CBR 500 F PC 20 läuft heiß

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> CBR 500 F PC 20 läuft heiß Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
CBR 500 F PC 20 läuft heiß - 1.7.2016 19:27:33   
meshuggah123

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 3.11.2015
Status: offline
Hey Leute, meine CBR 500 F PC20 Bj. 91 läuft leider beim Fahren heiß, sprich thermostat ist im roten Bereich. Dass ein Motorrad mal heiß werden kann ist mir schon klar, allerdings eher im Stadtverkehr/Stau, ich bin allerdings ganz normal auf der Landstraße gefahren und nach ca. 5 km war ich schon im roten Bereich...

Tja was ist die Vorgeschichte des Mopeds. Hab nachdem ich sie gekauft hab die ganze Kühlflüssigkeit aus dem kühler ablassen und über den Winter nicht aufgefüllt. Gestern vor der ersten Ausfahrt hätte ich dann den Ausgleichsbehälter fast randvoll gemacht und sie am Stand laufen lassen. nach 10 min war da vll 2 cm weniger im Ausgleichsbehälter drin. Ich hab also gleich viel im Ausgleichsbehälter lassen und bin wie gesagt heut ca 5 km gefahren, die Menge hat sich trotzdem nicht verändert.
Ich find das komisch da im Kühler schon relativ viel drin war...

Was mir sonnst noch aufgefallen ist: die Schläuche und der Ausgleichsbehälter werden gut warm, der Kühler fast nicht. Der Ventilator schaltet sich auch net ein.
Der Kühler selbst hat relativ viel Mücken etc in den Rippen, aber nicht extrem viel. Verbogen is nix. Ich glaub das würd die Funktion nicht beeinflussen.

Kann es sein dass über den Winter Kühlflüssigkeitsreste am Thermostat vestgetrocknet sind, da ich den Kühler entleert und nicht sofort wiederbefüllt hab und dieses darum nicht ordentlich öffnet?

Könnte ich in dem Fall das Thermostat ausbauen und in Wasser "einlegen" damit sich die Reste lösen?
Oder noch besser den Frostschutz im Ausgleichsbehälter durch Wasser ersetzen und warten bis sich das Problem von selbst löst?

Private Nachricht senden Post #: 1
..... - 1.7.2016 20:40:23   
coco66

 

Beiträge: 825
Mitglied seit: 10.2.2015
Status: offline
Ich bin ja alles andere als ein Selbstschrauber, aber es sagt mir der Hausverstand das du mit dem ablassen und nicht wieder auffüllen des Kühlers vor dem Winter an ordentlichen Bock geschossen hast. Warum macht man sowas eigentlich?
Die Theorie mit dem eingetrocknetem Thermostat könnte eine Möglichkeit sein. Ausbauen und reinigen/erneuern ist sicher mal eine Option.

Was ich an deiner Stelle nicht machen würde - das Motorrad fahren in der Kenntnis das die Kühlung nicht funktioniert, könnte unter Umständen zu einem schwerwiegendem Schaden führen (Zylinderkopfdichtung durchbrennen).



(in Bezug auf meshuggah123)
Private Nachricht senden Post #: 2
jo - 1.7.2016 20:47:50   
auchnixbesser


Beiträge: 2142
Mitglied seit: 25.8.2015
Status: offline
ohne Frostschutz würde ich auf dauer sicher nicht fahren (auch nicht im Sommer) Vor allem der Zusatz im Frostschutz "schmiert" auch etwas die Welle der Wasserpumpe desweiteren ist auch ein wenig Korrosionsschutz im Frostschutz enthalten .

Spüle mal den Kühler wenn möglich das Ganze Kühlsystem am besten mit einem Gartenschlauch (keinen Hochdruckreiniger verwenden ) gut durch -dann Alles wieder befüllen mit Frostschutz (Mischverhältnis am besten was Honda angibt) und dann kauf dir ein NEUES Thermostat , baue es ein und dann fahre mal paar Kilometer , wenn das Problem dann immer noch vorhanden ist , kann es auch noch was anderes sein ...

lg.

< Beitrag bearbeitet von auchnixbesser -- 1.7.2016 20:59:28 >

(in Bezug auf meshuggah123)
Post #: 3
Keine Ahnung - 1.7.2016 20:56:59   
Versya


Beiträge: 679
Mitglied seit: 22.4.2012
Wohnort: NÖ und Wien
Status: offline
warum jemand Kühlflüssigkeit vor dem Winter auslässt, aber jedem seine Mehrarbeit

Wie von Auchnixbesser bereits angesprochen, hat die Kühlflüssigkeit auch einen Antikorrosionsbeitrag im Kühlkreis, also entweder Thermostat, oder Wasserpumpe defekt.

LG



_____________________________

Lieber Staub aufwirbeln, als Staub ansetzen.... ;-)

Mein Blog

Der Berg ruft! Und ich komme!

(in Bezug auf meshuggah123)
Private Nachricht senden Post #: 4
Nur zur Sicherheit... - 1.7.2016 21:54:50   
Sammi333


Beiträge: 80
Mitglied seit: 11.12.2005
Status: offline
Du hast den Kühler entleert.....

Dann hast den Ausgleichsbehälter befüllt....

Vom Kühler befüllen hältst nichts ???

Oder falsch beschrieben ?

Fragen über Fragen....



(in Bezug auf meshuggah123)
Private Nachricht senden Post #: 5
..... - 2.7.2016 14:48:03   
coco66

 

Beiträge: 825
Mitglied seit: 10.2.2015
Status: offline
Im Kühler war eh relativ viel drin!
Wieviel Relativ ist, ist aber nicht beschrieben,

(in Bezug auf Sammi333)
Private Nachricht senden Post #: 6
.... - 3.7.2016 20:25:11   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7075
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline

quote:

ORIGINAL: meshuggah123

Hey Leute, meine CBR 500 F PC20 Bj. 91 läuft leider beim Fahren heiß, sprich thermostat ist im roten Bereich. Dass ein Motorrad mal heiß werden kann ist mir schon klar, allerdings eher im Stadtverkehr/Stau, ich bin allerdings ganz normal auf der Landstraße gefahren und nach ca. 5 km war ich schon im roten Bereich...

Tja was ist die Vorgeschichte des Mopeds. Hab nachdem ich sie gekauft hab die ganze Kühlflüssigkeit aus dem kühler ablassen und über den Winter nicht aufgefüllt. Gestern vor der ersten Ausfahrt hätte ich dann den Ausgleichsbehälter fast randvoll gemacht und sie am Stand laufen lassen. nach 10 min war da vll 2 cm weniger im Ausgleichsbehälter drin. Ich hab also gleich viel im Ausgleichsbehälter lassen und bin wie gesagt heut ca 5 km gefahren, die Menge hat sich trotzdem nicht verändert.
Ich find das komisch da im Kühler schon relativ viel drin war...

Was mir sonnst noch aufgefallen ist: die Schläuche und der Ausgleichsbehälter werden gut warm, der Kühler fast nicht. Der Ventilator schaltet sich auch net ein.
Der Kühler selbst hat relativ viel Mücken etc in den Rippen, aber nicht extrem viel. Verbogen is nix. Ich glaub das würd die Funktion nicht beeinflussen.

Kann es sein dass über den Winter Kühlflüssigkeitsreste am Thermostat vestgetrocknet sind, da ich den Kühler entleert und nicht sofort wiederbefüllt hab und dieses darum nicht ordentlich öffnet?

Könnte ich in dem Fall das Thermostat ausbauen und in Wasser "einlegen" damit sich die Reste lösen?
Oder noch besser den Frostschutz im Ausgleichsbehälter durch Wasser ersetzen und warten bis sich das Problem von selbst löst?





du sollst auch den kühler befüllen, ned den ausgleichsbehälter.....


_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf meshuggah123)
Private Nachricht senden Post #: 7
. - 10.7.2016 15:52:18   
bouza

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 10.7.2016
Status: offline
Das mit Kühlflüssigkeit ist mir allerdings auch nicht so ganz ersichtlich...

(in Bezug auf Mayerpeter6)
Private Nachricht senden Post #: 8
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> CBR 500 F PC 20 läuft heiß Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung