Auswahl erstes Motorrad

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Auswahl erstes Motorrad Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Auswahl erstes Motorrad - 22.11.2011 18:35:05   
TheRain

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 22.11.2011
Status: offline
Hallo Leute bin neu im Forum aber hab schon ziemlich viel gelesen.

Zu meiner Person bin 23 und würde mir im Frühling mein erstes Motorrad kaufen.

Ich hab da einige Überlegungen dazu und bin unsicher ob es klüger ist ein Einsteigermodell wie die Kawasaki 250R neu zu kaufen oder ein stärkeres Exemplar wie beispielsweise Honda Hornet oder Suzuki Bandit gebraucht.

Kawa 250R:
- wäre neu (schwierig unabsichtlich was Kaputtes zu kaufen oder Probleme durch versteckte Mängel zu haben)
- laut Datenblatt (max. Geschwindigkeit 160 km/h) in Österreich (maximal erlaubte Geschwindigkeit 130 km/h) eigentlich für alle Straßenstrecken ausreichend
- Nachteil: Klingt nicht so schön wie eine größere und evtl. nicht so lustig wie eine größere
- Vorteil: Weniger Steuern, Versicherung etc.

Gebrauchte Bandit/Hornet/Monster etc.:
- Stärkeres Motorrad
- dafür gebraucht
- mehr steuern/versicherung etc.
- gefahr einem verdeckten Mangel nicht früh genug zu erkennen
- keine Gewährleistung


Benutzen würde ich es für den Alltag in der Stadt und würde mind. 2h pro Woche auf der Autobahn unterwegs sein. Und eben im Freizeit Bereich.

Ich würde gerne eure Meinungen hören. Ich bin unsicher, weil es wäre mein erstes Motorrad und daher hab ich auch mit Kauf etc. noch nicht so die Erfahrung.

Würde ich eine Kawa 250R oder etwas vergleichbares kaufen hätte ich vor diese zumindest 2-3 Jahre zu fahren. Während ich gesehen habe dass teilweise Motorräder die älter sind aber wenige Kilometer haben schon für 2000€ zu haben sind. Während die Kawa 4400€ kosten würde... Sprich bei der gebrauchten Variante könnte ich evtl, wenn es günstiger ist als die Kawa etwas Geld sparen.

Was meint ihr?

Freundliche Grüße, Rain
Private Nachricht senden Post #: 1
Servas... - 22.11.2011 19:09:36   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: TheRain

Hallo Leute bin neu im Forum aber hab schon ziemlich viel gelesen.

Zu meiner Person bin 23 und würde mir im Frühling mein erstes Motorrad kaufen.

Ich hab da einige Überlegungen dazu und bin unsicher ob es klüger ist ein Einsteigermodell wie die Kawasaki 250R neu zu kaufen oder ein stärkeres Exemplar wie beispielsweise Honda Hornet oder Suzuki Bandit gebraucht.

Kawa 250R:
- wäre neu (schwierig unabsichtlich was Kaputtes zu kaufen oder Probleme durch versteckte Mängel zu haben)
- laut Datenblatt (max. Geschwindigkeit 160 km/h) in Österreich (maximal erlaubte Geschwindigkeit 130 km/h) eigentlich für alle Straßenstrecken ausreichend
- Nachteil: Klingt nicht so schön wie eine größere und evtl. nicht so lustig wie eine größere
- Vorteil: Weniger Steuern, Versicherung etc.

Gebrauchte Bandit/Hornet/Monster etc.:
- Stärkeres Motorrad
- dafür gebraucht
- mehr steuern/versicherung etc.
- gefahr einem verdeckten Mangel nicht früh genug zu erkennen
- keine Gewährleistung


Benutzen würde ich es für den Alltag in der Stadt und würde mind. 2h pro Woche auf der Autobahn unterwegs sein. Und eben im Freizeit Bereich.

Ich würde gerne eure Meinungen hören. Ich bin unsicher, weil es wäre mein erstes Motorrad und daher hab ich auch mit Kauf etc. noch nicht so die Erfahrung.

Würde ich eine Kawa 250R oder etwas vergleichbares kaufen hätte ich vor diese zumindest 2-3 Jahre zu fahren. Während ich gesehen habe dass teilweise Motorräder die älter sind aber wenige Kilometer haben schon für 2000€ zu haben sind. Während die Kawa 4400€ kosten würde... Sprich bei der gebrauchten Variante könnte ich evtl, wenn es günstiger ist als die Kawa etwas Geld sparen.

Was meint ihr?

Freundliche Grüße, Rain



Auf Jedn Fall Probe fahren,,,und dann selber Entscheiden, mei meinung is das Die 250 ga Nina inzwischen veraltet mit Ihrem Twin 250 ga Murl is. Obwohl i Kawa gern mag, Die Honda ist in Diesem Fall die Bessere Wahl in Allen Bereichen. Abzug , Endgeschwindigkeit, ABS, Wiederverkauf, usw
Aba was solls-

wannst Richtig Moppal fahrn lernen willst kaufst da a Aprilia RS 250, dann weist später was möglich ist, zumindast in da 250 ger Klasse, oba Bitte ned zugstopft sondan offn...Blinzl

Viel Glück

Lg Pg

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=2N1OtCfLmss


_____________________________












(in Bezug auf TheRain)
Post #: 2
Sowas... - 22.11.2011 19:13:34   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
geht scho zum anfang




Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Post #: 3
Hmmm - 22.11.2011 19:34:52   
TheRain

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 22.11.2011
Status: offline
quote:

wannst Richtig Moppal fahrn lernen willst kaufst da a Aprilia RS 250, dann weist später was möglich ist, zumindast in da 250 ger Klasse, oba Bitte ned zugstopft sondan offn...Blinzl


Die scheint es neu garnicht mehr zu geben. Also seit 2004 nicht mehr wegen irgendwelchen Abgasnormgesetzen. Ansonsten sieht die sehr überzeugend aus (auf youtube videos).

Ich darf wenn ich den Schein hab eh alles Fahren, da ich schon 23 bin. Ich möchte schon gerne "Richtig Moppal fahrn" lernen wie du sagst, aber ich bin eben etwas unsicher. Ich werde damit sicher auch sehr viel in der Stadt fahren und das Fahrzeug bei gutem Wetter alltäglich verweden. Die Hauptsorge ist halt, wenn ich eine gebrauchte kaufe die schon sagen wir 10 Jahre alt ist, dafür halt stärker, dass ich da dann keinen Rost irgendwo übersehe oder irgendwie ein Dämpfer undicht ist oder was weiß ich was da alles sein kann?!

Habt ihr überwiegend gute Erfahrung mit gebrauchten Fahrzeugen? Oder gibts hier auch Leute die sehr schlechte Erfahrung gemacht haben?

Danke für die Antwort

Freundliche Grüße, Rain

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 4
Jo - 22.11.2011 19:48:55   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: TheRain

quote:

wannst Richtig Moppal fahrn lernen willst kaufst da a Aprilia RS 250, dann weist später was möglich ist, zumindast in da 250 ger Klasse, oba Bitte ned zugstopft sondan offn...Blinzl


Die scheint es neu garnicht mehr zu geben. Also seit 2004 nicht mehr wegen irgendwelchen Abgasnormgesetzen. Ansonsten sieht die sehr überzeugend aus (auf youtube videos).

Ich darf wenn ich den Schein hab eh alles Fahren, da ich schon 23 bin. Ich möchte schon gerne "Richtig Moppal fahrn" lernen wie du sagst, aber ich bin eben etwas unsicher. Ich werde damit sicher auch sehr viel in der Stadt fahren und das Fahrzeug bei gutem Wetter alltäglich verweden. Die Hauptsorge ist halt, wenn ich eine gebrauchte kaufe die schon sagen wir 10 Jahre alt ist, dafür halt stärker, dass ich da dann keinen Rost irgendwo übersehe oder irgendwie ein Dämpfer undicht ist oder was weiß ich was da alles sein kann?!

Habt ihr überwiegend gute Erfahrung mit gebrauchten Fahrzeugen? Oder gibts hier auch Leute die sehr schlechte Erfahrung gemacht haben?

Danke für die Antwort

Freundliche Grüße, Rain


wennsd aus versehn schreibst wosd genau her bist kann man Dir vielleicht Ganz Gut Helfen. Generell gibt es keinerlei Gültigkeiten dass Gebrauchte Moppaln schlechter sind als Neuere. Für mich zählt immer noch Der Eigene Geschmack, dass heist, wenn mir was gefällt schaue ich das ich es bekommen kann wenn nicht dann eben nicht scheiß drauf. was ich in Deinem Fall denke ist das halt wenn schon an 250 ger Viertakter Die Honda Die Nase vorne hat. Aber Egal sage was Du ausgeben willst, und was Dir gefällt, und ned was Die Anderen meinen oder was Ihnen gefällt. Warum ich des so krass sage weil Du mit dem Drum fahren wirst,

ich kenne Alle 3 sehr Gut habe Sie gefahren. (Kawa Honda und Aprilia)


Lg Pg





Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf TheRain)
Post #: 5
... - 22.11.2011 20:31:31   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Sali!

Wenn du eh alles fahren darfst, gibts eh nur etwas: Probefahren!

Daneben, stehengeblieben bin ich erst 2x mit dem Motorrad (alle Gebraucht gekauft). Einmal vergessen nach dem Tanken den Reservehahn zurückzudrehen bei der alten Honda und einmal durch einen durchgegarten Auspuff (an der Stelle nochmals herzlichen Dank an meine ehemalige Werkstatt, die es nicht geschafft hat, einen Kerzenstecker richtig zu montieren) an der Suzuki. Ach ja und einmal habe ich bei der Batteriemontage die Hauptsicherung gekillt.

Wenn du bei einer Probefahrt alle Verschleissteile und nach den häufigsten Unfallstellen prüfst, hast du die meisten Kostenfaktoren bereits durch.

< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 22.11.2011 20:34:53 >

(in Bezug auf TheRain)
Private Nachricht senden Post #: 6
Also - 23.11.2011 10:41:59   
2TaktSigi


Beiträge: 925
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
generell würd ich sagen eine gebrauchte 600er ist ökonomischer als ne neue 250er.

Was Du im Unterhalt sparst ziehen sie dir 3x beim Service aus der Tasche.

Gruss Sigi

...und ein 2Takter ist nix für die Stadt Herr Pilgram!


_____________________________

Verkaufe:


mehrere RD 350 restauriert/neu aufgebaut;
2Stk Motoplat-LiMa´s, linksdrehend, geprüft/OK.
06801334202

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 7
hmmm... - 23.11.2011 11:17:21   
Grazer


Beiträge: 1962
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
ich tendier da immer in die richtung "brot-und-butter"-moped... wenn er sowieso alles fahren darf, dann wär' meine erste wahl eine deauville! zuverlässig, unkaputtbar und gutmütig! und im extremfall sogar für urlaubsreisen brauchbar! und wenn die karre fällt, dann fällt sie halt... dank der eingebauten sturzbügel hält sich ein schaden auch in grenzen! und wenn sie dann mal "zu klein" ist und man praxis hat, kann man sie noch recht gut verkaufen... und die erhaltungskosten sind dank kardan und wartungsarmen v2-traktormotor auch recht niedrig!

und ja, meine 650'er ville hatte ich zwei jahre und bin damit 40.000km gefahren, im alltag, auf reisen und bei beinahe jeder witterung, also weiß ich ausnahmsweise, wovon i red'...

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf 2TaktSigi)
Private Nachricht senden Post #: 8
Jo - 23.11.2011 11:34:06   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: 2TaktSigi

generell würd ich sagen eine gebrauchte 600er ist ökonomischer als ne neue 250er.

Was Du im Unterhalt sparst ziehen sie dir 3x beim Service aus der Tasche.

Gruss Sigi

...und ein 2Takter ist nix für die Stadt Herr Pilgram!




Sigi das mag Deine Meinung seyn, was mich betrifft ist Sie dass aber nicht, Genau das Gegenteil ist Der Fall, a 2 Takter hod auf da Autobahn, und bei Längeren Touren Deutlich das Nachsehn, wogegen in Da Stadt wo meist Fahrn und Stopp angesagt ist Er seine Stärken am Besten auspielen kann.

Lg von dem Der Seit Jahren bevorzugt 2 Takter fährt, und das Hauptsächlich in der Stadt


_____________________________












(in Bezug auf 2TaktSigi)
Post #: 9
Leida... - 23.11.2011 11:38:22   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: 2TaktSigi

generell würd ich sagen eine gebrauchte 600er ist ökonomischer als ne neue 250er.

Was Du im Unterhalt sparst ziehen sie dir 3x beim Service aus der Tasche.


Gruss Sigi

...und ein 2Takter ist nix für die Stadt Herr Pilgram!



, auch das seh ich ned so, oda mach ma a Ratespiel?,,,Welche Version wird wohl Günstiger sein?...A 250 ga Einzylinda, oda a Reihen 4 Zylinda?
Schwere frog gell

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf 2TaktSigi)
Post #: 10
Hör nicht auf den PILLI .... - 23.11.2011 12:27:58   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
...  der ist dermaßen zugedröhnt mit seinen 125ern .... von der Seite kommt nichts ernst zu nehmendes.

Kauf dich ne 6er Bandit und es wird dein Schaden nicht sein.


Viel Spass beim üben und .... tolle Vorstellung, sehr sympathisch !!!

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf TheRain)
Private Nachricht senden Post #: 11
Würde zu ... raten - 23.11.2011 16:24:17   
Miral

 

Beiträge: 40
Mitglied seit: 16.1.2008
Status: offline
Hallo!

Ich würde mal zu ner 600/650 Suzuki Bandit oder ne 600er Honda CBf etc. raten.

Die bekommst du ab 3500 in Top Zustand meist ohne viel km und oft noch Zubehör.

Die sind so gut wie unkaputtbar und für nen Anfänger einfach zu fahren und trotzdem auch nach 1-2 Jahren noch lustig zu fahren von der Leistung her.

Hatte meine Bandit auch 3 Jahre und war immer zufrieden damit bis mir halt zu schwach war.

LG

Mira

(in Bezug auf Gerry1702)
Private Nachricht senden Post #: 12
Achja - 23.11.2011 16:29:29   
Miral

 

Beiträge: 40
Mitglied seit: 16.1.2008
Status: offline
und lass dich nicht von den 1000ps Preisen bei den Gebrauchten leiten - lieber mal in die Eurotax Liste gucken - das sind oft reine Phantasiewerte hier

(in Bezug auf Miral)
Private Nachricht senden Post #: 13
Grins - 23.11.2011 16:41:45   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Gerry1702

...  der ist dermaßen zugedröhnt mit seinen 125ern .... von der Seite kommt nichts ernst zu nehmendes.

Kauf dich ne 6er Bandit und es wird dein Schaden nicht sein.


Viel Spass beim üben und .... tolle Vorstellung, sehr sympathisch !!!



Wer is da zugedröhnt´?,,,in dem Ganzn geschreibsl meinaseits,in Diesem Fredl kommt ned a Einziges mal wos mit 125 er vor, sondan 250 ga

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf Gerry1702)
Post #: 14
Also .... wie ich erkannte .... - 23.11.2011 17:41:56   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
... dass du mir schreibt i soi ma a 600er kaufn obwohl ich eh a 750er SRAD hob die übrigens a nie schenes Modö is wie der Schlingl mant wor noch olles relativ klor. Und jetzt schreibst da sogor söba ... jetzt fircht i mi 

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf Miral)
Private Nachricht senden Post #: 15
Des is unfair .... - 23.11.2011 17:43:52   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
... sogor wennst deine Kubik vadowest is no immer a miade Reim 

I denk do grod au de Hayabusa .... des warad a Haumma


_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 16
Danke - 23.11.2011 18:22:01   
TheRain

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 22.11.2011
Status: offline
Danke für die ganzen Tipps.

Ja ich denk eine gebrauchte wird vermutlich das klügste sein. Teilweise scheinen die Motorräder gebraucht wirklich ziemlich günstig zu sein.

Was mir jetzt noch unklar ist, wie das mit dem Nummerntaferl funktioniert wenn ich eine gebrauchte kaufe...

Muss ich da zuerst das Taferl bei der Versicherung holen und dann mit dem Taferl zum vorbesitzer und da dann die Maschine mitnehmen?

Aber wenn das so wäre müsste ich ja vorher eine Versicherung abschließen bevor ich das ding gekauft hab?

Vielleicht denk ich zu kompliziert, nur hab ich noch nie ein fahrzeug gekauft und kenn mich da nicht so aus....

Danke nochmal für die ganzen Antworten, auch wenn ich jetzt noch keine Entscheidung hab, wurden mir viele Dinge aufgezeigt an die ich selbst nicht gedacht hatte!

Freundliche Grüße, Rain

(in Bezug auf Gerry1702)
Private Nachricht senden Post #: 17
Najo - 23.11.2011 19:02:31   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Gerry1702

... sogor wennst deine Kubik vadowest is no immer a miade Reim 

I denk do grod au de Hayabusa .... des warad a Haumma



Die Viertackenden 250ccm sind Vielleicht a Bissal miad im Gegensatz zu 600ccm

Bissal andast ists ab dann bei Die 2 Taktale 250 ccm

Suzukis RGV 250, Yamahas TZR 250, und Aprilias RS 250( mit Suzuki Motor)
Sprechn aba a andere Sprache und halten Heute noch mit Normalen 600 ccm Moppaln mit.
Gut bei Den R-Modellen, wirds dann scho eng.
Es gibt immer noch Einige am Markt Die ned verbastelt sind, und Richtig spass machen, is halt mei meinung.



Die Suzuki RGV 250 Gamma ist ein Motorrad der Kategorie Supersportler, welches von 1988 bis 1997 von der Suzuki Motor Corporation hergestellt wurde.
Das Fahrzeug wird von einem wassergekühlten V2-Zweitaktmotor angetrieben. Die Kraftübertragung erfolgt über eine Kette. Der Motor verbraucht bleifreies Benzin und zusätzlich Zweitaktöl, der Tank fasst 17 Liter (5,5 Liter Reserve).
Die Leistung des Kraftrades beträgt 49 kW (67 PS) bei einem Drehmoment von 40 Nm (beide Werte bei einer Drehzahl von 11.000/min und Modelle des letzten Baujahres).
Es gibt insgesamt drei Baureihen, die VJ21 (88-90), die VJ22 (91-94) und die VJ23 bis 97, allerdings nicht in Deutschland. Die VJ21 und VJ22 sind sich relativ ähnlich, während die VJ23 eine komplette Neuentwicklung auf Basis eines 70°-V-Motors war. Von 1995 bis 2002 wurde der Motor der VJ22 auch in der Aprilia RS 250 verbaut.





Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf Gerry1702)
Post #: 18
Du hast an lustign .... - 23.11.2011 19:24:30   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
..... Nick ausgsuacht .... genau des wos Mopedfohra ned woin 

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf TheRain)
Private Nachricht senden Post #: 19
... - 23.11.2011 19:30:26   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
quote:

ORIGINAL: TheRain
Aber wenn das so wäre müsste ich ja vorher eine Versicherung abschließen bevor ich das ding gekauft hab?


Jaein. Entweder kannst du mit der Nummer vom Vorbesitzer herumfahren (keine Ahnung wie es genau bei euch ist mit dem Abmeldetag etc.), du hast es bereits eingelöst (Anzahlung geleistet, Fahrzeugausweis vom Verkäufer bekommen, Rest bei Abholung) oder du fährst mit einem Transporter bzw. Autoanhänger hin.

Daneben:
Motorradtyp: Probefahren, da du recht unentschlossen wirkst, was für eine Kategorie du überhaupt willst...
Art: Wird eh eine Gebrauchte werden
ccm: Kommt drauf an, was dir mehr behagt, ich würde auf die Leistungskategorie von ca. 70-80 PS tippen. Das reicht definitv für den normalen Strasseneinsatz.

(in Bezug auf TheRain)
Private Nachricht senden Post #: 20
rest-tips... also "restlverwertung" quasi... - 24.11.2011 9:52:38   
Grazer


Beiträge: 1962
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: TheRain
Was mir jetzt noch unklar ist, wie das mit dem Nummerntaferl funktioniert wenn ich eine gebrauchte kaufe...


bei an nummerntaferl gibt's net vü... und scho gor nix, wos funktioniern tuan tatat... afoch auschraum... passssst!

quote:

ORIGINAL: TheRain
Muss ich da zuerst das Taferl bei der Versicherung holen und dann mit dem Taferl zum vorbesitzer und da dann die Maschine mitnehmen?


najo, du kaunnst a mit an hänger des moped huin... oda hamschirm! i hob imma 's tafal vo da vasicharung ghuit, aufegnoglt und daunn bin i hamgfohrn, weis bequema woa und i ka hängakupplung am korrn hob...

quote:

ORIGINAL: TheRain
Aber wenn das so wäre müsste ich ja vorher eine Versicherung abschließen bevor ich das ding gekauft hab?


du kaunnst es jo so mochn, wias fülle aundare fur dir schon erfuigreich gmocht hom: zerscht mped auschaun, ausprobiern, se gfrein und zoin... daunn de papiere nemman, zur vasicharung fohrn und durt aumödn und daunn des tafal wieder zum moped mitneman... daunn aunogln oda auschraufn, wos da bessa gfoit, und feddisch!!!!

quote:

ORIGINAL: TheRain
Vielleicht denk ich zu kompliziert, nur hab ich noch nie ein fahrzeug gekauft und kenn mich da nicht so aus....


hätt i jetzt a g'sogt!

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf TheRain)
Private Nachricht senden Post #: 21
haha genialer post danke - 26.11.2011 12:37:29   
TheRain

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 22.11.2011
Status: offline
Omg du hast einen göttlichen schreibstil :)

danke für die Tolle antwort.

Habe neue Idee:

Habe gelesen, dass ich nach 5 Jahre B-Führerschein (hab ich schon) in Österreich nach 6 Praxisfahrstunden bei der Fahrschule (kosten 120€) berechtigt bin eine 125ccm (max 11kW) Maschine zu fahren.

Ich hab so die Idee einfach mit einer CBF125 gebraucht anzufangen nachdem ich die 6 Praxisstunden (möglichst bald) gemacht habe um dann im Frühling nachdem ich den richtigen A-Schein gemacht habe gleich mit einer stärkeren Maschine gebraucht zu beginnen dafür (also Hornet gebraucht oder so).

Das wäre sowohl von den kosten (gebrauchte) als auch von der Sicherheit (zuerst schon übung mit 125ccm und dann erst stärkere Maschine) sinnvoll oder nicht? Vor allem weil ich ja noch nie ein Motorrad hatte...

LG Rain

(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 22
Blöde Idee. - 26.11.2011 14:36:22   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
quote:

ORIGINAL: TheRain

Habe neue Idee:

Habe gelesen, dass ich nach 5 Jahre B-Führerschein (hab ich schon) in Österreich nach 6 Praxisfahrstunden bei der Fahrschule (kosten 120€) berechtigt bin eine 125ccm (max 11kW) Maschine zu fahren.

Ich hab so die Idee einfach mit einer CBF125 gebraucht anzufangen nachdem ich die 6 Praxisstunden (möglichst bald) gemacht habe um dann im Frühling nachdem ich den richtigen A-Schein gemacht habe gleich mit einer stärkeren Maschine gebraucht zu beginnen dafür (also Hornet gebraucht oder so).

Das wäre sowohl von den kosten (gebrauchte) als auch von der Sicherheit (zuerst schon übung mit 125ccm und dann erst stärkere Maschine) sinnvoll oder nicht? Vor allem weil ich ja noch nie ein Motorrad hatte...

LG Rain

Von jetzt bis Frühjahr wirst eh kaum fahren. Und den A-Schein musst sowieso machen. Da erhöhst du nur die Kosten.
Mach den Schein, kauf dir ein 50-60-70-80PS-Motorrad und lern fahren. Das macht man, indem man viel fährt.


_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf TheRain)
Post #: 23
Ja - 27.11.2011 12:49:13   
2TaktSigi


Beiträge: 925
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
auf der Autobahn bei 130 geht der 2Takter natürlich auch kaputt.

Wenn Du eine 125er kaufen möchtest dann eine TW 125 oder ähnliches M-Rad.
Ist echt lustig zu fahren u. das optimale Gerät zum Spazierenfahren/Schwammerlsuchen.
Fährt über Schotterwege/Stöckelpflaster dass es eine Freude ist (durch die breiten Reifen)
Die kannst später noch zusätzlich behalten.
Gruss Sigi


_____________________________

Verkaufe:


mehrere RD 350 restauriert/neu aufgebaut;
2Stk Motoplat-LiMa´s, linksdrehend, geprüft/OK.
06801334202

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 24
Na Jo.. - 27.11.2011 13:13:50   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: 2TaktSigi

auf der Autobahn bei 130 geht der 2Takter natürlich auch kaputt.





Sigi wenn das Deine Meinung ist , dann Bitteschön , so sei es,,meine ists halt Nicht,,durch einige Ausfahrten, auch mit Zeugen, hat sich Deutlich gezeigt, das Moderne und vor Allem Gut gewartete 2 Takter überhaupt kein Problem mit Der Autobahn haben, ich hatte mit meiner eine Tankreichweite von ca 120km, bevor Die Reserveschaltung zu betätigen war; und es war oft Der Fall Diese Distanz, mit fast Vollgas zurückzulegen.
oiso Alles Schmäh, auf Die Vergaser einstellung, aufs Gute Gemischöl, und auf a Sehr Gute Zündkerze, kommts drauf an .


http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=M6GjwZ6Jzg0


Lg Pg



< Beitrag bearbeitet von Pilgram1 -- 27.11.2011 13:14:23 >


_____________________________












(in Bezug auf 2TaktSigi)
Post #: 25
Wenn ich eine 125er - 27.11.2011 16:00:57   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
quote:

ORIGINAL: 2TaktSigi

auf der Autobahn bei 130 geht der 2Takter natürlich auch kaputt.

Wenn Du eine 125er kaufen möchtest dann eine TW 125 oder ähnliches M-Rad.
Ist echt lustig zu fahren u. das optimale Gerät zum Spazierenfahren/Schwammerlsuchen.
Fährt über Schotterwege/Stöckelpflaster dass es eine Freude ist (durch die breiten Reifen)
Die kannst später noch zusätzlich behalten.
Gruss Sigi


kaufen will, ist das ein Roller.
Obwohl die TW reizvoll wär, aber nur ab 200cc.


_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf 2TaktSigi)
Post #: 26
Stimmt Herr - 28.11.2011 9:44:50   
2TaktSigi


Beiträge: 925
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
Pilgram.
Vollgas ist nicht das Problem.
Bei meinen 350ern geb ich bei 130 grad so 2-3mm Gas, detto die Ölpumpe liefert recht wenig.
Also recht hohe Drehzahl u. wenig Gemisch u. Öl führt daher zu Reibern.
Wenn ich diese Geschw. fahre geb ich zwischendurch immer Vollgas damit die Pumpe mehr liefert.

Gruss Sigi


_____________________________

Verkaufe:


mehrere RD 350 restauriert/neu aufgebaut;
2Stk Motoplat-LiMa´s, linksdrehend, geprüft/OK.
06801334202

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 27
Hm - 28.11.2011 10:08:40   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: 2TaktSigi

Pilgram.
Vollgas ist nicht das Problem.
Bei meinen 350ern geb ich bei 130 grad so 2-3mm Gas, detto die Ölpumpe liefert recht wenig.
Also recht hohe Drehzahl u. wenig Gemisch u. Öl führt daher zu Reibern.
Wenn ich diese Geschw. fahre geb ich zwischendurch immer Vollgas damit die Pumpe mehr liefert.

Gruss Sigi



ja so gehts auch mitm zwischenzeitlich Vollgas gebn,,Nur wars bei meinen ned unbedingt erforderlich, (Suzuki RG 500 , Aprilia RS 250-Suzi Murl) Yamaha TZR 250, möglicherweise waren bei Denen Die Ölpumpen eh schon relativ Großzügig eingestellt. Aber Egal, stimmt scho 2 Takter sind ned unbedingt fürd Autobahn gebaut, Aber es geht, bei meiner Aprilia RS Extrema hab ich Die Ölpumpn amal stillgelegt und bin Reines Gemisch Öl gefahrn,,hat auch Gut Funktioniert, und beim Kolbenwechsel (Alle 16000 km), ist mir Nix besonderes an mehr Verschleiß aufgefallen....
Liegt vielleicht auch darann daß man noch Höherwertigeres Öl verwenden kann. als es eh schon am Markt gibt.

Lg Pg





ist NUR für Gemischschmierung!

Anlagen (1)

< Beitrag bearbeitet von Pilgram1 -- 28.11.2011 10:12:14 >


_____________________________












(in Bezug auf 2TaktSigi)
Post #: 28
... - 28.11.2011 11:56:47   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Motul ist eh eine Empfehlung, habe ich auch immer verwendet bei der AF1.

Aber was genau es war, keine Ahnung mehr.

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 29
Mocht ja Nix - 28.11.2011 12:12:27   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: sevenfiftybiker

Motul ist eh eine Empfehlung, habe ich auch immer verwendet bei der AF1.

Aber was genau es war, keine Ahnung mehr.




Anscheinend woars aba schon es richtige,,weyl Es V800 is zu Zähflüssig für a 2 Taktale mit Olio Pumpa

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Auswahl erstes Motorrad Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung