Aufsteigen mit Seitenkoffer

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Umfragen >> Aufsteigen mit Seitenkoffer Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Aufsteigen mit Seitenkoffer - 19.8.2013 19:05:53   
Karingab


Beiträge: 49
Mitglied seit: 5.8.2013
Wohnort: Oberperfuss
Status: offline
Hi an Alle,

hab jetzt echt mal eine ganz blöde Frage:
Ich h.ab doch die BMW F 700 GS, bisher heute ich ein Topcase, weiß sieht nicht gut aus.
Jetzt endlich sind meine Koffer eingetroffen, montiert, Topcase herunter. Sieht um einiges besser aus.
Aber jetzt kommt's zu meinem kleinen Problem: ich bin leider nicht die Größte, und daher kommt's zu kleineren Schwierigkeiten beim Aufsteigen.
Wenn ich sie auf dem Seitenständer habe kann ich dann einfach auf die Fußraste stellen? Hebt das die Fußraste aus oder ist das eine blöde Idee.

Danke euch im Voraus für eure Tipps.

Liebe Grüße
Karin

_____________________________

Man lebt nur einmal, daher wenn nicht jetzt wann dann?!
Private Nachricht senden Post #: 1
Normalerweise - 19.8.2013 19:39:36   
Versya


Beiträge: 679
Mitglied seit: 22.4.2012
Wohnort: NÖ und Wien
Status: offline
ist das kein Problem, durch die zusätzliche Gewichtsbelastung taucht die Federung des Motorrades ein wenig ein, und da die Vorderradbremse normalerweise gehalten wird, wirkt der Seitenständer stärker.
Das Ganze ist natürlich abhängig von der Straßenneigung, etc... am besten mit jemanden daneben ausprobieren, der notfalls stützen kann, aber ich gehe davon aus, dass es funktioniert.
Hatte schon einen Fahrlehrer, der hang offs mit Seitenständer demonstriert hat....

_____________________________

Lieber Staub aufwirbeln, als Staub ansetzen.... ;-)

Mein Blog

Der Berg ruft! Und ich komme!

(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 2
Wenn ich deinen ... - 19.8.2013 20:00:54   
Gerry1702


Beiträge: 36730
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
quote:

Wenn ich sie auf dem Seitenständer habe kann ich dann einfach auf die Fußraste stellen? Hebt das die Fußraste aus oder ist das eine blöde Idee.



... etwas eigenartigen Satz richtig stellen darf ...

Wenn ich sie auf dem Seitenständer habe, kann ich dann einfach auf die Fußraste STEIGEN? HÄLT das die Fußraste aus oder ist das eine blöde Idee.

Das ist keine gute Idee. Am Seitenständer die LINKE Fußraste zu erklimmen halte ich für Schwachsinn. Es sei denn du meinst die RECHTE das aber wäre dann total verkehrt Stell sie auf den Hauptständer und dann kannst die Fußrasten besteigen allerdings befürchte ich da du ein Zwergerl bist dass du die BMW dann nicht runterstoßen kannst
Eher dran gewöhnen.


_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 3
Normalerweise - 19.8.2013 20:04:43   
Mille


Beiträge: 415
Mitglied seit: 13.4.2009
Wohnort: Zeltweg
Status: offline
Ist bedenkenlos und muss selbst ich bei meiner reiseenduro machen (bin 1.83 aber hab ne sitzhähe von gut 95cm), mein tipp: beide hände am lenker, linker fuß auf die linke raste, und so drübersteigen das du möglichst lange das gewicht auf der linken seite der maschine hälst, aufpassen das sie dir nicht nach rechts umkippt sobald du drübersteigst (passiert den besten, mir auch schon passier). Alles andere musst du probieren, aber bei einem möglichst hartem untergrund das dir der seitenständer nicht einsinkt.

MfG Mille

(in Bezug auf Versya)
Private Nachricht senden Post #: 4
Aufsteigen mit Seitenständer - 19.8.2013 20:42:27   
Karingab


Beiträge: 49
Mitglied seit: 5.8.2013
Wohnort: Oberperfuss
Status: offline
Hi,

Zuallererst ein Danke fürs richtigstellen meines etwas konfusen Satzes! Ja, leider bin ich nicht die Größte, sodass das mit dem Hauptständer gar nicht
Funktioniert da ich nicht mehr runter komme.

Also kurze Zusammenfassung eurer Tipps damit auch ich das kapier:

Gerader Untergrund, Vorderbremse anziehen, dann mit linken Fuß auf linken Raster, dann rauf auf den Gaul
Soweit so klar.
Geht das beim Absteigen auch so. Hab eigentlich nur Angst, dass mir der Seitenständer nachgibt.

Danke für eure Tipps, werd es einfach im Trockenen (Garage) üben!

Schöne Grüße aus Tirol
Karin

_____________________________

Man lebt nur einmal, daher wenn nicht jetzt wann dann?!

(in Bezug auf Mille)
Private Nachricht senden Post #: 5
Also... - 19.8.2013 20:53:03   
DB_Killer


Beiträge: 7901
Mitglied seit: 22.8.2009
Wohnort: zu Hause
Status: offline
...ich kenne die BMW nicht, doch ich bin früher auf meine XJ mit Koffern auch so aufgestiegen wie von dir resümiert!
Hatte KEINE Probleme damit. Wenn du ehh in der Garage "trockenübst"... sie halt zu das jemand dabei ist, damit nix passiert!


Achja... einklappen.. also wenn sie GUT steht und du die Bremse hältst, sollte da gar nix sein!!!

< Beitrag bearbeitet von DB_Killer -- 19.8.2013 20:54:22 >


_____________________________

Abgeordnete zu Winston Churchill:
"if I would be your wife, I would poison your coffee..."
Answer of Churchill:
"if YOU woud be my wife I would DRINK IT!"




(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 6
... - 19.8.2013 21:07:24   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Karingab

Hi,

Zuallererst ein Danke fürs richtigstellen meines etwas konfusen Satzes! Ja, leider bin ich nicht die Größte, sodass das mit dem Hauptständer gar nicht
Funktioniert da ich nicht mehr runter komme.

Ich orakle mal, dass du auch nicht die schwerste bist. In dem Fall brauchst dir um die Raste keine Sorgen machen. Wahrscheinlich belaste ich beide Rasten mehr, als du eine mit vollem Gewicht. Ausserdem müssen Rasten bei einer Enduro die Belastung von Sprüngen aushalten.
Wenn du dir ums Kippen sorgen machst, versuch mal, bei der Maschine über den Seitenständer als Drehpunkt das Hinterrad zu entlasten. Is garnicht so leicht.

Solltest du wider erwarten doch die schwerste sein, brauchst du nicht zum Boden kommen, um die Maschine vom Hauptständer zu bekommen. Einfach Gang raus, zurücklehnen, mit Schwung das Gewicht nach vor schmeissen und den Bock so vom Ständer holen. Balance halten nicht vergessen. ;)

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf Karingab)
Post #: 7
Seitenständer/Hauptständer - 19.8.2013 21:34:11   
Karingab


Beiträge: 49
Mitglied seit: 5.8.2013
Wohnort: Oberperfuss
Status: offline
Hi,

Also die Schwerste bin ich nicht, bringe ca. 55 kg auf die Waage, wenn ich gut gegessen habe
Auch mit der Größe ist es nicht weit her. Steht sie auf dem Hauptständer komme ich mit den Füßen gar nicht mehr zum Boden, sollte sie dann eventuell
Kippen, wenn ich wider erwarten doch soviel Schwung zusammenbekommen sollte, glaube ich nicht, dass ich sie halten könnte.

Somit scheidet das mit dem Hauptständer leider aus.
Somit entweder Seitenständer, oder wie mein Göttergatte meinte: es mit damenhafter Grazie zu versuchen das rechte Bein über das Bike zu schwingen.

Leider ist es mit meiner damenhafter Grazie nicht weit her, da mein Rücken nach 2 Operationen nicht mehr das macht, was ich eigentlich machen will.

Also üben, üben und etwas Vertrauen in mein neues Bike.

liebe Grüße
Karin

_____________________________

Man lebt nur einmal, daher wenn nicht jetzt wann dann?!

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 8
Seitenständer/Hauptständer - 19.8.2013 22:07:54   
Mille


Beiträge: 415
Mitglied seit: 13.4.2009
Wohnort: Zeltweg
Status: offline
Mach dir keine Sorgen wenn du über den seitenständer aufsteigst, bei 55kg bringst du die Dämpfung bei weitem nicht genug in die knie das sie wegkippen kann. Und der seitenständer wird es mit leichtigkeit verkraften. Wenn man sich mal an alles gewöhnt hat kann man auch auf einem bike am seitenständer schlafen, mach ich öfters wenn ich zu faul bin mein nachtlager aufzuschlagen.

Um sicherheit bzw vertrauen in sowas zu bekommen, soll sich mal einer rechts vom bike hinstellen und du versuchst sie mal wenn du oben stehst vom seitenständer kippen, ich sags dir gleich, mit deinem gewicht ist es sicher nicht so leicht möglich.

MfG Mille

(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 9
o - 19.8.2013 22:13:37   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Bevor dir die vordere Fussraste bricht, bricht die hintere schon mal lange, da sie je nach Bauweise meist einen wesentlich größerem Hebel ausgesetzt ist. Und die Hintere ist dafür da, dass der Sozius drauf rumstehen kann/darf.

Brauchst dir also nix dabei denken. Abgesehen davon kannst du ja auch ruhigem Gewissens während der Fahrt mal aufstehen und das hält ein Fussraster nicht nur bei 55kg Damen aus. ;)

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 10
p - 19.8.2013 22:16:05   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Aber was anderes:
Bei deinem Gewicht kannst du die Vorspannung ziemlich rausdrehen und dein Bike dadurch absenken, vielleicht passt es dir dann ja besser.
Dass irgendwas anschlägt/durchschlägt kann ich mir bei 55kg nicht vorstellen. Im Zweifelsfall wen fragen der dich dabei unterstützt.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 20.8.2013 0:01:43 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 11
Seitenständer/Hauptständer - 20.8.2013 7:03:37   
Karingab


Beiträge: 49
Mitglied seit: 5.8.2013
Wohnort: Oberperfuss
Status: offline
Aber was anderes:
Bei deinem Gewicht kannst du die Vorspannung ziemlich rausdrehen und dein Bike dadurch absenken, vielleicht passt es dir dann ja besser.
Dass irgendwas anschlägt/durchschlägt kann ich mir bei 55kg nicht vorstellen. Im Zweifelsfall wen fragen der dich dabei unterstützt.

Hi!
Vorspannung rausdrehen? Du meinst sie in der Höhe verstellen? Ja das ginge sogar bei ihr, aber dann muss der Hauptständer weg.

Danke Karin




_____________________________

Man lebt nur einmal, daher wenn nicht jetzt wann dann?!

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 12
genau so machst du das - 20.8.2013 7:45:31   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
und der seitenständer gibt nicht nach, sie kann dir nur "darüber hinwegrollen" deshalb bremse ziehen.

zu dem hauptständer aufsteigen gibt es noch was zu sagen. ich mache das bei meiner explorer immer nach dem tanken so. motorrad steht auf dem hauuptständer, ich setz mich drauf, starte den motor, lege den ersten gang ein und wippe sie runter. sobald sie vom hauptständer runterkommt gas und auskuppeln und schon fährt das teil los. ist nur ein bisserl übung dann gehts ganz gut

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 13
Lösung - 20.8.2013 11:26:39   
LuCkiEs

 

Beiträge: 271
Mitglied seit: 25.5.2003
Status: offline
Da gehts doch ums Aufsteigen, oder hab ich den Faden verloren?
Bitte vergiss die Vorderradbremse! Ein Motorrad stellt man immer mit eingelegtem, ersten Gang ab (stehen im ersten Gang, Ständer raus = Motor aus und auf den Seitenständer stellen). Habe fertig.

Zweitens: Steht das Motorrad mit eingelegtem Gang, sollte das Teil kein Spiel nach vorne haben - so kann auch nicht der Seitenständer einklappen. Ist natürlich abhängig vom Seitenständer, ob eine kleine Bewegung reicht um ihn einklappen zu lassen.
Am Seitenständer wird sich das Motorrad mit Deinen zarten 55 kg nur noch seitlich bewegen können. Daher, links - wo das Motorrad am Seitenständer steht - auf die Fußraste steigen und das rechte Bein graziös über die Sitzbank werfen - wie es Dein Göttergatte bereits anmerkte.

Damit solltest Du das Problem eigentlich gelöst bekommen. ;)



(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 14
h - 20.8.2013 12:29:30   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Karingab
Hi!
Vorspannung rausdrehen? Du meinst sie in der Höhe verstellen? Ja das ginge sogar bei ihr, aber dann muss der Hauptständer weg.

Danke Karin

Ich meine schon Vorspannung reduzieren und ja das verstellt auch die Höhe ;)
Ob der Hauptständer weg muß, hängt ja davon ab wie tief das Motorrad einfedert und da gehört dein Körpergewicht schon mit dazu. Da du mit 55kg aber nicht der Standardeinstellung einer GS mit Fahrer entsprichst, kannst du dich da ruhig mal herantasten.
Ich glaub so schnell steht da unten nix an, wenn oben nix drauf sitzt. ;)

Und falls er doch weg muß: Wen störts wenn du ihn sowieso nicht benutzt?!?
Mir wäre ein auf mich abgetimmtes Fahrwerk wesentlich wichtiger als das Mitschleppen unnützer Bauteile, die ich eventuell einmal im Jahr dann doch gebrauchen könnte.


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 15
danke für deinen tipp - 20.8.2013 15:26:14   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
aber ich kann das schon und habe auch nciht gefragt

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf LuCkiEs)
Private Nachricht senden Post #: 16
l - 20.8.2013 15:34:18   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Hab mir gerade ein paar Fotos gesucht, also ich denke du kannst den Hauptständer getrost drauf lassen.

Anhand der Fotos schauts so aus, als ob der Hauptständer nicht früher streifen würde als Auspuff und Motorrteile.
Schnapp dir mal wen der sich Fahrwerktechnisch ein bissl auskennt und ca. 75-85 kilo hat, der soll mal (vollgetankt) probefahren und dabei gehts mit der Vorspannung soweit runter, daß nix streift.
Dann solltest du mit 20-30kg weniger schon gar kein Problem haben, auch dann nicht wenn eine Bodenwelle auftaucht.





_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 17
Seitenständer/Haupständer - 20.8.2013 18:48:55   
Karingab


Beiträge: 49
Mitglied seit: 5.8.2013
Wohnort: Oberperfuss
Status: offline
Hi,

Ich möchte euch allen für eure Ratschläge !

Eine geringere Federvorspannung ist leicht einzustellen und ich werde das einfach ausprobieren.

Auch mein Hauptanliegen, ob der Seitenständer das eigentlich aushält, wurde dank euch sehr gut dargestellt.
Somit steht meinem "Aufstieg" nichts mehr im Wege.

Liebe Grüße und nochmals meinen herzlichsten Dank

Karin


_____________________________

Man lebt nur einmal, daher wenn nicht jetzt wann dann?!

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 18
g - 20.8.2013 23:22:54   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Bitte, gerne.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 19
Rechte Bein.. - 21.8.2013 20:51:29   
maiche


Beiträge: 2180
Mitglied seit: 3.11.2007
Wohnort: Mercedes Axor...
Status: offline
Wenn man Rechtsbeiner ist; ich bin Linksbeiner (linke Hund..)...
Und das,was Er Dir beibringen will,nennt man Uschiro-Mavashi ...Karate begriff........



_____________________________

Ein Leben ohne Yamaha ist möglich,aber nicht sinnvoll!

(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 20
Sorry... - 21.8.2013 20:53:28   
maiche


Beiträge: 2180
Mitglied seit: 3.11.2007
Wohnort: Mercedes Axor...
Status: offline
Nur Mavashi,ohne Uschiro...es sind doch ein paar Jahren her,als ich es gemacht hab.......

_____________________________

Ein Leben ohne Yamaha ist möglich,aber nicht sinnvoll!

(in Bezug auf maiche)
Private Nachricht senden Post #: 21
jo - 24.8.2013 14:26:31   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

Somit entweder Seitenständer, oder wie mein Göttergatte meinte: es mit damenhafter Grazie zu versuchen das rechte Bein über das Bike zu schwingen.

a cleverer bursch dei göttergatte,
wenn i des richtig gesehen habe,oda ist das original ?,
eine seitenständer veränderung durchgeführt ???
griasserl

_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf Karingab)
Private Nachricht senden Post #: 22
Veränderung Seitenständr - 25.8.2013 22:47:21   
Karingab


Beiträge: 49
Mitglied seit: 5.8.2013
Wohnort: Oberperfuss
Status: offline
Hi Silli,

Das ist ein Vergrößerung der Auflagenfläche, von Wunderlich, eigentlich dafür gedacht, dass das Bike z.b. Im Gras nicht versinkt, bringt aber in der Höhe 8mm und auch
ein besseres Vertrauen dadurch, dass die Auflage einfach breiter ist.

Gruß Karin

_____________________________

Man lebt nur einmal, daher wenn nicht jetzt wann dann?!

(in Bezug auf silli)
Private Nachricht senden Post #: 23
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Umfragen >> Aufsteigen mit Seitenkoffer Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung