Enduro gesucht

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradkauf Beratung >> Enduro gesucht Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Enduro gesucht - 4.5.2015 17:17:47   
LKR-1


Beiträge: 7
Mitglied seit: 30.8.2014
Status: offline
Hallo Leute,

Ich spiele schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken mir eine Enduro als Zweitmotorrad zuzulegen.

Ich möchte das Motorrad aber nicht nur im Gelände sondern auch gelegentlich auf der Straße bewegen, deshalb suche ich eine die man mit möglichst viel PS legal auf der Straße fahren darf.

Bis jetzt habe ich nur die Freeride 350 mit 23ps gefunden und wenn ich nichts anderes finde wird es wohl die werden.

Mein buget sind so ca. 10.000€ und ich habe einen unbeschränkten A Schein

Würde euch da ein passendes Motorrad für mich einfallen ?


LG LKR-1







Private Nachricht senden Post #: 1
gelegentlich ? - 4.5.2015 18:01:13   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
quote:

ORIGINAL: LKR-1

Hallo Leute,

Ich spiele schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken mir eine Enduro als Zweitmotorrad zuzulegen.

Ich möchte das Motorrad aber nicht nur im Gelände sondern auch gelegentlich auf der Straße bewegen,






wenn Du das wirklich so meinst wie Du geschrieben hast -dann

http://www.1000ps.at/gebrauchte-motorraeder/marke/Aprilia/seite/1?Modell%5B0%5D=Aprilia-RXV-450
(haben manche Offene Leistung eingetragen , oder als 34 Ps Version)


oder den Üblichen Alltags kram der eh schon fast an jeder ecke steht

http://www.1000ps.at/gebrauchte-motorraeder/marke/KTM/seite/1?Modell%5B0%5D=KTM-690-Enduro-R


oder halt was Eigenständiges um DIR zu Zeigen wo der Hammer hängt und was Du kannst

http://www.ktm-koestler.de/de/maico-bikes/maico-shop/maico-modelle-2015/maico-500-enduro-15-detail.html

muß man aber selber Importieren und hier Anmelden .Vorher EU Typ Fahrzeug Nummer erfragen und mit der Ö Datenbank vergleichen ob vorhanden .

oder halt wieder was von der Stange



http://www.1000ps.at/gebrauchte-motorraeder/marke/Honda/seite/1?Modell%5B0%5D=Honda-XR-650-R

oder

http://www.yamaha-motor.eu/at/products/motorcycles/adventure/xt660r.aspx?view=featurestechspecs

Yamaha hat auch noch eine 250 und 450 WRF im Programm(Mit Zulassung) nur ob in Ö erhältlich und wie viel PS die eingetragen hat weis ich nicht bei bedarf erfragen .

Es gibt noch weitere wie

TM -Racing

Husqvarna

aber Die haben meist eine geringe PS Eintragung .


Alles Andere sind für mich keine Wirklichen Enduros >Sondern wie bei den 4 Rad Karren Die SUV,s auch keine Wirklichen Geländewagen sind .

ist schon Klar >Ansichtssache

wenn ich was vergessen habe ? was solls kann ja ergänzt werden von wem Anderem .







_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf LKR-1)
Post #: 2
Aber geh, - 4.5.2015 18:09:46   
Versya


Beiträge: 679
Mitglied seit: 22.4.2012
Wohnort: NÖ und Wien
Status: offline
Nicht, dass die Freeride schlecht wäre, falls Du nur Forststraßen und Waldwege fahren wilst, perfekt.
Für mehr: Nimm Dir eine neue Enduro,
zB. Husaberg;
http://shop.husqvarna-motorcycles.com/int_en/husky-power?showall=1&year=2015&type=Enduro&model=FE 450 2015

oder KTM:
http://www.ktm.com/at/enduro/350-exc-f-eu/highlights.html

Oder Gas Gas:
http://www.gasgas.eu/index.php?id=2033

Oder Beta:
http://www.betamotor.com/de-at/enduro/bikes/rr-enduro-4t-racing-2

Oder TM
http://www.shoptm-racing.de/TM-Racing-Modelle/Modelle-2015/Enduro-Modelle/Enduro-450-Fi-ES-Modell-2015.html

Für alle gibt es Blinker und Kennzeichenhalter als Zubehör . Zulassungsfähig sind sie alle. Und Ps ahben sie alle mehr als 23 PS


_____________________________

Lieber Staub aufwirbeln, als Staub ansetzen.... ;-)

Mein Blog

Der Berg ruft! Und ich komme!

(in Bezug auf LKR-1)
Private Nachricht senden Post #: 3
... - 4.5.2015 22:49:55   
LKR-1


Beiträge: 7
Mitglied seit: 30.8.2014
Status: offline
Danke für Eure Vorschläge,

ich hab mir jetzt mal paar youtube Videos angesehen und einige Testberichte gelesen,

die die mir soweit am besten gefallen sind:
-Aprilia rxv 450
-KTM EXC 450
-GAS GAS EC450

kann mir bei der KTM und GAS GAS zufällig wer sagen auf wie viel ps man die circa drosseln muss?

(in Bezug auf Versya)
Private Nachricht senden Post #: 4
ja - 4.5.2015 22:58:27   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
quote:

ORIGINAL: LKR-1



kann mir bei der KTM und GAS GAS zufällig wer sagen auf wie viel ps man die circa drosseln muss?



Am besten gar nicht Drosseln warum ? hast doch eh den Offenen FS . also Probefahren , Kaufen , Anmelden und fährt schon . Sind Wettbewerbs Moppaln mit Zulassung da ist Drosseln absolut Kontraproduktiv

_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf LKR-1)
Post #: 5
Da gibt es nur ein Modell welches in Frage kommt - 5.5.2015 11:05:37   
nastynils


Beiträge: 9322
Mitglied seit: 4.10.2001
Wohnort: forchtenstein
Status: offline
http://www.1000ps.at/gebrauchte-motorraeder/marke/KTM/typ/Enduro/seite/1?Preis=7000%20-%2010000&Modell[0]=KTM-690-Enduro-R

Alles andere ist zu schwach oder im Alltag nicht zu gebrauchen. Vertrau mir!
mfg
Nils

(in Bezug auf LKR-1)
Private Nachricht senden Post #: 6
zu schwer? - 5.5.2015 11:27:10   
LKR-1


Beiträge: 7
Mitglied seit: 30.8.2014
Status: offline
an die hätte ich auch schon gedacht aber ist die nicht zu schwer für richtige Enduro strecken?

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 7
... - 5.5.2015 11:29:54   
LKR-1


Beiträge: 7
Mitglied seit: 30.8.2014
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Bahoehla

quote:

ORIGINAL: LKR-1



kann mir bei der KTM und GAS GAS zufällig wer sagen auf wie viel ps man die circa drosseln muss?



Am besten gar nicht Drosseln warum ? hast doch eh den Offenen FS . also Probefahren , Kaufen , Anmelden und fährt schon . Sind Wettbewerbs Moppaln mit Zulassung da ist Drosseln absolut Kontraproduktiv


bekomme i da dann keine Probleme mit der Polizei wenn ich sie offen fahre?

(in Bezug auf Bahoehla)
Private Nachricht senden Post #: 8
Probleme ? - 5.5.2015 12:11:34   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
quote:

ORIGINAL: LKR-1



bekomme i da dann keine Probleme mit der Polizei wenn ich sie offen fahre?



Nein weil deswegen habe ich Dir ja auch oben, genau solche benannt die es auch mit offenem Leistungseintrag in den FZ- Papieren gibt . Und selbst bei denen mit weniger Leistung Eintrag in den FZ Papieren gibt es soweit keine Probleme , wenn man nicht Unsäglich an den Teilen rum schraubt (Auspuff , Reifen ,gesamt zustand usw)
wenn zb 109 k/mh als Höchstgeschwindigkeit vermerkt ist , dann bin ich halt selber schuld wenn ich mich mit 150 irgendwo Blitzen lasse. Und selbst wenn dann Zahlen und Goschn halten . Mobile Prüfstände werden nur bei Mopeds bis 50 ccm verwendet . Allerdings kann es bei Anlass Situationen zu einer Vorladung zur Jeweiligen Prüfstelle kommen . dann ist halt das Moppal vor diesem Termin zu Drosseln , oder je nachdem was eben Beanstandet wurde zu reagieren . Aber dennoch bleibt es in gewisser Weise ein Grau Bereich der Legalität.

Und zum Thema Haltbarkeit und Zuverlässigkeit Der verschiedenen Hersteller .

Alle kochen nur mit Wasser, das ist nun mal Fakt ganz egal was darüber geschrieben wird -Es ist auch sehr entscheidend wie man mit dem jeweiligem Produkt umgeht , und wie man sich darum kümmert. zb. Service usw. und auch wie die eigene persönliche Einstellung zu dem Ganzen ist - oder salopp ausgedrückt wie weit man bereit ist was verlottern zu lassen oder eben nicht.

_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf LKR-1)
Post #: 9
was sind richtige endurostrecken? - 5.5.2015 16:34:41   
nastynils


Beiträge: 9322
Mitglied seit: 4.10.2001
Wohnort: forchtenstein
Status: offline
wenn er auch auf der straße fährt, dann kommt keine sportlichere enduro in frage. das ist die sportlichste enduro, welche auch straßeneinsätze langfristig überlebt

(in Bezug auf LKR-1)
Private Nachricht senden Post #: 10
... - 5.5.2015 18:03:39   
LKR-1


Beiträge: 7
Mitglied seit: 30.8.2014
Status: offline
Naja ich werd einfach mal ein paar Modelle probefahren dann seh ichs eh welche mir am Besten gefällt

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 11
falscher link ? - 6.5.2015 11:36:02   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: nastynils

http://www.1000ps.at/gebrauchte-motorraeder/marke/KTM/typ/Enduro/seite/1?Preis=7000%20-%2010000&Modell[0]=KTM-690-Enduro-R

Alles andere ist zu schwach oder im Alltag nicht zu gebrauchen. Vertrau mir!
mfg
Nils


der link führt zu einer seite, auf welcher moppets von 250 - 990 ccm angeboten werden - welchem gilt nun die empfehlung, auf welche man vertrauen soll ?


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 12
Hmmm - 7.5.2015 8:58:26   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
Es ist immer die gleiche Frage, Fisch odder Fleisch.
Genau genommen kannst Du jede Enduro nehmen, davon dass dies möglich ist kannst Du Dich im Rahmen eines Big Enduro Trainings bei Joe Lechner selbst überzeugen. Da fahren plumpe GS-BMW's die Steilhänge hoch und poltern über Felskanten und große Steine.
Es ist halt nur eine Frage des sich "nix um's Material scheissens" und des Geldbeutels und natürlich, des persönlichen Einsatzes und Begeisterung

Natürlich kommt es auch auf den Spass an und da gibt es keine Kompromisse. Das Allzweck Motorrad ist noch nicht gebaut worden.
Was verstehst Du unter Enduro? Willst Du dann und wann mal über einen Acker oder Feldweg holpern oder tatsächlich Gelände Fahren, das ist die Kernfrage.

Es ist, ausser den sonstigen technischen Eigenheiten, natürlich eine Sache der Bereifung. Die sogenannten Enduroreifen sind zu 70-80% für den Asphalt entwickelt, im echten Gelände kann man sich diese in die Haare ondulieren.
Umgekehrt sind echte Geländereifen (Stoppler), selbst FIM homologiert(das braucht man auf der Strasse sonst ist man nicht legal) am Asphalt schneller herunten als du glaubst, auf nasser Fahrbahn wie Eislaufen und von Wuchtung kann auch keine Rede sein, man denke da an die Reifenhalter.

Eine echte Enduro, etwa eine KTM exc hat etwa 1,5 Liter Öl für Motor UND Getriebe zur Verfügung, ausserdem sind sie für die Anforderungen auf einer Strasse nicht gedacht, die Schwestern anderer Marken sind dahingehend in der selben Liga

Aus meiner Sicht kannst Du damit jede KTM exc aussen vor lassen, ausser Geld spielt keine Rolle, ich meine für die Werkstatt und Bereifung.

Es gibt eigentlich nur eine KTM 690 Enduro oder eine Aprilia 450 (glaube mir, die willst Du nicht) ODER du findest eine sehr gut erhaltene Suzuki DR350 ( die enspricht genau deinen Bedürfnissen, wird halt seit Jahren nicht mehr gebaut wie auch eine DRZ 400.
Eine ältere KTM LC4 Enduro währe da auch zu überlegen.
Man kann natürlich auch mit einer 690Duke ins Gelände fahren, wie gesagt oben erwähnte Einwände beachtend....

Noch was zur Probefahrt:
Da solltest Du schon auch im Gelände fahren, mit Erlaubnis des Händlers oder im Rahmen eines Testtages. Die paar Runden am Asphalt begeistern sehr schnell, ob das dann aber im Gelände taugt???



_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf LKR-1)
Private Nachricht senden Post #: 13
und - 7.5.2015 9:38:02   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Muhhh

Es ist immer die gleiche Frage, Fisch odder Fleisch.
Genau genommen kannst Du jede Enduro nehmen, davon dass dies möglich ist kannst Du Dich im Rahmen eines Big Enduro Trainings bei Joe Lechner selbst überzeugen. Da fahren plumpe GS-BMW's die Steilhänge hoch und poltern über Felskanten und große Steine.
Es ist halt nur eine Frage des sich "nix um's Material scheissens" und des Geldbeutels und natürlich, des persönlichen Einsatzes und Begeisterung

Natürlich kommt es auch auf den Spass an und da gibt es keine Kompromisse. Das Allzweck Motorrad ist noch nicht gebaut worden.
Was verstehst Du unter Enduro? Willst Du dann und wann mal über einen Acker oder Feldweg holpern oder tatsächlich Gelände Fahren, das ist die Kernfrage.

Es ist, ausser den sonstigen technischen Eigenheiten, natürlich eine Sache der Bereifung. Die sogenannten Enduroreifen sind zu 70-80% für den Asphalt entwickelt, im echten Gelände kann man sich diese in die Haare ondulieren.
Umgekehrt sind echte Geländereifen (Stoppler), selbst FIM homologiert(das braucht man auf der Strasse sonst ist man nicht legal) am Asphalt schneller herunten als du glaubst, auf nasser Fahrbahn wie Eislaufen und von Wuchtung kann auch keine Rede sein, man denke da an die Reifenhalter.

Eine echte Enduro, etwa eine KTM exc hat etwa 1,5 Liter Öl für Motor UND Getriebe zur Verfügung, ausserdem sind sie für die Anforderungen auf einer Strasse nicht gedacht, die Schwestern anderer Marken sind dahingehend in der selben Liga

Aus meiner Sicht kannst Du damit jede KTM exc aussen vor lassen, ausser Geld spielt keine Rolle, ich meine für die Werkstatt und Bereifung.

Es gibt eigentlich nur eine KTM 690 Enduro oder eine Aprilia 450 (glaube mir, die willst Du nicht) ODER du findest eine sehr gut erhaltene Suzuki DR350 ( die enspricht genau deinen Bedürfnissen, wird halt seit Jahren nicht mehr gebaut wie auch eine DRZ 400.
Eine ältere KTM LC4 Enduro währe da auch zu überlegen.
Man kann natürlich auch mit einer 690Duke ins Gelände fahren, wie gesagt oben erwähnte Einwände beachtend....

Noch was zur Probefahrt:
Da solltest Du schon auch im Gelände fahren, mit Erlaubnis des Händlers oder im Rahmen eines Testtages. Die paar Runden am Asphalt begeistern sehr schnell, ob das dann aber im Gelände taugt???




Ich möchte das Motorrad aber nicht nur im Gelände sondern auch gelegentlich auf der Straße bewegen


kommt darauf an wie viel Gelegentlich gemeint ist



Mann könnte aber auch wenn man schon von der KTM EXC Serie berichtet deutlich darauf hinweisen das es da 2 und 4 Takter gibt ist für Neulinge sicher nicht uninteressant dies wissen zu dürfen oder?

Und das Die 2 Takter im Unterhalt generell günstiger sind wenn es sich um Wettbewerbs Motorräder mit Straßen- Zulassung handelt kann nicht nur ich bestätigen  sondern das ist schon lange kein Geheimnis mehr. das Betrifft auch die 2 T anderer Hersteller  das Die bis auf paar -kleinigkeiten inzwischen eh alle den Gleichen Standard erreicht haben. Man kann gerne Nachfragen was eine Motor Revision für einen 2 T kostet und dito auch für einen 4 T . und im Wettbewerbs Bereich -mit Zulassung ,haben die annähernd die gleiche Laufleistung. Klartext :

1 Kolben Satz inkl Zubehör für einen 2 T ist nun mal billiger als das gleiche für einen 4 T . auch vom Aufwand sprich Arbeitszeit. Des weiteren werden beim 4 T auch mehr Ersatzteile benötigt. Beim Getriebe schenken sich beide nichts da ist es dann fast gleich auch von der Standfestigkeit-Thema :  Wasser Pumpe, Kupplung etc.

Klar wird das Ganze mehr oder weniger tot geschwiegen, was ja eine normale Reaktion der Wirtschaft ist da eben deutlich mehr Geld bei den 4 T verdient  werden kann. Aber wie gesagt das Betrifft bloß den Vergleich zwischen 2 und 4 T im Wettbewerbs Bereich, mit Straßen Zulassung. im NORMAL Serien Bereich hat der 4 T die Längere Haltbarkeit dafür aber weniger Leistung.

_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf Muhhh)
Post #: 14
und - 7.5.2015 15:08:06   
LKR-1


Beiträge: 7
Mitglied seit: 30.8.2014
Status: offline
also ich möchte wirklich nur ab und zu mal auf der Sraße fahren, das Haupteinsatzgebiet wäre aus Endurostrecken und gelegentlich auch mal Waldwege oder ähnliches.(ca. 80% Gelände)
eine Großenduro wäre aber glaub ich nichts für mich, ich bin nur 1,65 groß da ist mir sowas einfach zu schwer und unhandlich.

und über einen 2 Takter hab ich ehrlich gesagt noch gar nicht nach gedacht, gibts da wesentliche unterschiede vom fahrverhalten her im vergleich zu 4T?

PS: gibts in OÖ irgendwelche Händler wo man die möglichkeit hat eine Probefahrt im Gelände zu machen?

(in Bezug auf Bahoehla)
Private Nachricht senden Post #: 15
Richtig erkannt ;-) - 7.5.2015 16:05:51   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: LKR-1
eine Großenduro wäre aber glaub ich nichts für mich, ich bin nur 1,65 groß da ist mir sowas einfach zu schwer und unhandlich.


du solltest vor allem das hauptaugenmerk darauf legen, daß du das maschinchen aufrichten mußt. so gesehen würde ich die vom betreiber favorisierte ktm mit knapp 150kg fahrfertig schon als zu schwer einstufen - beim ersten mal gehts noch, aber mit jedem weiteren mal wird das ding schwerer... selbstverständlich gibt es naturtalente, die zwar noch nicht gelände gefahren sind und die's trotzdem nie auflegt, daher auch eine bmw 1200 gs als 'enduro' bezeichnen dürfen - aber hier schreibt kein einziger dieser könner ... ;-)
im hinblick auf deine größe und den größeren benötigten kraftaufwand beim aufrichten, würde ich keine maschine über 120kg nehmen - 2Takter sind naturgemäß leichter.


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf LKR-1)
Private Nachricht senden Post #: 16
Hi! - 7.5.2015 18:25:08   
BCB1

 

Beiträge: 149
Mitglied seit: 10.3.2006
Status: offline
Hi

na lies dir das nochmal vom Muhhh durch, der hat schon recht. Gelände abseits von Schotterwegen und Asphalt gehen nur ganz schwer zusammen. Das ist ungefähr so wie wenn du ein Fischerboot möchtest, zu 80 % im Wasser, zu 20 % möchtest damit auf der Westautobahn nach Wien fahren die Tante besuchen, jetzt leicht übertrieben dargestellt.

Am besten du kaufst dir für 8.000 Euro eine neue Sportenduro für das Gelände und für 2.000 Euro einen PKW-Anhänger für die Asphaltstücke.

lg

(in Bezug auf LKR-1)
Private Nachricht senden Post #: 17
ja - 7.5.2015 18:59:18   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
quote:

ORIGINAL: LKR-1



und über einen 2 Takter hab ich ehrlich gesagt noch gar nicht nach gedacht, gibts da wesentliche unterschiede vom fahrverhalten her im vergleich zu 4T?





Ja gibt es . Sehr wendig , und einfach leichter im Handling , zumindest im Gelände aber weniger auf der Straße . die sind durchaus eine Macht . Der Beweis dafür kann unter anderem darin gesehen werden das seit einigen Jahren die 300 ccm 2 Takt von KTM bei der sicher nicht leichten Erzberg Gaudi das Sagen haben . Des weiteren hat Tm -Racing den Titel Enduro Europameister 2014 auch mit einer 300 ccm 2 Takt .

Hier eine Neue 250 ccm 2 T in Amerikanien

https://youtu.be/3UQrPf5pABs

.(mir gefällt halt das Video gibt aber noch genug andere auf You Tube aus Europa -einfach jeweilige Firma und Typ eingeben dann kommt genug ) und lasse Dich nicht irritieren ob da jetzt Beleuchtung droben oder nicht droben ist , da ist kein großer Unterschied .bei Wettbewerbs Motorräder mit Zulassung

Sehr interessantes gibt es auch von Ossa , die sind im Moment ganz Gut im Zukunftsbereich unterwegs deren 2 Takter haben schon die Einspritzung die bei den Anderen erst noch kommen wird .


PS: gibts in OÖ irgendwelche Händler wo man die möglichkeit hat eine Probefahrt im Gelände zu machen?

das kann ich Dir nicht sagen bin dort nicht zuhause .


hier halt ein paar Firmen .

http://www.mototm-racing.de/dealers_austria.html

http://ossa.at/home/home.html

http://www.gasgas.at/


Beta , Husqvarna , und KTM wurde eh schon genannt , kann man auch hier im Forum unter Händler suche herausfinden .



_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf LKR-1)
Post #: 18
Klar - 8.5.2015 0:41:33   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
quote:

und über einen 2 Takter hab ich ehrlich gesagt noch gar nicht nach gedacht, gibts da wesentliche unterschiede vom fahrverhalten her im vergleich zu 4T?
Es gibt natürlich Unterschiede und auch gute Gründe warum erfahrene Enduro Piloten, insbesondere Rennfahrer zu 2-Takt Fahrzeugen greifen.
Zum einen ist das ein geringeres Gewicht. Die Unterschiede sind jetzt nicht eklatant aber jeder Kilo zählt, natürlich auch beim Aufheben, und wenn man viel probiert wird man öfter flach liegen.
Das Gewicht ist natürlich auch im Handling bemerkbar.
Es gibt weniger rotierende Massen, was das Aufstellmoment verringert, dadurch wird das Fahrzeug wendiger, aber auch rachitischer.
Rachitisch ist auch die richtige Bezeichnung für die Kraftentfaltung der Motorleistung, ganz besonders bei den 300 cm² Motoren. Da gibt es einen Punkt über den man als Einsteiger nur sehr vorsichtig gehen sollte, überhaupt ist das kein Fahrzeug für einen Neuling, so in etwa wie eine R1 nix für einen Anfänger ist.
Wenn schon dann eine 250 exc, aber sachte..
Natürlich hat man auch gewisse Übung notwendig um sich mit der Motorcharakteristik an sich anzufreunden, denn Motorbremse ist quasi keine vorhanden, ist auf langen bergab Strecken manchmal lästig und überhaupt...

Tja, und dann gibt es noch die Spritpanscherei, weil die Dinger wollen mit Gemisch gefahren werden.Das Alles nehmen Enduristen Mit Erfahrung hin, da für sie die Vorteile überwiegen.

Ich denke aber, dass du als Einsteiger in den Endurosport mit einer 4Takt Maschine besser beraten bist, da hier das Drehzahlband der Motoren breiter und elastischer ist. Das "höhere" Gewicht ist nicht so tragisch, sooo viel mehr ist das nun auch nicht.
Mache auch nicht den Fehler, den sehr Viele immer wieder begehen, zu glauben man braucht eine 650er oder so was, kein Schwein, das Bescheid weiss, tut sich so einen Krapfen im richtigen Gelände an, das ist nur mühsam.

Nicht umsonst sind die Renner die Fahrzeuge zwischen 250 und 450ccm. Die Ideale Größe für jede Gelegenheit wäre die 350 exc und wenn es ein bisserl mehr sein darf, dann die Six Days Ausführung, wenn du es schaffst eine zu bekommen.
Damit bist Du in jedem Gelände bestens gerüstet, und hast sicher viel Spass. Wenn Du ein Naturtalent bist, kannst Du ja in 2 Jahren aufrüsten, aber es wird kaum nötig sein. Wenn dir 350 er zu schwach oder zu langsam wird und du technisch schon gut bist, dann kannst du auf eine 300ccm 2 takt schielen, dann wird dir das auch etwas bringen und nicht nur Stress .

Ach ja,da gibt es die klassische Frage, wo willst Du überhaupt Enduro fahren? In Österreich gibt es sehr wenige offizielle Möglichkeiten abseits von Rennveranstaltungen und deren Vorbereitungstage zu fahren.
In Ungarn gibt es Einiges und auch in Kroatien. Natürlich kann man auch eine Tour bei Ktm oder anderen Anbietern buchen, das ist aber immer mit Kosten verbunden und auf eigener Achse fährt dort keiner hin, mit einer Enduro.
Also braucht man einen Transporter oder zumindest einen Anhänger.

Es ist also alles nicht so einfach, wenn man es richtig machen will. Wenn Du aber zufällig ein Bauernbub bist mit eigenem Acker und Wald mit Jagdrecht, dann hast gute Karten.

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf LKR-1)
Private Nachricht senden Post #: 19
Ja - 8.5.2015 8:36:45   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline

Lass Dich nicht beirren Nummer zwei

Es ist halt mal so das auch sehr wenige, und gerade hier im Forum überhaupt Ahnung von Neuen Modernen 2 Takter haben. Woher auch ? ganz einfach - weil Sie keinen Besitzen und selbst wenn dann nicht damit zu recht kamen. Wahrscheinlich weil Sie einfach eine andere Vorstellung davon hatten wie es funktionieren soll. zum Schluss wird dann das Moppal und der Hersteller verteufelt und als übles Gelump definiert oder Ihr wissen bezieht sich ausschließlich auf das sogenannte hören sagen und auf das Internet. Es ist absoluter Quatsch das 250 und 300 ccm einen Eklatanten unterschied im Bezug auf Leistung aufweisen. Es handelt sich um Lächerliche 50 ccm -fakt ist : Die 300 ccm haben etwas mehr Drehmoment das Die 250 ccm aber durch etwas mehr Drehzahl auch wieder ausgleichen können. Alles in allem haben die 250 ccm aber das harmonischere Drehzahlband, das heißt der Motor läuft eben geschmeidiger und ist auch etwas besser zu dosieren und nicht ganz so ruppig. Heutige 2 Takter verfügen alle über eine Auslasssteuerung das ist zumeist eine Walze oder ein Schieber der ab einer Gewissen Drehzahl einen Querschnitt beim Zylinder Auslass zum Auspuff frei gibt so das nicht nur im oberen Drehzahl Bereich Gute Leistung anliegt. Die neueste Generation der Zweitakter wie zb tm haben zudem einen Schaltsensor für bessere Steuerung des TMEES (Auslassteuerung und bei der Zündung, für jeden Gang eine eigene Zündkurve. Beta zb hat bei seinem (Xtrainer)300 ccm inzwischen eine elektronische Öl Pumpe und somit getrennt Schmierung wieder eingeführt. Das war in dieser klasse zuvor nicht der Fall. Ist aber meines Erachtens zu befürworten da dadurch die Standzeit und Lebensdauer des Motors weiter erhöht wird und auch Öl eingespart werden kann was wiederum die Emissions-, Kurve senkt. Ich halte auch nichts von diesen Aussagen was Anfänger betrifft. Es gibt ganze Generation von Motorradfahrern die von Anfang an einen Offenen FS und daher auch offene Leistung am Motorrad hatten. viele fahren seit Einigen Jahren xxxx Kilometer und Leben immer noch, andere haben nicht mal 50 ccm Mopetten überlebt -Warum ist das so ?
ganz einfach nicht weil eine 1000 Super Sport oder 300 ccm Enduro daran schuld ist sondern das Gehirn des jeweiligen Fahrers das den Befehl an die Hand gibt wie weit das Gas eben aufzudrehen ist. Dann kommt auch noch das Glück oder Pech - bzw das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer dazu. und genau denen kann man sich aber auch nicht entziehen wenn man Überhaupt im Verkehr teilnimmt auch nicht wenn man mit 0 PS bzw. einem Fahrrad unterwegs ist.

_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf LKR-1)
Post #: 20
2t - 8.5.2015 10:06:37   
BCB1

 

Beiträge: 149
Mitglied seit: 10.3.2006
Status: offline
ja 2 Takt Power is sicher besser als 4 Takt Trauer, keine Frage. Oder eigentlich a Geschmacksache. (man muss halt auch den höheren Verbrauch und die ständig verbogenen, aufgerissenen Birne erwähnen)

aber die 50ccm sind schon a merkbarer Unterschied. Musst mal 200-250-300 durchtesten, da liegen aber Welten dazwischen. Mit einer 300er ist man als mittelmäßiger Fahrer eher nicht besser und schneller unterwegs, vermutlich aber schneller müde.

Ganz wichtig, keine TM empfehlen. Das sind echt Häusln, da gibt's zwar an Prototyp der in der EM was gwinnt aber sonst.... ja ok auf 1000ps gibt's an User der fährt damit nicht Enduro sondern Beschleunigungsrennen, also aufn Asphalt gerade aus. ...damit ist alles gesagt.

(in Bezug auf Bahoehla)
Private Nachricht senden Post #: 21
Rehspeck ! - 8.5.2015 10:54:18   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Muhhh

quote:

und über einen 2 Takter hab ich ehrlich gesagt noch gar nicht nach gedacht, gibts da wesentliche unterschiede vom fahrverhalten her im vergleich zu 4T?
Es gibt natürlich Unterschiede und auch gute Gründe warum erfahrene Enduro Piloten, insbesondere Rennfahrer zu 2-Takt Fahrzeugen greifen.
Zum einen ist das ein geringeres Gewicht. Die Unterschiede sind jetzt nicht eklatant aber jeder Kilo zählt, natürlich auch beim Aufheben, und wenn man viel probiert wird man öfter flach liegen.
Das Gewicht ist natürlich auch im Handling bemerkbar.
Es gibt weniger rotierende Massen, was das Aufstellmoment verringert, dadurch wird das Fahrzeug wendiger, aber auch rachitischer.
Rachitisch ist auch die richtige Bezeichnung für die Kraftentfaltung der Motorleistung, ganz besonders bei den 300 cm² Motoren. Da gibt es einen Punkt über den man als Einsteiger nur sehr vorsichtig gehen sollte, überhaupt ist das kein Fahrzeug für einen Neuling, so in etwa wie eine R1 nix für einen Anfänger ist.
Wenn schon dann eine 250 exc, aber sachte..
Natürlich hat man auch gewisse Übung notwendig um sich mit der Motorcharakteristik an sich anzufreunden, denn Motorbremse ist quasi keine vorhanden, ist auf langen bergab Strecken manchmal lästig und überhaupt...

Tja, und dann gibt es noch die Spritpanscherei, weil die Dinger wollen mit Gemisch gefahren werden.Das Alles nehmen Enduristen Mit Erfahrung hin, da für sie die Vorteile überwiegen.

Ich denke aber, dass du als Einsteiger in den Endurosport mit einer 4Takt Maschine besser beraten bist, da hier das Drehzahlband der Motoren breiter und elastischer ist. Das "höhere" Gewicht ist nicht so tragisch, sooo viel mehr ist das nun auch nicht.
Mache auch nicht den Fehler, den sehr Viele immer wieder begehen, zu glauben man braucht eine 650er oder so was, kein Schwein, das Bescheid weiss, tut sich so einen Krapfen im richtigen Gelände an, das ist nur mühsam.

Nicht umsonst sind die Renner die Fahrzeuge zwischen 250 und 450ccm. Die Ideale Größe für jede Gelegenheit wäre die 350 exc und wenn es ein bisserl mehr sein darf, dann die Six Days Ausführung, wenn du es schaffst eine zu bekommen.
Damit bist Du in jedem Gelände bestens gerüstet, und hast sicher viel Spass. Wenn Du ein Naturtalent bist, kannst Du ja in 2 Jahren aufrüsten, aber es wird kaum nötig sein. Wenn dir 350 er zu schwach oder zu langsam wird und du technisch schon gut bist, dann kannst du auf eine 300ccm 2 takt schielen, dann wird dir das auch etwas bringen und nicht nur Stress .

Ach ja,da gibt es die klassische Frage, wo willst Du überhaupt Enduro fahren? In Österreich gibt es sehr wenige offizielle Möglichkeiten abseits von Rennveranstaltungen und deren Vorbereitungstage zu fahren.
In Ungarn gibt es Einiges und auch in Kroatien. Natürlich kann man auch eine Tour bei Ktm oder anderen Anbietern buchen, das ist aber immer mit Kosten verbunden und auf eigener Achse fährt dort keiner hin, mit einer Enduro.
Also braucht man einen Transporter oder zumindest einen Anhänger.

Es ist also alles nicht so einfach, wenn man es richtig machen will. Wenn Du aber zufällig ein Bauernbub bist mit eigenem Acker und Wald mit Jagdrecht, dann hast gute Karten.


Deine Abhandlungen sind sorgfältig und ausgewogen, da is' nix emotionales dabei...

2 kleine Einwände hab' ich dennoch: die fehlende Motorbremse bei 2T ist nicht immer lästig bei steilen Schotterstrecken bergab - der 4t bremst häufig zu stark bei voll geschlossenem Trottl, sodaß man fallweise Kupplung schleifen lassen (und Bremse betätigen) oder Gas geben muß (und Bremse betätigen) ... und eine 'leichte' 650er mit weniger als 140kg betriebsfertig macht schon 'was her, auch im 'richtigen' Gelände. Vorausgesetzt, der Fahrer ist kräftig genug, sie auch beim 5. Sturz auf einer schrägen Hangstrecke nach 'bergauf' aufzurichten, wenn's/weil es andersrum aus tektonischen Gründen nicht möglich ist ... ;-)


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 22
Aber Ja - 8.5.2015 14:08:52   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
quote:

ORIGINAL: BCB1


Ganz wichtig, keine TM empfehlen. Das sind echt Häusln, da gibt's zwar an Prototyp der in der EM was gwinnt aber sonst.... ja ok auf 1000ps gibt's an User der fährt damit nicht Enduro sondern Beschleunigungsrennen, also aufn Asphalt gerade aus. ...damit ist alles gesagt.


gebe Dir Recht finde tm ja auch scheiße scheinst ja voll den Durchblick zu haben -bist also ein Durchblicker ? von Dir kann man bestimmt was lernen was man zum (Motorrad) Leben dringend braucht >Rehspeck

Weltmeister 2014 Supermoto S1 ( T. Chareyre)

Vizeweltmeister 2014 Enduro E1 ( E. Remes)

Europameister 2014 EMX 300 (S. Bernardini)

Weltmeister Hersteller 2014 Supermoto S1 und S2

Vizeweltmeister 2014 Supermoto S1 ( M. Hermunen)

MXGP 2014, Platz 9 u. 18 ( D. Guarneri u. T. Leok )

Enduro Weltmeisterschaft 2014 E3 Platz 5 ( A.Leok)

Deutscher Pokalsieger und Klassensieger E2B 2014 ( Marc Neumann)



NUR im Letzten Jahr >sind aber schon ein paar mehr Prototypen gell

und das Alles ohne Großem Geschrei, Wichtig machen , Millionen Werbe Etat , in einer 50 Mann >Klein Bude in Pesaro , und nicht Irgendwo in China oder Indien , weil Europa als Standort eben erhaltenswert ist oder nicht ?

Übrigens : fährst Du auch bei Beschleunigungsrennen mit , und wenn , mit was? -oder bleibts bei der schon üblichen Dampfplauderei über Sachen Die man vielleicht gar nicht Selber kennt ?

Gute Nacht

< Beitrag bearbeitet von Bahoehla -- 8.5.2015 15:26:56 >


_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf BCB1)
Post #: 23
und - 8.5.2015 15:34:35   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline

quote:

ORIGINAL: BCB1


Ganz wichtig, keine TM empfehlen.


genau weil Dir das nicht passt>jetzt erst recht


http://www.soloenduro.it/notizia/2014/1/1280/Abbiamo-fatto-visita-a.htm



...auch wenn ich selber keine habe , macht nix bin schon damit gefahren .und fand das Große Klasse für eine 125 ccm

_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf BCB1)
Post #: 24
tm - 8.5.2015 16:06:00   
BCB1

 

Beiträge: 149
Mitglied seit: 10.3.2006
Status: offline
ja ja, glaubt man gar nicht was TM für Erfolge erzielt, scheint aber wirklich so zu sein.

Zum Thema Beschleunigungsrennen kann ich dir nicht viel mehr sagen als zuvor, da gibt es einen User (hab vergessen wie er heißt) auf 1000ps, der fährt mit einer TM Beschleunigungsrennen... ist auch a ziemlicher TM Fan, ihr würdet euch gut verstehen! Und das habe ich eben bemerkenswert gefunden, weil man so gut wie keine TM Enduros bei diversen Veranstaltungen sieht, angeblich aber sehr wohl bei Beschleunigungsrennen. Auch gut!

Aber vielleicht hast eh Recht und die TM ist das richtige Gerät, weil es offenbar auf Asphalt gut geht (siehe Beschleunigungsrennen) und er will ja auch auf der Straße fahren! ;-)

lg

(in Bezug auf Bahoehla)
Private Nachricht senden Post #: 25
++++ - 8.5.2015 16:50:06   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
quote:

ORIGINAL: BCB1

weil man so gut wie keine TM Enduros bei diversen Veranstaltungen sieht

lg

Ja das mag für Österreich schon so sein betrifft aber sicher nicht die anderen EU Länder wie D-I- F-GB-ES-NL.außerhalb Der EU gibt es auch Genug in den Wichtigen Ländern -USA und Asien .



Ich finde es nicht unwichtig das es ein paar Händler auch in Ö gibt . und die gibt es ja auch> freilich wem die Gurke partout direkt aufs Auge zu drücken oder gar noch irgendwie hinterher tragen Das war noch nie der weg von tm in über 35 Jahren nicht, weil das machen besser andere
Sie brauchen auch keine Aggressive Werbung machen, wo Ihr Firmen Logo ständig an Jeder Pampal Veranstaltung präsent ist ,wer ein bisschen in der jeweiligen Szene unterwegs ist , (braucht sicher kein Profi sein )der weiß  eh das es Sie gibt.

Neben Nationalen und internationalen Wettbewerben gibt es auch einen Eigenen tm Cup in NL ...siehe unten hier bei Enduro und MX im Forum.





< Beitrag bearbeitet von Bahoehla -- 8.5.2015 17:07:15 >


_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf BCB1)
Post #: 26
Mich - 8.5.2015 17:31:48   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Bahoehla


quote:

ORIGINAL: BCB1


Ganz wichtig, keine TM empfehlen.


genau weil Dir das nicht passt>jetzt erst recht


http://www.soloenduro.it/notizia/2014/1/1280/Abbiamo-fatto-visita-a.htm



...auch wenn ich selber keine habe , macht nix bin schon damit gefahren .und fand das Große Klasse für eine 125 ccm


Würd interessieren, wo du deine Weißheiten her hast? Sag dir der Pilli alles ein, was du schreiben sollst?
Oder liegt das Zweitaktgen in der Familie

Komisch ist nur, dass du oft die gleiche Wortwahl verwendest, wie das dein angeblicher Onkel es getan hat.
Aja, aus deinem Profil is ja auch nicht viel zu entnehmen.

Ändere deine Schreiberei noch ein bissl, dann glauben vielleicht einige dasd wer anderer bist. Mir is wurscht weil, wer nicht selber denkt, wird einiges Tages gedacht.

scheen Tag noch

_____________________________

Nur die Besten sterben jung!! BO

(in Bezug auf Bahoehla)
Private Nachricht senden Post #: 27
Blaaaablaaablaaaa - 8.5.2015 18:34:01   
Bahoehla


Beiträge: 469
Mitglied seit: 24.2.2015
Status: offline
wo Ich meine Weisheiten herhabe ? , da gibt es mehrere Möglichkeiten. entweder selbst erfahren oder es ist ein Anhang dabei wie oben .und was ist jetzt da was besonderes dran? nach dem Wir uns nicht kennen  würde ich gerne wissen was Dich das anzugehen hat- und mich auch gleich Persönlich anzugehen  nur weil Du offensichtlich zu blöd bist um nicht zu begreifen das ich eben nicht der Pilli bin. Habe ich dich hier zuvor angeschrieben das du Dich so Wichtig machst und den Uni Prof aushängen lässt im Bezug auf wer welche Schreibweise von wem angeblich Kopiert oder nicht kopiert und die ganze drum rum kacke halt dazu . kümmer Dich doch einfach um dich selbst -Wer hat Dich gezwungen mir überhaupt zu antworten -behalte deine scheiße einfach für dich wenn du gar nicht gefragt wirst . Ansonsten wie heißt dieser Fred hier ? Ja richtig ENDURO GESUCHT -sowas aber auch und wo ist deine Hilfe in Form von einem Text an den Fredl Ersteller ? was willst Du hier mit deiner zwischen menschlichen kacke erreichen , noch dazu da du -anscheins nicht mal in der Lage bist dem Fragesteller eine anständige Antwort zu geben oder wo ist diese ?

_____________________________

on the begin is nothing only a idea - but belive in your Dreams
https://youtu.be/XrHnJqw2NDY
https://youtu.be/cZKKQm5pby8
https://youtu.be/fED77pqrRmc

(in Bezug auf xAlex)
Post #: 28
Geh Pilli - 8.5.2015 20:50:12   
kps_tausender


Beiträge: 161
Mitglied seit: 4.11.2006
Wohnort: Near Hell Valley
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Bahoehla

wo Ich meine Weisheiten herhabe ?



Alles irgendwo her kopiert. Das ist aber schon alles was du kannst.
Gute Ratschläge? Du hast nicht einmal ein Motorrad.
Du willst halt einfach nur überall deinen entbehrlichen Senf dazu geben obwohl du nichts weißt.
Einfach nur wichtig machen. Und dein TM Klumpert ein wenig bewerben
Schon traurig, wenn ein Motorradforum der einzige Lebensinhalt ist.

_____________________________

Horsepower is for show. Torque is for GO!

(in Bezug auf Bahoehla)
Private Nachricht senden Post #: 29
Nachdem - 8.5.2015 22:53:51   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Bahoehla

wo Ich meine Weisheiten herhabe ? , da gibt es mehrere Möglichkeiten. entweder selbst erfahren oder es ist ein Anhang dabei wie oben .und was ist jetzt da was besonderes dran? nach dem Wir uns nicht kennen  würde ich gerne wissen was Dich das anzugehen hat- und mich auch gleich Persönlich anzugehen  nur weil Du offensichtlich zu blöd bist um nicht zu begreifen das ich eben nicht der Pilli bin. Habe ich dich hier zuvor angeschrieben das du Dich so Wichtig machst und den Uni Prof aushängen lässt im Bezug auf wer welche Schreibweise von wem angeblich Kopiert oder nicht kopiert und die ganze drum rum kacke halt dazu . kümmer Dich doch einfach um dich selbst -Wer hat Dich gezwungen mir überhaupt zu antworten -behalte deine scheiße einfach für dich wenn du gar nicht gefragt wirst . Ansonsten wie heißt dieser Fred hier ? Ja richtig ENDURO GESUCHT -sowas aber auch und wo ist deine Hilfe in Form von einem Text an den Fredl Ersteller ? was willst Du hier mit deiner zwischen menschlichen kacke erreichen , noch dazu da du -anscheins nicht mal in der Lage bist dem Fragesteller eine anständige Antwort zu geben oder wo ist diese ?


das ein öffentliches Forum ist, dass nicht dir gehört, habe ich das Recht auf alle Beiträge von allen Usern zu Antworten, oder was auch immer, wenn dabei die Forenregeln nicht verletzt werden.

Des wars a scho wieder, und wem i a Antwort gib, geht di a nix an, oder bist die Forumspolizei.

rote Hand drauf.

lg


_____________________________

Nur die Besten sterben jung!! BO

(in Bezug auf Bahoehla)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradkauf Beratung >> Enduro gesucht Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung