bikeweek Faakersee 2013 - Radar - Abzocke

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> bikeweek Faakersee 2013 - Radar - Abzocke Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
bikeweek Faakersee 2013 - Radar - Abzocke - 12.10.2013 12:19:24   
octan

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 31.1.2008
Status: offline
Villach, Faakersee Straße, B84, Km 8,730 Richtung Drobollach, 30-kmh-Beschränkung:
Möglicherweise haben Mikl-Leitners Kärntner Soldatna genau hier eine "Mautstelle" eingerichtet. Meinereiner und noch einige dürfen hier EUR 35,-- einzahlen.
Wieviele hat´s denn hier noch erwischt?
Welche Berechtigung hat der 30er an dieser Straßenstelle?
Private Nachricht senden Post #: 1
... - 12.10.2013 14:43:57   
cougar87


Beiträge: 325
Mitglied seit: 27.4.2008
Wohnort: Villach
Status: offline
an dieser stelle haben heuer hunderte gezahlt, vor allem für einheimische tückisch, da hier die restlichen 51 wochen im jahr ein 50er ist.
war aber gekennzeichnet und von daher ist die frage nach berechtigung umsonst :)

das ganze treffen war eine reine abhocke. Lärmmessungen bei ZX-6R, KTM Superduke und Co wurden neben dem fließenden Harleyverkehr am Straßenrand durchgeführt, ohne Einhaltung von Messabständen und dergleichen. Harleys hat man wenige stehen sehen mit dem Lärmmessgerät dahinter gg

_____________________________

die linke zum Gruß!

Sie müssen nicht verrückt sein um gut mit mir aus zukommen aber es erleichtert die Sache ungemein

(in Bezug auf octan)
Private Nachricht senden Post #: 2
Info - 12.10.2013 15:29:43   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
Standgeräuschmessung
Meßgeräte: Präzisionsschallpegelmeßgerät. (Schalldruck)
Meßbedingungen: Normale Motor-Betriebstemperatur, Getriebe in Leerlaufstellung.
Prüfgelände: Jeder Platz ohne nennenswerte akustischen Störungen. Geeignet sind ebene Flächen die mit Beton, Asphalt oder anderem harten Material überzogen sind und eine hohe Schallreflexion aufweisen. (Ausgeschlossen festgewalzte Erde) Die Abmessungen des Testgeländes muss mindestens die Form eines Rechteckes haben, dessen Seiten 3 m von den Umrissen des Kraftrades (ausschließlich Lenker) entfernt sind. Innerhalb dieses Rechteckes dürfen keine Hindernisse sein, beispielsweise andere Personen als Fahrer und Beobachter. Das Meßmikrophon ist so aufzustellen, dass eventuell vorhandene Bordsteinkanten einen Abstand von mindestens 1 m haben.
Sonstiges: Störgeräusche (Wind) müssen mindestens 10 dB(A) unter dem zu messenden Geräuschpegel liegen. Am Mikrophon darf ein geeigneter Windschutz angebracht sein.
Meßmethode:
Art und Anzahl der Messungen: Zu messen ist der A-bewertete maximale Geräuschpegel in Dezibel (dB). An jedem Meßpunkt sind mindestens 3 Messungen vorzunehmen.
Mikrophonstellungen: Aufstellung in Höhe der Auspuffmündung, nicht niedriger als 0,2 m über Fahrbahnoberfläche. Die Kapsel des Mikrophons muss gegen die Ausströmöffnung der Abgase in einem Abstand von 0,5 m gerichtet sein. Die Achse der größten Empfindlichkeit des Mikrophons muss parallel zur Fahrbahnoberflächeverlaufen und einen Winkel von 45° (± 10%) zur senkrechten Ebene in Austrittsrichtung der Abgase liegen. Bezüglich senkrechte Ebene ist das Mikrophon auf der Seite mit dem größtmöglichen Abstand zwischen Mikrophon und Kraftradumriss (ausschließlich Lenker) aufzustellen. Hat das Auspuffsystem mehrere Mündungen, deren Mittenabstand mehr als 0,3 m beträgt, sind getrennte Messungen für jede Mündung vorzunehmen, wobei der größte gemessene Wert festzuhalten ist.
Betriebsbedingungen: Motordrehzahl ist auf einem der nachstehnden Werte (Drehzahlband ± 5 %) konstant zu halten: 3/4 der Nenndrehzahl, wenn diese kleiner als 5000 U/min, oder 1/2 der Nenndrehzahl, wenn diese größer als 5000 U/min ist. Nach Erreichen der konstanten Drehzahl ist das Gas plötzlich auf Leerlaufstellung zurückzunehmen. Während dem gesamten Betriebsablauf (Dauer konstante Drehzahl sowie Verzögerung) ist zu messen, wobei der maximale Anzeigewert als Meßwert gilt.
Ergebnis (Prüfbericht): Im Prüfbericht (Dokument) sind alle zur Messung gehörenden Angaben zu vermerken. Abgelesene Meßwerte sind auf ganze Dezibel (kaufmännisch) auf- bzw. abzurunden. Zu verwenden sind nur Meßwerte deren Differenz bei 3 unmittelbar aufeinanderfolgenden Messungen nicht größer als 2 dB(A) ist. Als Meßergebnis gilt der höchste dieser drei Meßwerte.

Bei verkleideten Motorrädern kann zur Messung des Nahfeldpegels die Demontage von Teilen für den freien Zugang zum Motor und zum Anschluss eines Drehzahlmessers erforderlich sein.

Die Vorschriften über Geräuschpegelmessungen gelten für Original- und Zubehörauspuffanlagen.
Die Überschreitung des genehmigten Standgeräusches kann sich auch auf das gesetzliche Fahrgeräusch auswirken.

(in Bezug auf octan)
Private Nachricht senden Post #: 3
Berechtigung oder nicht .... - 12.10.2013 17:15:10   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
... dass soll man immer wie ein Mann tragen. Warum darf ich auf dem Highway nicht recht überholen ?? Weil und halt dich fest "ich davon ausgehen muss dass der am mittleren Streifen zu langsam fahrende Pilot vom Vertrauensgrundsatz ausgeschlossen ist". So hat das gestern der Herr ....... vom ARBÖ erklärt. Aber ich denke der Polizeistaat wird sich jetzt eh a bissi beruhigen nach der Gschicht.

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf octan)
Private Nachricht senden Post #: 4
schön und gut... - 12.10.2013 19:04:34   
Mille


Beiträge: 415
Mitglied seit: 13.4.2009
Wohnort: Zeltweg
Status: offline
Das mit der Gesetzgebung für die Lärmmessung ist ja schön und gut, nur sollte man das den Beamten auf der Straße auch mal erläutern, die letzte Messung die ein Polizist bei meinem Bike gemacht hatte, wurde mittels seines I-Phones durchgeführt, dierkt beim auspuff dabei, ich hatte dan Satte 165DB und das bei einer Standartauspuffanlage, die wollten mich dann abkassieren, aber in fraglichen fällen, sollte man es immer auf eine Anzeige ankommen lassen, es gibt wirklich nur sehr wenige Beamte die ihren Job ernst nehmen und wissen was Sache ist.

Beste Geschichte die mein Vater(ÖAMTC Prüfer) erlebt hat: Ein Mitglied kam mit seinem Neuwagen zum ÖAMTC und fragte nach ob es denn Stimme das seine Nebelscheinwerfer defekt sind, da er von einem Polizisten angezeigt wurde aufgrund von nur einem funktionierendem Nebelscheinwerfer. Mein Vater kontrollierte das Auto, es wurde aber kein Defekt festgestellt, aber was anscheinend der Beamte nicht kannte war das sogenannte Abbiegelicht, was ja seit einigen Jahren zum standart bei den Autos ist. Naja, den werten Polizisten kannte mein Vater, und wollte ihn bitten die Anzeige zurückzuziehen, da er mit dieser Anzeige nicht durchkommen wird und sich ansich nur blamiert. Der Polizist wurde darauf hin wütend und legte auf.
Is End vo dera Gschicht, das ganze ging zur ÖAMTC Rechtsabteilung und der Polizist blamierte sich natürlich...

Aber was solls, san a nur Menschen, und bekanntlich gibts a genug dumme die an guten Rat net annehmen werden. ^^

(in Bezug auf Motorradrecht)
Private Nachricht senden Post #: 5
ooooooopppppaaaaa, deeereeee - 12.10.2013 22:21:45   
optorg


Beiträge: 20837
Mitglied seit: 6.6.2003
Wohnort: celovec
Status: offline
jetzt sog amol, dass sowos dir passiert, rund umam gonzen see is a 30ga und dort wo du meinst parken meistens auf beiden seiten autos und deshalb a der dreißga. es hülft des gonze sudern im oida nix wenn ma wegen tränen in den augen de runden tafeln mit den zahlen übersieht. nimms locker sind wieder a poar MM asphalt irgendwo.
lei lei ausn süden

(in Bezug auf octan)
Private Nachricht senden Post #: 6
Jo - 13.10.2013 2:58:14   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: octan


Welche Berechtigung hat der 30er an dieser Straßenstelle?


Servas Grußloser

welche Berechtigung?...Na jo Die da Gesetzgeber eben dort Mittels Verkehrs Schilder für Jeden Sichtbar als angemessen hält ...bzw -Wer oder Was hat Dich gezwungen , dort schneller zu Fahren . Was erwartest Dir jetzt ...a Runde Mitleid , üwa Dein Eigenes Fehlverhalten oda wos ?

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf octan)
Post #: 7
... - 13.10.2013 9:54:48   
Burgerkalvi


Beiträge: 124
Mitglied seit: 28.5.2011
Status: offline

quote:

ORIGINAL: octan

Villach, Faakersee Straße, B84, Km 8,730 Richtung Drobollach, 30-kmh-Beschränkung:
Möglicherweise haben Mikl-Leitners Kärntner Soldatna genau hier eine "Mautstelle" eingerichtet. Meinereiner und noch einige dürfen hier EUR 35,-- einzahlen.
Wieviele hat´s denn hier noch erwischt?
Welche Berechtigung hat der 30er an dieser Straßenstelle?


Hi!

Wer sich nicht an GELTENDE BESTIMMUNGEN und demnach auch nicht an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten kann, soll gerne mehr als die 35.-€ an unsere Staatskasse abtreten... Kein Mitleid!!!

(in Bezug auf octan)
Private Nachricht senden Post #: 8
Nau samma ... - 15.10.2013 9:57:48   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Burgerkalvi

Wer sich nicht an GELTENDE BESTIMMUNGEN und demnach auch nicht an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten kann, soll gerne mehr als die 35.-€ an unsere Staatskasse abtreten... Kein Mitleid!!!



... froh, daß ma Kasperln wia Di haum ...

(Spoa Da de Auntwurt, bist scho blockt)

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf Burgerkalvi)
Private Nachricht senden Post #: 9
Nö, nö, nö, NÖ!!! ... - 15.10.2013 10:24:35   
Alteisen


Beiträge: 9995
Mitglied seit: 17.6.2005
Wohnort: Simmering
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Gerry1702

... dass soll man immer wie ein Mann tragen. Warum darf ich auf dem Highway nicht recht überholen ?? Weil und halt dich fest "ich davon ausgehen muss dass der am mittleren Streifen zu langsam fahrende Pilot vom Vertrauensgrundsatz ausgeschlossen ist". So hat das gestern der Herr ....... vom ARBÖ erklärt.




Des stimmt jo iwahaupt net!













































Der Maunn is vom ÖAMTC.

_____________________________

Toleranz heißt die Intoleranz nicht zu tolerieren. (Sir Karl Popper)

Es stinkt der See, die Luft ist rein.
Der Hatsche muss ersoffen sein.

(in Bezug auf Gerry1702)
Private Nachricht senden Post #: 10
NA DER WOR .... - 15.10.2013 17:50:08   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
... wirklich vom ARBÖ und hod des und vüles aundares super erklärt.

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf Alteisen)
Private Nachricht senden Post #: 11
Daunn ... - 15.10.2013 17:54:19   
Alteisen


Beiträge: 9995
Mitglied seit: 17.6.2005
Wohnort: Simmering
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Gerry1702

... wirklich vom ARBÖ ...




sogt da ÖAMTC-ler zufällig des söwe.

http://www.krone.at/Videos/Auto/Fuenf_Verkehrs-Mythen_im_krone.tv-Check-Experte_klaert_auf-Video-378455

_____________________________

Toleranz heißt die Intoleranz nicht zu tolerieren. (Sir Karl Popper)

Es stinkt der See, die Luft ist rein.
Der Hatsche muss ersoffen sein.

(in Bezug auf Gerry1702)
Private Nachricht senden Post #: 12
DA ARBÖla .... - 15.10.2013 19:25:00   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
... wor im Fernsehn ... und ausserdem wern die eh ana dem aundan nochplappern ... wie überoi hoid

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf Alteisen)
Private Nachricht senden Post #: 13
jössaaassss - 15.10.2013 20:49:07   
optorg


Beiträge: 20837
Mitglied seit: 6.6.2003
Wohnort: celovec
Status: offline
danke für de aufklärung
des kummt davon wenn ma net genau schaut
lg ausn süden
Private Nachricht senden Post #: 14
new okkkktan - 16.10.2013 7:38:24   
sciron


Beiträge: 2787
Mitglied seit: 31.12.2004
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: optorg


des kummt davon wenn ma net genau schaut




warst net allanich

hätte uns aber auffallen können

se old man hätt über sowas net graunzt


chris


(in Bezug auf optorg)
Private Nachricht senden Post #: 15
I glab... - 16.10.2013 16:10:39   
Happyup


Beiträge: 4487
Mitglied seit: 9.11.2008
Wohnort: Graz/Salzburg
Status: offline
..der hod Daham a de Warnwestn o!

HU

_____________________________

No sense being pessimistic! It wouldn´t work anyway!

(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 16
i ob nur flüchtig ins GB gschaut - 16.10.2013 22:24:01   
optorg


Beiträge: 20837
Mitglied seit: 6.6.2003
Wohnort: celovec
Status: offline
und nochn geb joahr häts gepasst
wos solls .......... da walter wird ma vazeihn ggggggg mit an puntigammaaaaa
lg da didi

(in Bezug auf sciron)
Private Nachricht senden Post #: 17
sunst waast - 17.10.2013 15:36:57   
rentnamandl


Beiträge: 1979
Mitglied seit: 4.3.2007
Status: offline
quote:

mit an puntigammaaaaa


nix mehr. jetz wird zerschtamol a villacha fällig.

(in Bezug auf optorg)
Private Nachricht senden Post #: 18
bikeweek Faakersee 2013 - Radar - Abzocke - 18.10.2013 10:26:16   
octan

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 31.1.2008
Status: offline
Die Frage nach der "Berechtigung" darf sehr wohl gestellt werden:
Der Radarkasten dient grundsätzlich zur Überwachung einer 50kmh-Beschränkung der Bundesstraße mit zwei Richtungs-Fahrbahnen, also mit Gegenverkehr.
Bei der bikeweek ist diese Straße eine Einbahn mit beidseitigem Halte- und Parkverbot. Der hier verordnete 30er - noch dazu während der Nachtstunden - darf daher sehr wohl als eine hinterfotzige Einnahmequelle gesehen werden. Bei den Einnahmen wärmt sich nicht nur die Staatskasse sondern nascht zu einem wesentlichen Teil auch die Veranstalter-Gemeinde mit.

(in Bezug auf octan)
Private Nachricht senden Post #: 19
Jojo -des - 18.10.2013 13:22:37   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: octan

Die Frage nach der "Berechtigung" darf sehr wohl gestellt werden:
Der Radarkasten dient grundsätzlich zur Überwachung einer 50kmh-Beschränkung der Bundesstraße mit zwei Richtungs-Fahrbahnen, also mit Gegenverkehr.
Bei der bikeweek ist diese Straße eine Einbahn mit beidseitigem Halte- und Parkverbot. Der hier verordnete 30er - noch dazu während der Nachtstunden - darf daher sehr wohl als eine hinterfotzige Einnahmequelle gesehen werden. Bei den Einnahmen wärmt sich nicht nur die Staatskasse sondern nascht zu einem wesentlichen Teil auch die Veranstalter-Gemeinde mit.


Anzige wos Hintafotzig is -ist Deyn imma noch Egoistisches Debiles Verhalten in Einer Gemeinschaft , von Unbekannten Deinen Grußlosen Müll abzusondern ...mögen Die Unbekannten darüber Denkn wie Sie wollen , mi kaunst Buggl Fünfaln



Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf octan)
Post #: 20
wurstsemmel - 20.10.2013 17:47:48   
ArtVandelay


Beiträge: 214
Mitglied seit: 28.4.2011
Status: offline
Nur weils eine einspurige Einbahn ist, soll der 30er nur aus Bösartigkeit aufgestellt worden sein? Also hier in Wien wohn ich auch in einer 30er Zone mit einspurigen Einbahnen. Da gehts halt um Lenkung des Verkehrs und Lärmvermeidung. So gut wie keine 30er sind deshalb aufgestellt worden, weils ums Abzocken geht, sondern meistens aus Anrainer-Schutz. Dazu kann man stehen wie man will, bzw. sinnvoll oder nicht sinnvoll halten, aber der Grund ist klar.

Abzocke ists dann, wenn sie auf der Landstraße mit der Laserpistole versteckt in den Büschen sitzen, weit und breit kein Haus in der Nähe ist, an der Stelle nie irgendwelche Unfälle passieren, keine Radfahrer oder sonst was kreuzen. In solchen Fällen gehts ums Abkassieren. Und an solchen Stellen seh ich die Polizei ungefähr alle 5 Jahre einmal. Innerorts hingegen bei jeder dritten größeren Ausfahrt, nur fahr ich dort nie rein und somit werde ich nicht "abgezockt". Genauso wie das Prüfbus-"Polizeistaat"-Gejammere hier. Mich hat der Prüfbus schon 2x erwischt. Waren eh nette jungen Burschen von der NÖ Landesregierung, mit denen man plaudern konnte. Wenn ich dort aber ohne dB-Eater im Endtopf und rausgeschweisstem Kat erwischt werde, muss ich nicht gleich "Hilfe Polzeistaat" schreien, wenn sie's Taferln runterreissen.

Das Problem ist dort wie genauso in deinem Falle bei dir zu suchen. Wennt schneller als ein 30er in der 30er Zone fährst, bist selbst schuld. Wenn mir das passiert, zahl ich die Strafe, ärgere mich klar, aber tw. auch über mich, und die Sache ist erledigt. Kein Grund, ein Drama daraus zu machen.

< Beitrag bearbeitet von ArtVandelay -- 20.10.2013 17:49:12 >


_____________________________

Motorradtouren rund um Wien und Niederösterreich

(in Bezug auf octan)
Private Nachricht senden Post #: 21
immer wieder solche - 24.10.2013 19:51:29   
johsa


Beiträge: 4239
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: octan

Villach, Faakersee Straße, B84, Km 8,730 Richtung Drobollach, 30-kmh-Beschränkung:
Möglicherweise haben Mikl-Leitners Kärntner Soldatna genau hier eine "Mautstelle" eingerichtet. Meinereiner und noch einige dürfen hier EUR 35,-- einzahlen.
Wieviele hat´s denn hier noch erwischt?
Welche Berechtigung hat der 30er an dieser Straßenstelle?

Memmen,
zahle und halt dein Maul!

wie oft bist im letzten Monat irgendwo zu schnell gefahren und sei es nur am Ortsausgang ohne dass es dich etwas gekostet hat.
Bei uns bezahlt man im dreißiger bei 42 Km/h 50 Euronen, was willst den um den Preiss fahr i freiwillig noch einmal.

_____________________________

" Du hast Recht!
und ich meine Ruh!"

(in Bezug auf octan)
Private Nachricht senden Post #: 22
Zumindest ... - 25.10.2013 8:58:33   
Alteisen


Beiträge: 9995
Mitglied seit: 17.6.2005
Wohnort: Simmering
Status: offline

quote:

ORIGINAL: octan


Bei der bikeweek ist diese Straße eine Einbahn mit beidseitigem Halte- und Parkverbot. Der hier verordnete 30er - noch dazu während der Nachtstunden - darf daher sehr wohl als eine hinterfotzige Einnahmequelle gesehen werden.




als ich Fuck/See zur Bike-Week beehrte, krochen auch noch in den frühen Morgenstunden Alkoholzomies in den Straßengräben herum und querten auch gelegentlich die Fahrbahn.

_____________________________

Toleranz heißt die Intoleranz nicht zu tolerieren. (Sir Karl Popper)

Es stinkt der See, die Luft ist rein.
Der Hatsche muss ersoffen sein.

(in Bezug auf octan)
Private Nachricht senden Post #: 23
. - 25.10.2013 9:13:26   
w_ds


Beiträge: 7043
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Alteisen

als ich Fuck/See zur Bike-Week beehrte, krochen auch noch in den frühen Morgenstunden Alkoholzomies in den Straßengräben herum und querten auch gelegentlich die Fahrbahn.



30er zone als schutz für die alk-zombies die rennleitung kennt ihre pappenheimer wohl genau. das problem san oiso ned die mopedfohra, sondern die bsoffenen fussgänger, die sich im zieltorkeln üben- wie immer bei solchen veranstaltungen. grund genug ned hinzugehen, weil mir bei den bsoffenen immer des grausen kommt und des brauch i ned.

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf Alteisen)
Private Nachricht senden Post #: 24
also wenn - 26.10.2013 12:57:08   
johsa


Beiträge: 4239
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline
man vor Mitternacht das Saufgelände verlässt torkelt kaum jemand und so liebenswerte Säufer wie bei der Bike Week erlebst sonst nirgends, wieso der Österreicher das Bedürfnis hat alles schlecht zu reden was erfolgsversprechend ist ist nicht nur mir ein Rätsel!
Im Umkreis von 100 km findest an den vier Tagen keine Tankstelle und kein Kaffeehaus an dem nicht mehrere Motorradfahrer anzutreffen sind, was das an Wirtschaftskraft für die Region bringt ist nicht in Zahlen festzuhalten.




Anlagen (1)

_____________________________

" Du hast Recht!
und ich meine Ruh!"

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 25
Danke - 27.10.2013 2:04:41   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ArtVandelay

Nur weils eine einspurige Einbahn ist, soll der 30er nur aus Bösartigkeit aufgestellt worden sein? Also hier in Wien wohn ich auch in einer 30er Zone mit einspurigen Einbahnen. Da gehts halt um Lenkung des Verkehrs und Lärmvermeidung. So gut wie keine 30er sind deshalb aufgestellt worden, weils ums Abzocken geht, sondern meistens aus Anrainer-Schutz. Dazu kann man stehen wie man will, bzw. sinnvoll oder nicht sinnvoll halten, aber der Grund ist klar.

Abzocke ists dann, wenn sie auf der Landstraße mit der Laserpistole versteckt in den Büschen sitzen, weit und breit kein Haus in der Nähe ist, an der Stelle nie irgendwelche Unfälle passieren, keine Radfahrer oder sonst was kreuzen. In solchen Fällen gehts ums Abkassieren. Und an solchen Stellen seh ich die Polizei ungefähr alle 5 Jahre einmal. Innerorts hingegen bei jeder dritten größeren Ausfahrt, nur fahr ich dort nie rein und somit werde ich nicht "abgezockt". Genauso wie das Prüfbus-"Polizeistaat"-Gejammere hier. Mich hat der Prüfbus schon 2x erwischt. Waren eh nette jungen Burschen von der NÖ Landesregierung, mit denen man plaudern konnte. Wenn ich dort aber ohne dB-Eater im Endtopf und rausgeschweisstem Kat erwischt werde, muss ich nicht gleich "Hilfe Polzeistaat" schreien, wenn sie's Taferln runterreissen.

Das Problem ist dort wie genauso in deinem Falle bei dir zu suchen. Wennt schneller als ein 30er in der 30er Zone fährst, bist selbst schuld. Wenn mir das passiert, zahl ich die Strafe, ärgere mich klar, aber tw. auch über mich, und die Sache ist erledigt. Kein Grund, ein Drama daraus zu machen.


Danke. Genau die von Dir genannte Situation erkläre ich auch immer als Abzocke. Ich hab das ewige Gejammere von kognitiv suboptimierten Individuen auch satt, die sich aufregen, weil sie für ihren eigenen Blödsinn wieder mal gezahlt haben. Da fahren 50% mit irgendwelchen aufgebohrten Renntüten rum und dann wundert man sich, wenn sich Anrainer beschweren und die Rennleitung dann bei events "Maßnahmen" ergreift. Ich hätte noch nie gehört, dass bei einem Oldtimer-Treffen irgendwo die Rennleitung mit Lärmmessgerät steht. Das Problem ist hausgemacht. Wie mit den Kampfhunden. Paar Halter sind deppert, naja, damit habens allen anderen Braven auch reingeschissn. Man soll sich nciht bei der Exekutive beschweren, sondern bei denen, die sich nicht an die Regeln halten.
Oder der Zirkus vor kurzem über die 7 Anzeigen/Monat, wo sich alle aufgeregt haben. Würde ein Verkehrspolizist nur halbwegs seine Arbeit machen, dann schreibt er 7 pro Tag! Als würden sich die Polizisten jetzt plötzlich überlegen, wie sie irgendwelchen braven Verkehrsteilnehmern irgendwas anhängen können, nur um auf die 7 Anzeigen/Monat zu kommen...

Danke nochmals - mein Vertrauen an Leute mit Hirn ist ein wenig zurückgekehrt ;-)


(in Bezug auf ArtVandelay)
Private Nachricht senden Post #: 26
Naja... - 27.10.2013 2:28:26   
chaos

 

Beiträge: 3854
Mitglied seit: 25.10.2001
Status: offline

quote:

ORIGINAL: johsa
...was das an Wirtschaftskraft für die Region bringt ist nicht in Zahlen festzuhalten.

"Ist nicht in Zahlen festzuhalten". Da geb ich Dir voll und ganz recht: Spriteinnahmen fließen ins Budget bzw. schneidet die OMV mit. Der regonalen Pächter kriegen einen Lärcherlschaas. Gibt's noch Übernachtungen (wenn man nicht im Zelt pennt) bzw. werden paar Supermärkte und Gasthäuser gut verdienen, wobei z.B. das Geld im Supermarkt nicht in der Region bleibt, sondern an den Konzern abgeführt wird. Viele Standln und Aussteller kommen von regionsextern und lassen kein Geld vorort, ev. verdient sich der eine oder andere Grundbesitzer was dazu, weil er Leute zelten oder parken lässt. Einiges an Alkoholika wird ja von zuhause mitgenommen, da verdient die Region auch nix. Demgegenüber stehen Kosten für den Bund aufgrund von mehr Personal, die Gemeinde zahlt dann noch für das ganze Organisatorische (geänderte Straßenführung, Müllabfuhr, etc.). Abschließend noch Belastungen jeglicher Art für Umwelt und Anrainer, die man nicht quantifizieren wird können. Abzuziehen wären dann noch die Erholungssuchenden/urlaubenden, die extra wegen diesem Trubel NICHT kommen.

Es könnte womöglich Grenzfälle bei einzelnen Betrieben geben, die sich durch dieses event gerade mal so ins Jahresplus retten und deswegen am Leben bleiben. Ja, für genau die hat es etwas gebracht.

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 27
jk - 27.10.2013 10:23:14   
ArtVandelay


Beiträge: 214
Mitglied seit: 28.4.2011
Status: offline
Das Geld, das in der Region bleibt, sollte man bei sowas nicht unterschätzen.

Hier ist ein recht interessanter Bereich über das GTI Treffen: http://kurier.at/lebensart/motor/30-jahre-gti-treffen-der-gruender-blickt-zurueck/710.134/slideshow#710134,537589,

Das hat auch mal mit 85 Teilnehmern angefangen. Und inzw:
" "Ich hab einmal bei einer Pressekonferenz gesagt, bitte lasst's doch die Hotellerie und die Gewerbebetriebe am Anfang der Saison was verdienen, damit sie das Waschpulver für die Saison kaufen können." Inzwischen wird die Wertschöpfung des Treffens für die Region auf rund 20 Millionen Euro geschätzt, die ganze Region ist rund um das Treffen hoffnungslos ausgebucht."

:D

_____________________________

Motorradtouren rund um Wien und Niederösterreich

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 28
mit deiner - 28.10.2013 20:18:42   
johsa


Beiträge: 4239
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline
quote:

ORIGINAL: chaos


quote:

ORIGINAL: johsa
...was das an Wirtschaftskraft für die Region bringt ist nicht in Zahlen festzuhalten.

"Ist nicht in Zahlen festzuhalten". Da geb ich Dir voll und ganz recht: Spriteinnahmen fließen ins Budget bzw. schneidet die OMV mit. Der regonalen Pächter kriegen einen Lärcherlschaas. Gibt's noch Übernachtungen (wenn man nicht im Zelt pennt) bzw. werden paar Supermärkte und Gasthäuser gut verdienen, wobei z.B. das Geld im Supermarkt nicht in der Region bleibt, sondern an den Konzern abgeführt wird. Viele Standln und Aussteller kommen von regionsextern und lassen kein Geld vorort, ev. verdient sich der eine oder andere Grundbesitzer was dazu, weil er Leute zelten oder parken lässt. Einiges an Alkoholika wird ja von zuhause mitgenommen, da verdient die Region auch nix. Demgegenüber stehen Kosten für den Bund aufgrund von mehr Personal, die Gemeinde zahlt dann noch für das ganze Organisatorische (geänderte Straßenführung, Müllabfuhr, etc.). Abschließend noch Belastungen jeglicher Art für Umwelt und Anrainer, die man nicht quantifizieren wird können. Abzuziehen wären dann noch die Erholungssuchenden/urlaubenden, die extra wegen diesem Trubel NICHT kommen.

Es könnte womöglich Grenzfälle bei einzelnen Betrieben geben, die sich durch dieses event gerade mal so ins Jahresplus retten und deswegen am Leben bleiben. Ja, für genau die hat es etwas gebracht.


Sichtweise auf diese Veranstaltung, stellst du auch gleichzeitig alle größeren Zusammenkünfte von "Gleichgesinnten" in Frage.
Zum mitgebrachten Alk kann ich dir nur sagen, dass du keinen HD-fahrer finden wirst, der so mikrig ist, sich seinen Alk von zu Hause mit zu nehmen.
Bezüglich derr Urlauber, die auf Grund der Beik-Week den Faakersee und die Umgebung meiden, kann ich dir nur mitteilen, dass mein Quatier 15 km abseits liegt, und die Gastronomie zu dieser Zeit sehr froh um diese Übernachtungen ist, denn sonnst wäre mein Zimmer bereits leer.
Wegen des Mülls und anderer Dinge, wie z.B. die Kosten für die bereitgestellte Polizei, so weit mir dies bekannt, trägt diese Kosten immer der Veranstalter, ob beim Schispringen in Behofen oder beim Nachtslalom in Schladming.
Der örtliche Reitverein muss auch die anwesenden Rettungskräfte des Roten Kreuzes aus der Veranstaltung finanzieren.
Summa sumarum, was du hier zum Besten gibst, würde man anderswo als Bullshit bezeichnen!
Träume weiter von einem ruhigen Wochenende sowohl im Juni "GTI" oder Sept bei der Beik-Week!

< Beitrag bearbeitet von johsa -- 28.10.2013 22:51:37 >


_____________________________

" Du hast Recht!
und ich meine Ruh!"

(in Bezug auf chaos)
Private Nachricht senden Post #: 29
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> bikeweek Faakersee 2013 - Radar - Abzocke Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung