Bike to Bike Kommunikation via Funk

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Weitere >> Bike to Bike Kommunikation via Funk Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Bike to Bike Kommunikation via Funk - 20.10.2004 2:19:00   
digijazz

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 7.9.2004
Status: offline
Hallo im Forum!

Wer von euch hat Erfahrung mit funkbasierten Gegensprechanlagen von Bike zu Bike (also NICHT Fahrer/Sozia)?

Ich will bei Ausfahrten mit meiner besseren Häfte (jeder auf seinem Bike) nicht wegen jedem Plauderbedürfnis stehen bleiben müssen. Also nicht für die Absprache in einer großen Gruppe zwischen erstem und letztem Fahrer.

Habe bereits Stunden in diversen Foren geschmökert und möchte folgendes als Ausgangsbasis voraussetzen:

- keine VOX-Steuerung (Ansprechautomatik)
- keinen Akkubetrieb
- keinen Taster durch die Jacke am Handschuh montiert
- Baehr ist der (sehr sehr teure) Mercedes
- Kabeln von Station zum Helm würde ich solider ausbauen, wie im mitgelieferten Headset (meist Klinke 3,5mmm)
da kann ich mir was basteln ...



Ich stelle ich mir da sowas vor wie:

- fixe Installation am Bike (Stromversorgung bei Zündung ON am Motorrad somit keine Fummelei mit Akkus)

- Montage einer Sprechtaste am linken Lenkerende (geht bei meinem recht gut unter der Blinkerschaltereinheit)

- selbst wenn es ein Alan oder Kenwood Funkgerät werden sollte, würde ich dieses so am Motorrad montieren, daß es

direkt abstrahlen kann, ohne sofort durch einen Körper/Jacke oder Tankrucksack abgeschattet wird. Details dazu habe ich mir noch nicht überlegt, aber vielleicht irgendeine Konstruktion rund ums Topcase. Angeblich sei es zur Erhöhung der Reichweite wichtig, daß beide Funkgeräte entweder horizontal oder vertikal ausgeführt sind (lt. einem recht kompetent wirkenden Amateurfunker in einem anderen Forum). Die Akkus würde ich durch eine Verkabelung am Motorrad ersetzen.


Konkret gefragt, hat wer praktische Erfahrungen mit der MIP-200 (vertrieben von Conrad Art.Nr. 930205) ?

Wie sieht es mit den Reichweiten der diversen Systeme (MIP-200 / baehr / Alan / Kenwood / ...) aus?

Wer weiß etwas über die neuen Bluetooth-Helm Enwicklungen?

Bluetooth kann eigentlich Funk nicht ersetzen, da ja nur 10 oder 20m Reichweite, somit müssten eigentlich Bluetooth mit Funkgerät / oder Bluetooth zu Funk Adapter auf den Markt kommen. Hat da wer was läuten hören ?

Jegliche andere Erfahrungen zu dem Thema sind ebenso willkommen ...



Viel Text ist das jetzt

Thanx im voraus für Anworten

georg
Private Nachricht senden Post #: 1
Baehr - 20.10.2004 15:04:00   
Wombat


Beiträge: 381
Mitglied seit: 23.10.2002
Wohnort: Planet Earth
Status: offline
Hallo Georg!

Hier kurz meine Erfahrungen:

Da ich schon die Helmeinbausätze von Baehr hatte, habe ich natürlich zu den Baehr Sono glaube ich hießen die Dinger gegriffen. Das ist eine Interfacebox zum PMR Gerät. Diese Geräte habe ich fix am Bike eingebaut, dass nur die Buchse für das Helmanschlusskabel am Lenker errreichbar war. Weiters hatte ich die PMR Geräte in einer kleinen Hama Fototasche mit Klett auch an der Lenkermittelstrebe befestigt. Die Sendetaste war bei meinem Fahrzeut am Spiegel befestigt und bei meiner Frau habe ich den Lichthupentaster dafür verwendet.
Reichweite: Mit Standard PMR Geräten ohne exteren Antenne war die Reichweite ca. 800m Luftlinie. Verständigung war mit den Baehr Komponenten wie erwartet bis 140km/H kein Problem. Geräte mit getunter Sendeleistung habe ich auch probiert. Hier war die größte Distanz vom Dopplerhüttenparkplatz bis zur Meierei Richtung Mauerbach.

War dann beim nächsten Bikewechsel zu faul, um die Geräte wieder zu installieren. Mittlerweile verstehen wir uns mit Kopfnicken und Blinken fast genau so gut. Eines darf man nicht vergessen: Die Quatscherei lenkt von Fahren ab.

Vielleicht finde ich noch einen Link. Habe einmal meine Erfahrungen inkl. Bilder irgendwo ins Web gestellt.

LG Joe

(in Bezug auf digijazz)
Private Nachricht senden Post #: 2
warum kein handy? - 20.10.2004 19:08:00   
hedgehog

 

Beiträge: 1170
Mitglied seit: 3.4.2004
Wohnort: Ledenitzen
Status: offline
ich will hier deine lösungsansätze in keinster weise kritisieren, hätte nur einen alternativvorschlag.

ich nehme mal an, dass du und deine bessere hälfte jeweils ein handy besitzt. ihr habt normalerweise dann auch so einen vertrag wo man entweder nichts oder nur sehr wenig (max. 1 cent) zueinander zahlt also:

handyautoladegerät mit halterung irgendwo im/am bike verstauen. handy mit bluetooth notwendig, bluetooth headset in helm eingebaut.

fertig.

angenommen ihr seid 20 wochen pro jahr, jede woche 30 stunden am bike - 600 stunden = 36000 minuten = 360 euro, somit ist meiner meinung nach jede überlegung überflüssig sich irgendeine funklösung anzuschaffen - wenn nur 2 leute quatschen wollen. weil man könnte sich ja einen vertrag für 0 cent zum partner organisieren und das wars.

vorteile:
bidirektionaler funkverkehr,
kein taster notwendig,
sie kann dir vorne wegfahren so weit sie will ;-)

ciao, michael

(in Bezug auf digijazz)
Private Nachricht senden Post #: 3
ja - 20.10.2004 19:11:00   
wascy


Beiträge: 1116
Mitglied seit: 9.8.2002
Status: offline
die lowcost variante mit handy-gratisverbindung und knopf im ohr hab ich im stadtverkehr mal probiert. bis 50km/h problemlos (einfach mikro unter den wangenpolster geschoben), aber es lenkt EXTREM vom fahren ab. highspeed slalom spielts nimmer, nur noch "normal" fahren. zumindest bin ich zu blöd für fahren+reden gleichzeitig;)

(in Bezug auf hedgehog)
Private Nachricht senden Post #: 4
bluetooth - 20.10.2004 19:27:00   
wascy


Beiträge: 1116
Mitglied seit: 9.8.2002
Status: offline
es gibt afaik 3 bluetooth klassen, eine davon geht bis 100 (klasse 3: 10m, klasse 2: 50m)

""Klasse 1 erreicht mit 100 Milliwatt 100 Meter""

die zeitschrift c't vom verlag heise.de hat ein projekt einer bluetooth stereo-audio-verbindung für die hifi anlage laufen. reichweite jedoch nur 10-15 meter.
http://www.bluemp3.de/

stereo-audio hat jedoch deutlich höheren bandbreitenbedarf als sprachübertragung. sprache in telefonqualität mit 64kbit/s mono würde somit geringere ansprüche an die übertragungsqualität/bandbreite stellen und damit eine größere reichweite ermöglichen.

wie groß die effektive bandbreite bei ungestörter übertragung in 100m entfernung ist, weiß ich nicht.

also möglich wärs ..digitale übertragung rauschfrei über xx meter.
jetzt müssen wir nur noch das xx rausfinden ;)
0m < xx < 100m *g*

gn8,
wascy

(in Bezug auf digijazz)
Private Nachricht senden Post #: 5
also, - 20.10.2004 20:01:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
furkel (über funk): schaaatzi, ich strick dir keine neuen fransen für die lederjacke wennst dauernd so rasen tust, hast g'hört?

oberschwuchtel (also du, im knockin-on-heavens-door modus): gib a ruah, der woarme tuttlbären-treiber g'hört mir, am ox bin i der chef!

furkel: red net z'ruck, brems dich ein, denk dran was das geld kostet!

oberschwuchtel (vor der gemeinen links): oarsch!! weil du deppert daher redts, schmeiss ich meinen 125er kymco chopper in den gegenverkehr!!!! over and out

furkel: ich habs dir g'sagt! soll ich die rettung rufen?

mein tipp: vergiss es, wennst eingespielt bist brauchst das net, handzeichen oder ein plauscherl beim nebeneinanderfahrn geht auch.

lg
e.

(in Bezug auf digijazz)
Private Nachricht senden Post #: 6
danke an alle für die beiträge bisher - 21.10.2004 1:32:00   
digijazz

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 7.9.2004
Status: offline
na, gibt ja wieder was zum nachdenken ...

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 7
*gggggg* ntxt - 21.10.2004 4:28:00   
zwara

 

Beiträge: 950
Mitglied seit: 14.12.2003
Status: offline
...

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 8
*loooooooool* *OT* - 21.10.2004 7:04:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
-

(in Bezug auf erpelito)
Private Nachricht senden Post #: 9
und so ein stinknormales ... - 21.10.2004 9:22:00   
zefix

 

Beiträge: 1172
Mitglied seit: 23.6.2007
Status: offline
cb - funkgerät wär nix für dich (euch) !?
gruss th

(in Bezug auf digijazz)
Private Nachricht senden Post #: 10
cb-funk - 22.10.2004 0:08:00   
digijazz

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 7.9.2004
Status: offline
... werde auch in die richtung forschen ...

(in Bezug auf zefix)
Private Nachricht senden Post #: 11
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Weitere >> Bike to Bike Kommunikation via Funk Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung