Brammo Empulse in Österreich??

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Elektro - Scooter, Bikes und Pedelecs] >> Tipps und Erfahrungen >> Brammo Empulse in Österreich?? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Brammo Empulse in Österreich?? - 13.7.2011 16:19:05   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
Ich suche jetzt schon eine weili im WEB aber ich kann keine infos finden ob und wann es die Brammo Empulse bei und in Österreich zu kaufen geben wird.
vielleicht weis von euch da jemand bescheid?

selbstständiges imporitieren fällt auf grund von fehlenden service/reperaturmöglichkeiten die es für brammo bei uns gibt woll aus
oder was meint ihr?

http://www.brammo.com/home/
ich finde für diesen preis (glaub mal der ist nicht viel höher als vergleichbare motorräder mit ottomotor) ist das elektroteil ein motorrad um zügig von a nach b zu kommen :D
Private Nachricht senden Post #: 1
. - 13.7.2011 18:32:00   
greyskies


Beiträge: 24
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.1.2011
Status: offline
Da wirst du nix gscheites finden, primär weil's die Brammo-Leutln selber nicht wissen.

Ich habe ihnen vor einigen Wochen per mail eben diese Frage gestellt, und als Antwort ist gekommen:

quote:

Thank you for your interest in Brammo and the Brammo Empulse motorcycle. Delivery of the Empulse is expected to commence during the 2012 riding season. Exactly when will depend on your position in the pre-order queue and your location.


Heisst mMn. soviel wie "Sorry, aber wir haben noch keine Ahnung, wann wir das Ding überhaupt auf unserem Heimatmarkt rausbringen können - und wenn es sich nicht so gut verkauft wie geplant, dann werden wir einen Teufel tun und es riskieren es über den großen Teich zu werfen.

Im besten Fall würde ich schätzen, dass man vielleicht 2014 mal was von der Empulse sehen könnte hierzulande.

(in Bezug auf nonam)
Private Nachricht senden Post #: 2
, - 14.7.2011 10:16:57   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
also eher schlechte nachrichten

gibts denn e-flitzer mit vergleichbarer leistung, reichweite und preis bei uns?
2 sitzplätze währen vl auch noch günstig :)

(in Bezug auf greyskies)
Private Nachricht senden Post #: 3
, - 14.7.2011 13:00:02   
hans67

 

Beiträge: 10
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.7.2011
Status: offline
Die Enertia wirds ab Oktober im Österreich geben, kurz darauf die Supermoto/MX mit Sechs-Gang-Getriebe - auch Strassenzulassungsfähig als Enduro oder SM, ein Spassiges Pitbike/minibike für den Sporteinsatz oder/und auch in einer Kindervariante und das Naked Bike EMPULSE ab Frühjahr 2012-das fährt übrigens schon jetzt, also ohne Getriebe locker 160 km/h Vmax und im MIschbetrieb zwischen 100 und 160 km Reichweite je nach Gashand...

Ist noch nicht offiziell aber aus sicherer Quelle weiss ich das es so werden soll...habe übrigens alle Modelle schonmal gefahren. Machen Spass!

(in Bezug auf nonam)
Private Nachricht senden Post #: 4
, - 14.7.2011 13:30:29   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
also sollte das stimmen mach ich glatt freudensprünge...

hast auch eine ahnung was die preise so anbelangt??
für einen halbwegs vernünftigen preis und einer überzeugenden probefahrt würd ich glatt eine empulse nehmen ins auto und ab nach hause...
(ich vermutemal ich kann die nicht innerhalb der 100km reichweiter von Innsbruck holen oder :D )

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 5
, - 14.7.2011 18:56:51   
hans67

 

Beiträge: 10
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.7.2011
Status: offline
was ich so vernahm stehn die Preise noch nicht endgültig, sollten aber zwischen 8.000 und 12.000 Euro netto liegen je nach Modell und Ausführung (PItbike/MInibike keine Ahnung)

Die empulse wird es wohl mit 2-3 versch. BAtterievarianten geben, in der stärksten Form(was die Reichweite anlangt) kann die auch über 12.000 netto kommen. Fährt sich echt geil das Teil.

Produziert werden die für Europa, Nordamerika und Asien bei flextronics/ungarn, ein OEM Hersteller der auch für Mercedes und div. andere weltweit produziert

(in Bezug auf nonam)
Private Nachricht senden Post #: 6
. - 14.7.2011 21:04:51   
greyskies


Beiträge: 24
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.1.2011
Status: offline
quote:

ORIGINAL: hans67

[...] das Naked Bike EMPULSE ab Frühjahr 2012-das fährt übrigens schon jetzt, also ohne Getriebe locker 160 km/h Vmax und im MIschbetrieb zwischen 100 und 160 km Reichweite je nach Gashand...

Ist noch nicht offiziell aber aus sicherer Quelle weiss ich das es so werden soll...habe übrigens alle Modelle schonmal gefahren. Machen Spass!



Frühjahr 2012? Öh... eigentlich wollten sie die Empulse ja schon in dieser Saison in Amerika verkaufen, und da haben sie den Start nun auch auf 2012 verschoben - würde mich sehr überraschen, wenn sie die Empulse in Europa zeitgleich mit Amiland launchen. Auch die Enertia war schon länger versprochen, und auch bei anderen Firmen wie Zero haben sie die Termine immer wieder hinausgeschoben.

Daher, nichts für ungut, aber das glaube ich erst, wenn ich es sehe.
(und ich möchte anmerken: ich würde mich freuen, wenn ich mich irre. Mit der Empulse kommt endlich ein elektrisches Zweirad auf den Markt, das sich nicht vor den Benzinern verstecken muss. Nur ein zweiter Sitz würde mir fehlen.)

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 7
. - 14.7.2011 21:05:48   
greyskies


Beiträge: 24
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.1.2011
Status: offline
quote:

ORIGINAL: hans67

Produziert werden die für Europa, Nordamerika und Asien bei flextronics/ungarn, ein OEM Hersteller der auch für Mercedes und div. andere weltweit produziert



btw., hast du irgendwas über mögliche Vertriebswege in den deutschen Raum gehört?

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 8
. - 14.7.2011 22:04:04   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
jap ich muss greyskies in allen punkten recht geben
die starts wurden immer verschoben und die empuls hat zumindest laut hersteller gute fahrleistungen :)


(in Bezug auf greyskies)
Private Nachricht senden Post #: 9
. - 15.7.2011 12:32:14   
hans67

 

Beiträge: 10
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.7.2011
Status: offline
Natürlich können sich bei einer neuen Produktion immer mal wieder Verzögerungen ergeben, grundsätzlich wird aber der Start der Empulse gleichzeitig in Europa und Nordamerika erfolgen, in Europa defintiv zuerst in Deutschland und Österreich. Die EMPULSE ist noch ohne Getriebe und bekommt nun ein Sechsganggetriebe, deshalb der verspätete Start.

Ich war vom Anzug der Empulse sehr beeindruckt, vor allem ab 50 km/h auf 160 km/h richtig geil in dem Bereich, das fahren eines solchen Bikes hat eine besondere Note, du glaubst du müsstest die Arme spreizen und kannst fliegen...habs nicht versucht aber so stark und schnell ohne Sound....hätt ich nie geglaubt...aber das hat was!!

Der zweite Sitz wäre natürlich technisch kein Problem aber in Sachen Performance verändert das Gewicht einer zweiten Person einiges in Sachen Reichweite oder Power. Ich weiss das nicht genau aber ich denke die Brammos werden den Soziusplatz als optionales Zubehör anbieten. Mir sagte man es wird daran gearbeitet.

ICh fuhr beim letzten Ausritt ohne Getriebe ziemlich schnell, immer am Gas aufziehen wo es nur ging und hatte viel lange Bergaufpassagen am DEAD INDIAN CREEK, Ashland, Oregon. Nach 47 Meilen fuhr ich zurück und der Akku hatte noch ca. 40% angezeigt.

Durch das Getriebe dürfte sich der Speed Vmax erhöhen lassen und die Reichweite wohl eine Zuwachs von 10-20% bekommen.

Enertia wird auch ein interessantes Bike für Leute die es nicht so sportlich angehen lassen wollen, diese Enertia Plus fährt deutlich weiter als 100 km, so um die 120-130 REichweite. Das ist schon gehörig für ein E-Bike.



(in Bezug auf nonam)
Private Nachricht senden Post #: 10
, - 15.7.2011 12:59:29   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
ich vermute mal dass das 6ganggetriebe sicherlich vorteile bringt sonst würde man kaum das getriebe einbaun...
gibt es denn auch nachteile?? wie zb gewichtszunahme
hast du vl eine idee warum die jetz noch auf ein 6gang umrüsten?

ein elektromotor hat ja das drehmoment von 0 umdrehungen was ich weiß, das solte ja heißen dass ein losfahren ohne kupplung möglich sein sollte oder??

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 11
, - 15.7.2011 13:42:55   
hans67

 

Beiträge: 10
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.7.2011
Status: offline
Naja, klar funktioniert die Empulse wie auch die anderen Bikes ohne Getriebe und fährt auch satt an. Wozu also das Getriebe? Es ist der Schlüssel zu mehr Reichweite und zu mehr Beschleunigung. Wenn DU ohne Getriebe eine Range von 0-160km/h fährst so klappt das aufgrund der Übersetzung die eben diesen Bereich zulässt. Würde das Bike übersetzungsbedingt nur 120 km/h schaffen würde es natürlich stärker anziehen, hätte also deutlich mehr Schub. Wenn DU bei gleichbleibender Übersetzung beides willst, also Vmax möglichst hoch und Beschleunigung möglichst stark so brauchst DU ein Getriebe. WEnn DU sechs Gänge hast hast du eben viele Möglichkeiten das bike immer im perfekten Drehmoment zuhalten und immer die grösste Kraft zu nutzen. Willst aber viel weiter fahren als gewöhnlich kannst halt im sechsten Gang mit 80 km/h dahintuckeln und brauchst nur wenig Energie da der Motor nicht hoch drehen muss und die Batterie dafür weniger Saft zu spendieren hat.

Mit einem E-Bike kanst aber genauso im dritten Gang wegfahren wennst nicht die Mörderbeschleunigung brauchst, weil Kraft ist immer da. Auch ohne Kupplung kannst Du wegfahren, die nimmst halt wenn Du magst.

ICh denke man könnte sagen ein Bike das man nur für die Stadt und Stadtautobahn, also so bis 80/100 Vmax nutzt könnte ja auf ein Getriebe verzichten, aber für Performance Bikes die richtig schnell und kräftig fahren sollen ist ein Getriebe der Schlüssel der Elektrowelt um Reichweite und Power zu erhöhen. Nachteile gibts keine da so eine Getriebelösung in Kombination mit dem richtigen Motor vielleicht 3-6 Kilo ausmacht.

Fahrtechnisch: Das sehr späte Anbremsen mit einem Sportbike bleibt so einfach wie ohne Getriebe da keine nennenswerte Motorbremse vorhanden ist, Du hast kein Problem mit stempelnden Hinterrädern wie bei Benzinbikes. Auch den überforderten Vorderreifen in starken Schräglagen am Kurveneingang zur MItte hin, provoziert durch die Motorbremswirkung, der lieber Gas und damit Gabelentlastung verlangen würde, kannst vernachlässigen weil beim Elektrobike nichts schiebt und bremst.

Selbst habe ich bisher nur Quantya besessen(versch. Modelle seit 2007) und dabei festgestellt, willst eine vernünftige Power fürs Gelände dann übersetz das Bike auf 50, 60, höchtens 70 km/h, für die Landstrasse ist aber eine lange Übersetzung nötig damit die auch einen Hunderter fährt sonst ist es zu langweilig. MIt einem Getriebe könntest halt beide Bereiche abdecken.

(in Bezug auf nonam)
Private Nachricht senden Post #: 12
. - 15.7.2011 14:56:52   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
also erstmal danke für die vielen infos
hier kanman ja richtig was lernen wenn die richtigen leute auf deinem "THEMA" rumsurfen :)

also wie ein getriebe funktioniert und wozu es dient ist mir im grunde bewusst
ich weiß dass es verschiedene e-motoren gibt, manche haben mehr drehmoment andere mehr umdrehungen/minute. ich dachte, dass vl ein drehmoment starker motor durch einen drehzahl besseren motor ausgetauscht wurde und dadurch vl ein getriebe benötigt wird um ausreichend drehmoment zu bekommen um fahrspaß zu garantiern ;)

aber mal angenommen ich will das bike meist dazu verwenden um zur arbeit zu gelangen (ca 8km, 2 Ortschaften am land). dann fahr ich dass motorrad beispielsweiße im 4ten gang und einer Vmax von 120km/h weil ich ja keine beschleunigung brauche und das drehmoment von 0an voll verfügbar ist und erst gegen ende des drehzahlbereichs weniger wird
dies währ ja bei einem herkömlichen verbrennungsmotor nicht möglich da ja das drehmoment da erst bei höherer drehzahl kommt
und wenn ich die empulse jetzt sportlich bewegen will dann schalte ich einfach mehr :)
hab ich das so richtig verstanten?

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 13
. - 16.7.2011 2:12:12   
greyskies


Beiträge: 24
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.1.2011
Status: offline
quote:

ORIGINAL: hans67

[...] habs nicht versucht aber so stark und schnell ohne Sound....hätt ich nie geglaubt...aber das hat was!!



Meiner Meinung nach ist das lautlose Fahren einfach grandios. Wobei natürlich die E-Bikes auch eine gewisse Geräuschkulisse produzieren, da ist sicher auch die Empulse keine Ausnahme. Aber der typische "Föhn auf Drogen" - Sound hat einen eigenen Charme, und ist lautstärkentechnisch natürlich nicht mit dem Würgen einer normalen Maschine zu vergleichen.

South Park hat das Thema meiner Meinung nach herrlich und absolut treffend persifliert:

http://www.southparkstudios.com/full-episodes/s13e12-the-f-word

quote:

ORIGINAL: hans67

Der zweite Sitz wäre natürlich technisch kein Problem aber in Sachen Performance verändert das Gewicht einer zweiten Person einiges in Sachen Reichweite oder Power. Ich weiss das nicht genau aber ich denke die Brammos werden den Soziusplatz als optionales Zubehör anbieten. Mir sagte man es wird daran gearbeitet.



Naja, prinzipiell wäre das ja wurscht - auch bei einem "normalen" Bike geht die Höchstgeschwindigkeit ein wenig ein, wenn man 'ne zweite Person draufsetzt. Beim Beispiel Empulse hätte man also halt am Papier mit 2 Personen eine Höchstgewschwindigkeit von 150 oder so, und die Reichweite geht vielleicht um 1/4 oder 1/3 ein, keine Ahnung.

Problem ist m.E. eher, dass man ja nicht auf jeden Rahmen einfach einen zweiten Sitz draufklatschen kann. Mehr potentielles Gewicht bedeutet, man braucht einen Rahmen, der mehr aushält, und das schlägt dann wieder zusätzlich auf die Werte... und momentan versuchen sie bei den E-Bikes halt noch jedes Gramm zu sparen, weil man anders auf keine vernünftigen Reichweiten und Geschwindigkeiten kommt. Insofern wundert es mich eh nicht, dass kaum ein Exemplar der Spezies mit zwei Sitzen daherkommt.

Jedenfalls, das mit den Gängen war mir auch völlig neu - bin gespannt, ob die offiziellen Stellen da mal was verlauten lassen. Ich würde wirklich gerne wissen, woher du deine Informationen hast - aber ich nehme an, wenn du das sagen würdest, dann müsstest du uns danach umbringen, hm? :)

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 14
. - 18.7.2011 12:36:24   
hans67

 

Beiträge: 10
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.7.2011
Status: offline
Ja sicher richtig interpretiert die Getriebe Sache, auch die Zweimann Zulassung, üblicherweise wird wohl imZubehör dann ein anders (stabiler)konstruierter Rahmenausleger für den Soziusplatz sorgen.

Woher die Inofs kommen? Von meinen Aufenthalten bei Brammo, Ashland, Oregon...direkt aus der Firma

(in Bezug auf greyskies)
Private Nachricht senden Post #: 15
. - 18.7.2011 13:21:53   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
@hans67
du sagst du bist die empulse schon gefahren wenn ich das richtig verstehe...
mit welchem motorrad würdest du die empulse vergleichen, welches motorrad kommt der empuls am nähesten? (fahrspaß, komfort, optik usw)
ich vermute mal der vergleich ist schwer da ein elektromotor nicht leicht mti einem verbrenner zu vergleichen ist
mir geht es allerdings mehr um das gesamtpaket (ohne reichweitenproblem), um einfach mal für mich zu überlegen wieviel die empulse denn kosten kann damit ich sie mir dann auch kaufe

lg mario

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 16
. - 18.7.2011 13:51:44   
hans67

 

Beiträge: 10
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.7.2011
Status: offline
Tja schwierige Frage ehrlich gesagt da ich die Empulse bisher auch nur zweimal, im ganzen vieleicht 1,5 Stunden bewegt habe, sehr erinnert hat sie mich an die Ducati Monster, aber das ist wohl durch den optischen EIndruck begründet, vom Handling her habe ich eher die Vergangenheit gespürt, sowas wie die damaligen leichten Strassenzweitakter wie RD500/RD350 oder Suzuki Gamma, echt spielerisches Handling.

Durch den Elektromotor aber halt doch ganz anders als normales Motorradfahren, irgendwie stressfreier, mehr Focus aufs Fahren als aufs Bike.

WEnn DU aber möglichst günstig von A nach B oder nur Deine Arbeitsstrecke mit 2 x 8 km fahren willst und keine Offroad Ambitionen hast dann bist Du doch mit der günstigeren ENERTIA PLUS gut bedient, die wird ca. 100-140km Reichweite haben, Vmax 100 km/h



(in Bezug auf nonam)
Private Nachricht senden Post #: 17
. - 18.7.2011 17:06:23   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
also für meinen arbeitsweg brauch ich nicht unbedingt ein motorrad da ich gerademal ca 550m zur arbeit habe :D
es geht mir mehr darum dass ich nach meiner arbeit nicht gerne zuhause sitze sondern viel unterwegs
manchmal auch ohne ziel und meist doch eher sportlicher und agiler
also es geht mir in erster linie um das motorradfahrn, und vermutlich ist auch das image ein elektrofahrzeug zu fahren ein kleiner pluspunkt :)

noch ist mein favorit die empule wobei mir die engage (auch brammo) auch sehr zusagt jedoch hab ich online keine daten gefunden (allerdings auch noch nicht richitg danach gesucht)
ich werd aber versuchen eine testfahrt mit einer quantya zu machen, wobei ein bekannter meinte das währ nichts für mich
und ich hab von den zero-motorrädern gehört und hab mal ne mail geschrieben ob ich nicht mal ne probefahrt machen könnte wobei die leistung laut papier nicht der einer emuplse entspricht sondern eher der einer enertia
vl dass ich dann noch ein paar herkömliche motorräder probier um mehr vergleich zu haben ich tendiere aber mehr zu elektro

wenn du vl noch infos für mich hast wo ich am schnelsten die brammo's sehen kann bzw wo ich infos bekommen wie wann und wo die bei uns verkauft werden währ super

lg

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 18
. - 18.7.2011 18:18:29   
hans67

 

Beiträge: 10
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.7.2011
Status: offline
sorry, dann war das wohl der greyskies mit dem "weg zur Arbeit" und nicht DU, verwechselt!

So wie das klingt brauchst Du eine Empulse wenn Du elektrisch fahren willst. Quantya, ist auf der Strasse uninteressant. Zero fährt noch weniger weit und hat deutlich mehr Probleme, Zero wie auch Quantya habe ich in der Garage.

Die Engage wird Dir da in Sachen Speed und Reichweite nicht genügen, so wie Du beim herkömmlichen Benzinmotorrad die Reichweite in etwa über Hubraum/PS und Tankfüllung abschätzen kannst so kannst Du das auch beim Elektrobike

Die Batterie einer

Enertia hat 3kw/h 100 km/h vmax-Reichweite ca. 40-60km
Enertia plus 6kw/h 100km/h vmax-Reichweite ca. 110-130km
Engage 3kw/h 100km/h vmax-Reichweite ca. 50-60km
Encite 3kw/h keine Ahnung bei den kleinen Pitbike Rädern
Empulse 8.0  8 kw/h
Empulse 10.0 10kw/h
Empulse 12.0 12kw/h 160-170km/h vmax -Reichweite ca. 150-170km

Es sind gerade starke Überlegungen im Hause Brammo die Engage auch als SM/Enduro Variante mit 6kw/h und bischen mehr Leistung vmax 120-130 -Reichweite dann ca. 80-100 alternativ anzubieten, wird halt ca. 10-15 Kilo schwerer, frühestens 2012

Ich versprech Dir DU erfährst es hier von mir sobald die erste offizielle in Europa ankommt. Zuerst kommen Enertia und MX/SM auf den Markt und die Encite(Pitbike)

Zeigen kann ich Sie Dir vielleicht schon im August...musst Dich(euch) halt mal nähe Salzburg bewegen

(in Bezug auf nonam)
Private Nachricht senden Post #: 19
. - 18.7.2011 18:30:37   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
ne ich denk ich hab das mit der arbeit geschrieben aber mehr als beispiel :)
man denkt ja auch etwas an die zukunft und vl steht ein wohnungswechsel in kürze an das hätt dan schon gepasst ;)

und salzburg wär keine weltreise für mich und angesichts der möglichkeit ein solches gefährt mal probezufahren auch akzeptabel :)

wie siehts denn eigentlich mit ABS aus?
wär für mich bestimmt kein entscheidungspunkt aber mit bestimmt ein pluspunkt :)

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 20
. - 18.7.2011 21:34:09   
greyskies


Beiträge: 24
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.1.2011
Status: offline
quote:

ORIGINAL: hans67

So wie das klingt brauchst Du eine Empulse wenn Du elektrisch fahren willst. Quantya, ist auf der Strasse uninteressant. Zero fährt noch weniger weit und hat deutlich mehr Probleme, Zero wie auch Quantya habe ich in der Garage.



Nicht schlecht, wenn du jetzt noch ein Elektroauto hast, bist du offiziell mein Held :D
Inwiefern meinst du, dass Zero Probleme hat?

Für mich persönlich sind die Brammo-Bikes auch deswegen das Interessanteste am Markt, weil sie einfach das beste Design haben... na gut, wenn man von Geräten wie der Mavizen TTX02 absieht, aber das bewegt man sich dann natürlich schon in High-End-Regionen mit Preisen jenseits von Gut und Böse.


quote:

ORIGINAL: hans67

Ich versprech Dir DU erfährst es hier von mir sobald die erste offizielle in Europa ankommt. Zuerst kommen Enertia und MX/SM auf den Markt und die Encite(Pitbike)



Hey hey, keine Bevorzugungen bitte, ich bin mindestens ebenso neugierig :)

< Beitrag bearbeitet von greyskies -- 18.7.2011 21:35:14 >

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 21
. - 19.7.2011 9:52:27   
hans67

 

Beiträge: 10
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.7.2011
Status: offline
Mein Doch euch beide hier...eh klar!

ABS ist meines Wissens nicht angedacht.

(in Bezug auf greyskies)
Private Nachricht senden Post #: 22
. - 22.8.2011 16:07:38   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
wie siehts denn aus gibts schon was neues?

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 23
Brammo Empulse in Österreich?? - 29.8.2011 12:53:06   
hans67

 

Beiträge: 10
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.7.2011
Status: offline
Sorry hatte schon früher geantwortet aber scheinbar irgendwas falsch gemacht. Nun: Bisher testen wir gerade die Prototypen von Encite und Engage Sm und MX, sehr geil! Kleinere Softwareprobleme haben wir noch zu lösen und dann gehts an die EU Homologation.

Die Enertia habe ich in 2 Wochen hier...kann man probefahren

Die Empulse wird noch weiterentwickelt und auf de Eicma/NOV/MAILAND fertig für die EU vorgestellt.

So weit bisher....

(in Bezug auf nonam)
Private Nachricht senden Post #: 24
hab da was gefunden - 20.10.2011 11:44:09   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
hey leute ich bin beim surfen im web mal über die seite
http://www.quantya.eu/ gestolpert
ich kannte quantya schon vorher allerdings war das nichts für mich
und jetzt steht da dass quantyaparx zu brammoparx wird
hat da jemand mehr infos dazu?
ich find weder auf der seite von quantya noch von brammo infos :)
vl findet ihr was

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 25
Ja ich weiss was dazu.. - 5.11.2011 13:03:09   
hans67

 

Beiträge: 10
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.7.2011
Status: offline
Hi Ich weiss etwas dazu, Quantyaparx ist ein eigenständiges Unternehmen, unabhängig von Quantya, dem Hersteller der Quantyabikes, Quantyaparx wird umgewandelt in ein Franchise system um die Parks für die ZUkunft qualitativ verbessern zu können. Dazu gehört auch von den Quantyas, die zwar Spass gemacht haben zu Bikes zu kommen mit den man auch "ernst" machen kann, MX mässig. Daher hat Quantyaparx, also der Eigentümer kom enterprise GmbH, das Konzept an Brammo verkauft und von nun an heisst das Brammoparx. Ausgerüstet werden die Parks mit Brammo Modellen wie Engage MX und Encite MMX (pitbike) sowie Encite MMX 14 und 17 zoll Räder.
Leistung einstellbar von 15 PS bis über 40PS. Fahrwerk der MX voll MX tauglich, derzeit laufen die Tests der Prototypen auf WM fähigen MX strecken um die Bikes ausreichend belasten zu können.

Bilder dazu auf www.Brammoparx.com

Ansonsten im Onroad Bereich gehts es ab der EICMA los mit dem Aufbau des Händlernetzes in Austria; Germany und Switzerland, 2. Halbjahr ganz Europa.

Schon jetzt verkauft wird die Enertia, übrigens im Laden in Österreich für 6.900 Euro inkl. 20% Mwst.
MX Engage mit 40 Ps am Hinterrad wird 8.600 Brutto liegen, verbrennt übrigens jede 250 Viertakt cross!

Die Empulse komt iM sommer um 14.400 Euronen Brutto

Die Preise auf der Brammo.com seite werden aber erst nachd er EICMA aktualisiert - also nicht täuschen lassen

Die gesamte Offroad Entwicklung läuft in Europa wie auch die Produktion für Europa
Onraod Entwicklung USA, Produktion auch in Europa für den europäischen Markt

In Europa machen das alles wir, das Team der kom enterprise GmbH

Muss jetzt weg auf die EICMA, ois guate!



(in Bezug auf nonam)
Private Nachricht senden Post #: 26
ja - 7.11.2011 13:36:05   
owner01

 

Beiträge: 22
Ergebnis: -8
Mitglied seit: 28.10.2011
Status: offline
Also nach den quälenden durchlesen von Hans67 sehr langen text, kann ich ihm in allen nur bestätigen, denn so ist es mir auch bekannt.
Trotzdem ist die Gebäudereinigung in Frankfurt zumindest eine Überlegung wert finde ich.

Schönen tag euch!


< Beitrag bearbeitet von owner01 -- 15.11.2011 23:18:27 >

(in Bezug auf hans67)
Private Nachricht senden Post #: 27
. - 10.11.2011 1:30:13   
greyskies


Beiträge: 24
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 14.1.2011
Status: offline
"Quälendes Durchlesen"? lol.

Wollte an der Stelle jedenfalls vermerken, dass Zero seinen Bikes einen Facelift verpasst hat - und die sehen jetzt mMn. ebenfalls richtig gut aus. (die Farbkombi rot-schwarz scheint offenbar in zu sein)

zu sehen hier: http://www.zeromotorcycles.com/de/


EDIT: Frage @ Hans67: sind die 14,4k der Preis für die Standardausführung?


< Beitrag bearbeitet von greyskies -- 10.11.2011 1:32:30 >

(in Bezug auf owner01)
Private Nachricht senden Post #: 28
gibts was neues? - 14.2.2012 9:56:39   
nonam

 

Beiträge: 13
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 13.7.2011
Status: offline
wollt mal fragen obs denn neue infos gibt?
preise? modelle? wer verkauft die enertia? und wer wird die empulse in österreich vertreiben?
gibts denn schon eine möglichkeit die empulse/engage mit kommenden wärmeren wetter probezufahren?

(in Bezug auf greyskies)
Private Nachricht senden Post #: 29
gibts was neues? - 17.5.2012 12:48:29   
BRAMMO


Beiträge: 1
Ergebnis: 0
Mitglied seit: 17.5.2012
Status: offline
Wer sich für ein Bike von BRAMMO interessiert kann gerne bei uns hinein schauen und sich informieren
Wir sind seit kurzem eingetragener Gebietshändler für BRAMMO für Wien und Wien Umgebung.

Einfach unsere Homepage besuchen oder direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Oktober 2012 kommt die Empulse mit starken Verbesserungen auf den Markt
Frühjahr 2013 kommt die Engage als Cross auf den Markt.

Beide mit verbesserter Reichweite und wassergekühltem E Motor sowie mit 6 Ganggetriebe.

Technisch den Anderen weit voraus und vor allem LEISTBAR !

Liebe Grüße
BRAMMO

_____________________________

www.kfz-meisterbetrieb.at

(in Bezug auf nonam)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Elektro - Scooter, Bikes und Pedelecs] >> Tipps und Erfahrungen >> Brammo Empulse in Österreich?? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung