Bike Connexion seriös?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> Bike Connexion seriös? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Bike Connexion seriös? - 7.3.2012 19:27:45   
Colesay

 

Beiträge: 9
Mitglied seit: 7.3.2012
Status: offline
Hallo Leute,

war am Montag bei der Bike Connexion und hab mir eine Suzuki GS500 angeschaut! Will mir schon seit einiger Zeit ein Motorrad kaufen und war nach Probefahrt sofort in das Motorrad verliebt. Der Preis mit 2150€ ist voll in Ordnung und das Motorrad hat erst 12000 km drauf.

Hab dann gesagt dass ich sie haben will und mal 300€ angezahlt. Es ist offenbar ein Kommissionsverkauf und ich hab dann mit dem Besitzer gesprochen. Es ist ein Mann aus der Steiermark. Der dürfte viele Motorräder über die Bike Connexion verkaufen, da ich im Forum schon von diesem "Steirer" gelesen habe. Als ich mit ihm telefoniert habe, wirkte er irgendwie so, als würde er das Motorrad nicht wirklich kennen, da er zB behauptet hat, dass die Reifen neu sind... sind sie aber nicht. Naja, ich finde es ist trotzdem ein gutes Angebot.

Achja, das Pickerl war abgelaufen und es wurde vereinbart, dass das Motorrad in die Werkstatt geht (dürfte eine sein, die der Herr Steinwenter gut kennt) und das Pickerl gemacht wird. Falls es Reparaturen gibt, zahl diese der Verkäufer, dafür zahle ich das Pickerl (48€). Damit war ich einverstanden. Sobald das Gutachten da ist, wird es mir von Bike Connexion zugeschickt.

Jetzt zur Zahlung: Der Typ aus der Steiermark schickt mir die Papiere und ich zahl per Nachname bei der Post den restlichen Betrag (1850€)! Dann soll ich mit Gutachten und Papieren anmelden gehen und dann das Motorrad abholen. Hab heute den gelben Zettel im Briefkasten gefunden und warte jetzt noch aufs Gutachten. Hab heute nochmal mit dem Steirer telefoniert und er hat wieder etwas komisch gewirkt. So sagte er zB als ich ihn nach einem Serviceheft fragte "Wenn ich eins habe, dann habe ich es mitgeschickt". Auf die Frage hin, warum das Pickerl schon länger (2008) abgelaufen war, wusste er es auch nicht so genau... Jetzt frag ich mich halt, ob ich hier komplett über den Tisch gezogen werde, oder ob er einfach bei den ganzen Motorrädern den Überblick verlor...

Hab ein komisches Gefühl... Kann mir jemand sagen, ob er ähnliches bei der Bike Connexion erlebt hat? Irgendwie recht dubios das ganze...

Bei der Probefahrt war alles super, außer das die Drehzahl im stand recht hoch war... Das würde aber im Rahmen des Pickerlmachens repariert werden, wurde mir gesagt (angeblich nur eine schraube beim vergaser)!

Naja, ist das erste Mal dass ich ein motorrad kaufe und preis passt und motorrad auch (sofern es keine schäden hat, von denen ich nichts weiß)

Gewährleistung gibts halt leider auch keine!

Danke für eure Antworten!

LG CS
Private Nachricht senden Post #: 1
Bike Connexion seriös? - 7.3.2012 19:35:45   
Haiasamahin

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 7.3.2012
Status: offline
Welches Baujahr ist das Motorrad denn ? Mehr als 2000 kommt mir etwas viel vor, um nicht zu sagen, sehr viel.

(in Bezug auf Colesay)
Post #: 2
Bike Connexion seriös? - 7.3.2012 19:36:24   
Colesay

 

Beiträge: 9
Mitglied seit: 7.3.2012
Status: offline
Baujahr ist 2005

(in Bezug auf Haiasamahin)
Private Nachricht senden Post #: 3
Bike Connexion seriös? - 7.3.2012 19:54:00   
Haiasamahin

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 7.3.2012
Status: offline
Dann paßt wenigstens der Preis, die wird mit 2300 gehandelt, wenn Du Reifen brauchst, ist sie zwar nicht billig, aber im Rahmen.

Die Vorgangsweise ist üblich, allerdings schlecht für Dich und nicht seriös, weil alle, außer Dir, aus dem Schneider sind, aber das hast Du schon selbst bemerkt:
Der Verkäufer hat sein Geld, der Händler keine Verpflichtung und Du den Rest.

Hoffe, daß mit dem Gutachten alles klappt und nimm die Maschine mit.
Oder melde Bedenken an und bring' sie zu einer Ankaufsüberprüfung (tja, wie denn ohne Taferl oder Transporter) bei ARBÖ oder ÖAMTC und verzichte auf die Anzahlung, wenn sie größere Reparaturen braucht (Standschäden) und Du sie nicht nimmst.

Deine Karten sind nicht gut, mach das Beste daraus.
Bike Connexxion sagt mir irgendwie etwas. Ist das nicht der Händler, bei dem man sich tageweise die Motorräder leihen kann ?

(in Bezug auf Colesay)
Post #: 4
Bike Connexion seriös? - 7.3.2012 19:59:50   
Colesay

 

Beiträge: 9
Mitglied seit: 7.3.2012
Status: offline
danke für die antwort, ich hoffe natürlich, dass mit dem pickerl alles gemacht wird, was nötig ist. Anzahlung hab ich schon geleistet!

ich kann fragen, ob ich bevor ich den rest zahle noch einen ankaufstest machen kann...

Weiß nicht genau, ob man sich da was ausleihen kann... aber es stehen auf jeden fall jede menge motorräder dort, also kann ichs mir schon vorstellen :)

(in Bezug auf Haiasamahin)
Private Nachricht senden Post #: 5
Das - 8.3.2012 12:56:19   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
ist ein geläufiger Verkaufsschmäh von Händlern, die ein "älteres" und billiges Fahrzeug loswerden wollen. Das bedeutet nicht automatisch, dass das Moped schlecht sein muss, nein, damit "flüchtet" der Händler quasi nur aus seiner Gewährleistungspflicht.
Der Dialog mit dem "Steirer" lässt darauf schließen, dass der das öfters bzw. schon proffessionell betreibt. Ich wiil hier niemandem was unterstellen aber mutmaßen kann man ja. Wenn das Moped ok ist und der Preis stimmt kann man ja trotzdem kaufen, du hast halt keine Ansprüche mehr.
Es kann aber auch sein, dass ein Kunde wirklich das Fahrzeug dortgelassen hat, weil er keine Lust hat sich mit dem Verkauf zu beschäftigen...

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf Colesay)
Private Nachricht senden Post #: 6
Das - 8.3.2012 13:48:09   
Colesay

 

Beiträge: 9
Mitglied seit: 7.3.2012
Status: offline
okay, mich hat gerade der Verkäufer angerufen und mir gesagt, dass ich zuerst zahlen soll, damit ich mit den papieren zur werkstatt gehen kann, weil die dort fürs pickerl den typenschein brauchen!?


Was soll der blödsinn jetzt???

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 7
Das - 8.3.2012 14:45:15   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
 ... ist genau die Vorgangsweise, die ich gestern beschrieben habe.

Natürlich braucht die Werkstatt die Daten vom Fahrzeug (Fahrgestell- und Motornummer, Type) und die stehen eben nur im Typenschein., da es keinen Zulassungsschein gibt.

Dann ist das Geschäft abgeschlossen und Du hast den Typenschein in Händen - so weit, so gut...

Natürlich könnte im Brief auch (k)ein falscher Typenschein sein, aber da müßte auch der Händler mitspielen, das nehme ich eher nicht an...

Du kannst also nur VERLANGEN, eine Ankaufsüberprüfung machen zu wollen und solltest nicht 'fragen' ... hast Du keine Möglichkeit, Dich rechtlich beraten zu lassen, wie Deine Möglichkeiten sind ? Der Fehler liegt darin, daß Du bereits angezahlt hast...
Mir fällt nur der 'Konsumentenschutz' in der Mariahilfer Straße oder Wienzeile ein, wo das relativ flott und ohne Anmeldung ginge...


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf Colesay)
Private Nachricht senden Post #: 8
Das - 8.3.2012 15:32:34   
Colesay

 

Beiträge: 9
Mitglied seit: 7.3.2012
Status: offline
also so wie es aussieht hat der verkäufer den typenschein auch eingescannt und schickt ihn nun zur werkstatt... ich hoffe dass das jetzt alles so über die bühne geht, dass es passt. Ich weiß nur, dass ich nichts zahle, bis ich nicht das gutachten in den händen halte... Mann oh mann, mein gefühl wird nicht besser... irgendwas ist da faul, hoffe nur, dass das nicht auf mich zurückfällt.

Ich denke das Problem ist jenes, dass der Verkäufer das zwar privat macht, aber in so großem stil, dass er eigentlich ein gewerbe betreiben müsste und folglich das dann versteuern lassen müsste... also das er was illegales abzieht. Mir egal, solang das MR in Ordnung ist...

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 9
Das - 8.3.2012 15:33:31   
Colesay

 

Beiträge: 9
Mitglied seit: 7.3.2012
Status: offline
@olponator

wo kann ich den beitrag lesen wo du diese vorgangsweise beschrieben hast?

lg

(in Bezug auf Colesay)
Private Nachricht senden Post #: 10
Das - 8.3.2012 23:00:56   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
 ... habe ich leider verwechselt.
In einem kleinen, aber unbeugsamen Forum gab es das gleiche Problem und dort hab' ich einem Kollegen erklärt, was von solchen Praktiken zu halten ist - aber Muhhh und Haiasamahin haben die Sache ebenfalls richtig erklärt, mehr könnte ich auch nicht sagen.

Den Rest erst zu zahlen, wenn Du den Prüfbericht in Händen hast, ist schon mal ein guter Fortschritt - und überprüfe VOR Geldübergabe, daß ALLE Mängel behoben sind, auch die Sache mit dem Standgas. Angebliche Kleinigkeiten können sich ganz schön auswachsen, wenn das Fahrzeug eine Weile gestanden ist; Vergaser zerlegen und reinigen, eventuell einen klemmenden Schieber gängig machen und 2 Arbeitsstunden sind im Nu weg - die dann ev extra kosten könnten, wenn der Händler sein Geld für das Motorrad schon hat...

Viel Glück !


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf Colesay)
Private Nachricht senden Post #: 11
wenn ich richtig - 8.3.2012 23:18:00   
johsa


Beiträge: 4239
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Colesay

also so wie es aussieht hat der verkäufer den typenschein auch eingescannt und schickt ihn nun zur werkstatt... ich hoffe dass das jetzt alles so über die bühne geht, dass es passt. Ich weiß nur, dass ich nichts zahle, bis ich nicht das gutachten in den händen halte... Mann oh mann, mein gefühl wird nicht besser... irgendwas ist da faul, hoffe nur, dass das nicht auf mich zurückfällt.

Ich denke das Problem ist jenes, dass der Verkäufer das zwar privat macht, aber in so großem stil, dass er eigentlich ein gewerbe betreiben müsste und folglich das dann versteuern lassen müsste... also das er was illegales abzieht. Mir egal, solang das MR in Ordnung ist...


gelesen habe, dann sollst du den Rest zahlen, damit du den Typenschein bekommst.
Wenns korrekt abläuft und das Geschäft und der Verkäufer sich aus anderen Geschäftsabwiklungen bereits bekannt sind sollte es zwischen diesen kein Problem sein den Typenschein und die Überprüfungsplakette nach § xy abzuwikeln.
Möglicherweise wird das Geschäft so abgewikelt, wie schon andere sagen, damit der Händler aus der Gewärleistungspflicht ist bzw was ich noch mehr vermute den Kaufpreis nicht in seinen Büchern aufscheinen haben will wegend der Steuerpflicht, eben einen Privatverkäufer vorschiebt.
wenn dir das MR passt und der Preis auch kann es dir egal sein wer dafür steuerpflichtig ist, auf alle Fälle ist es ungewöhnlich. Wünsch dir alles gute.
Meine Versicherung und meine Werkstatt akzeptiert keine eingescannten Papiere nur Originale!
Hans

< Beitrag bearbeitet von johsa -- 8.3.2012 23:20:49 >

(in Bezug auf Colesay)
Private Nachricht senden Post #: 12
Ich - 9.3.2012 16:18:24   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
quote:

Meine Versicherung und meine Werkstatt akzeptiert keine eingescannten Papiere nur Originale!
Hans


glaube die Werkstatt braucht nur die Daten aus den Papieren um eine Überprüfung durchführen zu können, so verstehe ich das jedenfalls. Dass die sich einstweilen mit einer Kopie zufrieden geben sprich daher für sie.

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 13
Klar - 9.3.2012 16:29:32   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
ist es gut skeptisch zu sein, frei nach dem Motto: besser einmal zuviel schauen als nachher blöd schauen. Daher ist es gut wie du das machst.
Ich denke zwar, daß die Verkaufseite sich hier einen Vorteil rausholt in Bezug auf die Gewährleistung, aber sonst glaubeich nicht , dass da was Schlimmeres dahintersteckt. Im Zweifelsfall steckt da der Händler auf jeden Fall mit drinnen, da das Fahrzeug ja in seine Verkaufsräumen angeboten wurde. Das mag im Ernstfall zwar ein schwacher Trost für Dich sein, aber bei der Summe um die es da geht wird sich wohl kaum jemand einer kriminellen Handlung schuldig machen wollen. Sollten sich derartige Vorgänge rumsprechen, kann der Händler bald darauf dicht machen, ich glaub das zahlt sich nicht aus.
Ich würde an deiner Stelle den für mich wahren Wert des Geschäftes abwägen. In echt privat hättest du vielleicht das gleiche bezahlt. Nur noch soviel: Die GS500 ist ein sehr gutes beginner Fahrzeug, gutmütig aber auch flink.
Wünsche dir alles Gute!

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf Colesay)
Private Nachricht senden Post #: 14
Bike Conektion - 16.3.2012 11:45:33   
Stephan1967

 

Beiträge: 53
Mitglied seit: 9.4.2008
Status: offline
Hey Leute und Olponator!

Kenne die Bike Conektion. Der sogenannte Chef ist eine Schlaftablette und weis nie was. Stufe ihn als FLECKMATIKER ein. Am besten immer wieder Quälen, dann kommt auch sein Kreislauf in die Gänge. Falls du mal eine Rep. haben solltest dann solltest du genau wissen was defekt ist. Besser noch du sprichst mit dem Mechaniker persönlich!! Ganz genau sagen um was es geht. Der Mechaniker von dort hat die Sache voll im Griff und kann was und Preis Leistung fand´ ich bis auf einmal einer Kleinigkeit voll ok!! Wenn du nur dem Chef was sagst dann kannst dein Motorrad gleich entsorgen - das ist dann chaotisch - wie bei der Stillen Post. Die Hälfte fehlt.
Geheimtipp - wenn was ist den Mechaniker fragen.

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 15
Das ... - 16.3.2012 11:58:02   
Alteisen


Beiträge: 9995
Mitglied seit: 17.6.2005
Wohnort: Simmering
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Stephan1967

FLECKMATIKER





kenn ich noch nicht?

Schrauberwerkstätte kombiniert mit einer chemischen Reinigung?

_____________________________

Toleranz heißt die Intoleranz nicht zu tolerieren. (Sir Karl Popper)

Es stinkt der See, die Luft ist rein.
Der Hatsche muss ersoffen sein.

(in Bezug auf Stephan1967)
Private Nachricht senden Post #: 16
man ..... - 16.3.2012 12:10:18   
Stephan1967

 

Beiträge: 53
Mitglied seit: 9.4.2008
Status: offline
.... kann nicht alles kennen

(in Bezug auf Alteisen)
Private Nachricht senden Post #: 17
. - 16.3.2012 15:52:19   
kps_Doppelklick

 

Beiträge: 859
Mitglied seit: 27.9.2004
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Stephan1967

.... kann nicht alles kennen


wir helfen dir eh .....

probiers mal mit "Phlegmatiker"... dann klappts auch mit dem Nachbarn.



(in Bezug auf Stephan1967)
Private Nachricht senden Post #: 18
Jo mei .... - 17.3.2012 10:55:09   
Stephan1967

 

Beiträge: 53
Mitglied seit: 9.4.2008
Status: offline

Dankedir für die Nachhilfe Manche kommen mit 5 ode 7 Sprachen in´s Schleudern. Bei mir reichen schon 3
Egal - weniger arbeiten und mehr Motorrad fahren, dann geht es mir sicher gleich besser

(in Bezug auf kps_Doppelklick)
Private Nachricht senden Post #: 19
Bike Connexion - unseriös, nicht vertrauenswürdig - 28.6.2013 9:40:14   
ing_patz

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 4.4.2011
Status: offline
Hallo Leute!

Bin gestern von Graz nach Wien aufgebrochen um ein Bike anzusehen, dass bei Bike Connexion steht. Eine silberne GSR600 - hätte Sie für einen Kollegen benötigt.
Lt. Inserat keinerlei Beschädigung und auch auf den Bildern war nix zu erkennen. Somit hatten wir vor, das Bike auch am gleichen Tag dann noch mitzunehmen, sollte es der Probefahrt standhalten.
ABER ... soweit is es nichtmal gekommen.
Vor Ort mal Parkplatz suchen und dann ab zum Laden. Am Weg dorthin, kam mir schon so ein ungutes Gefühl, als ich vorne an der Straße einen zu Präsentationszwecken ausgestellten Roller sah ... Linke Seite total zerstört.
Dachte mir ..."Oh mein Gott, warum stellt der denn sowas raus an die Straße? Wer soll auf Grund dessen in den Laden kommen?" - Aber gut, wird schon wissen was er tut.
Dann kamen uns auch schon der Chef, der Mechaniker und ein "Kunde" entgegen.
Da wurden uns Einblicke ermöglicht, die ich heute noch versuche aus meinem Kopf zu verdrängen.
Der Chef sieht aus wie so ein typischer *ZENSUR* ... irgendwie wie so ein typischer *ZENSUR* Autoverkäufer, der einem nur verunfallte Wagen verkauft.
Der Mechaniker (und jetzt komm ich zu dem Einblickserlebnis der besonderen Art) kommt mit einem roten Overall daher, bei dem des Hosentürl (auch: Hosenschlitz, Eingriff, Hosenladen, Hosenstall, Hosenlatz, usw.) so weit offen war, dass seinem Phallus (auch: Kindermacher, Fickkeule, Pimmel, Schwanz, Penis, erhobenes Zepter der Liebe, Fleischjoystick, Gehänge, Genitalexpander, Genusswurzel, Schniedelwutz, usw.) die Möglichkeit geboten wurde dessen "Stall" zu verlassen und sich auch mal den "schönen" Innenhof genauer anzusehen.
Also alles schonmal nicht gerade vertrauenserweckend. - egal, es geht ja um die GSR.

So dann meinte er gleich so zwischen Tür und Angel, dass wir uns schonmal das Bike im Innenhof ansehen können. Wenn wir damit fahren auch wollen, dann muss er erst eine Batterie einbauen, da die aktuelle offensichtlich kaputt is. - OK, dachten wir uns, is ja nix tragisches.
So dann rein in den Innenhof ... Ein Anblick den ich wohl ebenso wenig vergessen werde, wie den zuvor.
Da stehen alles nur so alte, halbfertige Motorräder rum. Alles is verstaubt und dreckig ... Irgendwie erinnerte mich das alles ein wenig an einen Schrottplatz.

Aber na gut ... da stand Sie dann ... Die GSR.
Am ersten Blick dachte ich, ich muss auf der Stelle zum Auto meinen Baseballschläger holen um dem Typen, mit dem ich ja vor einigen Stunden noch telefoniert hatte und der mir sagte, dass das Bike weder umgefallen is noch einen Unfall hatte, den Schädel zu Brei zu schlagen. - Ok, dann kam ich drauf, dass ich so hart auch nicht bin und außerdem keinen Baseballschläger besitze. f*ck eigentlich ... Notiere: "Baseballschläger kaufen." hahahaha
Spaß beiseite ...

Wir haben innerhalb von Sekunden beschlossen, dass wir sofort wieder abhauen.
Das Bike war hinten völlig im *ZENSUR* (Verkleidung beschädigt, Blinker beschädigt usw.), eigentlich war die ganze rechte Seite zum vergessen. - Was man auf den Bildern ja nicht gesehen hat ... keine Ahnung wie der die Bilder da gemacht hat. Photoshopkenntnisse trau ich dem Typen nicht zu, dafür dürfte er zu *ZENSUR* sein.

Am Weg raus aus dem Innehof kam uns der Chef entgegen und wir waren echt noch sehr gutmütig und haben nicht viel was gesagt, außer das des ja beschädig is usw.. - Also wirklich, wir waren echt nett. Kein großes Kino.
Dann sagte dieser *ZENSUR*: "Was? Hat euch der Verkäufer nicht gesagt, dass die beschädigt ist? Wisst Ihr des is a Kommisionsverkauf. Da kann i nix dafür. ...usw."
In dem Moment waren wir mal sowas von durch den Wind, da ich der Meinung bin ja erst vor einigen Stunden mit genau diesem Typen telefonierte und er da nix davon gesagt hat.
Da hats mir eigentlich die Sprache verschlagen und wir sind dann einfach abgehauen.

Hier mein Fazit was Bike Connexion betrifft:

- unseriös
- *ZENSUR*
- *ZENSUR*
- dreckig - Ich würde niemals mein Bike dort in die Werkstatt stellen. So wenig Kohle kann ich garnicht haben. Wenn die so arbeiten wie sie Ihren "Verkaufsbereich" "sauber" halten, dann hallelujah.
- Frechheit - dass es sowas schafft das Geschäft aufrecht zu erhalten.

Kann nur jedem *ZENSUR* sich mit diesen Typen einzulassen! - So in die Richtung [Sarkasmus ON] "Naaa dass kann ja nur gut gehn!!!!!" [Sarkasmus OFF]

Ich hoffe euch damit unterhalten und natürlich auch geholfen zu haben.

< Beitrag bearbeitet von ing_patz -- 28.6.2013 12:00:55 >

(in Bezug auf Stephan1967)
Private Nachricht senden Post #: 20
Griaß Di - 28.6.2013 16:19:46   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ing_patz



Ich hoffe euch damit unterhalten und natürlich auch geholfen zu haben.


UNTERHALTEN? ....Jo ....Helfen Nein -i loß ma ned Helfn

Und wos is mit Denen ?

NED GUT GENUG ODA WOS?


SUZUKI GSR 600 EZ 2007 schwarz 3.900€ Wien privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2012 silber 5.800€ Oberösterreich privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2008 blau 4.999€ Oberösterreich privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2007 blau 4.600€ Oberösterreich privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2007 blau 4.200€ Niederösterreich privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2007 rot 4.800€ Niederösterreich privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2006 silber 4.100€ Kärnten privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2006 schwarz 4.900€ Niederösterreich privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2007 schwarz 4.100€ Tirol privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2007 rot 4.000€ Tirol privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2006 blau 4.590€ Steiermark privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2009 weiß 4.800€ Salzburg privat
SUZUKI GSR 600 EZ 2007 silber 4.500€ Oberösterreich privat


Oda wolltats Unbedingt Den Mech dortn Heiratn und aun Lodn kaufn ?...Meine Erfahrung ist das eher Die Glaspaläste , noch Ärger sind als Kleine Budn , wo Ned imma Alles Lupenrein Sauber ist ...Vom evtl Fachwissen möcht i goar ned redn ...

WIE SCHON IMMER : WER Bsondast schlau seyn will und Unbedingt Billig kauft , zahlt Nacher es Doppelte und Dreifache ...Und Genau so ghörts auch .

Außerdem ist jo eh Nix Passiert habts Es ja Nicht gekauft , Also was soll Der Ganze Zinnober üwa Ungelegte Eier ?

Und na i bin koa Arbeiter bei Denen und wars auch Nicht

Lg Pg

_____________________________












(in Bezug auf ing_patz)
Post #: 21
l - 28.6.2013 17:47:38   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Wieso fragst du ob der Händler seriös ist, wenn es ein Kommisionskauf war und du also das Motorrad gar nicht vom Händler gekauft hast???

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Colesay)
Private Nachricht senden Post #: 22
Herst Lustiger - 28.6.2013 17:56:32   
ing_patz

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 4.4.2011
Status: offline
@Pilgram1:

Wos is Gscheiter?
Zuerst denken dann schreiben! Host mi?

1.) Es geht drum, ob die Bude seriös is oda ned. Aber des übersteigt offensichtlich dein Horizont, weil du offensichtlich ned mal in der Lage bist des Thema dieses Threads zu ergründen. Also gscheiter gusch wenn ma ka Ahnung hod.
Und i hob mal nur mei Erfahrung Kund getan! Do kann sich jeder selbst sei Meinung bilden!

2.) Wos zum Teifl hod de Auflistung der ganzen GSR mit dem Thema im Thread zu tun?
Damit host a zweites mal bewiesen, dass du absolut keine Ahnung host.
Dafür host unter Beweis gestellt, dass du schon die Fähigkeit besitzt an Text im Internet zu kopieren. Gratuliere!

3.) Wer hod gsogt, dass ma unbedingt billig kaufen wollten?
Hat einerseits nie jemand behauptet und andererseits hast damit wieder am Thema vorbei geschossen!
Wär halt ein gutes Angebot gewesen.

Des Ganze tut halt mal nix zur Sache, dass des offensichtlich ned ganz mit rechten Dingen zugeht in dem Laden und die Beteiligten an dem Verkauf dieser GSR sind meiner Meinung nach totale, najo i sag mal: minimalsympathische Antlitze mit Ähnlichkeit zu einer humanoiden Rektalummantelung !

So wie ich deine Aussage bezüglich Verbindung zu der *ZENSUR*Bude interpretier, host anscheinend schon in irgendeiner Art und Weise a Beziehung dort hin oda mit jemandem von dort! - Aber is mir e egal! I hab mein Bericht halt mal eingestellt und bin anscheinend nicht der Einzige, der schlechte Erfahrungen mit der Partie gmocht hod!

Zitate aus einem anderen Forum:

Ich arbeit nicht unweit von denen und fahr jeden Tag dort vorbei. War voriges Jahr auch mal drinnen.
Hätte dir gleich sagen können, dass das ein "seltsamer" Laden ist (Drecksladen wollt ich jetzt net schreiben ... hups )
Hab mir damals ne RS250 angesehen (mein absoluter Traum, seit Max Biaggis Zeit hehe) und die war auch so fetznhinnig, das einem schlecht worden is.
Natürlich am Telefon "alles super ... war bis vor einer Woche angemeldet". Vor Ort dann komplett verrostete Bremsscheiben (und nein ich mein nicht den Flugrost, den man nach ein paar Tagen sieht) und verzweifelte Versuche das Ding anzustarten (der Mechi hat geschwitzt vom vielen Kicker treten ) Und dann nur noch massig blauer Rauch, als sie endlich mal angesprungen is ...
ÄÄÄÄÄH ... NEIN!

Und natürlich auch die obligatorische "Kommissionsverkauf" Ausrede ... das benutzen die Händler einfach bei uralten Dingern gleich mal von Haus aus, um sich von der Gewährleistungspflicht zu drücken.

Ach und ja es ist natürlich nix dagegen einzuwenden, wenn die Mopeds als Anschauungsmaterial draussn stehn. Manche Händler könnens ja auch gar nicht anders machen, weil sie keinen Showroom im eigentlichen Sinne haben. Nix desto trotz bin ich der Meinung, dass man bei Regen und Schnee die Mopeds irgendwann auch wieder reinholen sollte.
Hab mich im Frühjahr nicht einmal darüber gewundert, dass die Mopeds auf der salzigen schneevermatschten Strasse standen um Kunden zu "fangen"
----------------------
"Da ich bis vor 2 Wochen noch eine GSR 600 gesucht habe hatte ich mir glaube ich genau das selbe Bike angesehen wie du 4150€ rechte seite im arsch blinker Auspuff und herabnehmbare flammen silber Motorrad orangene flammen.. sehr sehr fachgerechter Zigaretten anzünder auf den lenker *Ironie ende* und eine navi halterung die aussieht als hätte es die beim MCi dazugegeben. wahnsinnig die bude. dann erkläre ich das den Verkäufer der nicht mal den zustand seines bikes kenn´t glaub ich weil er nicht mal wusste wann die bremsen gemacht wurden, die hinteren waren schon sehr am ende...und der Vorderreifen auch.. ging er mir um 50€ entgegen hahaha danke Messias.. die ´nehme ich nicht!!!"

< Beitrag bearbeitet von ing_patz -- 1.7.2013 8:21:22 >

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 23
Klugscheisser - 28.6.2013 18:01:51   
ing_patz

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 4.4.2011
Status: offline
... Doppelposting ... Bitte löschen! SORRY

< Beitrag bearbeitet von ing_patz -- 28.6.2013 18:10:19 >

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 24
Heast Obalustiga ... - 28.6.2013 18:22:33   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ing_patz

@Pilgram1:

Wos is Gscheiter?
Zuerst denken dann schreiben! Host mi?



Vagiss es ...is a Öffentliches Forum -daher : Von mir griagst sicha -wenn üwahaupts a Antwort wie ichs ma Denk , und ned wiasd es Du gern hättest ...Und Nixi Weichwasch Kuschlkurs . Desweiteren : Weisungsbefugt, wos i schreibn derf oda ned bist ma Du sowiso ned und wirst es auch Nie sein ..Garantiert

pfiati !


_____________________________












(in Bezug auf ing_patz)
Post #: 25
Klugscheisser - 29.6.2013 21:41:43   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ing_patz

... Doppelposting ... Bitte löschen! SORRY

Bist du der Colesay? :P

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ing_patz)
Private Nachricht senden Post #: 26
Klugscheisser - 1.7.2013 8:20:42   
ing_patz

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 4.4.2011
Status: offline
Nein ... bin nicht der Colesay! Warum?
Wie kommst bitte da drauf?

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 27
tja... - 7.11.2014 20:55:26   
ylac

 

Beiträge: 40
Mitglied seit: 20.3.2014
Wohnort: K + G
Status: offline
-gelöscht-

< Beitrag bearbeitet von ylac -- 14.11.2014 19:10:46 >

(in Bezug auf ing_patz)
Private Nachricht senden Post #: 28
tja... - 8.11.2014 14:24:53   
ylac

 

Beiträge: 40
Mitglied seit: 20.3.2014
Wohnort: K + G
Status: offline
-gelöscht-

< Beitrag bearbeitet von ylac -- 14.11.2014 19:10:22 >

(in Bezug auf ylac)
Private Nachricht senden Post #: 29
ich kenne den Laden - 8.11.2014 14:52:19   
Kalle_Breit


Beiträge: 134
Mitglied seit: 7.10.2014
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ylac

Ach hätt ich halt mal vorher gegooglet... Jetzt hab ich ein bissl ein mulmiges Gfühl. :/



Die Masche ist immer gleich, ein Marko oder Harald oder Whatever inserieren ein Motorrad das dann dort steht, Probefahrt kann man machen aber der Verkauf läuft dann nicht mehr über Bike Connexion sondern dem steirischen Händler der (eh klar, Gewährleistung....) den 'Privatverkauf' abwickelt.

Ich habe mir dort auch ein Motorrad letztes Jahr im Oktober angesehen (das ist noch immer dort), die Bescheibung hat eine Beule im Tank verschwiegen ebenso andere Schäden, im Tank waren gerademal ein paar Liter damit die Probefahrt nicht zu lange wird.

Bike Connexion hat aber das nicht verschwiegen sondern als ich ihn drauf angesprochen habe (das sind die Motorradln vom Steirer) mit ja geantwortet, er hat's nur in Kommission stehen.

Mir ist ein Privatverkauf nicht unsympathisch, man lernt den Typ kennen der einem das Ding verkaufen will und kann Rückschlüsse auf den Zustand machen.
So aber bleibt immer ein Nachgeschmack.

Kalle_B

(in Bezug auf ylac)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> Bike Connexion seriös? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung