Busspur soll für Zweiräder geöffnet werden

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Busspur soll für Zweiräder geöffnet werden Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Busspur soll für Zweiräder geöffnet werden - 9.4.2005 18:23:00   
_penzinger

 

Beiträge: 448
Mitglied seit: 2.8.2006
Status: offline

http://wien.orf.at/oesterreich.orf?read=detail&channel=1&id=375164

mfg
Penzinger
Private Nachricht senden Post #: 1
zeit wirds - 9.4.2005 18:30:00   
tuckerman

 

Beiträge: 3172
Mitglied seit: 16.3.2003
Status: offline
nur was heisst die reaktionen der autofahrer prüfen? die sollen in ihren käfigen stauen und ersticken *hähähä*

(in Bezug auf _penzinger)
Private Nachricht senden Post #: 2
Da sieht man bei den - 9.4.2005 18:38:00   
Spookybart

 

Beiträge: 2105
Mitglied seit: 21.12.2007
Status: offline
reaktionen auch wieder wie neidig manche käfigtreiber daherreden.

Das sind meistens diejenigen die in der Familienkutsche mit nörgelnder frau und 3 kwäkenden kindern bei, trotz klimaanlage, einer affenhitze die motorradfahrer vorbeiziehen sehen.

LG - Spooky

(in Bezug auf _penzinger)
Private Nachricht senden Post #: 3
mir wär noch ned aufgefallen.... - 9.4.2005 18:52:00   
SVschubser

 

Beiträge: 83
Mitglied seit: 12.6.2003
Status: offline
...das sich bis jez einer in den stau gestellt hat wenn ne busspur vorhanden ist :-)
des passt schon so...genauso wie auf der dosen bahn wenn wirklich alles !steht! dast am pannenstreifen !vorrollen! kannst. sonst rennt dir die mühl vielleicht noch heiß und im leder is auch ned grad klimatisiert :-) da tut der fahrtwind auch recht gut. und wenn ein einsatzfahrzeug kommt kannst dich mitm zweirad sicher irgndwo einordnen...anders als mit da dosn.

mfg Andi

(in Bezug auf _penzinger)
Private Nachricht senden Post #: 4
jo - 9.4.2005 19:04:00   
xxLeonxx

 

Beiträge: 895
Mitglied seit: 26.2.2005
Status: offline
ich roll dann auch immer mit 80 kmh vorbei :o)

(in Bezug auf SVschubser)
Private Nachricht senden Post #: 5
naja,... - 9.4.2005 19:17:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...80 is vielleicht bissl übertrieben. aber 50 tucker ich schon.

(in Bezug auf xxLeonxx)
Private Nachricht senden Post #: 6
genau kann ichs ned sagen... - 9.4.2005 19:32:00   
SVschubser

 

Beiträge: 83
Mitglied seit: 12.6.2003
Status: offline
...weil ich die situation nur einmal hatte. bin kein dosenbahnfahrer. aber das vorbeirasen hab ich ned gemeint. liegt ja meistens dreck am pannenstreifen. und a reifenplatzer kostet sicher mehr zeit als im stau stehen :-)

mfg Andi

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 7
Das einzig und erste Gute was von den Sozis - 9.4.2005 19:39:00   
OnkelBison

 

Beiträge: 241
Mitglied seit: 12.7.2006
Status: offline
kommt! Aber jetzt mal ganz ehrlich - wer von euch hat denn brav hinter den Autos gewartet und ist nicht auf der "verbotenen" Busspur vor gefahren??

(in Bezug auf _penzinger)
Private Nachricht senden Post #: 8
Ich ... - 9.4.2005 19:46:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... bin der Motorradfahrer, der weder Buspuren, noch Radwege benützt.
Warum? Weilich von anderen nichts verlange, was ich nicht selbst zu tun bereit bin. Wenn ich also verlange, dass sich andere an die StVO halten, dann darf ich sie nicht selbst dauernd missachten.

Ist aber nur meine persönliche Meinung und mein persönliches Verhalten.

LHG, Schlucki

P.S.: Den §20 missachte ich ausserorts schon ab und zu. ;o)

(in Bezug auf OnkelBison)
Private Nachricht senden Post #: 9
i däds leiwaund finden - 9.4.2005 19:51:00   
strohschedl

 

Beiträge: 945
Mitglied seit: 5.11.2003
Status: offline
wanst auf der busspur foan kentast.
Aber nur soid mas mitn tempo net übertreiben.
liaber gemächlich vorbei als ztschnö weu sunst san die Biker wieder de raudis,und forbei is mitn schmäh.

Mir ist aufgefahlen das in der Stauzone manche Dosentreiber schön brav aufmachen, so das man durch fahren kann.
Diese Autofahrer werden mit an Wink meinerseits belohnt.
Die anderen die mit absicht zu machen,kriegen
von mir das abgewinkelte Knie.
Auch die Dosentreiber werden noch lernen das die Mopeds zwischen den stehenden Kolonnen durchhuschen dürfen.
Manche Mopedisten dürften nicht wissen das des Durschlängeln legal ist, oder die haben kein Gefühl für die breite ihres Gefährtes

Übrigens am PANNENSTREIFEN gibts KEIN vorbeifahren
Ich halt mich auch nicht dran, schlieslich is der Pannnenstreifen sicherer als die kolonne.
Grüsse Strohschedl

(in Bezug auf _penzinger)
Private Nachricht senden Post #: 10
"...mit an wurt... - 9.4.2005 20:19:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
a echtes vurbüd san..."

lg
e.

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 11
Also,... - 9.4.2005 20:42:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...ich fahr auf Busspuren, Pannenstreifen, drück auf freien Landstraßen an. Aber ich suder hier ned rum, wenn's mich mal aufhalten und ich brennen muß. Bin nur brav, wenn's um lauten Auspuff geht ;-)

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 12
Na, rumsudern ... - 9.4.2005 21:31:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... tu ich auch nicht. Bisher hatte ich bloß Glück, dass mich noch keiner erwischt hat, sonst wäre wohl ein Satz neuer Sohlen fällig, weil ich dann eine Zeit lang zu Fuß gehen müsste. ;o)

LHG, Schlucki

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 13
Keine schlechte Idee... - 9.4.2005 21:31:00   
kps_MartinTA2001


Beiträge: 1590
Mitglied seit: 26.1.2007
Status: offline
Habe einmal mit einem Bekannten (Buslenker bei den Wiener Linien) diskutiert. Gegen die Freigabe für Motorräder hätte er nichts einzuwenden. Für ihn ist es allerdings unverständlich, das Fahrräder auf der Busspur radeln dürfen. Die kann man kaum bis gar nicht, und wenn dann nur mit einigem Risiko (Busspur ist schmal für den Bus, Seitenabstand beim Überholen daher kaum möglich, wenn links der normale Verkehr fliesst) überholen. Und bei der nächsten Haltestelle ist der "Radler" dann wieder vorne und das Theater beginnt wieder.... Er sagte: "Die Motorradln überholen einmal, wenn ich in einer Hst. steh und dann san´s eh weg"

LG Martin

(in Bezug auf _penzinger)
Private Nachricht senden Post #: 14
Vorbild ... - 9.4.2005 21:32:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... oder nicht ist mir eigentlich egal. Ich habe bloß 2 Kinder und die sollten Regeln respektieren. Wenn ich ihnen zeige, dass man Regeln nicht beachten muß, dann kann ich nicht annehmen, dass sie sich an die Regeln meiner Frau und mir (=Erziehung) halten.

Irgendwann wird das dann automatisiert.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 15
regeln? - 9.4.2005 21:38:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
*muahhha* kadavergehorsam, wer die regeln intelligenter bricht, gewinnt. und: wenn es sich auf der spur staut, und rechts davon eine komplette spur frei ist, scheiss ich drauf (auch mit dem auto) und fahr auf der busspur.

lg
e.

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 16
Ich fahre ... - 9.4.2005 22:10:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... auch auf der Busspur, keine Angst, aber nur so, wie es das gesetz erlaubt. Die Busspur darf befahren werden, um an einem Auto vorbeizufahren.
Also immer schön links halten und Bogerl um die Käfige fahren.

BTW: Dort wo's staut fahre ich nicht. 1, 2 Gassen parallel dazu ist es meistens frei.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 17
Ich fahre ... - 20.5.2011 13:31:54   
snoop86

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 20.5.2011
Status: offline
Ich weiß dass das Thema etwas alt ist, aber mir ist heute folgendes passiert...

In Wien 1090, Fuchstallergasse, gibt es genauso eine Busspur... da wird oft kontrolliert... normalerweise warte ich wenn viele Autos fahren bis zur letzten Kreuzung vor der Ampelkreuzung, danach sind noch etwa 10m Busspur und sie hört auf und man darf die Spur benutzen um nach links zu biegen.
Heute bin ich bis auf die genannte Kreuzung gekommen und alle Autos standen wieder still und ich mit meiner 125er Quannon bin dann die letzten 10m auf die Busspur rüber mit etwa 15km/h vorbeigefahren...
Leider stand ein Polizist gut versteckt zwischen den parkenden Autos, genau an der Stelle wo die Busspur aufhört und hat jeden der die paar Meter vorbeigefahren ist aufgeschrieben!

Ich fahre seit etwa 4 Wochen Motorrad und habe bisher gedacht, dass ich wenn die Autos stehen, an sie vorbei rollen darf!!!

Wo ich im Rückspiegel gesehen hab, dass der Polizist von jedem das Kennzeichen aufnimmt, hab ich mich verarscht gefühlt. 10m Busspur, dazu noch vorbei gerollt, da die Autos ja Kolonne standen und der hat mich trotzdem notiert wie es aussieht!!

Wie hoch ist die Strafe für sowas und wer war da im Recht? Darf ich auf ner Busspur überhaupt vorbeifahren, wenn die Autos alle stehen?

Wäre wirklich nett wenn ihr mir sagt was ihr dazu denkt...

Danke und Grüße an das Forum!

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 18
Info - 20.5.2011 14:49:11   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
Einordnen : StVO § 12 (5) Müssen Fahrzeuge vor
  • Kreuzungen,
  • Straßenengen,
  • schienengleichen Eisenbahnübergängen und
  • dergleichen
angehalten werden, so dürfen Lenker einspuriger, später ankommender Fahrzeuge nur dann neben oder zwischen den bereits angehaltenen Fahrzeugen vorfahren, um sich mit ihren Fahrzeugen weiter vorne aufzustellen, wenn für das Vorfahren ausreichend Platz vorhanden ist und die Lenker von Fahrzeugen, die ihre Absicht zum Einbiegen angezeigt haben, dadurch beim Einbiegen nicht behindert werden. (Vorbeischlängeln an stehenden Kolonnen)
Der Gesetzesbegriff "und dergleichen" bezieht sich auf:
  • Schutzwege,
  • Radfahrerüberfahrten,
  • geregelte Baustellen,
  • Staus etc.
aber nicht auf Autobahnen.
Das Vorfahren - nicht im Sinne von Überholen oder Vorbeifahren zu verstehen - mit einem einspurigen Fahrzeug ist auch dann erlaubt, wenn dieses einen mehrspurigen Anhänger zieht, da diese Sonderregelung nur auf die Lenker einspuriger Fahrzeuge abstellt.
Das Einhalten eines seitlichen Sicherheitsabstandes oder das Anzeigen einer Fahrtrichtungsänderung ist nicht vorgeschrieben, da beim Vorbeischlängeln in Schrittgeschwindigkeit auch quer zwischen bereits angehaltenen, ein- und mehrspurigen Fahrzeugen durchgefahren werden darf; ebenso ist ein bogenartiges Ausscheren auf Fahrstreifen für Busse etc. möglich, zumal dort nur das Befahren der Spur in Längsrichtung verboten ist.
Sperrlinien und Sperrflächen sind zu beachten, nicht aber andere Bodenmarkierungen wie Richtungspfeile, Randstreifen etc.
Beim Vorfahren ist darauf zu achten, dass andere Fahrzeuge nicht beschädigt werden. (Quergehaltener Lenker)
Bei angehaltenen Fahrzeugen dürfen Türen wegen Gefährdung anderer Straßenbenützer nicht geöffnet werden. (Kein Seitenabstand)
Mit "Vor- und Rück-Sicht" im Interesse der eigenen Sicherheit riskante Manöver vermeiden!

(in Bezug auf snoop86)
Private Nachricht senden Post #: 19
hmm... - 20.5.2011 14:57:09   
iveo


Beiträge: 1007
Mitglied seit: 15.5.2008
Status: offline
also in der stadt fahr ich für gewöhnlich wo grad was frei ist und es nicht gefährlich ist (nicht für mich oder sonstwen) - bei stau befahr ich nat. auch die busspur - ist ja komplett sinnlos es nicht zu tun, würde mich wirklich ein bus von hinten einholen, bin ich in 2 sekunden eingeordnet - wo ist das problem? interessiert hat sich dafür auch noch nie jemand - beim vorschlängeln an der ampel, das ja erlaubt ist, bekommt man dafür umso öfters irgendwelche wetternden rotschädel zu gesicht - die kapier ich ned so recht, aber wurscht sinds mir allemal wenns bei grün meinen staub fressen ... österreich, land der spießer... 

(in Bezug auf Motorradrecht)
Private Nachricht senden Post #: 20
Neu am 31. Mai 2011!!! - 20.5.2011 21:06:43   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
Sind an einer Kreuzung auf der Fahrbahn zwei parallele Haltelinien angebracht, so darf mit einspurigen Fahrzeugen bis zu der dem Kreuzungsmittelpunkt näher liegenden Haltelinie herangefahren werden.

(in Bezug auf iveo)
Private Nachricht senden Post #: 21
tatsächlich freigegebene Busspuren in Wien - 29.5.2011 10:57:18   
Sethek


Beiträge: 88
Mitglied seit: 24.9.2010
Wohnort: Wien
Status: offline
http://www.wien.gv.at/verkehr/verkehrssicherheit/safebike/busspuren.html

Das sind die tatsächlich freigegebenen Busspuren in Wien ... die anderen sind nicht freigegeben (wurde mir von einem Polizisten mal erläutert), weil die Busse an Kreuzungen oft ein Grünsignal bekommen, bevor die normalen Spuren grün kriegen. Wenn jetzt aber Motorradfahrer auf der Busspur stehen, wäre der Bus erst wieder blockiert ... Könnte man zwar find ich auch regeln irgendwie, aber tja, da heißts wohl pech gehabt ...

edit:
Der Hinweis dass ich an Kreuzungen mit zwei Haltelinien vorfahren darf zur dem Kreuzungsmittelpunkt näheren ist ja schon nett vom Gesetzgeber. aber eventuell sollt man das auch den Bürgerkäfigfahrern begreiflich machen, weil von denen weiß das genau keiner!...


< Beitrag bearbeitet von Sethek -- 29.5.2011 10:58:40 >

(in Bezug auf Motorradrecht)
Private Nachricht senden Post #: 22
tatsächlich freigegebene Busspuren in Wien - 10.6.2011 7:42:05   
zweiradler

 

Beiträge: 113
Mitglied seit: 7.9.2008
Status: offline
Ich fahr täglich über die halbe Tangente und da benutz ich den Pannenstreifen immer wenn ein Stau ist. Wenn ein Einsatzfahrzeug kommt bin ich immer noch schnell wo reingekommen (hab ja keine Wing...). Ich fahr nicht vorbei wenn es einen, wenn auch langsam, fahrenden Verkehr gibt. Das bringt keinen Zeitvorteil und die Gefahr, dass irgend ein Dölli ausschert ist zu groß. Am meisten muß man auf der Tangente ohnehin auf einen unmotivierten, nicht angezeigten, nicht eingesehenen Spurwechsel achten. Was da die Leut zammfahren ist unfassbar. Ich verstehe den Gesetzgeber auch nicht, dass ein absolut Toter Winkel einsichtiger Aussenspiegel (links und rechts) für den Autofahrer Pflicht ist (auch nachträglich...) . Das kostet einen Nasenrammel und bringt unheimlich viel. Ich hab so etwas auch am Motorrad und sehe so 100% den toten Winkel ein - einfach perfekt... man muß sich nur angewöhen zuerst in den normalen Spiegel und dann in den toten Winkel Bereich zu schauen aber das funktioniert ja quasi parallel. 

(in Bezug auf Sethek)
Private Nachricht senden Post #: 23
Soll - 10.6.2011 20:45:10   
Burgerkalvi


Beiträge: 124
Mitglied seit: 28.5.2011
Status: offline
das mit den Busspuren für ganz Österreich gelten oder wieder mal nur für die Wiener????? Gut, heißt ja ned umsonst: "Wien ist anders und die Wiener erst recht"....

(in Bezug auf zweiradler)
Private Nachricht senden Post #: 24
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Busspur soll für Zweiräder geöffnet werden Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung