgt (i.d.R. über den Zulassungsbesitzer), ich denke, dass in den meisten Fällen diese Variante unter`m Strich die teurere ist.

Außerdem scheint bei der Anonymverfügung - im Falle der Einzahlung - niemand als Angezeigter auf...

Rock

(in Bezug auf ElNino)
Private Nachricht senden Post #: 6
Na da hast aber jetzt - 11.9.2004 20:00:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
ein bißerl was verwechselt. Die Anonymververfügung dient, wie der Name ja schon vermuten läßt, eben nicht zur Feststellung wer der Lenker eines Fahrzeuges war ;-)!

(in Bezug auf Rockford)
Private Nachricht senden Post #: 7
ggg - natürlich, hast` recht... - 12.9.2004 8:39:00   
Rockford

 

Beiträge: 3787
Mitglied seit: 24.8.2002
Status: offline
genau das Gegenteil ist der Fall...

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 8
ggg - natürlich, hast` recht... - 12.9.2004 8:40:00   
Rockford

 

Beiträge: 3787
Mitglied seit: 24.8.2002
Status: offline
genau das Gegenteil ist der Fall...

aber es wird im Regelfall die billigste Variante sein, nicht wahr?

Rock

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 9
Nicht wenn der Einspruch bzw. - 12.9.2004 8:43:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
die Berufung Erfolg hat bzw. haben ;-)!

lg Harry

(in Bezug auf Rockford)
Private Nachricht senden Post #: 10
Ja, deswegen meine Einschränkung "im - 12.9.2004 16:00:00   
Rockford

 

Beiträge: 3787
Mitglied seit: 24.8.2002
Status: offline
Regelfall"...

Werden eigentlich viele Einsprüche erhoben, oder überwiegt die Zahl der sofortigen Einzahlungen?

R.

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 11
Habe da leider keine repräsentativen - 12.9.2004 16:41:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
Zahlen zur Hand.
Vor kurzem hat mir allerdings ein Leiter eines Strafreferates einer steirischen BH gesagt, daß die Anzahl der Einsprüche bzw. Berufungen sehr stark angestiegen ist und der Trend weiterhin in diese Richtung geht.

Die Leute lassen sich halt zum Glück nicht mehr alles so leicht gefallen ;-)!

lg Harry

(in Bezug auf Rockford)
Private Nachricht senden Post #: 12
Vielen Dank, das hätte ich nicht gedacht... - 12.9.2004 18:54:00   
Rockford

 

Beiträge: 3787
Mitglied seit: 24.8.2002
Status: offline
LG R.

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 13
die gegend um hainfeld.... - 13.9.2004 15:05:00   
BikerLilly


Beiträge: 49
Mitglied seit: 11.4.2005
Status: offline
...leut, die ist ein horror! fahr regelmäßig von wr.neustadt dahin - es is´ ein g´frett! die graukappler stehen auch um 6uhr früh auf der strecke! (ich hab neulich für 79 statt 50km/h 75€ gezahlt! allerdings am biek, net im auto)
faktum: das strafausmaß liegt angeblich auch im ermessen des bearbeitenden beamten, hat mir mal ein polizist (im dienst) in wr.neustadt erzählt. der schaut sich angeblich auch dein register an - und straft dann zwar in einem vorgegebenen rahmen, aber eben im eigenermesse. ob du im unteren oder oberen bereich des "rahmens" peck´n mußt, das ist dann eine "zufallsfrage".
fakutm2: seit dem fahr ich fast immer 10km/h unter der vorgeschriebenen geschwindigkeit! vorsichtshalber!
aber wie wir wissen, sollen die "gebühren" fürs übertreten der verkehrsordnung ja bald österreichweit vereinheitlicht werden!
nau, darauf wart ma!!!
das meint
eure BikerLilly

(in Bezug auf ElNino)
Private Nachricht senden Post #: 14
Hab dieses.. - 13.9.2004 19:57:00   
Dimal

 

Beiträge: 29
Mitglied seit: 19.5.2003
Status: offline
Jahr auch schon in da kalten kuchl Blecht.
Und zwar für 89 in da 70 hob i da BH lilienfeld
21 Eusn geben dürfen!
M.f.g.: Dimal

(in Bezug auf BikerLilly)
Private Nachricht senden Post #: 15
tut mir leid, - 13.9.2004 21:19:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
kann ich dir net glauben, weil die jungs sind sowas von korrekt, wenn der sagt du bist schwanger dann bist du es, punkt. und wennst net innert neun monaten wirfst, kriegst eine anzeige wegen widerstands gegen die staatsgewalt, so schaut's aus.

greez
e.

(in Bezug auf zwara)
Private Nachricht senden Post #: 16
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Erfahrungen mit Kalte Kuchl Lenkererhebungen ??? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung