bremsübung

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Fahrtechnik >> bremsübung Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
bremsübung - 4.8.2012 12:35:49   
johnny13

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 15.7.2012
Status: offline
hab gestern die abbremsübung mit 50 km/h gemacht. der fahrlehrer gestern hat mir eine adere bremstechnik empfohlen. nicht bremsen und kupplung gleichzeitig ziehen, sondern zuerst weg vom gas und bremsen ziehen und erst gegen ende des bremsweges die kupplung ziehen.
dadurch nützt man auch die motorbremse.
macht ihr das auch so?
Private Nachricht senden Post #: 1
. - 4.8.2012 13:53:32   
Helmut_Wien

 

Beiträge: 188
Mitglied seit: 24.2.2010
Status: offline
Eigentlich net...

Ich würds mir zwar prinzipiell angewöhnen wollen, der Ablauf so ist auch richtig, aber ob es real was bringt ist die andere Frage. Wenn du vorne voll zusammenbremst ist der Hinterreifen eh fast nur mehr Passagier. Mit der Hinterradbremse bringst du den "leichten" HR bereits leicht zum blockieren. Wenn die Hinterradbremse also bereits an die Blockiergrenze des HR geht, was bringt es dann noch den HR zusätzlich mit dem Motor zu bremsen? Die absolute Verzögerung wird dadurch net besser.

Ich will mir das eher für die Rennstrecke angewöhnen, da ist die Blockiergrenze des HR höher. Auf normaler Straße würde ich das nur machen wenn ich fahrwerksbedingt den HR nicht sowieso mit voller Fußbremse zum quietschen bringe - bei fast allen modernen Motorrädern wird das heute der Fall sein.

Dafür spart man sich das Hirn das man am Ende vom Bremsvorgang nochmal was mit der Kupplungshand machen soll.




(in Bezug auf johnny13)
Private Nachricht senden Post #: 2
hmm - 4.8.2012 14:09:53   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

sondern zuerst weg vom gas und bremsen ziehen und erst gegen ende des bremsweges die kupplung ziehen.

na jo,so sollte es mann oder frau woll macvhen,ich meine i fohr so seit über 35 johr.
s wichtigste am bremsen is woll vom gas zugehen



_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf johnny13)
Private Nachricht senden Post #: 3
. - 4.8.2012 15:10:33   
bani


Beiträge: 1317
Mitglied seit: 27.1.2008
Wohnort: Wimpassing an der Leitha
Status: offline
so wie ich das sehe bist in der richtigen fahrschule, die ist billig oder?
ansonsten gibt es nicht solche fragen wie, wie schalte ich beim stehenden motorrad runter, oder
das gesülze von der vollbremsung die dein fahrlehrer dir erzählt.

ich wünsch dir aber viel erfolg bei deiner prüfung.

(in Bezug auf silli)
Private Nachricht senden Post #: 4
. - 4.8.2012 15:12:26   
bani


Beiträge: 1317
Mitglied seit: 27.1.2008
Wohnort: Wimpassing an der Leitha
Status: offline
entschuldige silli, meine antwort gilt nicht dir.

lg

(in Bezug auf silli)
Private Nachricht senden Post #: 5
Öhmm... - 4.8.2012 19:27:36   
DB_Killer


Beiträge: 7901
Mitglied seit: 22.8.2009
Wohnort: zu Hause
Status: offline
quote:

sondern zuerst weg vom gas


Oisa... DES würd ich auf olle Fälle schon Ömpföhn!

_____________________________

Abgeordnete zu Winston Churchill:
"if I would be your wife, I would poison your coffee..."
Answer of Churchill:
"if YOU woud be my wife I would DRINK IT!"




(in Bezug auf johnny13)
Private Nachricht senden Post #: 6
Börnymann .... - 4.8.2012 22:03:29   
Gerry1702


Beiträge: 36727
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
quote:

DES würd ich auf olle Fälle schon Ömpföhn!



... soit ma ned olla a bissl mehr nochdenkn über die anzlnan Schritte ??? Wer was, eppa bleim ma zlaung aum Gas mein Vazögan ... und des kaunn orsch wern.

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf DB_Killer)
Private Nachricht senden Post #: 7
hmm - 5.8.2012 8:49:42   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

... soit ma ned olla a bissl mehr nochdenkn über die anzlnan Schritte ???

i woass nitta,irgendwie ist denken beim motorradfahren,eher nit so gefrogt
oba guat i hob vor 30 johr mit dem begriff "blicktechnik" a nix onfongen kennen
so ändat sich des,oba i hob den schein a mit anera kawasaki z 200 gemocht.
lg silli

_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf Gerry1702)
Private Nachricht senden Post #: 8
hmm - 5.8.2012 9:02:33   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline

quote:

ORIGINAL: bani

entschuldige silli, meine antwort gilt nicht dir.

lg

na jo,des konn a jeda schreiben
des mitm bremsen is eh a automatisierter vorgang.
mei hinterbrems hot eigendlich de aufgabe, des fahrwerk in de kehren a tonante genannt vorzuspannen.
i hob do oba nie nachgedacht,für was auch.
aufgefallen ist mir das erst wia i mitm buaben und meim neffen mehr gefahren bin,die haben dann immer gefragt...wie geht des ,wia mocht ma des,wo gibt ma druck wo zieht man.... usw........
onscheinend hob i denna 2 zuviel erzählt,sein boade schneller wia i
lg silli



_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf bani)
Private Nachricht senden Post #: 9
. - 5.8.2012 9:16:02   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
Des mitnehmen vorspannen muss was fuer sportmopeds sein.

Bei meine gstelzten waer mir da noch nix aufgefallen. Ist eher so, dass maedchen mit allem fertig ist, so dass das moped entspannt umgelegt werden kann, und am scheitel ist man scho wieder am gas

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf silli)
Post #: 10
jo - 5.8.2012 11:21:38   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

das moped entspannt umgelegt werden kann, und am scheitel ist man scho wieder am gas

des kenn i a.
mei grobstollen mowed werd im schotter a mit gas umms eck gebracht,wennst do zuwennig gibst liegst glei aufm goscherl
de gas gas is oba e eher woss fürs grobe,mit soft enduros hab i fost koane erfahrungen,
bin woll mal mit einer bmw x 650 gefahren,aber das wars auch schon.
mit aner sumo schaut de kurvenfohrerei eh a wieda ondast aus.
i mog zb des eher behäbige der 11er gsxr lieber,als das agile verhalten von der r1
abgesehen davon schaut de r1 unter mir eh wia a pocketbike aus
griasserl silli

_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 11
Bremstechnik - 5.8.2012 11:26:47   
FatmaN

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 14.4.2011
Status: offline
Um mal auf die Ausgangsfrage von Johnny13 zurückzukommen...

Im Idealfall sollte man das wohl so machen beim Bremsen. Aber meines wissens nach nicht wegen der Motorbremse.
Die wirkt, ebenso wie die Fußbremse auf das Hinterrad. Wie hier auch schon geschrieben wurde, sind die Bremskräfte, die das Hinterrrad in der Situation übertragen kann, eher gering.
Du bekommst es auch nur mit der Bremse problemlos zum blockieren (überbremst).

Das ziehen der Bremse und dann erst Kuppeln hat was mit der Koordination zu tun.

Die Bremse solltest du "gefühlvoll" ziehen, also den Druck kontrolliert steigern und nicht sofort voll reinlangen. Dadurch wird der dynamischen Radlastverteilung Rechnung getragen und du kannst mehr Kraft auf die Straße bringen beim Bremsen.

Die Kupplung hingegen wird ja in der Regel erstmal voll gezogen.

In einem Schreckmoment (also der Normalfall bei Vollbremsungen) wirst du es ziemlich sicher nicht kontrolliert hinbekommen, mit der linken Hand direkt voll zu ziehen und mit der rechten den Druck langsam zu steigern.
Die Folge: du überbremst vorne, ohne ABS ist die Sturzgefahr sehr hoch.

Von daher ist es schon recht, das das so von Anfang an geübt wird. Wenn man erstmal ein paar Jahre fährt und sich das "falsch" angewöhnt hat, ist es sehr schwer das wieder loszuwerden glaube ich.

mfg

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 12
bremsübung - 5.8.2012 23:12:31   
johnny13

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 15.7.2012
Status: offline
hi fatman!

danke für die sehr erhellende antwort!

cheers

(in Bezug auf FatmaN)
Private Nachricht senden Post #: 13
interessant - 5.8.2012 23:26:00   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

Wie hier auch schon geschrieben wurde, sind die Bremskräfte, die das Hinterrrad in der Situation übertragen kann, eher gering.

da empfehle ich,fahr mal einen pass rauf oder runter ohne die minimale bzw geringe bremswirkung des hinterrades.
ich bin schon neugierig was du danach schreibst.
lg i

_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf FatmaN)
Private Nachricht senden Post #: 14
... - 5.9.2012 14:07:39   
grinsekatze


Beiträge: 10
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
Ich fürchte mal, dass das, was man in dieser Hinsicht in der Fahrschule beigebogen bekommt, Mumpitz ist.

Ich hatte ja nun auch gerade erst das Vergnügen (?), und mir wurde für diese Bremsübung vermittelt: erst Kupplung ziehen, sonst ist der Schwung weg und du kommst nie auf die geforderten 50km/h

Ich rechne mal damit, dass ich mit der beim Fahren (nicht bei den Übungen auf dem Platz!) bisher erworbenen Bremstechnik, seeehr vorausschauendem Fahren und der gebotenen Vorsicht als Anfänger zrechtkommen werde, bis das Fahrsicherheitstraining kommt. Da gehe ich dann davon aus, dass ich was lerne, was wirklich nützlich ist.

(in Bezug auf silli)
Private Nachricht senden Post #: 15
Ist - 5.9.2012 20:10:50   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
schon irgendwie interessant was man da so hört (liest) und vor allem was da in der Fahrschule vermittelt wird.

Erstens kommts mal drauf an in welchem Gang du fährst bei deinem Fufziger. Wennst mit einem höheren Gang so gemütlich hertuckerst und plötzlich den Anker wirfst ohne zu kuppeln, bremst da so gut wie gar nix. Im Gegenteil, die Fuhre wird gegen Ende des Bremsvorganges unheimlich zum ruckeln anfangen, dich zusätzlich irritieren und schlussendlich absterben.

Hast einen niedrigeren Gang drinnen wirds vielleicht a bissl was bringen, aber die Kontrolle, erst zum Ende des Vorganges die Kupplung zu ziehen musst Du erst mal geübt haben.
Bei Rennmäßigem fahren wird das schon so gehandhabt, da gibt es ja auch so Dinge wie etwa eine Anti hopping Kupplung, die das Ruckeln oder in diesen Fällen besser, das aufhüpfen des Hinterrades bei scharfem Bremseinsatz verhindern soll. Aber von welchen Geschwindigkeiten reden wir denn da? Sicher kein 50er

Aber an derartige Fahrtechnik solltest Du als Anfänger eher noch nicht denken. Bring erst mal alles normal über die Bühne.

Aber warum denn nicht auch die hintere Bremse verwenden, da hast Du alles gut unter Kontrolle und es bremst sicher mehr als die reine Motorbremse.

Für richtiges Bremsen gibt es keine pauschale Anleitung, weil es kommt immer darauf an....

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf johnny13)
Private Nachricht senden Post #: 16
jawoll - 6.9.2012 19:21:10   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

seeehr vorausschauendem Fahren

du bist auf dem richtigen weg
zuviel denken beim fahren kann hinterlich sein,
sie den fredel ,von einem eidgenossen,der freiwillig in die botanik fahrt,
weil er etwas schotter auf dem asphalt sieht.
fahren lernt mann durch fahren,
in der fohrschual werst umergurken kennen lernen............
lg silli

_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf grinsekatze)
Private Nachricht senden Post #: 17
dem ist nicht - 14.10.2012 10:33:13   
johsa


Beiträge: 4229
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: silli

quote:

seeehr vorausschauendem Fahren

du bist auf dem richtigen weg
zuviel denken beim fahren kann hinterlich sein,
sie den fredel ,von einem eidgenossen,der freiwillig in die botanik fahrt,
weil er etwas schotter auf dem asphalt sieht.
fahren lernt mann durch fahren,
in der fohrschual werst umergurken kennen lernen............
lg silli


hinzuzufügen, fahren,fahren,fahren nur so kanns was werden

(in Bezug auf silli)
Private Nachricht senden Post #: 18
Fahren, fahren... - 15.10.2012 0:00:36   
grinsekatze


Beiträge: 10
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
...tu ich... Nahezu täglich. Seit 6 Wochen den Lappen und bisher 1500km runtergeritten.

Und es wird jeden Tag besser.

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 19
bremserei und -innen - 15.10.2012 13:57:26   
motorcitycobra


Beiträge: 2500
Mitglied seit: 19.2.2008
Status: offline
ein ein intelligenter und talentierter fahrer wird sich genau mit der fahrdynamik auseinandersetzen und braucht nach etwas fahrpraxis nicht mehr daran denken; das abschätzen des reifengrips läuft dann permanent mit; entsprechend werden je nach situation die geeigneten maßnahmen automatisch gesetzt.

***

im normalverkehr wird fließend-gerast und hauptsächlich mit der motorbremse gearbeitet; lediglich auf den letzten metern mit beiden bremsen falls nötig.

beim kurvenheizen wird intensiv mit unterstützung motorbremse gearbeitet; einmal um die bremsen zu unterstützen, dann weil´s einfach spaß macht (zwischengas, fehlzündungen, etc.), und vor allem um aus dem kurvenscheitel schon wieder mit dem richtigen gang einschenken zu können.

bei einer vollbremsung aus hohen geschwindigkeiten wird motorbremse mit verwendet bzw. mit hinterbremse dazudosiert daß hinten leise jault und pfeift.

bei einer echt überraschend nötigen Vollbremsung aus niederer geschwindigkeit denkt kein mensch mehr an auskuppeln etc. - ist auch egal (sofort gas zu setze ich voraus).

_____________________________

My lack of education is by far compensated by my moral bankruptcy.

(in Bezug auf johnny13)
Private Nachricht senden Post #: 20
einspruch! - 15.10.2012 15:08:19   
Grazer


Beiträge: 1961
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
einspruch, euer ehren von der grünen fraktion!

zuerst mal motorbremse: bei meinem "moped" gibt's erst sehr spät, also bei relativ niedriger drehzahl eine motorbremse, weil sonst würde der sechser das hinterrad so schnell stehen lassen, daß dir die armatur ins gesicht springt... von daher: normaler durchschnittsverkehr: fußbremse...

kurvenheizen: fußbremse, da pfeift auch nix, oder die musikanlage ist zu laut, keine ahnung... nur zum stabilisieren handbremse...

notbremsung: einfach reinlatschen, auskuppeln und mit dem handbremshebel stabilisieren... klingt komisch, ist aber so!

was ich damit sagen will? es ist alles relativ und hängt zum teil sehr deutlich vom moped ab! mein moped, ihres zeichens ein reisebus vom typ 1500'er goldwing, hat seit beinahe ewigen zeiten eine sogenannte kombibremse, d.h. mit der fußbremse bremst auch vorne eine scheibe mit, der handbremshebel hingegen bremst nur die andere scheibe, mehr nicht, also wirkung zum bremse beinahe nicht vorhanden... wie auch? willst mit einer 320'er-scheibe eine halbe tonne anhalten? lächerlich...
dazu kommt die gewichtsverteilung durch den sechser-boxer, den tank unter der couch und das untenliegende getrieb... also, hinterradbremse, eine 300'er scheibe, ist recht wirkungsvoll! dazu eine 320'er-scheibe vorne und du kommst beinahe in körperkontakt mit den rundinstrumenten...

im prinzip stimmt natürlich alles bisher gesagte, aber am besten ist nach einer gewissen anfangszeit mal ein gutes fahrsicherheitstraining zu besuchen, alles andere ist nur theorie! beim training lernst dein moped am besten kennen und das bremsen geht dir durch das training in fleisch und blut über und kann sehr hilfreich sein!

das beste beispiel hatte ich am samstag, als ich aus lauter blödheit meinen reisedampfer beinahe in die felswand betoniert habe, weil ich vergessen hab', daß nimmer sommer und damit der asphalt kalt ist... tja, da hilft dann nur ein gutes training, selbst mit abs hätte ich ohne training keine chance gehabt, weil zu schnell ist einfach zu schnell...

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf motorcitycobra)
Private Nachricht senden Post #: 21
bremssystem - 15.10.2012 15:34:04   
sciron


Beiträge: 2787
Mitglied seit: 31.12.2004
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Grazer

1500'er goldwing, hat seit beinahe ewigen zeiten eine sogenannte komikbremse




hat aber nicht nur die wing gehabt odrrrr


chris

(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 22
komikbremse... - 15.10.2012 15:42:25   
Grazer


Beiträge: 1961
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
hom de ostblockmopeds olle! sogor serienmäßig!!!

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf sciron)
Private Nachricht senden Post #: 23
kneisst - 15.10.2012 15:48:34   
sciron


Beiträge: 2787
Mitglied seit: 31.12.2004
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Grazer

hom de ostblockmopeds olle! sogor serienmäßig!!!





sehr gut, setzen

chris


(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 24
wos... - 15.10.2012 15:49:54   
Grazer


Beiträge: 1961
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
...host erwortet??? so plont bin i jetzt a wieda net...

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf sciron)
Private Nachricht senden Post #: 25
nix einspruch! - 15.10.2012 15:53:46   
motorcitycobra


Beiträge: 2500
Mitglied seit: 19.2.2008
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Grazer

einspruch, ...



einspruch abgelehnt ! logisch daß mit einer goldwing anders verfahren mußt - schon der antriebsstrang alleine läßt meine fahrweise ( ) nur sehr bedingt zu . so hat halt jeder seinen scherben auf. und im übrigen ... was solls, weil

wer bremst verliert


_____________________________

My lack of education is by far compensated by my moral bankruptcy.

(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 26
okä, okä... - 15.10.2012 15:57:55   
Grazer


Beiträge: 1961
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
wias hoit im lem so is, amoi valierst und's aundare moi gwinnan di aundan!

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf motorcitycobra)
Private Nachricht senden Post #: 27
bremse - 22.6.2013 14:24:29   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: johnny13

hab gestern die abbremsübung mit 50 km/h gemacht. der fahrlehrer gestern hat mir eine adere bremstechnik empfohlen. nicht bremsen und kupplung gleichzeitig ziehen, sondern zuerst weg vom gas und bremsen ziehen und erst gegen ende des bremsweges die kupplung ziehen.
dadurch nützt man auch die motorbremse.
macht ihr das auch so?

Kommt drauf an welche Bremsung du übst. Also im normalen Straßenverkehr bremst man genau so wie dein Fahrlehrer beschreibt, die Kupplung zieht man ja nur zum Schalten, Stehenbleiben und bei Norbremsungen. Wir machen das aber nicht um die Motorbremse "zu nutzen" sondern weil es einfach logisch ist, keine Kupplung zu ziehen, wenn wir mit gleichem Gang weiterfahren wollen.

Übst du allerdings eine Notbremsung - was ja wesentlich gefährlicher und sensibler ist - dann umbedingt beide Hebel ziehen. Das Hinterrad geht so sehr aus die Feder, daß es mangels Druck ohnehin nur blockieren würde wenn du es bremst, und ohne jetzt auf die physikalischen Grundlagen einzugehen, hat das Hinterrad nur als "Antrieb" echte Haftung und das Vorderrad nur als "Bremse". Wenn du vorne antreiben möchtest oder hinten bremsen, rutschen die Reifen praktisch nur. (Nicht in jeder Situation aber geht zu weit).



< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 22.6.2013 14:42:26 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf johnny13)
Private Nachricht senden Post #: 28
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Fahrtechnik >> bremsübung Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung