Buch: Perfekt fahren mit : MOTORRAD

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Accessoires >> Buch: Perfekt fahren mit : MOTORRAD Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Buch: Perfekt fahren mit : MOTORRAD - 30.8.2004 18:45:00   
gerius

 

Beiträge: 462
Mitglied seit: 8.5.2004
Status: offline
Hat dieses Buch wer und was
ist eure Meinung zu diesen Buch?

Thx Gerius
Private Nachricht senden Post #: 1
ja-kennich- ist absolut empfehlenswert - 30.8.2004 19:21:00   
oktan


Beiträge: 8220
Mitglied seit: 12.2.2002
Wohnort: graz
Status: offline

Leicht verständlich, aber doch detailgenau beschreibt das erste Viertel des Buches die Technik des Motorrades. Im Kapitel "Fahrtraining" werden praktische Übungen aus dem Alltag einer Fahrsicherheits-Instruktorin vorgestellt, die man jedoch keinesfalls alleine und schon gar nicht im Straßenverkehr ausprobieren sollte. "Die hohe Schule des Motorradfahrens" lehnt sich - sogar mit langen Zitaten - an Bernt Spiegels Buch "Die obere Hälfte des Motorrades" an, was nicht verwundert, wenn im Schlußteil die Autoren vorgestellt werden - findet er sich doch im 15köpfigen Autoren-Team.
Im letzten Drittel wird gereinigt, ein- und ausgemottet, gewartet und richtig ausgerüstet. Danach geht es auf große Tour unter Beachtung des Reiseziels, der Reisezeit, der Reiseroute sowie der Ausrüstung.
Das Bild auf S. 173 sollte allerdings nicht als Empfehlung sondern als Warnung verstanden werden! Der Softbag liegt am Auspuff auf! Bitte nicht nachmachen!
Nach Straßen- und Offroadtouren geht es noch ganz kurz ohne Gepäck ins Gelände und auf die Rennstrecke. Tipps für Gebrauchtmotorradkauf und Erste Hilfe schließen den Ratgeber-Teil ab.
Alles in allem eine gelungene, umfassende und sachliche, mit unzähligen Tipps gespickte Einführung ins Thema Motorrad, die auch den Humor nicht vermissen läßt.


lies amal:

Die obere Hälfte des Motorrades
von
Bernt Spiegel

Auf 284 Seiten geht Bernt Spiegel "vor dem Hintergrund der Entwicklungsgeschichte an den Werkzeuggebrauch des Menschen heran. Das Motorrad steht dabei als Beispiel für menschliche Werkzeuge schlechthin".
Viel Text - einige Bilder, dennoch versteht man auch als Nicht-Physiker, was der Autor meint. Das Buch liefert sowohl dem erfahrenen Fahrer als auch dem Anfänger wertvolle Erkenntnisse sowie Tipps zu Übungen und für das tägliche Fahren. Durchaus empfehlenswert für Menschen, die gerne lesen.


viel spass beim Lesen

vlg



(in Bezug auf gerius)
Post #: 2
stehen - 30.8.2004 19:29:00   
Japsenwezer


Beiträge: 5090
Mitglied seit: 4.8.2002
Status: offline
ein paar gute tipps drin, vorallem wie man das umgefallene bike aufhebt;-)

na aber ohne spaß mit dem machst nix falsch

(in Bezug auf gerius)
Private Nachricht senden Post #: 3
Thx - 30.8.2004 20:30:00   
gerius

 

Beiträge: 462
Mitglied seit: 8.5.2004
Status: offline
für die Infos.
Werd mir wohl beide bestellen.

Thx Gerius

(in Bezug auf oktan)
Private Nachricht senden Post #: 4
gutes Buch. - 30.8.2004 21:10:00   
guho


Beiträge: 5726
Mitglied seit: 10.3.2003
Wohnort: Niederoesterreich
Status: offline
hab´s auch daheim.

und von Bernt Spiegel: "die obere Hälfte des Motorrades" - ist aber beim ersten mal nicht sehr flüssig zu lesen .. eher was für Leute, die auch den psychologischen Hintergrund zum Thema Motorrad fahren erfahren wollen.

lg, G.

(in Bezug auf gerius)
Private Nachricht senden Post #: 5
Sollte in keiner Biker-Bibliothek fehlen - 30.8.2004 21:49:00   
hubi12


Beiträge: 1580
Mitglied seit: 18.4.2004
Wohnort: Freistadt / OÖ
Status: offline
Ich hab das Buch vergangenes Jahr gleich nach meinem Fahrtechniktraining in der Steiermark gekauft.

Ich schlage das Buch regelmässig auf und komplettiere bzw. festige das bisher Erlernte. Die Abläufe bzgl. Fahrsicherheit und Technik müssen tief im Unterbewusstsein verankert werden, um im Bedarfsfall unverzüglich reagieren zu können. Kombiniert mit den jeweiligen praktischen Übungen die man jederzeit in den Biker-Alltag integrieren kann, hat man damit die Möglichkeit, zu einem nahezu perfekten Biker heranzureifen.

Nach bisher ca. 65.000 km auf 3 verschiedenen Bikes, bin ich immer noch der Meinung, man lernt niemals aus!

Ich würde das Buch nicht mehr hergeben.

lg
hubi12

(in Bezug auf gerius)
Private Nachricht senden Post #: 6
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Accessoires >> Buch: Perfekt fahren mit : MOTORRAD Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung