BMW 1200 GS, Winterschlaf

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> BMW >> 1200 GS >> BMW 1200 GS, Winterschlaf Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
BMW 1200 GS, Winterschlaf - 22.4.2005 15:33:00   
borsti13

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 16.3.2004
Status: offline
Irgendwann passierts vielleicht jedem neuen BMW- Fahrer, vielleicht kann mein Beitrag was verhindern.
Voriges Jahr im Juni wurde mir nach nur 3 1/2 Monaten meine erste BMW, eine 1200er GS ausgeliefert. Absolut geiler Bock, habe bis Ende Oktober einige 1000 km mit ihr gefeiert. Dann wurde uns kalt, also rein in die Garage, Nummerntaferl runter, Decke drauf und gute Nacht. Der Winter war lang und kalt, aber irgendwann Anfang April doch mal aus.
Also: Decke runter, Nummerntaferl (immer noch das große, stört bei diesem Bock genau Null) rauf, raus aus der Garage, Zündschlüssel und .... NIX, GAR NICHTS !!!
Bedienungsanleitung zur Hand (Seite 150): "Bei längeren Fahrpausen muss die Batterie regelmäßig im Abstand von 4 Wochen nachgeladen werden" Sonst erfolgt Tiefentladung und Verfall der Gewährleistungsanprüche.
Na gutt, denk ich mir, dann halt Starthilfe. Maschine startet, Kupplung, Gas und weg. Beim ersten Bremser (Bremslicht!) versagt das Bordnetz und Maschine steht. Batterie ausbauen, laden, Einbauen, Startversuch. Eigenartige Geräusche vom Starter, gar keine vom Motor. Nochmals Starthilfe, Erfolg: siehe oben.
Weinerlicher Anruf bei BMW Heiligenstadt, volles Geständnis, gütiger Beichtvater. Ich darf mir eine neue Batterie abholen, dauert nur ein paar Stunden, bis sie vorbereitet (befüllt, geladen) ist. Nochmals Glück gehabt.
Was lernen wir daraus: BMW baut zwar geile, aber elektronisch schwer überdüngte Geräte, die auf Entzug von Zuwendung furchtbar empfindlich reagieren. Weiss vermutlich jeder BMW- Reiter, und ich jetzt auch.
Nachtrag: Die Bayrische ist mein 6. Radl, zuvor hatte ich eine Hornet. Auch nach dem 3. Winter im Freien (immerhin unter einer Plane) ohne jede Pflege zuvor und danach (abgeseheen von den vorgeschriebenen Service, die stehen jeder Maschine zu) im Frühling Zündschlüssel rein, Benzinhahn auf (gibts bei BMW nimma) und starten. Nicht gleich aber irgendwann doch sprang die Japanerin an und nach wenigen 100 Metern und Luftprüfung für die Reifen war alles wie im Herbst. Aber ein bisserl ein Unterschied muss halt schon sein zwischen einer 7.000 EUR Honda und einer 16.000 EUR BMW.
Private Nachricht senden Post #: 1
Technik Pur - 22.4.2005 15:48:00   
troesterr1

 

Beiträge: 324
Mitglied seit: 27.1.2008
Status: offline
Hallo Borsti!
Naja eine BMW Ist nun mal keine Honda!
Bei Honda gibts ja auch kein Integral-ABS oder Wegfahrsperre!Ich meine bei soviel Technik wies die BMW hat, da darf so etwas schon passieren, dass die batterie sich in 6 Monaten komplett entleert!Nächsten winter solltest du die batterie ausbauen und im warmen lagernd und mal alle 4 Wochen ans Ladegräte anhängen!Wünsch dir eine geile Saison mit deiner Bayrischen!!

Mfg Troesterr1

(in Bezug auf borsti13)
Private Nachricht senden Post #: 2
und - 22.4.2005 15:49:00   
Wombat


Beiträge: 381
Mitglied seit: 23.10.2002
Wohnort: Planet Earth
Status: offline
dann wirst noch feststellen, dass die 12er eine absolute Dreckschleuder ist. Spritzt bei Nässe auf der linken Seite bis auf Hüfthöhe rauf. Carbon Hinterradspritzschutz um über 200 EUR ist in Vorbereitung...
Die Sonnenscheintester sind wahrscheinlich nur in Spanien herumgefahren. Soetwas verstehe ich einfach nicht.

Trotzdem viel Spaß

LG Joe

(in Bezug auf borsti13)
Private Nachricht senden Post #: 3
BMW - 25.4.2005 11:46:00   
borsti13

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 16.3.2004
Status: offline
Danke für gute Tipps und Wünsche!
Echte Saisoneröffnung ist für mich am Mittwoch, da macht BMW in Pannonien einen Fahrtechnikkurs, und am 26. Mai steigt ein GS-Treffen am Erzberg mit Rundfahrt und Festl. Eins muss man schon sagen, BMW pflegt seine Kundschaft schon sehr intensiv, von Honda oder vorher Kawasaki (KLE) oder vorher Yamaha (XT) war nach dem Kauf (abgesehen von Einladungen zu Hausmessen) nie wieder was zu hören.
Und noch was, was mir bei meinen vielen Japanerinnen nie passiert ist: Eine BMW- Rückrufaktion in die Werkstatt

(in Bezug auf troesterr1)
Private Nachricht senden Post #: 4
hab a alte gs - 25.4.2005 14:06:00   
starion


Beiträge: 41779
Mitglied seit: 18.2.2003
Wohnort: Wien
Status: offline
hatte jedoch glücklicherweise kontakt mit den letzten 2 Vorbesitzern (Schwager und Exfreund) daher keinerlei Probleme beim Auswintern (Batterie ausgebaut und frisch geladen gehabt)

mag das klumpert sehr gern, auch wenns schon 14 Jahr alt is.... da is halt nix mit elektronik *g*

lg eva

(in Bezug auf borsti13)
Private Nachricht senden Post #: 5
Viel Spass! - 25.4.2005 19:56:00   
troesterr1

 

Beiträge: 324
Mitglied seit: 27.1.2008
Status: offline
das wird sicher sehr fein am Ring in Ungarn!und das große GS Fest am Erzberg wird sicher ein Hit!Einige Arbeitskollegen von mir sind auch diese woche am ring tätig!Wünsch dir viel spass!!
gruß troesterr1

(in Bezug auf borsti13)
Private Nachricht senden Post #: 6
Hatte die ... - 25.4.2005 20:21:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... Hornet auch einen Bordcomputer, eine Uhr und diverse elektronische Helferlein?
Nein? Dann ist doch aiuch klar, warum die Batterie nicht leer wurde. Auch bei meiner Aprilia RSV Mille ist die Batterie den ganzen Wintre über an einem Dauerladegerät angeschlossen. Ansonsten steht Entleerung durch den Bordcomputer oder Ausbau und Reset aller Computerwerte bevor.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf borsti13)
Private Nachricht senden Post #: 7
Winterschlaf - 26.4.2005 12:04:00   
borsti13

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 16.3.2004
Status: offline
So wirds in Zukunft auch geschehen!
Aber ich habe eine Theorie entwickelt: Vielleicht gibts das allwinterliche Elefantentreffen, bei dem ja vorzugsweise BMWs antreten, überhaupt nur, damit sich die Batterien nicht entladen?

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 8
Na, ja, ... - 26.4.2005 12:35:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... du kannst es ja auch so machen, wie ich.
Die Mille steht über den Winter in der Garage (weil unfahrbar, wenn's kalt ist), aber die TDM wird ganzjährig gefahren. Da stellt sich die Frage nach der entladenen Batterie gar nicht. ;o)

LHG, Schlucki

(in Bezug auf borsti13)
Private Nachricht senden Post #: 9
wenn die - 26.4.2005 12:48:00   
hayabusa7

 

Beiträge: 153
Mitglied seit: 23.2.2004
Status: offline
batterie mal 2 jahre alt ist, und du ladest sie
im winter nicht auf, gehen die meisten hops.
nicht nur bei bmw, hat mit dem bike wenig zu tun.
du bist ja vorher, wie ich lese, motorrad gefahren.
warum nu bmw? *g*

lg busa

(in Bezug auf borsti13)
Private Nachricht senden Post #: 10
Bedienungsanleitung - 26.4.2005 13:31:00   
Elzi

 

Beiträge: 632
Mitglied seit: 4.10.2003
Status: offline
Ist es so "uncool" eine Bedienungsanleitung durchzulesen? Ich habe bei meiner BMW die Bedienungsanleitung durchgelesen und somit auch die Batterie über den Winter ausgebaut und aufgeladen (damit hat man auch den Vorteil, dass mehrere Startversuche problemlos möglich sind, da die Batterie "randvoll" ist). Die ganzen Hersteller schreiben ja nicht umsonst, dass man vor(!) Inbetriebnahme die Bedienungsanleitung lesen soll (nicht nur bei Motorrädern, auch bei diversen anderen el. Geräten). Viel Schaden wird nämlich verursacht, weil die meisten statt die Bedienungsanleitung zu lesen, lieber selber "rumwurschteln".
In der Bedienungsanleitung steht zum Beispiel auch genau, wie man die Batterie auszubauen hat und vieles mehr (Einfahren, Verwendung des Werkzeugs bei einem "Patschen",...)

(in Bezug auf borsti13)
Private Nachricht senden Post #: 11
Bedienungsanleitung - 28.4.2005 10:36:00   
borsti13

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 16.3.2004
Status: offline
Weiser Elzi!
Mit Deiner Einstellung wirst Du im Leben ganz sicher ALLE Probleme umschiffen können. Gibts diese Manuals auch für die Führung einer Ehe (da hab ich nämlich auch schon mal versagt) oder die Aufzucht von Kindern (ist halbwegs gelungen)?
Aber wenn Du schon auf BMW und Bedienungsanleitung und explizit "Patschen" anspielst: BMW liefert zwar ein Reifenreparaturset aber keine Anleitung dazu, keine Ahnung was mit den Gummischnüren und der Nadel wie zu machen ist. In der Fahrschule (ist allerdings schon 27 Jahre her, vielleicht hat sich was geändert) hats uns auch keiner erklärt. Weißt Du Rat?

(in Bezug auf Elzi)
Private Nachricht senden Post #: 12
BMW und andere Bikes - 28.4.2005 10:55:00   
borsti13

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 16.3.2004
Status: offline
Hallo Busha!
Aus Deinem Nickname schließe ich haarscharf, dass Du eine Hayabusha fährst, odr? Hab ich auch mal ausprobiert, klasses Eisen, wenn man nicht zu lange oben hängt. Zuvor hatte ich eine Hornet, und auch bei engagierter Fahrweise in den Bergen (vorzugsweise Tirol, dort wimmelts nur so von Deutschen mit BMWs) haben sich oft entspannte GS-Reiter in meinem Rückspiegel festgesetzt, die mit erheblich weniger Aufwand meine Geschwindigkeit halten konnten. Das machte neugierig. Nach einer Probefahrt mit der 12er GS war alles klar. Ich kann Dir nur raten, lästere nicht über die dicken deutschen Kühe, probiers einfach einmal aus, vielleicht kommst auch Du zu Deiner ersten BMW. Bei mir hats immerhin 6 Japanerinnen in 26 Jahren gedauert. Und trotz einiger Macken kann ich nur sagen: ich bereue nichts!

(in Bezug auf hayabusa7)
Private Nachricht senden Post #: 13
also - 28.4.2005 11:54:00   
bmwf650cs

 

Beiträge: 259
Mitglied seit: 6.4.2005
Status: offline
ich hab auch ne bmw (wenn auch nur 650) und hab auch dieses komische repset für die reifen und ich kann dir sagen das die anleitung für die reifenreparatur in der schachtel mit dem vulkanisationsmittel liegt zumindest bei meiner war es so :)

(in Bezug auf borsti13)
Private Nachricht senden Post #: 14
hmmmmm - 28.4.2005 18:36:00   
hayabusa7

 

Beiträge: 153
Mitglied seit: 23.2.2004
Status: offline
hoffentlich lesen das jetzt nicht viele andere, ich habe nämlich das auch schon beobachtet im
rueckspiegel, ich wie so ein affe seitlich hängend in ner schnellen kurve weil ich den eindruck hatte normal sitzend geht´s gerade aus weiter..*g* , wär so gewesen, und der gevatter auf seinem bayrischen hobelchen relativ entspannt immer hinter mir. jo meiii, jedem hoit das seine.

freundlichen gruß
busa hannes

(in Bezug auf borsti13)
Private Nachricht senden Post #: 15
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> BMW >> 1200 GS >> BMW 1200 GS, Winterschlaf Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung