Erfahrungen bei Fähren

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Weitere >> Erfahrungen bei Fähren Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Erfahrungen bei Fähren - 23.3.2005 10:46:00   
reiti

 

Beiträge: 593
Mitglied seit: 11.5.2002
Status: offline
Wir wollen im Mai eine Tour nach Sardinien machen. Dabei müssen wir mit der Mobylines-Fahre von Livorno nach Olbia fahren. Kann mir jemand sagen, wie die Motarräder da verzurrt werden? Muß man eigen Gurten mithaben? Da es neu ist, bin ich sehr heikel auf mein Mopped.

lg
reiti
Private Nachricht senden Post #: 1
Fahre selbst - 23.3.2005 11:03:00   
baupi

 

Beiträge: 296
Mitglied seit: 17.9.2004
Status: offline
im Juni nach Sardinien. Habe mich allerdings für Sardiniaferries entschieden.
Was ich bis jetzt so gehört habe, wird schwer empfohlen eigene Spanngurte mitzunehmen und das Bike auch selbst zu sichern.

ciao
baupi

P.S. Bitte um Bericht hier in 1000ps sobald Du im Mai wieder zurück bist... ;-)

(in Bezug auf reiti)
Private Nachricht senden Post #: 2
Von wo... - 23.3.2005 11:10:00   
reiti

 

Beiträge: 593
Mitglied seit: 11.5.2002
Status: offline
...fahrst du da weg mit der Fähre? Ich hab eigentlich nur diese Verbindung gefunden. Aber im Mai fahren noch nicht alle Linien.
Werde mich nach meiner Tour melden. Sollte ich vergessen, dann schreib mich bitte noch mal an.

reiti

(in Bezug auf baupi)
Private Nachricht senden Post #: 3
Livorno nach - 23.3.2005 11:22:00   
baupi

 

Beiträge: 296
Mitglied seit: 17.9.2004
Status: offline
Golfo Arranci und retour. Für die Hinfahrt (23 Uhr) haben wir eine Innenkabine mitgebucht und die Rückfahrt startet um 7 Uhr.
Das war das günstigste Angebot (240 Euronen), dass ich gefunden hab (zwei Personen, ein Bike).

Wie habt Ihr den die An- und Rückreise geplant (Strecke, Dauer)?

ciao

(in Bezug auf reiti)
Private Nachricht senden Post #: 4
bei mobyferries - 23.3.2005 11:28:00   
act++

 

Beiträge: 145
Mitglied seit: 26.1.2005
Status: offline
brauchst eigentlich keine eigenen spanngurte mitnehmen. die motorraeder werden von den faehrenmitarbeitern die dich auch einweisen, mit seilen an den stahlgelaendern fixiert.

greets
AcT

(in Bezug auf reiti)
Private Nachricht senden Post #: 5
meine erfahrung - 23.3.2005 11:33:00   
koasa

 

Beiträge: 2294
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
meine erfahrung mit fähren ist folgende: voraus muss ich betonen, dass der großteil dieser fährfahrten im norden war, wie das nach sardinien gehandhabt wird, weiß ich nicht:

gurte liegen normalerweise bei fährfahrten, wo diese erforderlich sind ausreichend im schiffsbauch herum. normalerweise kommst mit 2stück aus, womit du das bike (möglichst knapp an der schiffswand parken) an die wand bindest. wichtig ist, dass du das teil wirklich bündig und fest anbindest, sonst kann es scheuern und du hast danach große lackschäden. kleinere kratzer sind nach fährfahrten nichts aussergewöhnliches, was mir eigentlich auch immer ziemlich egal war (sonst hätte das teil keine enduro werden dürfen). Wennst evtl. kratzer und lackbeschädigungen verhindern willst, solltest dir vielleicht schaumstoffreste (bekommst bei jedem raumausstatter) mitnehmen, die du zwischen schiffswand und motorrad bzw unter die gurten legst. wenn du das teil auf dem hauptständer parkst aufpassen, dass es so gesichert ist, dass es nicht runterrolen kann. ich stelle die mühle immer mit dem seitenständer zur bootswand hin schauend ab. damit kommt die sitzbank und der lenker kanz knapp an die wand. mit 2 gurten anbinden, einen kein vorne und hinten unter den reifen -fertig. so hat mein bike auch die mehrtägige überfahrt nach island unbeschadet überlebt (bis auf die kleinigkeit, dass genau drüber eine lüftung war durch die ständig salzwasser reingeschwappt ist... man lernt nie aus).
Andererseits würde ich mir keine allzugrossen sorgen machen, das mittelmeer ist eh ziemlich ruhig (im vergleich zum eismeer). auf der fährfahrt von genua nach tunis, hab ich´s bike zb garnicht angebunden und ist auch gut angekommen.

grüsse aus tirol
"koasa"

(in Bezug auf reiti)
Private Nachricht senden Post #: 6
Livorno nach Olbia - 23.3.2005 11:51:00   
reiti

 

Beiträge: 593
Mitglied seit: 11.5.2002
Status: offline
Hin und zurück, jedesmal die Nachtfähre von 22.00 bis 06.00 Uhr. Beim Hinfahren eine 2-Bett Aussenkabine (weil keine Innenkabine mehr frei war) und bei der Rückfahrt eine 2-Bett Innenkabine. Alles zusammen 376.-Euro.

Wir fahren bis Livorno jeweils 2 Tag hin und zurück.
Am 1.Tag auf Bundesstrassen quer durch Österreich und Südtirol bis in die Umgebung von Bozen. Am 2.Tag ein Stück Autobahn bis Modena und dann über die Berge in der Toskana bis Livorno. Zurück auch wieder so ähnlich.
Unsere Bekannten aus Salzburg, mit denen wir mitfahren, fahren in einem Tag auf der Autobahn hinunter. Zurück aber auch 2 Tage.

lg reiti

(in Bezug auf baupi)
Private Nachricht senden Post #: 7
Voriges jahr - 23.3.2005 11:54:00   
Artko

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 20.11.2002
Status: offline
Bin voriges Jahr von Livorno nach Olbia mit Moby gefahren- hat sehr gut geklappt, Gurte hatte ich zwar mit, hab sie aber nicht gebraucht. Moped wird einigermaßen vorsichtig von der Crew am Ladedeck verstaut.
Unbedingt Kabine buchen, Decksüberfahrt ist nicht wirklich empfehlenswert...

(in Bezug auf reiti)
Private Nachricht senden Post #: 8
keine Gurte - 23.3.2005 15:15:00   
stefan60

 

Beiträge: 1229
Mitglied seit: 18.5.2004
Status: offline
brauchst für die Fähre. Ich fuhr auch schon direkt mit Bike. Jetzt allerdings immer mit Auto und Hänger. Demnächst am 15.April.

Empfehlenswert ist nur ein Lappen zwischen Strick und Sitzbank zu legen. Gelegentlch wird der Strick über die Sitzbank an die Bordwand verzurrt.

Und wennst mit Moby Wonder, Freedom oder (heuer neu) Aki, fährst bist sehr gut bedient.

Bei Moby und den Internetbuchungen nicht vergessen auf die Sondertarife umzustellen ! Die kommen bei Moby nicht automatisch !!!!

(in Bezug auf reiti)
Private Nachricht senden Post #: 9
Moby - 23.3.2005 15:44:00   
Wombat


Beiträge: 381
Mitglied seit: 23.10.2002
Wohnort: Planet Earth
Status: offline
Hello!

Bei Moby steht das Bike seitlich wo an einer Wand und wird mit einem öligen grauenhaften Strick der irgendwo am Rahmen befestigt wird, festgebunden. Würde mir was mitnehmen zum Unterlegen dort wo der Strick über die Sitzbank geht. Habe damals meine schöne Landkarte geopfert. Kannst die auch einen Gurt mitnehmen.

Vielleich find eich noch ein Bild.

LG Joe


(in Bezug auf reiti)
Private Nachricht senden Post #: 10
PIC aus 2001 - 23.3.2005 16:53:00   
stefan60

 

Beiträge: 1229
Mitglied seit: 18.5.2004
Status: offline
so meinst sicher

(in Bezug auf Wombat)
Private Nachricht senden Post #: 11
wer gut zurrt schlaft besser ;-)) - 23.3.2005 17:54:00   
kps_nike123

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 4.2.2005
Status: offline
hab da schon einiges erlebt, die moby waren aber meist recht ordentlich, am russischten *g* sind die griechen, wennst dort keine eigenen gurtn mithast musst irgendwelche nylons (aber schnürln) nehmen..... ich hab sicherheithalber immer zwei spanngurten mit die meist auch net gebraucht werden aber dennoch schon gute dienste geleistet haben, bewährt hat sich (auch am autoreisezug) der seitenständer (dreibein steht bekanntlich stabil) und die handbremse mit einem starken gummi zum lenker binden, damit blockieren beide räder.....
viel spass
nike

(in Bezug auf reiti)
Private Nachricht senden Post #: 12
Enige - 23.3.2005 22:40:00   
Wombat


Beiträge: 381
Mitglied seit: 23.10.2002
Wohnort: Planet Earth
Status: offline
spannen auch Hauptständer (wenn vorhanden) mit Gurt gegen das Vorderrad. Dann kann der Ständer nicht einklappen.

LG Joe

(in Bezug auf kps_nike123)
Private Nachricht senden Post #: 13
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Weitere >> Erfahrungen bei Fähren Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung