Bremsenproblem

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> Bremsenproblem Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Bremsenproblem - 3.8.2004 22:54:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
Hi Folks und Innen,

ich hab etwas Probleme mit meiner Vorderbremse von der neuen Dicken, sie beißt einfach sehr mäßig. Weil sie letztens zum Quietschen begonnen hat, hab ich sie zerlegt und gereinigt und Kupferpaste auf die Belagrückseite zart aufgetragen, das Quietschen ist weg, mir ist aber in der Belagmitte jeweils ein leichter blauer Fleck aufgefallen, ich bin darin kein Profi, aber ich vermute, die Beläge sind leicht verglast (das Fahrtechniktraining mit der 180km neuen Maschine war wohl doch zu früh).
Dann hab ich vor kurzer Zeit noch auf Stahlflex gewechselt, und nach dem Wechsel hab ich den Handbremshebel von Stufe 3 auf 1 umstellen müssen, damit ich ihn nicht soweit durchziehe. Das noch Luft in der Bremsleitung ist, wage ich aber zu bezweifeln, habs zuerst "händisch" entlüftet, weil ich nach mehreren Probefahrten aber noch skeptisch war, hab ich mir den Bremsenentlüfter vom HG geleistet, und durch beide Zangen nochmals gut 350ml Bremsflüssigkeit gezogen (eben mit der Vakuumpumpe unten am Ventil auf beiden Bremssätteln). Oben die Freundin immer brav nachfüllen lassen, d.h. es wurde auch nie Luft nachgesagt. Bremsleitung ist auch dicht (zumindest ist nix feucht außen =).

Sodalla, was tun jetzt? Die Bremse ansich zog auch NACH dem Fahrtechniktraining noch ganz ordentlich (also ca. die kommenden 2tkm), aber mit Originalschläucheln eben. Die Frage ist jetzt, ob der Wechsel zu Stahlflex schuld war und ich doch schaas gebaut hab (will ich nicht ausschließen, aber woher soll noch Luft reingekommen sein???), sind die beläge überhaupt seinerzeit bei dem frühen training verglast (wo wir vollbremsungen geübt haben), oder sind sie erst jetzt irgendwann verglast? Bzw. wie schaut überhaupt eine Verglasung aus, bei mir ist das mittig ca. kreisrund mit nem cm Durchmesser. Und geht das durch od. kann man das mal testweise abschleifen und schauen ob es dann besser ist? Die Beläge sind ja noch sehr gut, und ich will keine neuen kaufen, wenn's dann doch was anderes war.

Bitte um Meinungen =)

chaos

P.S.: Vielleicht ist auch nur alles Einbildung vonwegen "sie bremst schlechter", weil Handkraft hat man bei ihr immer aufwenden müssen. Aber der Druckpunkt kommt mir nicht sauber rüber und ich hab keine Vergleichsmöglichkeiten, sie bremst bei leichter betätigung schon an, auch merkbar, aber richtig dass es sich auszahlt, muß man dann doch weiter gehen.
Private Nachricht senden Post #: 1
Addon - 3.8.2004 23:04:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
Ich hab nach Stahlflexumbau keinen Lenkerumbau gemacht, wo die Bremspumpe ev. runtergehangen ist und so Luft ins System kam - falls wer auf die Idee kommt =)

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 2
probier mal - 4.8.2004 0:02:00   
carveman

 

Beiträge: 1907
Mitglied seit: 24.9.2002
Status: offline
mit angezogener vorderadbremse a bissl fahren!
so das die packln sich einschleifen! wennst kein luft drinnen hast fällt mir sonst nichts ein!"

ich selber hab vorige woche es das erste mal zusammengebracht dass meine 4kolbenzange mit neune belägen auf einer 320er scheibe geraucht hat und meine bremsleistung im a... war! hätt ich mir nie träumen lassen!

so long,d a Woif


(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 3
Uhm,... - 4.8.2004 0:05:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...die packln sind jetzt 2.900km drauf, was soll ich da noch einschleifen?? Und ob sie wirklich luftleer ist, weiß ich nicht, ich kann mir nur schwer vorstellen, wo noch Luft hergekommen sein kann, max. über das Gewinde beim Entlüftungsventil. Werd glaub ich nochmal halbe Flasche durchjagen!

chaos

P.S.: Hast du ne ahnung, wie ein verglaster Belag aussieht? Spiegelt der nur komplett an den Belägen, oder ist der bläulich?

(in Bezug auf carveman)
Private Nachricht senden Post #: 4
also hast nur das problem - 4.8.2004 0:12:00   
carveman

 

Beiträge: 1907
Mitglied seit: 24.9.2002
Status: offline
das die bremsn ned richtig so geht wie du dir das vorgestellt hast mit stahlflex?
oder mangelts an druckpunkt oder bremsleistung?

i kann ma beim besten willen keinen verglasten belag ned vorstellen!
des gibts wenn des ding raucht und de scheibe glüht, aber sonst!
wegen dem kleinen punkt bei dir in der mitte brauchst dir glaub ich keine sorgen ned machen!


(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 5
Ja,... - 4.8.2004 0:17:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...sie beißt nicht so, wie ich mir das vorstelle, bzw. kommt mir vor, sie ging schonmal besser.
Wie gesagt, hab eh noch 1,5 Flascherl Bremsflüssigkeit zaus stehen, die werd ich mal anzapfen. Dann werd ich Scheibe mal ordentlich sauber machen und Beläge probieren etwas abzuschleifen. Wenn das nix hilft, werd ich mal Beläge wechseln.

Thx,
chaos

P.S.: Macht Bremsenreiniger den Beläge was aus? Kann sein, dass ich da ev. was draufgekommen ist, normalerweise verdunstet der ja gleich. Werd ich aber mir Belagsabschleifen wohl hinbekommen denk ich.

(in Bezug auf carveman)
Private Nachricht senden Post #: 6
add on #2 - 4.8.2004 0:18:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
Und ja, es mangelt meiner Meinung nach auch am Druckpunkt. Muß mir mal wen suchen, der die Bremsen testet und mehr Erfahung hat mit verschiedenen Systemen und den Vergleich hat. Bin letztens mit ner alten Fazer gefahren, bist deppert, hab fast in den Lenker gebissen mit den 2 Fingern. *träum*

(in Bezug auf carveman)
Private Nachricht senden Post #: 7
na gut! - 4.8.2004 0:25:00   
carveman

 

Beiträge: 1907
Mitglied seit: 24.9.2002
Status: offline
dan reiss die stahlflex nochmal runter, weiter entlüften bringt glaub ich nix!

die schrauben kontrollieren, ob da ned wo was drinnen ist, bremspumpe entleeren, sattel entleeren, und neu zusammenbauen!

bremssattel nochmal überprüfern ob die kolben gehen, und beläge kontrollieren, viell. leicht drüberschleifen aber normalerweise dürfts nix haben!

aja: WD 40 oder MOS 2 wirkt am moped wunder, aber an der scheibe und belägen, ja..........

richtig alle schrauben anziehen, a gute bremsflüssigkeit rein, und dan richtig füllen und entlüften!
normalerweise dürfte des kein problem sein, aber bis das des mit dem entlüften richtig stimmt is eben eine gedults und zigarettenplage! des dauert eben, aber dan bremssts auch gscheit!

ich halt nix von den entlüftern, i nimma ma lieber die zeit und mach es händisch! bin mir sicherer dabei!


naja, so long, da Woif


(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 8
Auseinanderbauen? - 4.8.2004 0:32:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
Da werd ich ja wucki, außerdem bräucht ich dann vermutlich neue Dichtungen? Glaub nicht, dass das nätig ist, die sind alle dicht und nagelneu gekauft die Leitungen. Bremskolben ist ok, den kann ich schön mit den FIngern zurückdrücken, hab's ja vor ner Woche erst zerlegt weil die Beläge quietschten.

Aber nochmal zum Entlüften, vielleicht mach ich ja was falsch:
händisch:
Pumpen, bei gezogener Bremse Ventil aufmachen, dann gleich wieder zu, Hebel auslassen, spiel wiederholen bis keine blasen mehr kommen. ggf. nachfüllen oben und nie leer werden lassen.
mit der vakuumpumpe:
bremsflüssigkeitsbehälter auf, ventil auf, schlauch drüber, vakuum erzeugen durch pumpen an der pistole und unten raussaugen, oben flott nachfüllen, weils recht schnell leer wird.
stimmt das so?

(in Bezug auf carveman)
Private Nachricht senden Post #: 9
ich habe jetzt .... - 4.8.2004 6:33:00   
littlemonster

 

Beiträge: 404
Mitglied seit: 9.5.2006
Status: offline
den ganzen thread durchgelesen.
das einzige was mir zu dem thema einfällt ist, dass da noch irgendwo luft im system ist.
grund: du sagst, dass der druckpunkt nicht passt und dass du von einstellung 1 auf 3 gehen musstest- ergo: der druckpunkt passt sicher nicht und die ursache liegt irgendwo in der hydraulischen ecke und nicht an der scheibe, belägen etc.
wenn wir jetzt mal davon ausgehen, dass die stahlflex neu sind und 100% OK (sind sie das?) und dass allle pressungen der terminals OK sind bleibt nur mehr die luft im system !!

ich kann mir nix anderes vorstellen. ich habe zwar eine beschreibung wie man bremsen entlüftet (konventionelle methode, mit bildern, schicke sie dir gerne (mail mir, wenn interessant)) die bezieht sich allerdings auch nur auf ein moped mit einer scheibe, und das ist, was ich vermute: reihenfolge der entlüfterei falsch- welche scheibe zuerst? vielleicht hast auch luft in der bremspumpe und da kommst mit der normalen entlüfterei so gut wie nicht hin (auf keinen fall mit der vacuumpumpe !!!), probiers mal mit pumpen und bei geöffneter auslassschruabe den habel bis zum anschlag durchziehen (griffweite auf maximal stellen nicht vergessen).

wenn gar nix hilft: öamtc oder arbö- die sollten das eigentlich schaffen ;o)

obenbleiben!
günter

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 10
war nur a tipp, - 4.8.2004 11:55:00   
carveman

 

Beiträge: 1907
Mitglied seit: 24.9.2002
Status: offline
du musst sie nicht mehr zerlegen, kannst auch noch 2 liter bremsflüssigkeit durchsaugen und es wird nichts andreas!

aber jetzt noch was:
hast di 1 oder 2 zangen? bzw wenn ja, vom der handbremspumpe zu jeder zange a eigene leitung oder nur 1 zur zange die weiter geht zur anderen??

is nur interessant zwecks dem entlüften!



(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 11
zum entlüften selber noch - 4.8.2004 12:09:00   
carveman

 

Beiträge: 1907
Mitglied seit: 24.9.2002
Status: offline
den ausgleichsbehälter anfüllen, und warten!
komplettes system geschlossen bis auf den behälter!
einfach warten bis des immer wieder nachsitzt!

wenn nix mehr geht, an der zange den entlüftungsschrauebn aufmachen, immer wieder auf den behölter achten und ggf nachfüllen, bremshebel betätigen, und unten schraube wieder zu!
dieses wiederholen bis unten nur reine flüssigkeit kommt, behälter anfüllen, zuschraubn und eine rauchen!
nach der tschik testen und ggf unten noch 1x nachstellen für den druckpunkt!

und vergiss die pumpe, es geht so auch mit etwas geschick und gefühl!


(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 12
jo,... - 4.8.2004 13:19:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...auch wenn ich's ungern mache, ich muß dir recht geben. verwaschener druckpunkt läßt sich nur auf luft im system kürzen eigentlich.
stahlflex sollte ok sein, ich hab bei einem fitting mal etwas mehr gedreht als erwünscht ist (sogar eine 1/5 umdrehung wieder zurück), aber die sollten ok sein, zumindest tritt nirgendsflüssigkeit aus, und wenn man die fittinge beleidigt sollten nur die dichtungen dort was abbekommen.
was meinst du mit pressugen der temrinals?
und was mit reihenfolge der entlüfterei? ist das nciht egal, welche zange ich zuerst mache? was kann ein mechaniker machen, dass ich nciht kann? was hat der für werkzeug? man könnte höhstens irgendwie von unten flüssigkeit reindrücken, damit oben ev. was rausgeht, aber wie mach ich das? der hächste punkt is der zylinder, dort wird immer die luft sein wenn überhaupt.

(in Bezug auf littlemonster)
Private Nachricht senden Post #: 13
hat zwei bremszangen und 3tlg spiegler... - 4.8.2004 13:43:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...d.h. mit verteiler. vielleicht liegt da der hund begraben =)

(in Bezug auf carveman)
Private Nachricht senden Post #: 14
Uhm... - 4.8.2004 13:49:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
...die bremsflüssigkeit zieht ja wasserstoff an, dachte ich lass den offenen behälter nur so wenig wie möglich "an der frischen luft".

wegen dem einfach stehenlassen, reicht dass nciht, wenn sie bei n8 auf der straße steht? od herscht in dem ausgleichsbehälter überdruck im geschlossenen system, der verhindert, dass die luft oben von selber rauskommt?

(in Bezug auf carveman)
Private Nachricht senden Post #: 15
dh - 5.8.2004 16:35:00   
carveman

 

Beiträge: 1907
Mitglied seit: 24.9.2002
Status: offline
links und rechts a scheibe mit zange
von da pumpe eine leitung weg und dan von einer zur anderen zange wieder eine verbindung!


(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 16
nanana - 5.8.2004 16:58:00   
carveman

 

Beiträge: 1907
Mitglied seit: 24.9.2002
Status: offline
da gehts eben ned über nacht stehen lassen!

zusammenbaun, füllen, entlüften, (dauert ca a stunde bei de 2 zangal wennst es ordentlich machst), behälter zu und fertig für ein jahr! und nimma rumzangln dran!


(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 17
Bin etwas beschränkt! - 5.8.2004 22:28:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
Wie soll ich von der Pumpe eine Leitung wegmachen? gibt's dort auch ventil, das ich bis jetzt übersehen hab?

(in Bezug auf carveman)
Private Nachricht senden Post #: 18
1Stunde? - 5.8.2004 22:29:00   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline
Ich werd das nochmal mit einem Freund durchexerzieren glaub ich, zu zweit geht das hoffentlich schneller!

(in Bezug auf carveman)
Private Nachricht senden Post #: 19
nanananan - 6.8.2004 12:06:00   
carveman

 

Beiträge: 1907
Mitglied seit: 24.9.2002
Status: offline
ich hab gemeint dass von deiner pumpe nur eine leitung weggeht zur bremszanke, und von dort eine weitere zur nächsten geht!

gibt auch stahlflex sätze (die ich besser finde) wo von der bremspumpe zu jeder bremszange eine eigene leitung geht!


(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 20
na gut - 6.8.2004 12:10:00   
carveman

 

Beiträge: 1907
Mitglied seit: 24.9.2002
Status: offline
wennst ned so weit weg wärst würd ich sagen komm schnell vorbei ich hilf dir dabei!
hab gerade ein absolutes "ausdrück und erklärproblem" beim bremszangenentlüften! *gggg*

naja, hoffentlich funkts, sonst gibts ja hier auch noch genug andere Wiener die sich da auskennen! oder???


naja, auch wenn ich dir ned richtig weitergeholfen habe, so long,da Woif

PS: aber es liegt am entlüften! *lol*

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 21
die linke - 6.8.2004 12:37:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
bremszange wird immer zuerst entlüftet da sie weiter von der pumpe entfernt ist als die rechte...

tippe trotz aller ehernen versuche auch auf luft im system oder einem mechanischen fehler in der pumpe..

beläge: abschleifen
scheiben: abschleifen mit grober stahlwolle oder schmiergelpapier, danach mit bremsenreiniger abwascheln und einem sauberen (!) fetzen abwischen.
wenn die bremsleistung nicht besser wird (hatte das genau gleiche phänomen nun scon bei zwei motorrädern, einmal fazer einmal R1) nochmals die zangen runter, nochmals die scheiben abschleifen (aber gründlich) und neue lucas SRQ-beläge einbauen. keine srq's aus dem internet kaufen. die bremsleistung wird, vorausgesetzt du fährst dei beläge 50 km korrekt ein, brachial ansteigen.

das ganze geht zu lasten der bremsschreiben. mir ist das egal, weil wenn ich tot bin nutzen mir schöne bremsscheiben relativ wenig. und wenn sie hinich sind kauf ich mir neue.

aber primär ist das problem der luft zu lösen.
möglicher weise pumpt ihr zu schnell am hebel. das gnaze sollte eher gemächlich ablaufen. hatte aber selber schon einen hartnäckigen fall (übrigens auch suzuki, allerdings gsxr) wo ich echt halbert verzweifelt bin und ich eine woche herumgeschissen habe. lass mal über nacht (natürlich wenn des moped in der garage steht)den behälter deckel offen. die nacht darauf das gleiche wieder und mit einem kabelbinder den bremshebel ein VIERTEL (also ganz leicht) gezogen fixieren.

die entlüftungsgeräte sind allesamt scheisse, ich halte michts davon. dient nur dazu das die werkstätten husch, husch fertig sind. habe zugeschaut, sogar doohans gerät hams händisch entlüftet. egal, der hund liegt in der luft wobei der scheinbare leerweg im hebel bei manchen modellen recht gross ist und täuschen kann.

good luck
steve

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 22
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> Bremsenproblem Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung