Begutachtung §57a

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> Begutachtung §57a Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Begutachtung §57a - 8.9.2004 22:48:00   
Pet72

 

Beiträge: 177
Mitglied seit: 25.8.2003
Status: offline
Hallo 1000PS Gemeinde!
Ich wollt nur wissen, was Ihr für nur eine Begutachtung ohne Zusatzarbeiten zahlt?
Denn ich zwar heute die Begutachtung zu machen, bei meiner Autowerkstätte und hatte 31€ bezahlt.
Wollt nur wissen welche Preis so verrechnet werden.
Grüß Euch
Pit
Private Nachricht senden Post #: 1
ich hab - 8.9.2004 22:55:00   
aragorn

 

Beiträge: 7016
Mitglied seit: 21.6.2003
Status: offline
in baden 24 euronen bezahlt ;-)

(in Bezug auf Pet72)
Private Nachricht senden Post #: 2
Ich bezahle - 8.9.2004 23:12:00   
HondaHarry


Beiträge: 1493
Mitglied seit: 14.7.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
beim Ringhofer (Korneuburg) genau 20 Eier ! (da hat er mir beim letzten mal sogar ein paar Einstellarbeiten gemacht und den Seitenständer mit MOS2 behandelt, weil er meinte der gehöre geschmiert ! - und natürlich nix extra verrechnet !)

HondaHarry

(in Bezug auf Pet72)
Private Nachricht senden Post #: 3
aaahrg - 8.9.2004 23:18:00   
kps_Snail

 

Beiträge: 2511
Mitglied seit: 12.3.2002
Status: offline
die supertypen vom rinhofer wissen wie man einen seitenständer schmiert, unpackbar.

(in Bezug auf HondaHarry)
Private Nachricht senden Post #: 4
15.-- bis 16.-- - 8.9.2004 23:22:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
ÖAMTC Tulln, kannst hinfahren ohne termin, hab noch nie länger als 10 min. gewartet.

3lg
Harald

(in Bezug auf Pet72)
Private Nachricht senden Post #: 5
He net schlecht... - 9.9.2004 9:07:00   
Pet72

 

Beiträge: 177
Mitglied seit: 25.8.2003
Status: offline
Hi Harald!
Net schlecht, der ÖAMTC in Tulln.
Aber leider hab ich keine Mitgliedschaft.
Außerdem dürftes Du aus meiner nähe sein, dann könnten Wir mal eine gemeinsame Ausfahrt machen.
Grüße
Peter

(in Bezug auf Tigerbike)
Private Nachricht senden Post #: 6
hallo!! - 9.9.2004 10:57:00   
kps_Red-Bull-r1

 

Beiträge: 109
Mitglied seit: 19.5.2006
Status: offline
kabe in traiskirchen hab ich 12 euro bezahlt:-)))
lg Franz

(in Bezug auf Pet72)
Private Nachricht senden Post #: 7
na ja - 9.9.2004 19:40:00   
A1000ps

 

Beiträge: 394
Mitglied seit: 12.11.2003
Status: offline
für nur ein pickerl is schon ein weng teuer

(in Bezug auf Pet72)
Private Nachricht senden Post #: 8
Sonntag Gedenkfahrt - 10.9.2004 8:09:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
Hartkirchen?

Werd mich mit anderen so ca. um 9.00 in Tulln treffen, kannst Dich ab Krems anschliessen!
Wenn Lust, Route folgt.

3lg
Harald

(in Bezug auf Pet72)
Private Nachricht senden Post #: 9
Tut Leid! - 10.9.2004 9:37:00   
Pet72

 

Beiträge: 177
Mitglied seit: 25.8.2003
Status: offline
Bin verplannt vieleicht das nächste Mal!
Grüße Peter

(in Bezug auf Tigerbike)
Private Nachricht senden Post #: 10
12 ist gut, - 10.9.2004 15:25:00   
Manidoc


Beiträge: 435
Mitglied seit: 10.3.2003
Status: offline
Habe heute in Traiskirchen 22€ bezahlt. Bei wem ist es so günstig? Muß ich nächstes mal probieren.

LG ManiDoc

(in Bezug auf kps_Red-Bull-r1)
Private Nachricht senden Post #: 11
hallo - 10.9.2004 17:17:00   
kps_Red-Bull-r1

 

Beiträge: 109
Mitglied seit: 19.5.2006
Status: offline
das ist die tankstelle beim lager... ein neues küchen-wohnstudio ist auch dort...
lg Franz

(in Bezug auf Manidoc)
Private Nachricht senden Post #: 12
"Nur ein Pickerl ...." ??? - 11.9.2004 2:15:00   
Wingfred


Beiträge: 66
Mitglied seit: 27.8.2003
Wohnort: Bad Hall OÖ
Status: offline
hier ist eindeutig Aufklärungsbedarf: ich betreibe selbst einen Kfz Betrieb, der die wiederkehrende Überprüfung nach §57a vom Zweirad, Pkw und Leicht-Lkw bis 3,5 T. (das sogenannte Pickerlmachen) durchführt. Für den Kunden bzw. für Euch als Endverbraucher ist es "nur das Pickerl". Ist auch verständlich, man sollte jedoch auch die Hintergründe kennen. Im letzten Jahr ist das "Pickerlmachen" im Auftrag der Landeshauptmänner und unter Aufsicht der jeweiligen Landesregierung auf ein völlig neues Prüfverfahren, nämlich "EBV - elektronische Begutachtungsverwaltung" - umzustellen gewesen. Dies hat wiedereinmal ALLE Kfz Betriebe zu Investitionen gezwungen. Alleine die zusätzliche Ausbildung JEDER "berechtigten Person" in ganz Österreich, also auch Kfz Techniker, die schon 15 Jahre "Pickerl gemacht" haben, so wie ich selbst auch, haben zwischen 1 - 3 Tage (je nach Ausbildungsstand) die Schulbank drücken müssen, um sich das neue Prüfverfahren anzueignen. Wer dies nicht macht, verliert seine Berechtigung als Prüfperson. Jeder Prüfer haftet für sein Prüfergebnis eigenverantwortlich mit seinem PRIVATVERMÖGEN und ist beweispflichtig im Schadensfall! Somit ist die Zeit des "Auge zudrücken" endgültig vorbei. Die meisten Betriebe haben zusätzliche Abgastester (EU-konforme Opazitätsmessgeräte)und Computer anschaffen müssen, die über ein Interface mit dem Bremsenprüfstand, Abgastester etc. verbunden sind. Dazu einen eigen Laserdrucker, die Einschulung der Sekretärin, Freistellung der berechtigten Personen zur EBV-Weiterbildung (und das zukünftig alle 3 Jahre zur Wiederholung), 7 Jahre Aufbewahrungspflicht der Unterlagen, und und und ... dazu kommen noch die vermehrten Revisionen im Betrieb durch die Beamten der Landesregierung, vermehrte Kontrollen der entsprechenden Einrichtungen der Werkstätte auf modernsten Stand sowie der EBV-Verwaltung im Büro. Wie Ihr seht, spielt sich im Hintergrund etwas mehr ab als nur das "Pickerlmachen". Ich verlange für die Überprüfung eines Motorrads 14,- Euro, für einen Pkw oder LLKW 40,- Euro. Und eines kann ich dazu versichern: kein Kfz Betrieb hat dabei einen Verdienst oder gar einen Gewinn bei diesem Preis. Rechne mal nach: 14,- minus 20% Umsatzsteuer für den Finanzminister, minus 1,- für die Prüfplakette, minus die Arbeitszeit des Prüfers, des Prüfhelfers und der Bürokraft, minus Lohnnebenkosten,...was soll da überbleiben? Da rede ich noch gar nicht von anteiligen Kosten an Energieaufwand für Strom, Heizung, der Kaffe für den Kunden, die Abnützung der Hebebühnen, Bremsenprüfstand, Werkzeuge, Tester, Büromaterial, ... ich will hier keinesfalls was vorjammern, aber eines ist klar: Erst wenn bei der Überprüfung Mängel festgestellt werden und es daraufhin zu einem vernünftigen Reparaturauftrag kommt, wird die Sache rentabel. Fazit: man kann damit rechnen, daß zukünftig die Überprüfungen immer noch genauer und dadurch auch noch teurer werden.

(in Bezug auf A1000ps)
Private Nachricht senden Post #: 13
"Nur ein Pickerl ...." ??? - 11.9.2004 2:19:00   
Wingfred


Beiträge: 66
Mitglied seit: 27.8.2003
Wohnort: Bad Hall OÖ
Status: offline
hier ist eindeutig Aufklärungsbedarf: ich betreibe selbst einen Kfz Betrieb, der die wiederkehrende Überprüfung nach §57a vom Zweirad, Pkw und Leicht-Lkw bis 3,5 T. (das sogenannte Pickerlmachen) durchführt. Für den Kunden bzw. für Euch als Endverbraucher ist es "nur das Pickerl". Ist auch verständlich, man sollte jedoch auch die Hintergründe kennen. Im letzten Jahr ist das "Pickerlmachen" im Auftrag der Landeshauptmänner und unter Aufsicht der jeweiligen Landesregierung auf ein völlig neues Prüfverfahren, nämlich "EBV - elektronische Begutachtungsverwaltung" - umzustellen gewesen. Dies hat wiedereinmal ALLE Kfz Betriebe zu Investitionen gezwungen. Alleine die zusätzliche Ausbildung JEDER "berechtigten Person" in ganz Österreich, also auch Kfz Techniker, die schon 15 Jahre "Pickerl gemacht" haben, so wie ich selbst auch, haben zwischen 1 - 3 Tage (je nach Ausbildungsstand) die Schulbank drücken müssen, um sich das neue Prüfverfahren anzueignen. Wer dies nicht macht, verliert seine Berechtigung als Prüfperson. Jeder Prüfer haftet für sein Prüfergebnis eigenverantwortlich mit seinem PRIVATVERMÖGEN und ist beweispflichtig im Schadensfall! Somit ist die Zeit des "Auge zudrücken" endgültig vorbei. Die meisten Betriebe haben zusätzliche Abgastester (EU-konforme Opazitätsmessgeräte)und Computer anschaffen müssen, die über ein Interface mit dem Bremsenprüfstand, Abgastester etc. verbunden sind. Dazu einen eigen Laserdrucker, die Einschulung der Sekretärin, Freistellung der berechtigten Personen zur EBV-Weiterbildung (und das zukünftig alle 3 Jahre zur Wiederholung), 7 Jahre Aufbewahrungspflicht der Unterlagen, und und und ... dazu kommen noch die vermehrten Revisionen im Betrieb durch die Beamten der Landesregierung, vermehrte Kontrollen der entsprechenden Einrichtungen der Werkstätte auf modernsten Stand sowie der EBV-Verwaltung im Büro. Wie Ihr seht, spielt sich im Hintergrund etwas mehr ab als nur das "Pickerlmachen". Ich verlange für die Überprüfung eines Motorrads 14,- Euro, für einen Pkw oder LLKW 40,- Euro. Und eines kann ich dazu versichern: kein Kfz Betrieb hat dabei einen Verdienst oder gar einen Gewinn bei diesem Preis. Rechne mal nach: 14,- minus 20% Umsatzsteuer für den Finanzminister, minus 1,- für die Prüfplakette, minus die Arbeitszeit des Prüfers, des Prüfhelfers und der Bürokraft, minus Lohnnebenkosten,...was soll da überbleiben? Da rede ich noch gar nicht von anteiligen Kosten an Energieaufwand für Strom, Heizung, der Kaffe für den Kunden, die Abnützung der Hebebühnen, Bremsenprüfstand, Werkzeuge, Tester, Büromaterial, ... ich will hier keinesfalls was vorjammern, aber eines ist klar: Erst wenn bei der Überprüfung Mängel festgestellt werden und es daraufhin zu einem vernünftigen Reparaturauftrag kommt, wird die Sache rentabel. Fazit: man kann damit rechnen, daß zukünftig die Überprüfungen immer noch genauer und dadurch auch noch teurer werden.

(in Bezug auf Pet72)
Private Nachricht senden Post #: 14
Was ist mit dir - 11.9.2004 4:04:00   
A1000ps

 

Beiträge: 394
Mitglied seit: 12.11.2003
Status: offline
ich habe nur geschrieben das 31 euro bei einem BIKE viel sind.
also was suderst du mich an.

(in Bezug auf Wingfred)
Private Nachricht senden Post #: 15
Wer sudert ? - 11.9.2004 10:06:00   
Wingfred


Beiträge: 66
Mitglied seit: 27.8.2003
Wohnort: Bad Hall OÖ
Status: offline
Ganz einfache Methode, die Du anscheinend noch nicht geschnallt hast: vorher fragen wieviel es kostet, und wenn´s Dir zu teuer ist, gehst ganz einfach wo anders hin. Also was suderst du hintennach.

(in Bezug auf A1000ps)
Private Nachricht senden Post #: 16
He ich wollte nur mich mal informieren! ... - 11.9.2004 12:34:00   
Pet72

 

Beiträge: 177
Mitglied seit: 25.8.2003
Status: offline
Den eine Ahnung habe ich schon von ein Unternehmen, den ich bin auch Selbstständig zwar nich in der Fahrzeugbrance sonder eben anderswertig. Und weiß daher genau auch was Lohnkosten und sonstigen Aufwand anfällt was man nicht so offen sieht. Ich wollt nur wiessen ob das eher teurer oder billig war was ich abgelegt habe beim Pickerl.
Daher möchte ich auch nicht negativ sehen oder positiv.
Für mich war es nur rein Information.
Aber es war auch sehr nett, dass Du die Thematik ausführlich beschrieben hast.
Grüße
Pit

(in Bezug auf Wingfred)
Private Nachricht senden Post #: 17
beim - 11.9.2004 12:38:00   
Samot

 

Beiträge: 4969
Mitglied seit: 11.9.2002
Status: offline
OEAMTC oder ARBÖ ist es am Billigsten,..

(im März hatte die 2-Rad-Börse auch ein super Angebot mit 9,90 für´s Pickerl..)..


Tom

(in Bezug auf Pet72)
Private Nachricht senden Post #: 18
Danke für den Tip. - 11.9.2004 15:22:00   
Manidoc


Beiträge: 435
Mitglied seit: 10.3.2003
Status: offline
Hatte nicht gewußt, daß die auch Pickerl machen.

Nanfred

(in Bezug auf kps_Red-Bull-r1)
Private Nachricht senden Post #: 19
was is mit dir - 11.9.2004 19:22:00   
A1000ps

 

Beiträge: 394
Mitglied seit: 12.11.2003
Status: offline
ich hab doch gar kein pickerl machen lassen
kennst dich beim posten noch nicht so aus

(in Bezug auf Wingfred)
Private Nachricht senden Post #: 20
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> Begutachtung §57a Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung