Dank an unsere Bundesregierung

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Dank an unsere Bundesregierung Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Dank an unsere Bundesregierung - 10.12.2004 15:49:00   
raceman

 

Beiträge: 142
Mitglied seit: 6.10.2002
Status: offline
Ich möchte es nutzen auf diesem Wege unserer Bundesregierung zu DANKEN1111

Mir kommt vor, dass alles was mit Motorsport in unserem Land zu tun hat mit Gewalt von unserer Regierung verhindert werden müsse.

Wenn eine Privatperson geschätze € 700 Mio, in die österr. Wirtschaft einbringt, wirft man dieser Person Steine in Form von UMWELTAUFLAGEN in den Weg.

Aber wenn es darum geht sich nach AUSSEN zu verkaufen, dann hat man das Geld wie es vor wenigen Jahren der Fall war, dass unsere Bürger mit Einsparungen (Steuern) belastet wurden und im gleichen Atemzug wurde dem Nahen Osten ein Geschenk in Form von 600 Mio bereitet. Oder diese EUROFIGHTER die wahrscheinlich nie in den Himmel aufsteigen werden, aber was solls, diese Leute zerbrechen sich doch über uns KLEINE Bürger nicht den Kopf, sondern denken vielmehr wie kann ich unserem Land schaden bzw. wie bekomme ich noch mehr Gehalt.

Also weiter zu den 700 Mio die Herr MATESCHITZ in unsere Wirtschaft infestieren wollte, meine Meinung währe dahingehend, so leid mir dies auch für unseren Motorsport täte, dass Her MATESCHITZ bei seinem NEIN bleibt, denn ich würde mich an seiner Stelle nicht von einigen Politikern zur Lachnummer der Nation abstempeln lassen indem man mir zuerst, da manche schon den € in den Augen haben eine Bewilligung erteilt, um mir anschließend mit einem breiten GRINSEN im Gesicht zu sagen, tut uns leid aber SIE verstoßen gegen die UMWELTAUFLAGEN!!!!!

Auch könnte ich mir vorstellen, dass sich andere Länder rund um Österreicht sehr auf eine Intervention von € 700 Mio freuen würden. Damit will ich nicht nur ANDEUTEN sondern auch SAGEN, wenn mein Land mit mir zwar Aufzeigen will, Ödsterreich hat wieder einen Formel 1 Rennstall und RED BULL kommt aus Österreich, dann müssten unsere Staatsmänner auch so handeln und nicht NUR diese Person als Leithammel herzeigen. Oder hat ein Land wie Österreich einen € 700 Mio Auftrag für die Wirtschaft nicht NÖTIG???????

Trotzdem wie die Sache auch ausgeht, ich würde mich sehr freuen bald wieder auf einem ÖSTERREICHRING fahren zu können!!!!!


Race

Private Nachricht senden Post #: 1
würde mich interessieren, - 10.12.2004 15:52:00   
-007

 

Beiträge: 1123
Mitglied seit: 19.2.2004
Status: offline
was wäre, wenn Frank Stronach dasselbe Projekt eingeben würde ...
lG -007

PS.: ich möchte an dieser Stelle aber offen lassen, ob ich dafür oder dagegen bin, weil ich als Tiroler zu weit weg bin, um mir eine objektive Meinung über die örtlichen Gegebenheiten bilden zu können.

(in Bezug auf raceman)
Post #: 2
naja - 10.12.2004 16:05:00   
raceman

 

Beiträge: 142
Mitglied seit: 6.10.2002
Status: offline
ich wohne zwar auch 40 km entfern von der Rennstrecke aber da ich viele GUTE Bekannte in Zeltweg habe und was man dort hört ist einfach GRUSELIG.

Da hat Mateschitz den Bauern rund um den Ring das Land abgekauft damit sich keiner daran stößt und dann sind es genau diese Leute die die Einstellung des Baues betreiben.

Einfach zum Nachdenken, oder!!!!!!!

(in Bezug auf -007)
Private Nachricht senden Post #: 3
i finds sowieso arg - 10.12.2004 16:16:00   
-007

 

Beiträge: 1123
Mitglied seit: 19.2.2004
Status: offline
dass es Österreich kaum mehr guten Motorsport gibt.
Ich kann mich erinnern, als ich noch ein Kind war, gab es in Innsbruck ein Flugplatzrennen - das war Motorsport "zum Anfassen". Ich denke noch dran, dass so leute wie ein Lauda hier mit dem Tourenwagen gefahren sind.
Das Rennen war 1 Tag im Jahr plus zwei oder drei Tage fürs Training, das war umweltmäßig nicht mehr zu vertreten - aber dafür starten und landen jetzt 365 Tage im Jahr jede Menge Jets und donnern tausende (ausländische) LKW täglich durch unser Land ...
lG -007

(in Bezug auf raceman)
Post #: 4
tröst dich - 10.12.2004 16:30:00   
b-long

 

Beiträge: 9339
Mitglied seit: 29.6.2004
Status: offline
is bei wien + NÖ a´nit anderst
früher gab´s gnua cross strecken--
heut scheissen sich alle an..
am meisten die anrainer die dur´tn "güntig " grund gekauft haben..


mfg bertl

(in Bezug auf -007)
Private Nachricht senden Post #: 5
Sieht fast so - 10.12.2004 20:14:00   
verleihnix


Beiträge: 443
Mitglied seit: 11.5.2006
Wohnort: Oberlimbach
Status: offline
aus, alls hätten wir genug Geld! Aber nur den Umweltschutz als ausrede herzunehmen? Es werden ja nicht jeden Tag Rennveranstaltungen statt finden, oder? Beispiel Lkw, sage nur Tirol-Brennerpass. Es wäre auch für die region Spielberg keine einmalige Investition, sondern bei diversen veranstaltungen kommen Besucher.
Und diese müßen essen, schlafen und trinken, und da meistens auch nicht zuwenig.
Also wäre das auch für Betriebe gut die vom Fremdenverkehr leben!
Aber unsere Politiker werden es schon wissen, sie sind ja klüger als wir, oder?
Hoffe das für alle beteiligten eine vernünftige Lösung gefunden wird.
Gruß Siegi

(in Bezug auf raceman)
Private Nachricht senden Post #: 6
so ist es - 10.12.2004 20:35:00   
Speedbiker86

 

Beiträge: 7510
Mitglied seit: 22.5.2004
Status: offline
bin genau so verärgert wie du über diese sache.

würde selbst sehr gerne wieder auf dem ring fahren, aba geht ja net, is ja vorher abgrissn wordn, bevor alles fix war.
naja, fragen über fragen wer wie und wo schuld is.
aba ama meisten schuld hat unsere regierung
wie immer

güße
speed

(in Bezug auf raceman)
Private Nachricht senden Post #: 7
:-> - 10.12.2004 20:59:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
"Wenn eine Privatperson geschätze € 700 Mio, in die österr. Wirtschaft einbringt, wirft man dieser Person Steine in Form von UMWELTAUFLAGEN in den Weg."

diese UMWELTAUFLAGEN sind GESETZE, an die hat sich auch ein gestopftes arschloch wie der mateschitz zu halten. GESETZE werden nicht von der REGIERUNG gemacht, sondern vom NATIONALRAT beschlossen. der NATIONALRAT wird vomn volk gewählt. also ist das volk deppert, und du gehörst zum volk.......

"Aber wenn es darum geht sich nach AUSSEN zu verkaufen, dann hat man das Geld wie es vor wenigen Jahren der Fall war, dass unsere Bürger mit Einsparungen (Steuern) belastet wurden und im gleichen Atemzug wurde dem Nahen Osten ein Geschenk in Form von 600 Mio bereitet. Oder diese EUROFIGHTER die wahrscheinlich nie in den Himmel aufsteigen werden, aber was solls, diese Leute zerbrechen sich doch über uns KLEINE Bürger nicht den Kopf, sondern denken vielmehr wie kann ich unserem Land schaden bzw. wie bekomme ich noch mehr Gehalt."


a bissl minderwertigkeitskomplexe?


"Also weiter zu den 700 Mio die Herr MATESCHITZ in unsere Wirtschaft infestieren wollte, meine "

PISA, is ein hammer!

"...Meinung währe dahingehend, so leid mir dies auch für unseren Motorsport täte, dass Her MATESCHITZ bei seinem NEIN bleibt, denn ich würde mich an seiner Stelle nicht von einigen Politikern zur Lachnummer der Nation abstempeln lassen indem man mir zuerst, da manche schon den € in den Augen haben eine Bewilligung erteilt, um mir anschließend mit einem breiten GRINSEN im Gesicht zu sagen, tut uns leid aber SIE verstoßen gegen die UMWELTAUFLAGEN!!!!!"

der mateschtiz müsste nur ein paar kleine änderungen an seinem konzept machen, und die sache wäre erledigt. steirische LANDESPOLITIKER haben ihn seit MONATEN darauf hingewiesen, das dieses projekt so NICHT bewilligt wird. is wurscht, er hat ja sowieso kein interesse. IHR DEPPEN LASST EUCH ALLE GANZ GEWALTIG VERARSCHEN.

"Auch könnte ich mir vorstellen, dass sich andere Länder rund um Österreicht sehr auf eine Intervention von € 700 Mio freuen würden. Damit will ich nicht nur ANDEUTEN sondern auch SAGEN, wenn mein Land mit mir zwar Aufzeigen will, Ödsterreich hat wieder einen Formel 1 Rennstall und RED BULL kommt aus Österreich, dann müssten unsere Staatsmänner auch so handeln und nicht NUR diese Person als Leithammel herzeigen. Oder hat ein Land wie Österreich einen € 700 Mio Auftrag für die Wirtschaft nicht NÖTIG???????"

na eh kloar, nur: 1. hat der mateschitz jetzt keine 700 mille (schau dir mal den jahresumsatz von red bull an), 2. ein grosser teil der 700 mille wäre auch MEIN steuergeld, udn das sehe ich lieber in bildung & forschung als in g'süfferln investiert. warum? weil der ROI dafür wesentlich grösser ist.

"Trotzdem wie die Sache auch ausgeht, ich würde mich sehr freuen bald wieder auf einem ÖSTERREICHRING fahren zu können!!!!!"

kannst eh trotzdem, du pfeifn: schnall dir roller skates unter die füsse und ab mit dir.

d'ehre
e.


(in Bezug auf raceman)
Private Nachricht senden Post #: 8
Wenn ich so nachdenke - 10.12.2004 21:24:00   
EH650


Beiträge: 1093
Mitglied seit: 26.9.2004
Status: offline
Alles in Österreich wird zum Großteil privatisiert. Wer kauft`s? Ein Ausländer.
Wenn ein Österreicher etwas unternehmen will, dann schmeißt man in Prügel vor die Füße.
Wenn man bedenkt wie viele Arbeitsplätze da wieder den Bach runterfliesen und die diversen Einnahmen bei Veranstaltungen noch dazu. Man redet dauernd von Umwelt, Luftverschmutzung und Lärmbelästigung. Aber die Ökopunkte für LKW lies man fallen. Na ja, wie sagt man in Österreich:
Alle sind gleich, aber manche gleicher.
In diesem Sinne *lg* EH650
PS.: Echt schade um das Projekt

(in Bezug auf raceman)
Private Nachricht senden Post #: 9
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Dank an unsere Bundesregierung Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung