Enduro Adventure irgendwo im nirgendwo

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Sport] >> Enduro >> Enduro Adventure irgendwo im nirgendwo Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Enduro Adventure irgendwo im nirgendwo - 27.12.2004 9:59:00   
reddino

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 27.12.2004
Status: offline
Hellohello miteinander!

Hat irgendjemand Erfahrung damit wie's um die Fähigkeiten als "Lastesel" bei nicht klassischen Reise-Enduros bestellt ist? Ich bin grad am Überlegen ob und vor allem wie sich ein evtl. längerer Urlaub in Süd- und/oder Mittelamerika oder möglicherweise auch Australien ausgehen könnte... mal sehen, ist alles noch sehr vage! Klar ist, ein Motorrad muss mit, weil's ja nix schöneres gibt als den Launen der Natur voll ausgeliefert zu sein ;-) Noch viel klarer ist, dass ich nicht wirklich vor habe auf Asphalt zu bleiben und somit ein möglichst geländegängiges und vorzugsweise sehr wendiges Motorrad brauche. Obwohl ich mittlerweile schon genügsamer geworden bin und immer versuche wirklich nur das Nötigste mit zu nehmen, wird sich aber das eine oder andere Gepäckstück wie Zelt und Schlafsack trotzdem nicht vermeiden lassen.

Als fahrbaren Untersatz hätte ich dabei an die

Honda XR 600/650,
Yamaha TT600RE bzw. die
nahezu unkaputtbare Suzuki DR

gedacht. Bin aber auch für alternative Vorschläge sehr zugänglich! Zusatztanks gibt's ja für diese Modelle von Acerbis und Co meist reichlich. Mir ist aber nicht ganz klar ob und wie viel Gepäck solche Mopeds vertragen. Hat jemand schon mal so was ausprobiert?

Als momentaner Hornet-Fahrer tendiere ich ja primär zur Honda. KTM fällt für mich leider aus, da ich schon zu viele "Schraubergeschichten" gehört gelesen hab'.

Danke im Voraus,
Harry

PS: Vielleicht hat ja auch eine(r) Lust mit zu kommen ;-)
Private Nachricht senden Post #: 1
Honda - 27.12.2004 18:02:00   
Motocrossfighter

 

Beiträge: 391
Mitglied seit: 15.5.2003
Status: offline
Sears Harry.

Als Schrauber und Hondafahrer kann ich dir nur zustimmen,dass Hondo das beste Bike zum Reisen ist.
Habe meine Transi auch auf Ralley und Edventure-Touren umgebaut.
(siehe Bild).
Zu deinen vorschlägen bez.Honda würde ich dir mal raten,dass du dir ne Transalp anschaust.
Ich fahre sehr viel im Gelände mit meinem Baby.
Aber auch die Strasse kommt nicht zukurz.
Ach die Afrika Twin ist dazu sehr zu empfählen.
Der nachteil ist eigentlich das Gewicht.Die Vorteile überwiegen aber...
Zum Gewicht ist eigentlich nicht viel zusagen.
Das nötigste braucht man sowiesi immer.
Den gesammten Umbau meiner Transi werde ich auf meiner HP bald zeige.
(sobald ich einen Comp.Profi gefunden habe)

Ich bin grade bei der Planung meiner Touren für 2005.
Im April soll es nach Spanien gehen.
Diese Tour möchte ich als Material-Test-Tour machen.
Im Mai soll es dan (hoffentlich klappt alles) nach Tibet gehen.
Natürlich ist noch alles in Planung.

Bei solchen Touren ist es immer recht gut,wenn mehrere Biker zusammen fahren.
Zusätzlich ist anzuraten das es gleiche Bike´s sein sollten.
So können die Reserve(Ersatz) Teile untereinander aufgeteilt werden.

Ich werde im Jänner meine Tour auf 1000ps vorstellen und Mitfahrer suchen.

Wann soll deine Reise losgehen?

A B E R : KTM ist kein schlechtes Bike.
Habe selber eine 250er Exc.
Die Meinungen das es sich um ein schrauber Bike handelt ist überholt.
Es kommt immer drauf an wer schraubt.
Habe auch einige KTM Edventure 640/660 bei mir in der Werkstatt gehabt.
Es sind fast keine grossen Sachen zum umbringen bei den Bike´s.
Obwohl wir uns alle im Gelände abreagieren sind bisher noch alle am leben (Bike´s und Fahrer).

Falls du noch Fragen hast meld dich doch einfach mal.

Grüsse aus Kärnten
Harry

(in Bezug auf reddino)
Private Nachricht senden Post #: 2
na bin zwar noch - 27.12.2004 18:51:00   
b-long

 

Beiträge: 9339
Mitglied seit: 29.6.2004
Status: offline
keine solche reise g´foahrn..
weis aber aus div. älteren reiseberichten dass die
afrika twin eines der geeignet´sden is..
oder eine supertenereé
die kann man noch guat faheren , selbst wenn´s bis obenhin vollpackelt sind..
wurden ja auch für solche touern entworfen..
und ausserdem äuserst zuverlässig..


mfg bertl

(in Bezug auf reddino)
Private Nachricht senden Post #: 3
wenn du ein aufmerksamer - 27.12.2004 19:48:00   
tuckerman

 

Beiträge: 3172
Mitglied seit: 16.3.2003
Status: offline
leser diverser reiseberichte "quer durch die pampa" bist, wird dir nicht entgangen sein, das gerade z.b. die ktm lc4 adventure DAS ulitmative abenteuergerät für deine zwecke wäre.

auch der pichler joe hat schon einige km mit diesem gerät runtergerissen ;o)

(in Bezug auf reddino)
Private Nachricht senden Post #: 4
Honda - 28.12.2004 8:48:00   
reddino

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 27.12.2004
Status: offline
Grias di Harry,

also deine Transi schaut ja nicht mehr wirklich original aus :-) ...aber cool, echt! Schick' mir doch mal den Link zu deiner Homepage sobald diese existiert! Wär' interessant, was du alles dran "gedreht" hast.

Das mit dem Gewicht vom Motorradl im Gelände is wahrscheinlich auch Gewohnheitssache! Auf der Straße war mir das auch immer ziemlich egal. Im Gelände muss ich vielleicht noch dazu sagen, dass ich bis jetzt großteils mit meinem Radl (ohne Motor) die Jäger ausm' Gebüsch gescheucht hab'. Mein Rädle is zwar auch milde gedämpft aber halt trotzdem bei weitem leichter als ein Motorradl! Jetzt muss ich mich erst mal gedanklich an 170kg und mehr gewöhnen ;-) Von dem her sind mir die "Crosser" immer noch sympathischer, die wiegen einfach weniger. Aber ich werd' mich mal bemühen mich mit dem Gedanken anzufreunden.

Ich hab' mir meinen Start so für 2006 vorgenommen. Würd' ich nicht noch etwas "bausparen" müssen, würd' ich nach Tibet auf der Stelle mit fahren. Für den kommenden Sommer hab' ich mir halt mal vor genommen etwas Material zu testen.

Zur KTM noch, vielleicht tu' ich den Orangen wirklich unrecht. Ich kenn' blos eine Adventure und die hatte angefangen von einer gebrochenen Felge (trotz großteils auf Asphalt) bis hin zum Getriebeschaden so ziemlich alles. Wenn's "blos" auf den Schrauber ankommt, dass die KTM läuft, hab' ich sowieso schlechte Karten. Da kann ich mir gleich ein paar Treter ran schrauben weil da geht sicher gar nix mehr wenn ich mal anfange zu schrauben :)) ...aber wir können das ja so machen, ich mach' dir deine Homepage und du zeigst mir wie man die KTM richtig zusammen schraubt ;-)

Danke derweil auf alle Fälle mal für die Infos!

Lieben Gruß
Harry

(in Bezug auf Motocrossfighter)
Private Nachricht senden Post #: 5
KTM - 28.12.2004 9:19:00   
reddino

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 27.12.2004
Status: offline
Nein, is mir natürlich nicht entgangen, dass die KTMsen in diversen Reiseberichten nicht gerade eine unwichtige Rolle spielen. Ich kenn' jemand, der eine Adventure hatte und hab' auch einiges Web gelesen. Beides hat der KTM nicht wirklich eine sagenumwobene Zuverlässigkeit bescheinigt. Das waren aber auch meist ältere Baujahre, muss ich dazu sagen. Kann sein, dass KTM in der Zwischenzeit nicht ganz untätig war. Schön wär's natürlich mit österreichischem Gerät die Welt zu "erobern". Aber schauen wir mal.

Naja, Pichler Joe wird wahrscheinlich mit einem gewissen Werkssupport gesegnet sein - davon würde ich halt mal ausgehen. Ob mich KTM auch sponsern wird bezweifle ich mal ganz, ganz stark :) ...aber sollte das hier jemand von KTM lesen, schenkt mir ein Motorrad, dann bin ich absolut überzeugt hihi - kriegts auch ein paar nette Fotos :-)))

(in Bezug auf tuckerman)
Private Nachricht senden Post #: 6
Hmn - 28.12.2004 10:04:00   
breitfuss

 

Beiträge: 1264
Mitglied seit: 31.7.2002
Status: offline
da hast dir ja was schönes vorgenommen....
Ich würd, WENN ich auf solche Extremtrips stehen würde, auf die alte Vergaser GS, 600er Tenere oder auf eine Super Tenere setzen...
Gewicht is glaub ich nicht sooooo ausschlaggebend bei solchen Trips...die Kiste muß durchhalten und halbwegs "bepackbar" sein...
Im neuen "Motorrad" ist ein Bericht über einen Fotografen der samt Sozia die komplette Sahara von West nach Ost durchquerte mit einer 1150er Adventure GS...und die ist auch nicht gerade die leichteste....(muß man halt wieder ausm Sand ausbuddeln die Fuhre...)
mit einem großen Tank ausgerüstet sicher nicht die schlechteste Alternative...ist halt rel. teuer im Vergleich zu ner Tätärää oder alten GS...
mir würde nur die Einspritzanlage Sorgen machen im Sand der Sahara oder auf den staubigen Pisten in Südamerika.....
Mir hat jemand mal erzählt der in Libyen mit Geländewagen unterwegs war, daß da NUR Vergasergeländewagen (alte Puch G) wegen dem Sand zum Einsatz kamen wegen der Verstopfungsgefahr der Einspritzdüsen....keine Ahnung ob das heute auch noch gilt...(weder für Autos NOCH für Motorräder)...

Ich würde allerdings eher zur Blunzentank 600er Tenere tendieren, die kann man auf der ganzen Welt wieder zusammenflicken falls was eingehen sollte...

LG Breitfuss

(in Bezug auf reddino)
Private Nachricht senden Post #: 7
Kommt drauf an... - 28.12.2004 10:34:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
..was du unter Gelände verstehst...
Mit schwerem Gepäck wird auch eine DR oder XT nicht mehr zum Crossen taugen...
Ich würde mir auch eher eine AT, eine Transalp oder eine Tenere ansehen, von KTM höchstens eine Neumaschine, am ehesten die 950er, ist halt eine Frage des Budgets. Auch nicht schlecht wäre eine BMW GS, aber ebenfalls eine Budgetfrage...


Mit der AT hätte ich einfach das beste Gefühl alleine in der Pampa, dafür ist diese Maschine entwickelt worden..

Oder wie wärs mit einer 500er Norton Bj 39....

(in Bezug auf reddino)
Private Nachricht senden Post #: 8
Hamma leicht - 28.12.2004 10:54:00   
breitfuss

 

Beiträge: 1264
Mitglied seit: 31.7.2002
Status: offline
die Reise des Che angeguckt ???
wenn ja, bitte um Info ob sehenswert....
Vorschau is lässig, aber ob der Film hält was die Vorschau verspricht ?

;-))

LG Breitfuss

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 9
Ja, hamma, - 28.12.2004 12:31:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
und ja ist sehenswert, da bekommt man richtig Lust, auf so eine Reise, auch wenn die im Film schon etwas extrem war....

(in Bezug auf breitfuss)
Private Nachricht senden Post #: 10
naja - 28.12.2004 13:01:00   
breitfuss

 

Beiträge: 1264
Mitglied seit: 31.7.2002
Status: offline
vergiss nicht die Zeit, als die unterwegs waren...

sicher nicht schlecht und besser als der Neckermann all-inclusive Urlaub, aber das ist
heute nicht mehr sooooo das große Abenteuer...
vor allem Südamerika...

Rüberfliegen, billige Reibe kaufen, aufladen, fahren...wenn die Reibe eingeht mitm Bus weiterfahren, ev. neue Reibe kaufen. fertig.
Alles nur eine Zeit und/oder Kohle Frage...
Dir Reibe ist das geringste Problem...
und wennst drüben nix findest laßt halt die handgewaschene und Zahnbürstelgepflegte GS mim Container rüberschippern, kostet auch ned die Welt....

LG Breitfuss

Hoff ich hab dich jetzt nicht desillusioniert...

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 11
Ist vor allem eine Geldfrage..... - 28.12.2004 13:35:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
..Wenn du genug Kohle hast, wirst du dort keine Probleme haben, ohne Kohle bist du auch in Europa arm dran, aber alleine in der Wüste bringt dir Kohle auch nix....
Ich hab einmal so einen Bericht über die Panamericana gesehen, das wär halt auch was, leider unfinanzierbar für mich, zunächst will ich einmal nach Skandinavien, mit wenig Kohle ist das Abenteuer genug.....

(in Bezug auf breitfuss)
Private Nachricht senden Post #: 12
Honda - 28.12.2004 13:36:00   
Motocrossfighter

 

Beiträge: 391
Mitglied seit: 15.5.2003
Status: offline
Hallo Harry

Meine HP besteht schon etwas länger.
Nur bin ich nicht der Comp.Profi,der jede freie Minute vorm PC sitzt.
Da bin ich lieber in meiner Werkstatt und streichel meine Baby`s oder schraube an einem Bike herum.

Link: http://www.motocrossfighter.at/

Habe die Transi total neu aufgebaut.
Ist leider nach meinem Unfall nötig gewesen.

Wenn du net so weit weg wärst würd ich dein angebot sofort annehmem (HP/Bikeschrauberei).

Es gibt eigentlich fast kein Bike das Reise fertig ist.Ich mein damit für Touren in die Ganze Welt.
Es gibt an jedem Bike etwas zum aussetzen.
Das fängt bei der Federung an und endet irgendwan bei den Armaturen.
Sicher sehen orginale Motorräder gut aus.
Aber im Gelände oder auf der Tour merkst dan die Fehler bzw. fehlkonstruktionen.

Ich schraub auf jedem Bike herum,deshalb getraue ich mich jetzt zubehaubten das die Honda Afrika Twin und die Transi (natürlich auch etwas verändert) die besten tourer sind.

Wenn man auf gewisse Dinge achtet kann man mit fast jedem Bike eine Tour machen.
Mann muss aber trotzdem einiges beachten:
Ersatzteile/Preis,schrauber freundlich im Gelände,fahrwerk,Elektrik.........usw.

Sicher gibt es auch bei der Honda einiges zum aussetzen:
......Zündkerzen tauschen,
Fahrwerk (bei schwehrer beladung),
......das wars aber auch schon,denk ich mal.

Bei KTM hat sich in den letzten Jahren auch sehr viel getan.
Die Motoren sind sehr zuverlässig geworden
(unter beachtung der service interwalle,aber das muss man bei jedem Bike beachten).

Der Joe Pichler hat hier sicher einiges bewiesen das man mit einer 1Zylinder die Welt erobern kann.
Ob er irgendwelche unterstützung von KTM hatte kann ich nicht beurteilen.
Aber wenn man sein Bike kennt und es LIEBT,kann man fast alles in der Pampa selber reparieren.
Sofern genug Teile mitgenommen werden.
Deshalb ist es bei solchen Touren immer gut wenn mehrere selbe Bike´s mitdüsen.

So das wars von mir.
Könnte noch so einiges erzählen,aber der hungaaaaa.....

Wünsch dir noch an schönen Tag.
Übrigens,wir haben soeben die ersten 1,5 cm Schnee bekommen in Klagenfurt.


Gruss da MC-Fighter
Harry

(in Bezug auf reddino)
Private Nachricht senden Post #: 13
Norton - 28.12.2004 14:03:00   
reddino

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 27.12.2004
Status: offline
Die Idee mit der Norton lass' ich mir auf alle Fälle durch den Kopf gehen ;-)

Naja, ohne Moos nix los drum muss ich billig reisen. Aber i könnt' mir auch noch von einem argentinischen Gautscho ein Pferd leihen, Hafer ist sicher billiger als Benzin und Ersatzteile brauch ich dann auch nicht hihi!

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 14
Che - 28.12.2004 14:12:00   
reddino

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 27.12.2004
Status: offline
Nein, den Che hab' ich nicht angeschaut, klingt aber interessant, muss ich gleich mal suchen gehen! Hab' aber das Buch "Abgefahren - In 16 Jahren um die Welt" gelesen. Wobei hier auch zuerst die Idee und dann das Buch war. Apropos Che, Kuba wär' sicher auch interessant mitm' Moperl. Die Frage ist halt ob man auch immer genug Wertmarken für Benzin am Schwarzmarkt erstehen kann... Dollares dürfens ja nicht mehr nehmen :( ...aber dafür den Euro :)

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 15
Schnee... - 28.12.2004 14:20:00   
reddino

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 27.12.2004
Status: offline
...haben wir übrigens auch ausreichend in Kitzbichi. Ich glaub' ich werd' das morgen auch gleich mal nützen um mich der "Wildnis" der tiroler Berge zuzuwenden und kurzfristig den Motorradlhelm gegen den Schi- und Snowbordhelm tauschen.

(in Bezug auf Motocrossfighter)
Private Nachricht senden Post #: 16
Brezn' - 3.1.2005 10:26:00   
reddino

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 27.12.2004
Status: offline
So, jetzt hab' ich endlich mal Zeit gehabt deine Webseite anzuschauen. Na hawideri, da hast ja trotz allem mächtig Glück gehabt bei deinem Brezn'! ...vor allem, weil's dir auch noch den Helm weg gerissen!

Bei der Gelegenheit ein gutes und vor allem brezn'freies Jahr (an alle)!!!

lg, Harry

(in Bezug auf Motocrossfighter)
Private Nachricht senden Post #: 17
Biken - 3.1.2005 16:30:00   
Motocrossfighter

 

Beiträge: 391
Mitglied seit: 15.5.2003
Status: offline
Najo war recht heavy der abstieg.
Aber alles wieder halbwegs tako.
Die HP is echt bald fällig.
Werd in den nächsten Tagen wieder versuchen hier im Forum jemanden dafür zu finden.

Bis jetzt waren nur *versprecher* dabei.

Hast dich schon auf ein Bike konzentriert?
Am besten ist es echt du fährst mal mit deinen Faforiten ein bar Tage und dan wirst e sehen wer dir zusagt.
Grüsse Harry

(in Bezug auf reddino)
Private Nachricht senden Post #: 18
Biken - 3.1.2005 16:59:00   
reddino

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 27.12.2004
Status: offline
Was willst denn alles machen bei deiner Homepage? Meine hätt' ich zwar schon überarbeitet, muss den Kram jetzt aber noch online stellen.

Mitm' Bike bin ich noch nicht sooo wirklich schlauer geworden. Ich bin halt gedanklich immer noch ein wenig bei einem "Crosser". Da kann man zur Not auch mal die Packtaschen weg lassen und über Trials huschen. Werd' mich diesbezüglich noch mal mit dem Händler meines Vertrauens unterhalten müssen betreff traglast und solchem Kram. Außerdem seh' ich Dinge von denen mir Leute abraten meist eher als Herausforderung hihi! Aber zuerst muss ich mich im Frühling mal von meiner Hornet trennen weil ohne Moos is ja bekanntlich nix los ;-) bis dahin werd' ich mal Infos zusammen tragen. Der Winter is ja noch relativ lang. Vielleicht wird's ja dann im Endeffekt doch noch ein "Dessert-Bomber" :-)

lg, Harry

(in Bezug auf Motocrossfighter)
Private Nachricht senden Post #: 19
Desert Bomber - 3.1.2005 17:13:00   
Motocrossfighter

 

Beiträge: 391
Mitglied seit: 15.5.2003
Status: offline
Klingt gut mit´n Bomber.....gg
Ich fahre auch Trail mit meiner Transi.Sie ist zwar kein leichtgewicht,aber so lernst wenigstens auch richtig Trailen.
Natürlich ist kein springen von Auto zu Auto möglich,aber wennst willst ist eigentlich fast alles möglich.
Wir sind öfters auf versch. Trailpassagen unterwegs.
Auch auf normalen Crossstrecken findest uns.
Es ist immer intresant wie die Leute schauen wenn du mit an Bomber auftauchst.
Da siehst sie zuerst schmunzln und dan san se bald vor staunen ruhig.
Gewisse umbauten für Touren kannst ja leicht abnehmbar machen.So bist in kurzer Zeit für jede Reise bereit.
Den die spontanen Reisen sind die besten.
Das Gewicht lässt sich auch sehr stark reduzieren.
Bin gerade dabei mir einen besseren Motorschutz zubauen.Natürlich mit gewissen Stauraum für Kleinigkeiten.
Hab mir wieder so einiges einfallen lassen.

Gruss Harry


(in Bezug auf reddino)
Private Nachricht senden Post #: 20
HP - 3.1.2005 17:19:00   
Motocrossfighter

 

Beiträge: 391
Mitglied seit: 15.5.2003
Status: offline
Achja bei der HP will ich einfach ein neues Design und vorallem meine Bilder und Umbauten unterbringen.
Bin jo ka Firma,deswegn soll se jo net Professionell sein.
Hab so einige Tips die ev. versch. Schrauber intresieren könnten.
Die will ich natürlich auch zeigen.....und und und.....mir fällt immer was ein,bin immer am schraubn.
(Man gönnt sich jo sonnst nix...)

gruss Harry

(in Bezug auf Motocrossfighter)
Private Nachricht senden Post #: 21
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Sport] >> Enduro >> Enduro Adventure irgendwo im nirgendwo Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung