Bremsbeläge Brembo SA (rot)

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Bremsbeläge Brembo SA (rot) Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Bremsbeläge Brembo SA (rot) - 25.5.2015 8:01:51   
Yondaime


Beiträge: 1723
Mitglied seit: 9.5.2011
Status: offline
Fazit:

nach nur 6000 km sind die jetzt fertig,
bissl wenig laufleistung bin allerdings 8 turns rennstrecke damit gefahren.
für 25€ pro seite ist das aber ok.

als nächstes probier ich die Brembo SC (silber)
Private Nachricht senden Post #: 1
Du ... - 25.5.2015 8:25:13   
Gerry1702


Beiträge: 36727
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Yondaime

Fazit:

nach nur 6000 km sind die jetzt fertig,
bissl wenig laufleistung bin allerdings 8 turns rennstrecke damit gefahren.
für 25€ pro seite ist das aber ok.

als nächstes probier ich die Brembo SC (silber)


.... musst weniger ankern und mehr am Seil ziehn Junior dann klappts auch mit deinen Rundenzeiten


_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf Yondaime)
Private Nachricht senden Post #: 2
... - 25.5.2015 8:47:07   
Yondaime


Beiträge: 1723
Mitglied seit: 9.5.2011
Status: offline
ich hab den verdacht auf schleifende beläge
bei 30 000 km reinige ich mal die bremszangen und kolben

(in Bezug auf Gerry1702)
Private Nachricht senden Post #: 3
o - 25.5.2015 8:52:59   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Schleifende Beläge sind normal. Bremsende aber ned.
Wennst den Unterschied ned merkst, hast entweder kenne bremsenden Beläge oder du spürst generell rein gar nix.

Rollt dein Motorrad am leichten Hang bergab oder bleibt es stehen wie beim Berganfahrassistenten?

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Yondaime)
Private Nachricht senden Post #: 4
Reinigen ... - 25.5.2015 8:53:43   
Gerry1702


Beiträge: 36727
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
... solltest immer nicht nur wenns schleift
Nur ein sauberes Moped funzt wie es soll und bei der Bremserei hört sich sowieso der Spass auf.

lg

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf Yondaime)
Private Nachricht senden Post #: 5
... - 25.5.2015 9:00:15   
Yondaime


Beiträge: 1723
Mitglied seit: 9.5.2011
Status: offline
quote:

ORIGINAL: MK1971

Schleifende Beläge sind normal. Bremsende aber ned.
Wennst den Unterschied ned merkst, hast entweder kenne bremsenden Beläge oder du spürst generell rein gar nix.

Rollt dein Motorrad am leichten Hang bergab oder bleibt es stehen wie beim Berganfahrassistenten?



hab das gefühl das die beläge bremsen beim bergabrollen, gut motorbremse ist ja auch noch aber
das rad dreht auch nicht leicht und so frei wie es sollte, wenn ich sie aufbocke.

< Beitrag bearbeitet von Yondaime -- 25.5.2015 9:02:05 >

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 6
ich - 25.5.2015 9:13:49   
ViennaAgent


Beiträge: 920
Mitglied seit: 13.1.2008
Wohnort: Donau City
Status: offline
bin die SA rot Bremsbeläge von Brembo gefahren , nach 500 km sin die rausgeflogen, die rote SA Bremsbeläge von Brembo fühlen sich wie Gummibänder an, nie wieder!



_____________________________

Roman

(in Bezug auf Yondaime)
Private Nachricht senden Post #: 7
... - 25.5.2015 9:15:42   
Yondaime


Beiträge: 1723
Mitglied seit: 9.5.2011
Status: offline
hmm, also ich war recht zufrieden damit, aber ich kenn nur die originalen und die SA bisher,
mehr erfahrung habe ich nicht mit bremsbelägen.

was genau meinst du mit, fühlt sich an wie gummibänder?

welche beläge fährst du?

< Beitrag bearbeitet von Yondaime -- 25.5.2015 9:16:28 >

(in Bezug auf ViennaAgent)
Private Nachricht senden Post #: 8
... - 25.5.2015 9:19:15   
Yondaime


Beiträge: 1723
Mitglied seit: 9.5.2011
Status: offline
bei meinem bruder und noch nem anderen kollegen haben die bremsbeläge auch geschliffen,
weil die bremskolben nicht mehr richtig zurückgingen und bissl steckten.

die haben beide bereits die kolben und zangen gereinigt, jetzt gehts wieder normal, und das rad dreht sich leicht.

(in Bezug auf Yondaime)
Private Nachricht senden Post #: 9
mit Gummibänder - 25.5.2015 9:30:43   
ViennaAgent


Beiträge: 920
Mitglied seit: 13.1.2008
Wohnort: Donau City
Status: offline
meine ich den recht langen Bremshebelweg und bei hohen Geschwindigkeiten sind die Brembo SA nicht in der Lage das Vorderrad wenn nötig zu blockieren, AP-Racing SF (straßenzugelassen) sind dagegen göttlich.
http://www.motorradonline.de/verschleissteile/vergleichstest-bremsbelaege-fuer-yamaha-yzf-r1/102618

< Beitrag bearbeitet von ViennaAgent -- 25.5.2015 9:31:14 >


_____________________________

Roman

(in Bezug auf Yondaime)
Private Nachricht senden Post #: 10
o - 25.5.2015 9:55:24   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Yondaime

bei meinem bruder und noch nem anderen kollegen haben die bremsbeläge auch geschliffen,
weil die bremskolben nicht mehr richtig zurückgingen und bissl steckten.

die haben beide bereits die kolben und zangen gereinigt, jetzt gehts wieder normal, und das rad dreht sich leicht.

Was hat denn Kawasaki für klumpatt Bremsen verbaut?
Des kann ja mit de Beläge nix zu tun haben ob die Kolben gleiten oder stecken.

Zurück gehen is relativ. Die Kolben bauen ja nur Druck auf die Beläge. Zurück müssen sie ja nur bei neue Beläge, weil die dicker sind. Ansonsten müssen sie immer nach vorne und da presst sie eh raus.
Steckende Kolben fühlen sich komplett anders an als das was du da beschreibst.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 25.5.2015 11:08:11 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Yondaime)
Private Nachricht senden Post #: 11
... - 25.5.2015 10:40:41   
ZRXIIOOR


Beiträge: 2137
Mitglied seit: 26.3.2005
Wohnort: Graz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: MK1971

quote:

ORIGINAL: Yondaime

bei meinem bruder und noch nem anderen kollegen haben die bremsbeläge auch geschliffen,
weil die bremskolben nicht mehr richtig zurückgingen und bissl steckten.

die haben beide bereits die kolben und zangen gereinigt, jetzt gehts wieder normal, und das rad dreht sich leicht.

Was hat denn Kawasaki für klumpatt Bremsen verbaut?
Des kann ja mit de Beläge nix zu tun haben ob die Kolben gleiten oder stecken.

Zurück gehen is relativ. Die Kolben bauen ja nur Druck auf die Beläge. Zurück müssen sie ja nur bei neue Beläge, weil die dicker sind. Ansonsten müssen sie immer nach vorne und da presst sie eh raus.
Sreckende Kolben fühlen sich komplett anders analysiert das was du da beschreibst.



möcht Dir erst einmal zu dem letzten Satz gratulieren, Dich aber doch gleichzeitig bitten den so umzuformulieren, dass auch jemand der net grad an trip gworfn hat, die Chance hat den zu verstehen

also wenn sich steckende Kolben net zwangsläufig auf die Radlauffreiheit auswirken, wär mir des aba neu (und da is wurscht obs Oval sind oder stark korrodiert)


edit: und die Beläge sind ja doch Hauptverantwortlich für die Abführung der entstandenen Wärmeenergie ?? Könnt mir also doch vorstellen dass damit vielleicht in Verbindung stehen...)

< Beitrag bearbeitet von ZRXIIOOR -- 25.5.2015 10:45:05 >


_____________________________

DaWene
.
.
....die Freundlichkeit in Pension

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 12
o - 25.5.2015 11:09:33   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Des war die Autokorrektur vom Handy. ;)

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ZRXIIOOR)
Private Nachricht senden Post #: 13
o - 25.5.2015 11:13:29   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Yondaime

quote:

ORIGINAL: MK1971

Schleifende Beläge sind normal. Bremsende aber ned.
Wennst den Unterschied ned merkst, hast entweder kenne bremsenden Beläge oder du spürst generell rein gar nix.

Rollt dein Motorrad am leichten Hang bergab oder bleibt es stehen wie beim Berganfahrassistenten?



hab das gefühl das die beläge bremsen beim bergabrollen, gut motorbremse ist ja auch noch aber
das rad dreht auch nicht leicht und so frei wie es sollte, wenn ich sie aufbocke.

Was schreibst denn von der Motorbremse?
Ich meine Stillstand! Ohne Motor, ohne Gang, rollt da normal oder is sie gebremst.
Leichten Hang gibt's ja auf jeder besseren Kreuzung, des kann man also 100 x pro Ausfahrt spüren.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Yondaime)
Private Nachricht senden Post #: 14
... - 25.5.2015 11:18:33   
ZRXIIOOR


Beiträge: 2137
Mitglied seit: 26.3.2005
Wohnort: Graz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MK1971

Des war die Autokorrektur vom Handy. ;)


Des glaub i Dir net, dafür wars schon wieder zu verständlich... 😁

_____________________________

DaWene
.
.
....die Freundlichkeit in Pension

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 15
o - 25.5.2015 12:17:51   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ZRXIIOOR


quote:

ORIGINAL: MK1971

Des war die Autokorrektur vom Handy. ;)


Des glaub i Dir net, dafür wars schon wieder zu verständlich... 😁

Du kennst mei Autokorrektur ned. Manchmal kommt mir vor, des Ding hat sich komplett an meine komplexen Gedankengänge angepasst, aber ned ganz in Echtzeit und dann kommt irgendwas daher, wo ich mich oft selber frag welche Sprache das nun sein soll. :D

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ZRXIIOOR)
Private Nachricht senden Post #: 16
o - 25.5.2015 12:21:39   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: ZRXIIOOR
edit: und die Beläge sind ja doch Hauptverantwortlich für die Abführung der entstandenen Wärmeenergie ?? Könnt mir also doch vorstellen dass damit vielleicht in Verbindung stehen...)

Spitzfindig wie wir hier in dem Forum sind, müsste man hier eher die Bremsscheiben als Hauptwärmeableiter nennen. Die Beläge können ja nur gering dazu beitragen, nachdem sie kaum freie Flächen haben mit denen sie die Wärme an die Umgebung abgeben können.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 25.5.2015 12:22:13 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ZRXIIOOR)
Private Nachricht senden Post #: 17
bei jedem belagwechsel - 26.5.2015 8:01:56   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
gehört die bremszange und vor allem die kolben gereinigt. sonst drückst nämlich den dreck durch die manschette und hat erstens den dreck in der bremsflüssigkeit und zweitens wird dabei die manschette immer ein kleines bisserl beleidigt bis sie halt nicht mehr dicht hält. ein weiterer effekt ist dass die kolben die beläge nicht 100% frei geben und dann auch erhöhter verschleiss auftritt.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Yondaime)
Private Nachricht senden Post #: 18
Naja - 26.5.2015 8:37:54   
Hansam

 

Beiträge: 886
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
... 6t km ist doch ganz OK!
Ich habe ultra-softe von Lucas drauf, die halten gerade mal 3t km.
Sprich: Mit jedem Satz Reifen werden die Beläge mit gewechselt, hat also auch was praktisches.

Im Ernst, weiche Bremsbeläge haben auch was für sich:
- Weniger empfindlich bei Wasser (müssen nicht 'trocken gebremst' werden)
- Die Scheibe (und das ist ja das Teure!) nutzt wesentlich schwächer ab.
- Hilft, chattering zu vermeiden.

Gruss

Sam

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 19
also bremsbeläge die nur 3000 km halten - 26.5.2015 8:52:52   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
kenne ich keine, außer rennbeläge die aber für die straße ungeeignet sind da sie nicht heiß genug werden.

aber wie will ein weicher belag chattering verhindern ?

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 20
Einfach - 27.5.2015 6:52:21   
Hansam

 

Beiträge: 886
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo ignaz1
Ganz einfach: Weil er weicher ist absorbiert er die feinen Vibrationen, die die Gabel/der Reifen/die Bremszylinder/der Lenkkopf nicht absorbieren können.
Fakt ist: Seit ich diese Lucas drauf habe, ist Chattering vorbei und tritt nur noch auf, wenn die Beläge wirklich flach geschliffen sind.

Gruss

Sam

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 21
ich glaube du solltest - 27.5.2015 8:04:40   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
dir einmal gedanken über chattering machen, diese aussage ist definitiv nicht richtig. es kann natürlich sein dass du seit du neue beläge verbaut hast ein phänomen nicht mehr vorhanden ist, aber chattering ist es definitiv nicht denn das hat mit dem bremsen an sich nicht viel zu tun.
chattering tritt zwar auch beim anbremsen auf, jedoch ist es ein haftungsverlust des reifens weil das fahrwerk die anliegenden kräfte nicht aufnehmen bzw. ausfedern kann. daher kann chattering nur mit einstellung des fahrwerks aber niemals mit den bremsen behoben werden.

übrigens chattering kann auch komplett ohne bremsen bzw. beschleunigen auftreten und zwar dann wenn in großer schräglage, meist auf der straße nicht erreichbar, das fahrwerk überfordert ist und die enormen seitenkräfte nicht aufnehmen kann. aber auf jeden fall nur in einer kurve, auf der geraden gibt es kein chattering

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 22
Das ist so - 27.5.2015 15:16:32   
Hansam

 

Beiträge: 886
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
... nicht ganz richtig.
Chattering entsteht im Zusammenspiel mit Rad, Reifen, Fahrwerk, Bremse, Lenkkopflager.
Chattering entsteht durch Vibrationen, die in das System eingeleitet werden, und die auf Grund vorhandenen Spiels (z.B. Lenkkopflager bzw. Gabel) sich dann 'verselbstständigen', sprich, wie Wellen aufschaukelt.
Aber die Bremse KANN eine durchaus signifikante Rolle in diesem Spiel spielen, zumal es meistens diese ist, die das Ganze auslöst.

In meinem Fall wurde
- Rad
- Floater
- Bremsscheibe
- Bremsbeläge
- sämtliche Lager
- und die Serien-Gabel
ersetzt bzw. hochgradig präzise eingepasst.
Und: Das Chattering bleibt.

Versuch gemacht und weiche Lucas-Beläge verbaut und ... OH wunder und nach 8 Jahren pröbeln, ist das Problem 'verschwunden', wenigstens so, dass es kein Problem mehr darstellt.
Natürlich weiss ich, dass es noch da ist.

Nächsten Winter steht eine neue Gabel mit anderer Bremse an.
Mal sehen, was das bringt.

Aber zurück zum Topic:
Wenn Beläge nur kurz halten, hält dafür die Scheibe umso länger. Und das ist mir lieber.

Gruss

Sam

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 23
o - 28.5.2015 7:13:59   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Also meine Scheiben sind jetzt 12 Jahre und 75.000 km jung und ich hab Beläge, die so ca. 15.000 km halten.

Wie lang halten denn die Scheiben mit weichen Belägen?

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 24
du beschreibst aber shimmy - 28.5.2015 7:58:43   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
und nicht chattering, das fühlt sich zwar ähnlich an ist aber bei weitem nicht das gleiche denn shimmy entsteht wie du geschrieben hast durch vibrationen welche im bereich der eignefrequenz dann deutlich spürbar werden.

chattering entsteht weil das fahrwerk die kräfte die der reifen aufbaut nicht verarbeiten kann und daher der reifen zu springen anfängt.

was fährst du für ein motorrad ? wäre interessant für mich


messe einmal die shore härte von "weichen" und "harten" bremsbelägen, du wirst staunen dass es kaum unterschiede gibt. was aber einen erheblichen unterschied ausmacht ist der typ des belages und ob er zur scheibe passt oder nicht. zb: ein organischer belag kann auf einer bremsscheibe 10tkm halten auf der anderen nur 3tkm und trotzdem die zweite scheibe mehr abnutzen als die erste. beim sintermetallbelag ist es dagegen wichtig dass der belag sich richtig schön auf der scheibe abschmiert, erst dann hat er a) die volle leistung (was auf der straße meist kaum spürbar ist aber auf der rennstrecke schon) und b) nutzt sich dann die scheibe weniger ab weil eben belag auf belag reibt.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 25
auf meiner varadero - 28.5.2015 8:00:25   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
haben die beläge in etwa gleich lange gehalten aber die scheiben waren nach 75tkm hinüber. habe mir dann galfer scheiben und beläge gekauft, da hielten die beläge 20tkm bei verbesserter wirkung. mti 105tkm habe ich sie dann verkauf.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 26
o - 28.5.2015 8:32:36   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Du bremst zuviel









... ned ernst nehmen, war aber aufgelegt.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 27
oder du zu seicht - 28.5.2015 8:40:16   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
.
.
.
.
.
.
.
war auch aufgelegt

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 28
o - 28.5.2015 8:49:42   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
War so klar





_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 29
. - 28.5.2015 11:06:25   
w_ds


Beiträge: 7037
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MK1971

Rollt dein Motorrad am leichten Hang bergab oder bleibt es stehen wie beim Berganfahrassistenten?


vielleicht hat sei reibm sowos oder zumindest nochträglich eibaut. der youndnein is jo gaunz geil auf sein elektronik-schnickschnak ...

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Bremsbeläge Brembo SA (rot) Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung