Empfehlung: GS/Varadero/V-Strom/Tiger

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Empfehlung: GS/Varadero/V-Strom/Tiger Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Empfehlung: GS/Varadero/V-Strom/Tiger - 16.4.2012 8:05:14   
propolis1304

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 25.3.2012
Status: offline
Hallo zusammen,

da hier sicherlich der eine oder andere Technik-Erfahrene ist möchte ich gerne hier meine Frage plazieren. Ich suche eine Reiseenduro mit mind. 1000ccm. Hierbei gefallen mir rein optisch folgende:

- BMW 1100 GS
- Honda Varadero 1000
- Suziki V-Strom
- BMW R1100R (ich weiß keine direkte Reiseenduro)
- Triumph Tiger

Die Reihenfolge zeigt auch gleich von oben nach unten welche mir am besten gefällt. Da ich nun nur ein budget von 3000 Euro zur Verfügung habe und zudem handwerklich nicht so begabt bin, möchte ich gerne wissen welche der Maschinen am zuverlässigsten / wartungsärmsten ist und auch den wenigsten Kosten bei einer Instepktion verursacht. Hierzu auch gerne bis wieviel km ein Kauf lohnt und ab welchem Baujahr wenn es hierzu Empfehlungen gibt.

Die Gebraucht-Märkte geben bei diesem Budget bei max. 100tkm
- GS bis Ez 1998,
- 1100R ab Ez 1997
- Varadero ab Ez 1999
- V-Strom ab Ez 2002
- Tiger ?
her.

Grüße und vorab danke für die Antworten.
Alex
Private Nachricht senden Post #: 1
meine Meinung - 16.4.2012 20:43:01   
martin0762

 

Beiträge: 3266
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline
eine Tiger mit mehr als 1000ccm (also eine 1050er) wirst du erst in einigen Jahren um 3000.-- kriegen (bei der 955er sieht das wahrschenlich schon etwas besser aus)
Aus dem Rest Deines Angebotes würd ' ich die V Strom nehmen.
erscheint mir als guter Kompromiss.

(in Bezug auf propolis1304)
Private Nachricht senden Post #: 2
Danke für die Meinung - 16.4.2012 20:45:27   
propolis1304

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 25.3.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: martin0762

eine Tiger mit mehr als 1000ccm (also eine 1050er) wirst du erst in einigen Jahren um 3000.-- kriegen (bei der 955er sieht das wahrschenlich schon etwas besser aus)
Aus dem Rest Deines Angebotes würd ' ich die V Strom nehmen.
erscheint mir als guter Kompromiss.



Tiger meine ich natürlich die 955er

Danke für deine Meinung. Hast du Erfahrung bezüglich der Wartungskosten?

(in Bezug auf martin0762)
Private Nachricht senden Post #: 3
nein, - 16.4.2012 20:51:02   
martin0762

 

Beiträge: 3266
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline
da würd' ich mich an eines der einschlägigen Foren wenden!

(in Bezug auf propolis1304)
Private Nachricht senden Post #: 4
kann man - 18.4.2012 7:15:19   
Hansam

 

Beiträge: 886
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo Alex

Die Suzuki und die Honda sind zweifelsohne sehr gute Tipps. Die Suzuki ist bei der Liste die wohl am meisten verkannte Maschine.
Bei den BMWs sind sicher die Ersatzteile günstiger, erfahrungsgemäss braucht man die dort aber öfter. Zudem: Die japanischen V2 haben das grössere Langläufer-Potential, da es SBK-Motoren sind, die für die Enduros angepasst wurden. Und der Druck der beiden Maschinen über den gesamten Drehzahl-Bereich ist sagenhaft.
Suzukis glänzen zudem mit generell mit sehr hoher Zuverlässigkeit.

Für die Honda sprechen das CBS, das sehr gute Licht, der hohe Komfort und der sehr gute Wetterschutz.
Der Tiger punktet vor allem mit seiner Handlichkeit und Agilität, wobei die fast ebenso von der V-Strom erreicht wird.
Alle, bis auf die Varadero, haben jedoch deutlich spürbare Lastwechsel-Reaktionen, etwas, was ich nicht ab kann. Speziell die Vergaser-Versionen der Varadero gehen extrem sanft an's Gas, das ist ein wahrer Genuss in der Klasse.

Gepäck-Unterbringung und Alltagstauglichkeit ist bei keinen der gelisteten Maschinen per se ein Thema.

Ich erlaube mir aber, einen Geheimtipp in die Runde zu werfen.
Es ist die hier: http://www.autoscout24.de/Moto/Details.aspx?id=212929248
Ist die 1000/1100-Multistrada in der Schweiz schon verkannt, dann ist sie's in Deutschland erst recht.
Die lineare Leistungsentfaltung und das geringe Gewicht gepaart mit einem überragenden Handling und der Sitzposition ist ein Genuss, der nur vom Ton des V2 getoppt wird.
Ich fahre selbst so ein Teil, das hat nun rund 60t km auf der Uhr, ist ein Jahr älter, und funktioniert wie das sprichwörtliche Schweizer Uhrwerk.
Klar, der Unterhalt ist teurer als bei den obgenannten Europäern, jedoch in etwa auf dem Niveau der Japaner, vielleicht etwas höher. ABER: Serviceintervalle liegen bei 10t km, anstatt bei 6t km wie bei den anderen. Das gleicht's ungefährt aus.
Und man kann wesentlich sportlicher damit als mit den anderen, muss aber nicht. Zudem: Meine Frau sitzt auf der Multistrada am bequemsten (wir sind beide 178cm lang/kurz).
Solltest Du Dich für die interessieren, der Preis ist Dir aber zu hoch, gibt es einen einfachen Tipp:
Alle Ducs müssen angeblich rot sein. Ist sie's nicht, liegt beim Preis einiges drin. Ich habe meine in Schwarz/Neon-gelb gebraucht gekauft und gefühlt geschenkt gekriegt.

Gruss

Sam


< Beitrag bearbeitet von Hansam -- 18.4.2012 7:16:39 >

(in Bezug auf propolis1304)
Private Nachricht senden Post #: 5
vielen Dankl für die Empfehlungen - 18.4.2012 8:21:41   
propolis1304

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 25.3.2012
Status: offline
@Hansam:

vielen Dank für diese wertvollen Informationen. Bislang waren die BMW für mich im Fokus, deine Beschreibung rückt mir jedoch sowohl die Suzuki als auch die Honda näher. Zwischen diesen beiden Maschinen wird wohl nur das beim Kauf aktuelle regionale Angebot entscheiden.

Die Ducati habe ich mir angeschaut, jedoch gefällt mir hier die Optik nicht, trotzdem danke für den Tip. Vielleicht sagt diese ja dem einen oder anderen Leser dieses Beitrages zu.

vg
Alex

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 6
Fahraktiv - 18.4.2012 16:58:11   
Hansam

 

Beiträge: 886
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo Alex

Für mich als fahraktiven Fahrer kommen von den 5 nur die beiden Japaner und, allenfalls, die Tiger in Frage.
Mir sind die BMWs zu passiv und schlicht zu intransparent, was das Fahrverhalten und die Rückmeldung des Fahrwerks betrifft.
Zudem ist das ABS dieser Generation zu Fehleranfällig und neigt zur kompletten Arbeitsverweigerung beim harten Anbremsen auf welligen (vorzugsweise Pass-)Strassen.
Und das geht gar nicht.

Viel Spass bei der Suche.

Gruss

Sam

P.S. Wer eine GS für sich ausgeguckt hat, sollte sich nicht über das Aussehen der Multistrada auslassen ... wenigstens stimmt da die Verarbeitung!

(in Bezug auf propolis1304)
Private Nachricht senden Post #: 7
GS & Optik - 18.4.2012 17:55:11   
propolis1304

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 25.3.2012
Status: offline

quote:


P.S. Wer eine GS für sich ausgeguckt hat, sollte sich nicht über das Aussehen der Multistrada auslassen ... wenigstens stimmt da die Verarbeitung!



Hi,

dann gäbe es keine rosa Neuwagen/Motorräder etc. Aussehen ist nunmal Ansichtssache ,-).

Aaaaber, ich habe ja schon etwas eingegrenzt und vielleicht sehe ich die Ducati ja Mal in echt vor mir und sie gefällt mir. Man weiß ja nie. Verarbeitung: war mit meiner ersten Maschine, eine BMW R45 damals als ich noch jung war, sehr zufrieden.

Spaß habe ich bei der Suche, danke :-)

Grüße
Alex

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 8
meine Meinung - 18.4.2012 19:01:52   
stromer1000

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 20.4.2009
Status: offline
Fahre selbst die 1000er V-Strom seit über 40000km und bin sehr zufrieden. Einige schwächen hat sie jedoch. Das erste wäre bei den Modellen bis 2003 der Kupplungsnehmerzylinder. Der wird nämlich aufgrund des Schmutzes dort undicht. Hat mir an die 11,-€ gekostet. Das gößere Problem ist der Kupplungskorb, da halten auch neuere nicht länger als 25000 km, kostet an die 400,-€. Da gibt es in England welchen der sie dauerhaft repariert, hab ich machen lassen. Das wars mit den negativen Sachen. Der Motor ist einfach nur G., hat Druck in jeder lebenslage und der Verbrauch ist sehr moderat. Ich verbrauche je nach Fahrweise zwische 4,5 und 5,5 Liter das sind rund 2 - 7 Liter weniger als die Honda Varadero. Ein bekannter hat ne Varadero und die braucht bis zu 12 Liter auf 100 km.

Hoffe hir auch etwas gedient zu haben
Harry

(in Bezug auf propolis1304)
Private Nachricht senden Post #: 9
Kupplungsnehmerzylinder - 18.4.2012 19:35:40   
propolis1304

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 25.3.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: stromer1000

Fahre selbst die 1000er V-Strom seit über 40000km und bin sehr zufrieden. Einige schwächen hat sie jedoch. Das erste wäre bei den Modellen bis 2003 der Kupplungsnehmerzylinder. Der wird nämlich aufgrund des Schmutzes dort undicht. Hat mir an die 11,-€ gekostet. Das gößere Problem ist der Kupplungskorb, da halten auch neuere nicht länger als 25000 km, kostet an die 400,-€. Da gibt es in England welchen der sie dauerhaft repariert, hab ich machen lassen. Das wars mit den negativen Sachen. Der Motor ist einfach nur G., hat Druck in jeder lebenslage und der Verbrauch ist sehr moderat. Ich verbrauche je nach Fahrweise zwische 4,5 und 5,5 Liter das sind rund 2 - 7 Liter weniger als die Honda Varadero. Ein bekannter hat ne Varadero und die braucht bis zu 12 Liter auf 100 km.

Hoffe hir auch etwas gedient zu haben
Harry



ok, 11,- Euro für nen Kupplungsnehmerzylinder kann ich verkraften. 12 Liter auf 100km finde ich schon heftig. In Testberichten war die bei 5,5 Liter.

Danke für deine Eindrücke
vg
Alex

(in Bezug auf stromer1000)
Private Nachricht senden Post #: 10
Säufer - 18.4.2012 21:31:59   
Hansam

 

Beiträge: 886
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo Alex
Varaderos mit Vergaser, die schlecht abgestimmt sind, saufen wirklich.
Aber: Ich kenne auch welche, die selbst flott bewegt kein 7l beziehen ... und das ist sehr OK.

Gruss

Sam

(in Bezug auf propolis1304)
Private Nachricht senden Post #: 11
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Empfehlung: GS/Varadero/V-Strom/Tiger Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung