Einfahrvorschrift?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KAWASAKI >> Einfahrvorschrift? Seite: [1] 2 3 4 5   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Einfahrvorschrift? - 11.3.2005 18:26:00   
north

 

Beiträge: 24
Mitglied seit: 9.8.2003
Status: offline
Wie ernst ist so eine Einfahrvorschrift denn zu nehmen
bei Kawa z.B. 0-800km mit 4000U/min,800-1600km mit 6000U/min

Ich muß also zuerst einmal 1600km herumgurken bis ich richtig Spaß haben kann.
Können bei nichtbeachtung wirklich schäden oder ein späterer Leistungsverlust auftreten.
Wennst Leute fragst die oft am Ring sind dann kriegst zu hören 300km und dann Vollgas.?
Wie verkraftet ein Motor so etwas?
Private Nachricht senden Post #: 1
Stellt... - 11.3.2005 18:38:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
sich eigentlich nur die Frage, wie lang Du das Mopped behalten willst...

Wenn Du's ohnehin in einem Jahr wieder verkaufst, dann wirst Du Dir kaum die Zeit zum Ein- oder Warmfahren nehmen...

Andererseits, wenn Du's länger haben willst, was spricht dagegen, eine Zeitlang etwas zurückhaltender zu drehen? Musst Dich ja nicht hundertprozentig daran halten, ausserdem spricht die Einfahrvorschrift normalerweise von DAUERDREHZAHLEN und nicht vom kurzzeitigen Höherdrehen.

(in Bezug auf north)
Private Nachricht senden Post #: 2
Alles halb so ernst, wie vorgeschrieben- - 11.3.2005 20:20:00   
oktan


Beiträge: 8220
Mitglied seit: 12.2.2002
Wohnort: graz
Status: offline
Klar ist doch, dass sich die Hersteller immer auf die sichere Seite begeben wollen und keineswegs Schadenersatz leisten wollen
(irgendwie verständlich)

die angegebenen maxU/min sind da meist eher moderat gewählt, d.h., dass dem jeweiligem Motörchen bei den vorgeschriebenen Drehzahlen ganz 1fach nix passieren sollte.

Meine bisherige 32jährige Erfahrung mit
2RadMotoren:

Fahr die ersten 1oo-5ookm ganz sanft-
schalte viel-
ab 5oo kannst es a bisserl drehfreudiger angehn
(so ca. 2/3 der vollen Drehzahl)
lass Dich aba jaaa nicht dazu verleiten, längere Strecken mit gleichbleibender Drehzahl bewältigen zu wollen ( z.B. Autobahn )-

spätestens bei 1ooo solltest das Öl ( möglichst auch gleich den Filter wexln)

ab da kannst die Gurkn voll total benutzn !

--------------------------------------------------

zu beachten wäre u.U. auch noch
(was in keiner Betriebsanltg. steht) dass Du auch auf Deine neuen Reifen etwas obacht geben solltest-

denn:

Die Originalreifen sind ja meist nicht gerade das Gelbe vom Ei, darum senke gleich amal den vorgeschriebenen Luftdruck um mindestens 3/1o
(z.B. VR 2,3 bar / HR 2,5 bar=

VR 1,9-2,oo bar/ HR 2,oo-2,2 bar !)

Der Zweck dahinter ist ganz 1fach der, dass sich die Reiferln ein wenig schneller erwärmen, weil sie ein bisserl mehr "walken", und gleich a bessere Haftung haben (grad jetzt in der scheisskalten Zeit)
um den erhöhten Abrieb machda kein Kopfzerbrechn-
spätestens Anfang Juli brauchst sowieso neuen Gummi.

"Möge die Übung gelingen"!

---wünsche Dir a SubbaSaison!

lg


(in Bezug auf north)
Post #: 3
na da hast - 11.3.2005 20:21:00   
b-long

 

Beiträge: 9339
Mitglied seit: 29.6.2004
Status: offline
nen link..

http://www.blumenpfluecker.com/

unter our experience- schraubertipps-einfahren..


tatsache is ein kalter motor ..
wurscht wiea alt und wievüü laufleistung
IMMER g´miatli warmfahren..+brav servicieren!!
hab selber scho a´poar rad´ln ei g´fahren und mit ähnlich schneller einfahrweise..
und hohe laufleistung (160tkm) erreicht (auch voll offen)

mfg bertl

(in Bezug auf north)
Private Nachricht senden Post #: 4
Aha - 11.3.2005 22:28:00   
north

 

Beiträge: 24
Mitglied seit: 9.8.2003
Status: offline
danke für den Link, da stehen sachen gschribn die
soltest nit für möglich holtn, is dann aber doch glaubhaft und macht auch Sinn.

(in Bezug auf b-long)
Private Nachricht senden Post #: 5
einfahren??? - 11.3.2005 22:56:00   
Pallmall


Beiträge: 2463
Mitglied seit: 27.1.2003
Status: offline
also ich hab so in etwa 5 bikes, 3 pkw`s und 5 lkw`s "eingefahren" habe nie auf die für mich "dummen" vorschriften geachtet. bin immervom ersten tag sehr zügig mit allen fahrzeugen gefahren, wohlgemerkt, sehr zügig. heißt, ich habe von der ersten minute an für kurze strecken mal richtig gas gegeben und wieder nachgelassen.
ein fahrzeug egal ob bike, pkw, lkw oder sonstwas sollte von haus aus immer belastet werden damit der motor sich daran gewöhnt.

fahr mal mit einem fahrzeug das ein alter pensionist vor zehn jahren gekauft hat und immer gemütlich gefahren hat UND gib mal stoff, dieses fahrzeug wird bald den geist aufgeben!!!!

ach ja, alle lkw`s die ich einfuhr laufen heute noch brav, alle bikes laufen heute noch, bei den pkw`s weiß ich es nicht da ich mit den neuen besitzern keinen kontakt mehr habe, aber da keine schadenersatzforderung kam dürfte es nie éin problem gegeben haben.

kurz gesagt, neufahrzeuge nie bis zur höchsten drehzahle quälen, aber zumindest hie und da mal fordern, heißt, mal richtig stoff geben.

die firmen sichern sich mit den vorschriften nur ab, sagen aber nicht das alle motoren eigentlich schon von werk aus schon eingefahren sind.

gruß
pallmall

(in Bezug auf north)
Post #: 6
nachsatz - 11.3.2005 23:01:00   
Pallmall


Beiträge: 2463
Mitglied seit: 27.1.2003
Status: offline
durch meinen beruf als lkw-fahrer (fernverkehr) war ich schon des öfteren bei den diversen firmen eingeladen und habe gesehen und erklärt bekommen wie lange jeder motor am prüfstand läuft bevor er eingebaut wird, kannst mir glauben es sind genug kilometer die er gelaufen wäre in einem fahrzeug.

gruß pallmall

(in Bezug auf Pallmall)
Post #: 7
dreh um am Quirl - 11.3.2005 23:04:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
und lass krachen, wer will des kontrollieren wiest des Ding eingfahren bist. Entweder sie geht dann wie die Sau oder es is a Garantiefall. Des Zeug halt des scho aus.

C

(in Bezug auf north)
Private Nachricht senden Post #: 8
mahhhhhhhh hob - 12.3.2005 8:18:00   
b-long

 

Beiträge: 9339
Mitglied seit: 29.6.2004
Status: offline
ma g´rad die untren thread´geben..
tztzt..
vollstoff mitn kalten murl..
na de leut´l miassen gööd hob´n wenn´s alle 20tkm die zylinder struktur nachschleifen lassen..
sollt normalerweise ca. 50-80 000km halten..

geb da nur´n tipp..
lass de andern davobrettern mit´n kalten murl..

nie vollstoff nach´n anreissen die kolbenringe sind noch nicht ausreichend bentetzt mit öl
und werden mit höherer temeratur geschmeidiger(nicht mehr so hartwie kalt) und beschädigen nicht die zylinderwand struktur..
aber is eh vom kofi b´schrieben..

vüü spass mit deim eisen
cU at road!!


mfg bertl

(in Bezug auf north)
Private Nachricht senden Post #: 9
"Meine bisherige 32jährige Erfahrung mit " - 12.3.2005 10:01:00   
hausmasta

 

Beiträge: 1181
Mitglied seit: 29.8.2007
Status: offline
und von den eichen erzählst nix ?? ......sowos, der north weis vielleicht garnicht das es sowas gibt. die haben ansich nix mit motorradmotoren zu tun, sind aber ab und zu "ausschag" gebend.

"gggggg"


fg
hausmasta

(in Bezug auf oktan)
Private Nachricht senden Post #: 10
Was... - 12.3.2005 12:52:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
aus Deinem Posting nicht so ganz hervorgeht...

Warmfahren tust Du die Motoren aber schon, oder drehst Du gleich nach dem Start mal auf Nenndrehzahl???

(in Bezug auf Pallmall)
Private Nachricht senden Post #: 11
hab mich - 12.3.2005 18:34:00   
Pallmall


Beiträge: 2463
Mitglied seit: 27.1.2003
Status: offline
wohl a bissl falsch ausgedrückt *gg*

klar, das ich ein fahrzeug erst warmfahre und danach mal am gashahn drehe.

mit von der "ersten minute an" meinte ich das neufahrzeug und nicht das ich gleich nach dem start alles aus dem motor raushole. sorry wenns a bissl falsch rüberkam.

gruß
pallmall

(in Bezug auf TheTrumpeter)
Post #: 12
oiso - 12.3.2005 18:35:00   
Pallmall


Beiträge: 2463
Mitglied seit: 27.1.2003
Status: offline
von kaltem murl hab i nix gschrieben, genauer lesen und dann schreiben wäre nicht schlecht.

gruß
pallmall


(in Bezug auf b-long)
Post #: 13
In irgend einen alten Reitwagen steht, - 12.3.2005 19:38:00   
KAMI-KATZE

 

Beiträge: 1204
Mitglied seit: 26.9.2003
Status: offline
die erste tankfüllung gaaaaanz gemütlich.
oel+filter wechseln.
die zweite tankfüllung viele drehzahlwechsell von nudeln bis abriegeln.
oel+filter wechseln.
die dritte tankfüllung volles rohr wenn möglich beim bergabfahren auf autobahnen dem motor massiv und wiederholt in jedem gang in den begranzer jagen.
oel+filter wechseln.
entweder ist dein motor dann hin.
oder er geht wie t sau.
natürlich alles mit betriebswarmen motor.
klingt brutal und ist es sicher auch für den motor.
ICH mach das sicher NICHT!!!!
kann mann die reitwagler immer ernst nehmen???


(in Bezug auf north)
Private Nachricht senden Post #: 14
Moin Moin,... - 12.3.2005 20:55:00   
Powercbx

 

Beiträge: 477
Mitglied seit: 20.5.2007
Status: offline
....kann amn mit Sicherheit nicht, denn in einen Tank passen 10 in den anderen 25 Liter Sprit, außerdem wenns ne alte Ausgabe(wie alt?) war, die heutigen Motoren haben höhere Drehzahlen und höhere Kolbengeschwindigkeiten, desweiteren kommen moderne Hightech-Öle zum Einsatz, die wenn auch sehr stark belastbar, aus jedem noch so kleinem Winkel zurück in die Wanne fließen.

LHZG Joker

(in Bezug auf KAMI-KATZE)
Private Nachricht senden Post #: 15
jetzt weiß ich - 12.3.2005 21:15:00   
-007

 

Beiträge: 1123
Mitglied seit: 19.2.2004
Status: offline
warum ich den Reitwagen nicht lese !!!

Fahr mit einer Tankladung 250 km, d.h. bis zum 1000er Service darf ich schon 3 x Öl und Filter wechseln - so a Blödsinn !

lG -007

(in Bezug auf KAMI-KATZE)
Post #: 16
ein Mechaniker - 12.3.2005 21:23:00   
-007

 

Beiträge: 1123
Mitglied seit: 19.2.2004
Status: offline
den ich für kompetent halte, hat mir folgendes empfohlen:
die angegebenen Drehzahlen in der Einfahrphase beziehen sich auf Dauerdrehzahlen. Zwischendurch mal kurz (!) zum Überholen etwas aufdrehen ist oK, solange man nicht an den Begrenzer geht. Viel mit wechselnden Drehzahlen fahren und öfter schalten, nicht untertourig fahren. Nach dem 1. Service dann schrittweise bis zur Maximaldrehzahl steigern.
lG -007

(in Bezug auf north)
Post #: 17
lese auch keinen - 12.3.2005 21:57:00   
KAMI-KATZE

 

Beiträge: 1204
Mitglied seit: 26.9.2003
Status: offline
Reitwagen,(mein doofer groser bruder kauft ihn und ich schau nur manchmal kurz rein) denn die machen ja die ur argen sachen da. einmal ist da einer nur auf dem hinterrad gefahren.ich glaub ja das ist verboten. und vom fahren haben sie so und so keine ahnung. in der kurve müssen sie sich meistens mit dem knie abstützen das sie wegen mangelndem speed nicht umfallen.
mfg

(in Bezug auf -007)
Private Nachricht senden Post #: 18
*lol* -n txt- - 12.3.2005 22:05:00   
-007

 

Beiträge: 1123
Mitglied seit: 19.2.2004
Status: offline
.

(in Bezug auf KAMI-KATZE)
Post #: 19
geh bitte... - 13.3.2005 1:35:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
wie tätst sowas bei zb crossern machen???

die einfahrvorschriften von meiner yz426 haben so auasgschaut:
die 1. viertelstunde gemächlich, danach ganz normal fahren und nach dem ersten mal fahren öl und filter wechseln - das wars!!

und von wegen hochbelastbare öl usw - die empfehlung von dem der meinen motor gebaut hat war ein mineralisches öl dessen spezifikation auch vom billigsten öl dass du beim forstinger kaufen kannst (5liter um 12,90) eingehalten wird

funktioniert problemlos!!

wenn der motor fehlerhaft zusammengebaut worden sein sollte, dann macht er das so und so nicht lang mit!

und wenn eh alles passt,dann kannst ihm auch wenn er warm ist gleich alles zumuten

(in Bezug auf -007)
Private Nachricht senden Post #: 20
Bitte nicht auf Themen antworten - 13.3.2005 5:13:00   
Conmark

 

Beiträge: 249
Mitglied seit: 27.2.2004
Status: offline
von denen ihr beiden offensichtlich nicht die geringste Ahnung habt.

So einen Schwachsinn habe ich selten gelesen.
Na von euch beiden, würde ich gerne ein gebrauchtes Bike kaufen.

(in Bezug auf BonnyandClyde)
Private Nachricht senden Post #: 21
is schon was dran - 13.3.2005 14:14:00   
mopettn

 

Beiträge: 263
Mitglied seit: 13.3.2003
Status: offline
also das mit den einfahrvorschriften is so eine sache. manche leute sagen, is wurscht, jeder motor is eh schon vorher lange genug gelaufen usw.
tatsache ist, daß viele hersteller als erstbefüllung ein spezielles öl verwenden das nicht ganz so gut schmiert um mitzuhelfen daß sich die beweglichen teile am angang gut einarbeiten. beim ersten service kommt dann ganz normales öl rein. und solange dieses öl im motor ist kanns nicht schaden wenn man den motor nicht unnötig beansprucht.

desmogreetings
mopettn

(in Bezug auf north)
Private Nachricht senden Post #: 22
und - 13.3.2005 22:01:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
was soll deiner ansicht nach passieren,wenn man gleich am anfang den motor belastet,was sonst nicht passieren würd??

kugellager kannst nicht einfahren
gleitlager genausowenig, bei denen ist nur wichtig,dass auch das öl schon dort ist (deswegen auch warmfahren)

was sich aneinander anpassen muss sind die kolbenringe und der zylinder,damit die ringe auch gut abdichten und der motor seine volle leistungsfähigkeit entwickeln kann

die grate der zahnräder vom getriebe lösen sich auch - das wars dann aber schon

oder wie siehst du das??

vorher warmfahren und dann passts schon!!


(in Bezug auf Conmark)
Private Nachricht senden Post #: 23
klar i bin - 13.3.2005 22:37:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
komplett Ahnungslos, mein Brief gib gleich wieder ab. Superschlau red wennst weist wast redst, und Tschüss

(in Bezug auf Conmark)
Private Nachricht senden Post #: 24
a Ahnungsloser - 13.3.2005 22:39:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
lass ihn.

lg B&C

(in Bezug auf olivernjari)
Private Nachricht senden Post #: 25
... - 13.3.2005 22:58:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
mag ja sein, aber interessieren täts mich trotzdem was er dazu sagt

(in Bezug auf BonnyandClyde)
Private Nachricht senden Post #: 26
verstehe - 13.3.2005 23:10:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
is halt a Komiker

lg B&C

(in Bezug auf olivernjari)
Private Nachricht senden Post #: 27
Na klar ! - 14.3.2005 8:33:00   
Conmark

 

Beiträge: 249
Mitglied seit: 27.2.2004
Status: offline
90 % der Forumsmitglieder und namhafte Mechaniker, alles Idioten.
Nur ihr zwei habt die Weisheit mit Löffeln gefressen.

Machts mit eure Kraxn was wollts, aber gebt nicht Hilfesuchende solche hirnrissigen Tipps.

"Gib Gas und wenn sie hin is, Garantiefall"
Toller Tip und so professionell.


(in Bezug auf BonnyandClyde)
Private Nachricht senden Post #: 28
dann - 14.3.2005 9:00:00   
olivernjari

 

Beiträge: 1419
Mitglied seit: 30.8.2002
Status: offline
stell ich die frage nocheinmal.
zu einer emotionsfreien,sachlichen antwort warst bis jetzt nicht fähig!

kannst deine ansichten irgendwie begründen oder sagst das alles nur,weils irgendwer anderer gesagt hat??

hab keine ahnung ob du schoneinmal einen motor in einzelteilen vor dir liegen gehabt hast oder selbst zerlegt??

wie sollte man deiner ansicht nach einen crosser sinnvoll einfahren??
ein paar hunder km einfach so dahinrollen wies bei den strassenmotorrädern in der anleitung steht??
wenns so wär,wieso schreibt dann yamaha nur 15min ruhiges fahren vor bevor man den motor voll belasten kann??
ist der motor um irgendwas anders??

was passiert beim einfahren?

kugellager kannst nicht einfahren
gleitlager genausowenig, bei denen ist nur wichtig,dass auch das öl schon dort ist

was sich aneinander anpassen muss sind die kolbenringe und der zylinder,damit die ringe auch gut abdichten und der motor seine volle leistungsfähigkeit entwickeln kann,wenn die kolbenringe gut dichten geht ausserdem der ölverbrauch zurück

die grate der zahnräder vom getriebe lösen sich auch - das wars dann aber schon


wär interessiert daran,von dir zu hören,warum das was ich schreibe nicht stimmt.

mehr als: "Bitte nicht auf Themen antworten von denen ihr beiden offensichtlich nicht die geringste Ahnung habt."

"So einen Schwachsinn habe ich selten gelesen."

und "...aber gebt nicht Hilfesuchende solche hirnrissigen Tipps. "

hab ich bis jetzt von dir noch nicht gelesen

erklär mir wie's wirklich ist, bin zu einer sinnvollen diskussion gerne bereit.

oliver



(in Bezug auf Conmark)
Private Nachricht senden Post #: 29
Herr Schlau - 14.3.2005 9:07:00   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
wennst ka Ahnung hast, dann würd i mein Mund halten, und die hast ganz offensichtlich ned.

(in Bezug auf Conmark)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2 3 4 5   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KAWASAKI >> Einfahrvorschrift? Seite: [1] 2 3 4 5   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung