erfahrungen CB1300

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> erfahrungen CB1300 Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
erfahrungen CB1300 - 20.7.2004 13:02:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
mädls & purchen,
hat wer erfahrung mit der honda cb 1300? wie fährt sich so ein big bike? fahrwerk? bremsen? oder ist als nackerte die 900er hornetten vorzuziehen? tuts mir ein paar tipps geben tun, bittäää.

dankääää!
e.
Private Nachricht senden Post #: 1
Erfahrung mit Big Naked BIKES - 20.7.2004 16:59:00   
1kps_Cyberpunk_01

 

Beiträge: 88
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
Hi habe auch ein BIG NAKED BIKE eine GSX 1400er von Suzuki ist fast ident mit der CB 1300 nur mir gefällt sie a bisserl besser, hat einen geileren Motorblock mit Kühlrippen anstelle von Glatter Oberfläche? Ausserdem hat sie 2 Auspufröhrln (i steh auf so was). Von den Fahreigenschaften kann ich nur sagen ein Traum. Zieht ab 1500 Touren im 5 Gang an wie ein Vieh und lässt kaum wünsche im Handling offen. Tipp am Rande: Das Fahrwerk unbedingt härter einstellen. Ab Werk viel zu weich. Die Suzuki hat ein voll verstellbares Fahrwerk das keine Wünsche offen lässt. War mit dem Bike schon in Dänemark und bin damit in einem Tag von Wien nach Hamburg gefahren. Also auch der Sitzkompfort auf langen strecken ist ein Traum (auch für den beifahrer. Wenn es dir also um das entspannte Fahren geht dann ist ein Big Bike die beste wahl. Da ich von der Classic Chopper Fraktion komme und mir Supersportmaschinen nicht gefallen war ein Big Naked die erste wahl. Den am Chopper schläfst ein *g* Mein nächstes Bike wird vermutlich eine Triumph Speed Tripple werden oder eine Buell mal sehen. Aber die nächsten 4-5 Jahre fahe ich sicher noch mit meiner Suzuki durch die Welt.
lg
Mike

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 2
ein danke - 21.7.2004 9:40:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
für deine ausführungen, werd mir auch die gsx mal anschauen und probe fahren.hast du am fahrwerk was umgebaut?


gruss
e.

(in Bezug auf 1kps_Cyberpunk_01)
Private Nachricht senden Post #: 3
Hab nix umgebaut am Fahrwerk - 21.7.2004 11:14:00   
1kps_Cyberpunk_01

 

Beiträge: 88
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
ist alles noch original. Ist aber voll verstellbar sowohl hinten als auch vorne. Die hinteren Federbeine kann man bequem über einstellräder justieren und die Ausgleiochbehälter sind auch per Drehrad einstellbar. Ist also eine super sache. Überhaupt ein super Bike, sehr wartungsarm auch die Kette ist eine wucht so eine breite Antriebskette hab ich selten gesehen. Die Kette hält ohne weiteres 26.000 km. HAb das Bike jetzt fast 2 Jahre und habe schon 35000km ohne Probleme abgespult.
lg
Mike

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 4
dir auch dank - 21.7.2004 11:27:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
für die infos, gsx 1400? mal schauen, einmal honda immer honda ;-).


greez
e.
Private Nachricht senden Post #: 5
eigentlich seh ich - 21.7.2004 20:48:00   
dasu

 

Beiträge: 382
Mitglied seit: 19.3.2004
Status: offline
bei jeder Ausfahrt viel häufiger Big Bikes wie CB 1300, XJR 1300, GSX 1400 oder auch Kawa 1200 der in Frage kommenden Baujahre (um nicht unfair zu sein) als die 9er Hornet;
besitze keines deiner genannten Motorräder (sondern eine XJR 1300) , glaube mich aber erinnern zu können, daß die Hornet den Ruf eines Fahrschulmotorrades besitzt und Emotionen nicht so richtig geweckt werden;
macht sicher auch Spaß , ist flott und problemlos zu bewegen, keine Frage, würde aber zur 1300er greifen - Kraft vom Standgas weg, viel weniger Schaltarbeit, und ich glaub ehrlich gesagt nicht, daß der Motor oft über 6000 U/min gedreht werden muß, um flott zu sein - und das Erscheinungsbild eines Big Bikes spricht ohnehin für sich

dasu

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 6
servas erpelito (kommt das von erpel?) - 22.7.2004 9:41:00   
escard

 

Beiträge: 30
Mitglied seit: 7.4.2004
Status: offline
...eine 900er nackte ist nie im leben (nicht einmal wenns frisiert ist) einer 1300/1200/1100 nackerten gleichzusetzen.....
sogar 100 ccm zusätzlich merkst deutlich bei den nackerten, 400 ccm mehr is ja fast ein ganzes motorradl zusätzlich.....
also net viel überlegen - zum pinter nach mattersburg, der macht ein tolles angebot - und eine 1300 CB nehmen.....
einziger nachteil: höhere kfz-steuer....aber man gönnt sich ja sonst nichts....

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 7
hab in einem forum - 22.7.2004 10:20:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
gelesen, das teil säuft mehr als 10 liter sprit auf 100km. bisschen heftig, oder?

greez
e.

(in Bezug auf 1kps_Cyberpunk_01)
Private Nachricht senden Post #: 8
Dörö Mr. E! - 22.7.2004 11:24:00   
Lucky-M.at

 

Beiträge: 1502
Mitglied seit: 11.4.2003
Status: offline
Bin das Teil einmal gefahren - ist schon mächtig böse! Der Bock treibt Dich aus den Kurven, wie die Sau. Was so endspeed- und langstreckenmäßig drin ist weiß ich nicht, mir hat´s einfach riesig Spaß gemacht.

Was die 900er Hornet so drauf hat kann ich leider nicht sagen.

Bei mir hieße der Vergleich aber nicht "CB1300 vs. Hornet900" sondern "X11 vs. Z1000".

Foto anbei von einer pipi X11 (natürlich umgezangelt!)

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 9
jö, der lucky, - 22.7.2004 11:28:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
habe die ehre!

hab mir eine angeschaut, mächtiges teil, auch für einen älteren herrn wie mich ein tolle sitzposition (es gibt ja leut, die bauen ihre ärrr-eins auf superbikelenker um;-), und hubraum kann durch nix ersetzt werden. hab aber noch zweifel bezüglich des fahrwerks, werd nach dem urlaub mal die hausstrecken mit einer 1300er unsicher machen.

lg
e.

(in Bezug auf Lucky-M.at)
Private Nachricht senden Post #: 10
Blödsinn - 22.7.2004 13:24:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Bei normaler Fahrweise liegt der Verbrauch so um die 7 Liter. Um auf 10 Liter zu kommen muß man extrem den Hahn aufmachen. Hab ich bisher einmal geschafft. Von Stuttgart bis Ulm auf der Autobahn volles Rohr und das mit Koffern und Topcase. Üblicherweise Reichweite 300 km und dann 21 Liter tanken.

Servus
Ully-Bär

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 11
Da komm mir aber ein lacher aus! - 22.7.2004 19:16:00   
tiegerkurt

 

Beiträge: 27
Mitglied seit: 26.4.2004
Status: offline
Hallo,
erpelito ich sage nur ,glaube nicht alles was andere sagen!
Ich fahre die CB 1300er seit Feber und Ich habe noch nie und das kannst du mir glauben, noch nie über 6,5 Liter gebraucht!
Jetzt kannst du glauben was du willst, aber glaube nicht das Ich ein Sonntagsfahrer bin.
Spass macht sie immer ob langsam Crusen oder mal richtig die Saurauslassen, bei der ist alles machbar!10 Liter verbrauche ich auf der Autobahn bei 230 Spitze.Bin sie auch schon mit unter 5 Liter gefahren, ist alles drinnen bei diesem Gozzilla aber wie gesagt noch nie über 6,5 Litern verbraucht auf der Landstrasse
Das Fahrwerk ist obendrein Top!!!

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 12
herzlichen dank, ully, - 22.7.2004 19:36:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
die VFR hat ja auch net wenig gesoffen, aber durchschnittlich 10liter wären mir dann doch zuviel.

greez
e.

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 13
na dann, - 22.7.2004 19:37:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
werd ich mir nach dem urlaub mal eine zur probefahrt schnorren.

danke & schöne saison
e.

(in Bezug auf tiegerkurt)
Private Nachricht senden Post #: 14
eben darum ..... - 22.7.2004 21:37:00   
hele63

 

Beiträge: 23291
Mitglied seit: 20.4.2003
Status: offline
probier die honda und entscheide richtig, *loool*

mei näxte wird auch wieder eine honda,
einmal honda fast immer honda... *sfg*

einen ausrutscher darf man sich im leben leisten können....

ciao da hele

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 15
ich würd die dicke nehmen - 23.7.2004 7:15:00   
kps_Snail

 

Beiträge: 2511
Mitglied seit: 12.3.2002
Status: offline
einfach so ausn bauch heraus.

was überlegst hin und her, hast deine vfr geschrottet?

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 16
beipflichtentu - 23.7.2004 10:27:00   
bluerat

 

Beiträge: 75
Mitglied seit: 11.10.2002
Status: offline
bin auch sehr zufrieden. Aber checkts beim Service die Motorbefestigungsschrauben. Habe linksseitig unten am Rahmen eine verloren, und die zweite hat auch schon herausgeschaut.
Grüße, Tom

(in Bezug auf 1kps_Cyberpunk_01)
Private Nachricht senden Post #: 17
muuuhahahahahahahahaha - 26.7.2004 18:19:00   
hele63

 

Beiträge: 23291
Mitglied seit: 20.4.2003
Status: offline
i werd deppad mit dir..... voi opeck.....

1 stens liebe ich mei fazerl abgöttisch, red bzw. schreib hoid imma an bledsinn daher...
zufrieden.... *gggg*

gegen die kilofazer gibts ka kraut, das ist die macht eh kloar.... ;-)))

schon mehrere feldversuche gemacht, wenn ich ordentlich am kabel ziehe kommt ka *er ans* vorbei...... *fg* (steve, O4E) hehehehehehehe

ja hast recht habe seit ich sie habe nur denn 208er aufgezogen,
sehr zufrieden damit,

luftdruck habe ich vorne 2,5 und hinten 2,9 ich weiss ich weiss zuviel für solobetrieb aber fahr immer so......

eigentlich schon seit ewig..... *looool*
könnte weniger sein,
empfehlung von mir, 2,2-2,3 vorne und 2,6-2,7 hinten....

gut ok. *gggg* ich bin ein fahrer mit knapp unter 90kg.... hahahahahahahahaha

was hast du aufgezogen auch denn 208er ????

ciao da hele der auf fazer schwört....


ps. und a heckhöherlegung bestellt hat..... ;-))

Private Nachricht senden Post #: 18
genau ... - 26.7.2004 20:56:00   
guho


Beiträge: 5726
Mitglied seit: 10.3.2003
Wohnort: Niederoesterreich
Status: offline
.. nimm dir Zeit und fahr beide - dann merkst eh gleich, welche dir mehr taugt.
ich find, die Hornet ist die "giftigere", mehr für den flotten Sprint zwischen Riederberg und Ochssattel

die CB ist die "seriösere" - aber nicht langsam!!!

probier´s einfach aus.

lg, G.

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 19
Hornet = Fahrschulmotorrad ??? - 26.7.2004 21:09:00   
guho


Beiträge: 5726
Mitglied seit: 10.3.2003
Wohnort: Niederoesterreich
Status: offline
da ist mir aber ´was entgangen.

Nein, ich denk´ der Grund, warum sich die 9er Hornet nicht durchsetzen konnte ist einfach nur der Preis.
null Ausstattung ( hat schon ´mal wer versucht ein Gepäcksnetz auf die Hornet zu schnallen ??) und der Abstand in den Fahrleistungen zur 6er H. rechtfertig den Preisunterschied auch nicht ...

aber schon richtig, die CB 1300 ist sicher das "gehaltvollere" Teil mit einem mächtigen Schub aus dem Drehzahlkeller.
aber so ein Drehquirl wie die Hornet kann auch Spaß machen .. ;-)

als´, dann, stay tuned, G.

(in Bezug auf dasu)
Private Nachricht senden Post #: 20
;-))) - 27.7.2004 18:52:00   
hele63

 

Beiträge: 23291
Mitglied seit: 20.4.2003
Status: offline
also bei mir ist das selbe, für meine künste null problemo ....... ;-))

halte locker mit, ka wunder is jo a fazer.... hehehehehehehehe

ich bin auch ein verfechter, wehe dem jenigen wenn....... *loooooooool*

ich mach mich breit wie ein autobus.... *ggg*

ps. und wenn ich mal rutscher habe, habens andere auch.... meine habschiiiiiii mein ich.... *fg*

ciao da fazer hele
Private Nachricht senden Post #: 21
vor allem - 27.7.2004 21:56:00   
DocTrash


Beiträge: 3623
Mitglied seit: 20.4.2003
Status: offline
wenn der quirl nur "geborgt" is *ggggg*

(in Bezug auf guho)
Private Nachricht senden Post #: 22
hehehe - 27.7.2004 21:59:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
bei deiner Fahrweise wird sie 15 brauchen ;-))
kauf dir a Kilofazer die sauft nur 13 Liter *g*

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 23
die dicke CB kann ich dir nur ans herz legen - 28.7.2004 10:51:00   
ente1

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 28.7.2004
Status: offline
bin vor kurzem von einer 93er/6er CBR umgestiegen. also wenn du auf power von unten stehst und eher der landstraßen-typ bist, ist die große CB genau richtig. in der stadt unheimlich wendig - auch am bandl bis 140-150 noch angenehm (auch ohne windschild!). die verarbeitung hondamäßig super, fahrwerk mit standardeinstellung OK, einzig über dem lenkkopf ab ca. 80-90 ein bißl ungenau (bin aber von der CBR sicherlich vorbelastet, denn die liegt bis topspeed wie ein brett auf der straße). sitzposition seehr komfortabel (bin 175 cm) der beinwinkel is a bißl enger als auf der XJR oder GSX1400 - aber trotzdem langstreckentauglich.
alles in allem für mich DAS traumbike - mach einfach mal ne probefahrt und vorallem fahre auch die konkurenz (XJR,GSX1400,12erBANDIT)!!

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 24
unpackbar, - 13.8.2004 23:23:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
der herr kollege e. also auch bereits von der geissel der potentz befreit ... *looooooooool*

lg,
und obenbleiben ...

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 25
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> erfahrungen CB1300 Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung