Bremsscheibenwechsel

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Bremsscheibenwechsel Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Bremsscheibenwechsel - 30.11.2015 9:20:17   
abenteurer


Beiträge: 177
Mitglied seit: 4.2.2008
Wohnort: Stmk.
Status: offline
Grüss Euch,

verwendet ihr beim Wechsel der Bremsscheiben vorne neue Schrauben?
Lt. Handbuch sollten diese nicht wieder verwendet werden (ALOC Schrauben).
Haltet ihr euch daran, oder nehmt ihr einfach die alten und zieht diese mit dem vorgegebenen Drehmoment + Schraubensicherung an.

LG
Private Nachricht senden Post #: 1
ich persönlich verwende neue - 30.11.2015 9:28:34   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
einfach weil sie fast nix kosten und bei diesen bauteilen die sicherheit vor dem sparen geht

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf abenteurer)
Private Nachricht senden Post #: 2
Ich hab auch .... - 30.11.2015 19:10:55   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
quote:

einfach weil sie fast nix kosten und bei diesen bauteilen die sicherheit vor dem sparen geht


... neue genommen und trotzdem bin i auf die Goschn gflogn

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 3
Glaubst - 30.11.2015 20:59:05   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Gerry1702

quote:

einfach weil sie fast nix kosten und bei diesen bauteilen die sicherheit vor dem sparen geht


... neue genommen und trotzdem bin i auf die Goschn gflogn


Das des an de neuen Schraufn gelegen ist


_____________________________

Nur die Besten sterben jung!! BO

(in Bezug auf Gerry1702)
Private Nachricht senden Post #: 4
nein - 30.11.2015 21:46:19   
ViennaAgent


Beiträge: 920
Mitglied seit: 13.1.2008
Wohnort: Donau City
Status: offline
die alte Schrauben sind gut genug

_____________________________

Roman

(in Bezug auf abenteurer)
Private Nachricht senden Post #: 5
ich - 30.11.2015 22:01:15   
auchnixbesser


Beiträge: 2142
Mitglied seit: 25.8.2015
Status: offline

quote:

ORIGINAL: abenteurer

Grüss Euch,

verwendet ihr beim Wechsel der Bremsscheiben vorne neue Schrauben?
Lt. Handbuch sollten diese nicht wieder verwendet werden (ALOC Schrauben).
Haltet ihr euch daran, oder nehmt ihr einfach die alten und zieht diese mit dem vorgegebenen Drehmoment + Schraubensicherung an.

LG


geh kaputt wer geht mit

Der Geizhals

Ein Geizhals fiel in einen Fluß, der tief
Und reißend war. Ein Fischer, der das Leben
Ihm retten wollte, sprang hinein und rief:
Er möchte nur die Hand ihm geben;
Allein der Geizhals sprach, indem er untersank:
Ich kann nichts geben, und ertrank.

(in Bezug auf abenteurer)
Post #: 6
wechsel - 30.11.2015 22:51:47   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: abenteurer

Grüss Euch,

verwendet ihr beim Wechsel der Bremsscheiben vorne neue Schrauben?
Lt. Handbuch sollten diese nicht wieder verwendet werden (ALOC Schrauben).
Haltet ihr euch daran, oder nehmt ihr einfach die alten und zieht diese mit dem vorgegebenen Drehmoment + Schraubensicherung an.

LG


ich tausche des öfteren die räder und hab' auf jedem satz scheiben und ritzel - daher stellt sich die frage nach wechsel der befestigungsschrauben nicht recht häufig für mich.
aber wenn ich eine tausche, geb' ich auch schrauben und selbstsichernde muttern neu. wenn ich's unvorhergesehen wechseln muß und keine passenden neuen im kisterl rumliegen, nehm ich die alten+rote schraubensicherung. wenns noch gut ausgesehen haben, laß ich sie erstmal, wenn eine angegriffen aussieht (weil ich schon mal auch bei salzlake fahre), wechsle ich alle bei nächster gelegenheit - das ist in der regel in der gleichen woche.


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf abenteurer)
Private Nachricht senden Post #: 7
i glab des woar a schotta - 1.12.2015 8:01:18   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
ned de schrauffn

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Gerry1702)
Private Nachricht senden Post #: 8
Schrauben bestellen - 1.12.2015 11:02:15   
abenteurer


Beiträge: 177
Mitglied seit: 4.2.2008
Wohnort: Stmk.
Status: offline
ja dann werd ich de Schrauben mal bestellen.
ma liest dann doch von einigen, das die wiederverwendeten abgerissen sind.
Sicher ist sicher... :-)

Lg

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 9
klar - 1.12.2015 17:59:16   
ViennaAgent


Beiträge: 920
Mitglied seit: 13.1.2008
Wohnort: Donau City
Status: offline
quote:

ORIGINAL: abenteurer
ma liest dann doch von einigen, das die wiederverwendeten abgerissen sind.

Der war gut!


_____________________________

Roman

(in Bezug auf abenteurer)
Private Nachricht senden Post #: 10
So wurde ... - 1.12.2015 19:36:23   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
quote:

Das des an de neuen Schraufn gelegen ist


... es mir erzählt

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf xAlex)
Private Nachricht senden Post #: 11
Man weiß es nicht .... - 1.12.2015 19:40:15   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
quote:

ned de schrauffn


....

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 12
kauf dir eine paningale - 2.12.2015 6:32:48   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
da reissen die hinteren bremsscheibenschrauben auch schon im originalzustand ab siehe motorrad 50tkm test

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf abenteurer)
Private Nachricht senden Post #: 13
kauf dir eine paningale - 2.12.2015 7:33:23   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
panigale, nicht paningale. sie heißt so, weil sie aus diesem stadtteil bolognas kommt, wo auch das werk steht.
so wie ducatista und nicht ducatisti.
die beiden häufigsten fehler der deutschen eingeborenen.

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 14
kommt drauf an - 2.12.2015 9:34:31   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
ob du einen oder mehrere meinst

quote:

so wie ducatista und nicht ducatisti.


_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 15
kommt NICHT drauf an - 2.12.2015 9:36:25   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
eben nicht - ducatista ist der plural.

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 16
no comment - 2.12.2015 10:16:49   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
https://en.wiktionary.org/wiki/ducatista

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 17
Tja Schätzchen ... ;-) - 2.12.2015 15:06:38   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
... das ist eine englische seite und sie bezieht sich auf wikinesisch und nicht auf italienisch ... ;-)

es mag ja sein, daß mein italienischer freund seine muttersprache nicht beherrscht - er stammt aus kalabrien und kann sicher besser autofahren als rechtschreiben - ich habe meine info direkt von ihm und er behauptet sogar, daß die maskuline form ducatisto wäre und nicht ducatista ... mein sprachgefühl gibt ihm recht ... ;-)

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 18
Technischer Hintergrund - 3.12.2015 7:35:10   
Lupusz


Beiträge: 288
Mitglied seit: 19.6.2008
Wohnort: Wien
Status: offline
Die Verwendung von mikroverkapselten Schraubverbindungen im Gegensatz zum eigenständigen Auftragen des Klebers hat in der Praxis folgende Vorteile:

*) Sicherstellung ausreichend Schraubensicherung
*) Sicherstellung der richtigen Schraubensicherung
*) "Nichtvergessenkönnen“
*) keine Verzögerung der Montage durch zusätzliches Klebstoffauftragen
*) billiger (für den Hersteller) als Mittel aus der Flasche.

Daher ergibt das Vorschreiben des Erneuerns der Schrauben aus Herstellersicht grundsätzlich einen Sinn.

Eine Schraubverbindung hält die Verbindung durch Vorpannung aufrecht. Praktisch ist sie wie eine Klammer, allerdings mit dem Nachteil, dass sich die Verbindung lösen kann, wenn in einzelnen Betriebspunkten ein Vorspannkraftverlusts die Selbsthemmung aufhebt. Die Schraube könnte sich dann losdrehen. Das ist der Hauptgrund für chemische Schraubensicherung.

Die beschriebene Schraube dehnt sich die Schraube unterhalb der Dehn- oder auch der Streckgrenze (keine Dehnschraube, die sich unreversibel beim Anziehen verformt).
Daher ist sie nach der Verwendung bis auf die Schraubensicherung so gut wie vor der Verwendung, da sich die Form wieder rückbildet.

Wenn du also das Gewinde putzt und die korrekte Schraubensicherung (Festigkeit, Temperaturbeständigkeit, ...) aufbringst, ist die Schraubverbindung gebraucht so gut wie neu. Es gibt keinen Grund neue Schrauben zu kaufen!


vG,
Lupusz

< Beitrag bearbeitet von Lupusz -- 3.12.2015 7:36:26 >

(in Bezug auf abenteurer)
Private Nachricht senden Post #: 19
Dehnschraube - 3.12.2015 8:23:46   
abenteurer


Beiträge: 177
Mitglied seit: 4.2.2008
Wohnort: Stmk.
Status: offline
Servus,

schon klar dass das keine Dehnschrauben sind.
Trotzdem findet man doch ein paar Einträge in diversen Foren, das wiederverwendete Schrauben abgerissen sind.
Wovon kommt das dann? Toleranzen im Drehmomentschlüssel und dadurch zu fest angezogen?

Eigentlich sollte das nicht passieren, wenn man die Schrauben richtig anzieht, aber sicher ist sicher... ich werd tauschen

(in Bezug auf Lupusz)
Private Nachricht senden Post #: 20
mit deiner erklärung hast du natürlich recht - 3.12.2015 8:57:14   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
allerdings unterliegen die schrauben der bremsscheiben auch mechanischen und thermischen belastungen und das meist über zig tausend kilometer. daher tausche ich persönlich so belastet teile trotzdem mit aus noch dazu wo die kosten durchaus überschaubar sind.

die mikroverkapselten schraubverbindungen lösen sich auch in manchen fällen, sie aktuell ducati panigale bei der interen bremsscheibe.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Lupusz)
Private Nachricht senden Post #: 21
Dehnschraube - 3.12.2015 9:02:03   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
vielleicht von qualitätstoleranzen beim material ... oder auch durch den drehmomentschlüssel, den mann 'im gefühl' hat.
denkbar wäre auch, daß die legierung durch aggressive chemie wie zb salz bereits so weit an festigkeit verliert, daß sie w.o. gibt, auch bei korrekten werten.

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf abenteurer)
Private Nachricht senden Post #: 22
Dehnschraube - 3.12.2015 10:02:55   
Bertsen


Beiträge: 97
Mitglied seit: 9.12.2013
Status: offline
Bei den letzten Scheiben die ich gekauft habe waren gar keine Schrauben dabei. Also habe ich die alten genommen und fertig :-)

_____________________________

Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung und düfren behalten werden!

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 23
Wissenschaft - Glaube - 3.12.2015 16:12:13   
Lupusz


Beiträge: 288
Mitglied seit: 19.6.2008
Wohnort: Wien
Status: offline
Über die Vorgänge der Meinungsbildung in Foren kann ich wenig Bedeutsames sagen.
Ich kann aber sagen, dass ein Stück Stahl unterhalb der Streckgrenze gedehnt und wieder entspannt, wie neu ist.

"Sicher ist sicher" ist Glaubenssache und das hingegen, ist mein Thema so gar nicht.


Nach einer Stunde Nachdenken ein Nachtrag:
Wenn die Schraube im Betrieb gebogen oder sonst zusätzlich gedehnt wird, kann ein Austausch wegen Alterung durchaus Sinn ergeben.
Ich würde das zwar eine fehlerhafte Konstruktion nennen, aber auszuschliessen ist es in unserem Fall ja auch nicht.
Vielelicht sollte ich auch mehr glauben ... ;-)



vG,
Lupusz

< Beitrag bearbeitet von Lupusz -- 3.12.2015 18:55:03 >

(in Bezug auf abenteurer)
Private Nachricht senden Post #: 24
Glauben - 4.12.2015 8:32:27   
abenteurer


Beiträge: 177
Mitglied seit: 4.2.2008
Wohnort: Stmk.
Status: offline
Glauben heisst nix wissen...
A Schraube braucht ja nur in einem sehr geringen Bereich bis in den plastischen Bereich verformt werden (kann ja unter Umständen sogar beim lösen der Schraube passieren)
Man sieht das nicht, verwendet sie wieder und irgendwann bricht sie dann, idealerweise natürlich beim anziehen

Kann mir durchraus vorstellen das durch die Belastungen, Klebung usw. eine Schädigung der Schrauben entstehen kann, und in diesem Bereich geh ich eben auf Nummer Sicher --> also werd ich wechseln :-)


(in Bezug auf Lupusz)
Private Nachricht senden Post #: 25
nun auch eine stahlfeder - 4.12.2015 9:03:10   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
wird unterhalb der streckgrenze belastet und ermüdet trotzdem wird lasch oder bricht sogar. jedes material unterliegt einer gewissen alterung und abnützung auch wenn es richtig eingesetzt wird.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Lupusz)
Private Nachricht senden Post #: 26
.... - 4.12.2015 10:21:10   
biketuareg


Beiträge: 128
Mitglied seit: 6.9.2007
Status: offline
.... verwende seit über 200t km die selben Schrauben. Keine Ahnung wie oft ich die offen hatte. Schraubensicherung und kein Drehmomentschlüssel.
Es ist weder je eine aufgegangen noch abgerissen.
L.G.

(in Bezug auf abenteurer)
Private Nachricht senden Post #: 27
... - 4.12.2015 10:22:14   
biketuareg


Beiträge: 128
Mitglied seit: 6.9.2007
Status: offline
.... auf ein und dem selben Motorrad natürlich.

(in Bezug auf abenteurer)
Private Nachricht senden Post #: 28
... - 4.12.2015 11:31:43   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
deine aussage ist grundsätzlich beruhigend, danke - gefühl kann durch nichts ersetzt werden ... ;-)

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf biketuareg)
Private Nachricht senden Post #: 29
Immer wieder rein damit - 7.12.2015 12:46:59   
pahle86


Beiträge: 24
Mitglied seit: 11.12.2013
Status: offline
Ich mache bei den Schrauben einfach Sichtkontrolle - ggf. mit der Stahlbürste säubern - und wieder rein. Meines Wissens kommen neue Bremsscheiben doch grundsätzlich ohne Schrauben...oder ist das Modellbezogen?!

quote:

ORIGINAL: biketuareg

.... auf ein und dem selben Motorrad natürlich.


(in Bezug auf biketuareg)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Bremsscheibenwechsel Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung