Behinderten Parkplatz

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Behinderten Parkplatz Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Behinderten Parkplatz - 5.7.2004 17:27:00   
tiegerkurt

 

Beiträge: 27
Mitglied seit: 26.4.2004
Status: offline
Hi Leute,
wer kann mir sagen, wenn ich an einem Behinderten Parkplatz parke ob ich da einen genehmigungs Ausweis brauche oder nicht.
Da meine Tochter ja eine Beinverlängerrung hatte und sie jetzt mit einem Fixateur und Krücken gehen muß.
Gab nähmlich heute einen Vorfall mit einen dähmlichen Autofahrer der glaubte er wär der einzige Behinderte auf dieser Welt!
Parkte heute an so einen Parkplatz bei meiner GKK wo meine Tochter ihre Physio Therapie macht und da kahm so ein doofer Autofahrer und meinte ob ich einen Ausweis hätte dafür,daß ich hier parken türfte.Ich erklährte im daß ich mit meiner Tochter hier wäre , die dies und das hätte und er meinte daß ich hier trotzdem nicht parken türfte und ich wegfahren solle damit er sich dort hinstellen kann.
Bin dann auch weggefahren damit er sich hinstellen kann und dann!!!
Er wahr gerade mal 3 Minuten in der GKK um wahrscheinlich nur einen Wisch abzugeben, nent man soeinen nicht EGOISTISCHEN VOLLTROTTEL!!!

Ich versteh die Welt nicht mehr!

lg Kurt
Private Nachricht senden Post #: 1
Ausweis - 5.7.2004 17:49:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Du brauchst einen Ausweis gem § 29b StVO für dauernd stark gehbehinderte Personen.

Dann gibt es auch noch andere Ausnahmen zB in Kurzparkzonen, Fußgängerzonen uam ...

Ohne Ausweis könnte ja jeder behaupten, das er nur da steht weil er gerade jemanden Gehbehinderten irgendwo hin gebracht hat. Da war der gute Mann offenbar im Recht.

Servus
Ully-Bär

(in Bezug auf tiegerkurt)
Private Nachricht senden Post #: 2
Schon Klar, - 5.7.2004 18:13:00   
tiegerkurt

 

Beiträge: 27
Mitglied seit: 26.4.2004
Status: offline
aber is es nicht offensichtlich wenn meine Tochter bei mir ist mit dem Fixateur im Oberschenkel verpflanzt und den Krücken.
is ja jetzt egal, werde mich aber trotzdem einmal erkundigen wie des auf die gachi is.
Dank dir mal für deine Antwort!

fg Kurt

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 3
Moralisch verwerflich, aber er war ex lege - 5.7.2004 19:37:00   
Rockford

 

Beiträge: 3787
Mitglied seit: 24.8.2002
Status: offline
im Recht...

Nicht ärgern...

LG Rock

P.S. Alles Gute für die Tochter!

(in Bezug auf tiegerkurt)
Private Nachricht senden Post #: 4
Sein Verhalten - 5.7.2004 22:06:00   
Manidoc


Beiträge: 435
Mitglied seit: 10.3.2003
Status: offline
war in deiner Situation vielleicht etwas ärgerlich. Wie schon oben bemerkt war er auch im Recht.
Irgendwie verstehe ich den Behinderten aber auch ein wenig.
Ich bemerke leider sehr, sehr oft, daß sich viele Rücksichtslose Lenker (wohlbemerkt keine Behinderten, und immer ohne Ausweis) auf Behindertenplätzen einparken. Habe manche auch schon mal darauf angesprochen und nur eine pampige Antwort erhalten.
Dies kannst fast täglich beobachten.
Ich denke du wirst die restliche Therapie auch so mit deiner Tochter (wenn auch nicht so bequem)
erfolgreich beenden.

Alles Gute noch für den weiteren Verlauf

und LG Manidoc

(in Bezug auf tiegerkurt)
Private Nachricht senden Post #: 5
g-nau - 6.7.2004 0:19:00   
reni-x

 

Beiträge: 3579
Mitglied seit: 5.11.2002
Status: offline
all the best to the daughter....

(in Bezug auf Rockford)
Private Nachricht senden Post #: 6
lieber kurt - 6.7.2004 7:45:00   
TheBag


Beiträge: 2407
Mitglied seit: 15.3.2003
Status: offline
egoismus is so a sache !
is es net viel mehr egoistisch , sich ohne genehmigung auf einen behindertenparkplatz zu stellen ?? und dann sich selbst im unrecht befindend den anderen als volltrottel zu bezeichnen zeugt auch nicht eben von intelligenz !

du kannst es beruhigt zur kenntnis nehmen : parken auf behindertenparkplatz nur mit ausweis und aufkleber !! ansonsten wird es kostenpflichtig !

wünsch dir noch eine stressfreie parkplatzsuche und deiner tochter eine baldige genesung
lg Roman

(in Bezug auf tiegerkurt)
Private Nachricht senden Post #: 7
Erkundigen???? - 6.7.2004 8:51:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Ich dachte Du willst hier eine Auskunft? Weil sie Dir aber nicht paßt, bzw Du gerne etwas anderes hören möchtest willst Du Dich noch weiter erkundigen. Vielleicht solange bis Du einen findest (der sich nicht auskennt) und Dir Recht gibt???

Die Sache ist in diesem Fall (leider für Dich) eindeutig klar. Der Fall ist in der Straßebverkehrsordnung genau geregelt.

Servus
Ully-Bär

(in Bezug auf tiegerkurt)
Private Nachricht senden Post #: 8
Also.. - 6.7.2004 9:26:00   
trustyourheart

 

Beiträge: 47
Mitglied seit: 12.6.2004
Status: offline
Gesetzlich hast es scho mehrmals gelesen braucht dein Auto einen Behindertenausweis sonst dürft ihr auf dem Behinderten Parkplatz nicht parken.
Dürfte im Fall deiner Tochter kein Problem sein einen solchen zu beantragen.

Das Verhalten des anderen "Verkehrsteilnehmers" ist leider echt zum Kotzen. Wie du es geschildert hast ist echt die Galle übergelaufen bei mir.

Kommt leider zu oft vor dass manche Mitbürger a bissl behindert sind damit sie frei parken können.
Da hat deine Tochter echt den Bedarf danach und der Egoist.. naja.

Alles Gute dir und deiner Tochter und beantragt einen Behindertenausweis unbedingt, wird nicht die Welt kosten.

Gru
trust...

(in Bezug auf tiegerkurt)
Private Nachricht senden Post #: 9
Lieber Kurt, - 6.7.2004 9:46:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
stell Dich einmal eine halbe Stunde auf einen Supermarktparkplatz mit ausgewiesenen Behindertenparkplätzen, und beobachte, wer dort aller stehenbleibt. Vielleicht kannst Du dann die Reaktion des Behinderten verstehen, daß jemand reservierte Parkplätze belegt, passiert ihm sicher MEHRMALS TÄGLICH!!
Da war seine Reaktion eh noch sehr milde.

3lg
Harald

(in Bezug auf tiegerkurt)
Private Nachricht senden Post #: 10
Das hatte ich dahingehend verstanden, - 6.7.2004 13:00:00   
goodnews

 

Beiträge: 146
Mitglied seit: 7.11.2003
Status: offline
dass er sich erkundigen will, ob er unter den aktuellen Umständen auch eine Berechtigung für die Behindertenparkplätze erhalten kann.

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 11
Na ja ... - 6.7.2004 13:27:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
... könnte natürlich auch sein. Dann hab ich etwas überreagiert. Ich stelle nur fest das hier im Forum nicht nur sehr viel an Un- oder Halbwahrheiten verbreitet wird wenn es um rechtliche Themen geht sondern oft solange herumgeschrieben wird, bis man eine Bestätigung für die (eigene) vorgefasste Meinung erhalten hat.

Seis wies sei.

CU
Ully-Bär

(in Bezug auf goodnews)
Private Nachricht senden Post #: 12
in Ingolstadt - 6.7.2004 13:45:00   
Benjo

 

Beiträge: 106
Mitglied seit: 31.3.2004
Status: offline
Deutschland hängt ein großes Schild bei den Behindertenparkplätzen eines großen Marktes mit folgendem Text:

"Wenn ihr unsere Behinderung nehmt, dürft ihr auch auf unseren Parkplätzen stehen"
gezeichnet Ein Behinderter.

Find den Ausspruch gut und es ist eigenartig wieviele Leute sich ans Parkverbot halten! Da sollten sich die Wiener mal ein Beispiel daran nehmen. Die gekennzeichneten Billaparkplätze sind immer zugeparkt, wohlgemerkt von Personen die sehr fit sind auf den Beinen. Bin für mehr Kontrollen!

MfG Michael

(in Bezug auf Tigerbike)
Private Nachricht senden Post #: 13
Hab in Tulln - 6.7.2004 15:39:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
beim Merkur selbes Ärgernis, sowohl Behinderten- als auch Familien- Parkplätze sind oft verparkt. Hab das an den Merkur schon mal per e-mail geschrieben, Reaktion: " jaja, danke, wir werden das Personal drauf hinweisen" .... blablabla, also NULL. Hab dort noch NIE jemanden kontrollieren gesehen.

3lg
Harald

(in Bezug auf Benjo)
Private Nachricht senden Post #: 14
Ich persönlich - 6.7.2004 15:56:00   
Reveree

 

Beiträge: 585
Mitglied seit: 7.4.2004
Status: offline
würde die Kennzeichnung dahingehend erweitern, das Behinderten Parkplätze den " körperlich "- nicht jedoch den "GEISTIG" Behinderten, vorbehalten sind.
Sicher, vom Gesetz her ist das genau definiert und geregelt, aber was würde dagegen sprechen zusätzlich zur Markierung darauf hin zu weisen, das die Benützung einen Behindertenausweis und Aufkleber, voraussetzt?
alex

(in Bezug auf Benjo)
Private Nachricht senden Post #: 15
seit wann - 6.7.2004 15:58:00   
SV650hatza

 

Beiträge: 1286
Mitglied seit: 16.10.2003
Status: offline
dürfen geistig- behinderte autofahren??

(in Bezug auf Reveree)
Private Nachricht senden Post #: 16
Nachtrag - 6.7.2004 16:00:00   
SV650hatza

 

Beiträge: 1286
Mitglied seit: 16.10.2003
Status: offline
ah ja es gibt welche===> die GOLF-fahrer *g*

(in Bezug auf SV650hatza)
Private Nachricht senden Post #: 17
Habe mich - 6.7.2004 16:05:00   
Reveree

 

Beiträge: 585
Mitglied seit: 7.4.2004
Status: offline
vielleicht nicht deutlich genug ausgedrückt.
Wollte damit sagen das Leute, die Behinderten Parkplätze aus reiner Bequemlichkeit und Ignoranz benutzen, " Geistig behindert " und daher auch nicht berechtigt sind.
Jetzt verständlicher?
alex

(in Bezug auf SV650hatza)
Private Nachricht senden Post #: 18
ok, - 6.7.2004 16:06:00   
SV650hatza

 

Beiträge: 1286
Mitglied seit: 16.10.2003
Status: offline
jetzt ist es verständlich.
trotzdem, das mit den golf-fahrern hab ich so gemeint wie es da steht *g*

(in Bezug auf Reveree)
Private Nachricht senden Post #: 19
Kontrolle - 6.7.2004 17:04:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Mit der Kontrolle ist das so eine Sache.

Einerseits wollen die Kaufhäuser keine Exekutive am Parkplatz haben (Geschäftsstörung???), andererseits sollen diese Bestimmungen überwacht werden. Aber dazu müßte eben wieder ein Polizist dort einschreiten bzw Position beziehen. Darum ist es den Kaufhausketten sicher lieber wenn um die Sache nicht zuviel Wind gemacht wird. Nebenbei eine höchst ungute Sache dort als Wächter des Behindertenparkplatzes zu stehen. Ob man dafür wirklich einen eigenen Polizisten braucht?????

CU
Ully-Bär

(in Bezug auf Tigerbike)
Private Nachricht senden Post #: 20
Nicht noch mehr - 6.7.2004 17:16:00   
kps_fred67

 

Beiträge: 259
Mitglied seit: 2.9.2003
Status: offline
Kontrollen!

Es wird doch bei uns eh schon jeder Schxxxx kontrolliert.

Man sollte die Leute einfach von der Sinnhaftigkeit überzeugen anstatt wieder einen Wauwau hinzustellen. Glaube manchmal wir sind im Kindergarten und brauchen immer einen der aufpasst. Aber das ist ein anderes Thema.

Finde die Idee wie in Deutschland gut.

Als weitere Frage stellt sich wie das dann mit sogenannten Frauenparkplätzen ist.
Werden dann auch Pickerl verteilt ;-)))
(nur ein blöder Scherz)





(in Bezug auf Benjo)
Private Nachricht senden Post #: 21
ich - 6.7.2004 22:11:00   
errol

 

Beiträge: 972
Mitglied seit: 24.1.2003
Status: offline
hab es ehrlich gesagt ebenfalls so wie goodnews verstanden, das er sich um so einen ausweis erkundigen möchte.

lg

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 22
Na ein Exekutivorgan - 6.7.2004 22:15:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
hätt ich sicher anfänglich nicht hingestellt, ich hätte halt in die Autos der Falschparker von Seiten der Kaufhausketten Zettel mit entsprechenden Hinweisen gegeben.

Nebenbei: Gibt es eigentlich eine Rechtsgrundlage für die Familienparkplätze ( breitere Parkplätze, damit man Kleinkinder leichter "ein- und ausladen" kann bzw. z.B. mit einem Kinderwagen neben das Auto fahren kann? Oder ist man dort auf den Goodwill der anderen Strassenbenützer angewiesen, diese einzuhalten?

3lg
Harald

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 23
Zettelmethode - 6.7.2004 22:22:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Ich denke die Zettelmethode würde bei den Kunden nicht sehr gut ankommen. Und welcher Kaufmann will schon deshalb seine Kunden verlieren? Wenn ein Polizist das durchzieht, kann der Kaufmann immer noch gegenüber den Kunden auf die scheiß Polizei schimpfen, auch dann wenn er vorher extra beim Posten angerufen hat.Damit behält er seine weiße Weste gegnüber den Kunden.

Zum Familienparkplatz: Das ist nirgends geregelt. Die Parkplätze werden sowieso nach Gutdünken aufgemalt und ab und zu werden halt ein paar größer eingezeichnet und als Familienparkplätze deklariert. Aber wer darf dort stehen???? Muß man dazu eigene Kinder im Fahrzeug haben? oder reichen auch die Nachbarkinder? Und wie alt dürfen die Kinder sein??? usw usw... ist alles eine Sache auf Freiwilligkeit ohne Rechtsanspruch.

Servus
Ully-Bär

(in Bezug auf Tigerbike)
Private Nachricht senden Post #: 24
Naja stimmt schon - 6.7.2004 22:23:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
bräucht ma eh ned, wenn viele halbwegs vernünftig handeln würden. Aber der p.t. Österreicher reagiert nur, wenn er eine von der Behörde auf die Finger kriegt, ok, dann viele auch nur mit Raunzen, aber immerhin, sie reagieren.

Hast a Alternative, wie man Leuten, die alleine und nicht behindert sind, sich aber auf die näheren und breiteren Familien- und Behindertenplätze stellen und Dir a Goschen anhängen, wenn man sie auf das Fehlerhafte ihres Tuns hinweist, zur Vernunft bringt? Wenn ja, kannst Dir bei vielen Supermärkten a Betätigungsfeld suchen, das sicher auch bezahlt werden würde.

3lg
Harald

(in Bezug auf kps_fred67)
Private Nachricht senden Post #: 25
In Mödling hats amal - 6.7.2004 22:28:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
einen Stadtangestellten gegeben, der die Fussgängerzone und die Parks vor den Radfahrern "gesäubert" hat, hat im Volksmund nur der "Parkwachta" geheissen, mit einer Art Uniform, die der Gendarmerie ähnlich gesehen hat, wäre vielleicht eine Methode, ohne gleich zu strafen.

3lg
Harald

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 26
Stadtpolizei - 6.7.2004 22:33:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Das ist die Stadtpolizei. Die kann jeder Bürgermeister anstellen. Die sind dem Bgm unterstellt und vollziehen orstpolizeiliche Vorschriften. Ohne die Möglichkeit von Sanktionen (Anzeigen, Organmandate) wird er aber zeimlich bald zur Lachnummer werden. Und wenn er Strafen ausspricht sind wir wieder soweit wie wenn es ein (regulärer) Polizist durchführt. Ich halte eher Maßnahmen zur Gewissensbildung für gut. Leider sind viele Menschen gegenüber Menschen mit Handicap sehr rücksichtslos.

CU
Ully-Bär

(in Bezug auf Tigerbike)
Private Nachricht senden Post #: 27
hallo kurt - 7.7.2004 8:26:00   
policegirl


Beiträge: 8984
Mitglied seit: 20.5.2003
Wohnort: Innsbruck
Status: offline
i weiss nit, ob du so einen ausweis bekommst, aber da fragst am besten beim stadtmagistrat oder bei der bh nach. eventuell, dass du so einen ausweis bekommst, wenn du ihnen die fakten erklärst.

mit den behindertenparkplätzen ist das in innsbruck so: wenn ein fzg drin steht, das keinen ausweis hat und ein behinderter dadurch am benützen des parkplatzes gehindert ist, wird das fzg abgeschleppt. (keine billige angelegenheit)

also hat er autofahrer, den du oben beschreibst, recht gehabt.


noch gute besserung für deine tochter!

lg yvonne

(in Bezug auf tiegerkurt)
Private Nachricht senden Post #: 28
ich bin auch nicht - 7.7.2004 10:19:00   
Benjo

 

Beiträge: 106
Mitglied seit: 31.3.2004
Status: offline
dafür dass bis zum bitteren ende alles kontrolliert wird. aber anstatt einen mountainbiker abzustrafen weil er keine reflektoren auf den pedalen hat fänd ichs sinnvoller wenn man diese ignoranten auf ihre fehler hinweist. ich wünsch jedem der sich auf so einen parkplatz stellt (auch wenns nur für 5 minuten ist weil er das packl milch vergessen hat) dass er später mal genau auf diesen parkplatz angewiesen ist und sich ebenso a goschn anhängen lassen muss.

lg michael

(in Bezug auf kps_fred67)
Private Nachricht senden Post #: 29
AW: Behinderten Parkplatz - 29.3.2008 18:43:16   
zbvp

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 29.3.2008
Status: offline
Hallo!
Behindertenparkplätze (Gehbehindertenparkplätze) sind aus dem Grund breiter als Normalparkplätze damit der Fahrer seine Tür zur Gänze öffnen kann und dadurch für Rollstuhlfahrer wie auch Gehbehinderte Personen das EIN- und AUS- steigen möglich ist. Es sollte sich daher niemand zwischen den Markierungen stellen!

Alles über Behindertenparkplätze könnt ihr auf www.behindertenvertrauensperson.at nachlesen. Auch Antragsformulare gibt es - aber Vorsicht, auch die Lenkerberechtigung könnte darunter leiden!

Grundsätzlich ist die STVO auf öffentlichen Straßen gültig, aus  privaten Parkplätzen der Kaufhäuser, Baumärkte etc. ist zwar die STVO gültig jedoch hier wird nicht durch die Polizei überprüft! Dies stellt jedoch für Ausweisinhaber und Berechtigte vor dem Problem das "ihre" Parkplätze oft von teilweise auch gedankenlosen MitbürgerInnen verparkt werden und die Besitzer des Parkraumes machen selten einen sinnvollen Schritt! Stellt sich auch oftmals die Frage: Ist "der" dauend stark Gehbehindert - muss nicht sein - kann einer solchen Person auch gleichgestellt sein, oder der Ausweis ist vom OPA, sollte auch nicht sein

Hier einige Daten:
In Wien wurden 2006 - 2.559 Fahrzeuge von Behindertenparkplätzen abgeschleppt!
In Graz mach die Verkehrsstreife täglich ihre Runden durch das Stadtgebiet und es werden nichtberechtigte SOFORT abgeschleppt. Derzeit 40 - 50 Fahrzeuge pro Woche!

Auch auf privaten Parkplätzen gibt es Lösungen:
Die Firma Interkauf Graz, weißt darauf hin - Halte und Parkverbot - Ausgenommen Behinderte mit § 29 b STVO Ausweis (Blau mit Rollstuhlzeichen) ansonsten gibt es ein BESITZSTÖRUNGSKLAGE! - die wird TEUER!!!

Seither sind die Behindertenparkplätze für Berechtigte wieder frei - Kann man nur weiterempfehlen!

Falls ihr Fragen habt, sendet mir einfach ein privates Mail oder Fragt im Gästebuch von www.behindertenvertrauensperson.at

(in Bezug auf tiegerkurt)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Behinderten Parkplatz Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung