Arbeitslöhne der Motorradwerkstätten

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Arbeitslöhne der Motorradwerkstätten Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Arbeitslöhne der Motorradwerkstätten - 3.3.2005 21:26:00   
alpenkoenig


Beiträge: 6121
Mitglied seit: 25.9.2004
Status: offline
sind irre Unterschiedlich innerhalb Österreichs, so habe ich jetzt gesehen, daß die Mechanikerstunde in Wien um sage und schreibe fast 60% höher angesiedelt ist, als bei meinem Händler in Kärnten!
Wenn ein Service ansteht, ist für die Preisdifferenz ja schon ein Ausflug nach Italien mitfinanziert.
Wie kann diese grosse Differenz zustandekommen? Nachdem die Löhne der Mitarbeiter sicher nicht in diesem Ausmaß unterschiedlich sind.
Meine Erklärung ist die, daß das Lohnniveau im Allgemeinen ja auch wesentlich höher ist und das daher von den Händlern ausgenützt wird.
Also liebe Hochpreishändler, nicht böse sein, aber der Konsument wird sich selbst zu helfen wissen!
Private Nachricht senden Post #: 1
Du bezahlst ... - 3.3.2005 21:43:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... mit der Arbeitsstunde nicht nur den Lohn des Mechanikers (der wäre froh, so viel zu verdeinen), sondern auch die anteiligen Kosten für Strom, Telefon, Miete, Lagerhalung etc. Alleine die Mietkosten liegen in Wien sicher höher, als in den Bundesländern (wenn man mal von den Landeshauptstädten absieht). Wusstest du, dass ein Arbeitnehmer in Wien z.B. eine Steuer bezahlt, so bald ein Arbeitsverhältnis besteht? Da hat er noch keinen Cent verdient!

Ausserdem steht es jedem frei, die Werkstatt auszuwählen bzw. über den Preis zu verhandeln. Glaub mir, ich habe in Wien selten mehr bezahlt, als für dieselbe Arbeit in Niederösterreich oder dem Burgenland. Allerdings habe ich mir 240 - 300 Fahrt und 2 Stunden Freizeit erspart.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf alpenkoenig)
Private Nachricht senden Post #: 2
ihr habts auch keine u-bahn, darum zahlts - 3.3.2005 22:11:00   
PP5wl

 

Beiträge: 1396
Mitglied seit: 12.10.2002
Status: offline
auch keine u-bahnsteuer !!! *ggg*


(in Bezug auf alpenkoenig)
Private Nachricht senden Post #: 3
Preisunterschied... - 3.3.2005 22:26:00   
Spaghetti

 

Beiträge: 12
Mitglied seit: 19.10.2004
Status: offline
Erklär´mir bitte einer warum ich (allerdings beim
auto)in einer markengebundenen werkstatt(citroen)
für ein und die selbe leistung in wien 1100euro
und in einer freien werkstatt in der steiermark
(hatte dort ein paar tage zu tun) 580euro
bezahlt habe ??

(in Bezug auf alpenkoenig)
Private Nachricht senden Post #: 4
für 30 Euro Preisunterschied - 3.3.2005 22:27:00   
alpenkoenig


Beiträge: 6121
Mitglied seit: 25.9.2004
Status: offline
pro Stunde, müssen die Mieten aber Extrem teurer sein, alle anderen Kosten sind in Kärnten, die selben!
Die Arbeitnehmersteuer wird ja wohl kaum vom Arbeitgeber dem Kunden verrechnet!

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 5
pp5wl hat - 3.3.2005 22:28:00   
alpenkoenig


Beiträge: 6121
Mitglied seit: 25.9.2004
Status: offline
gemeint wegen der U-Bahn? toll was!

(in Bezug auf Spaghetti)
Private Nachricht senden Post #: 6
Für 90 m² ... - 3.3.2005 22:47:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... Kellerräumlichkeiten zahlst in Wien 9 400 Euro monatlich. Für eine 100 m² Wohnung 800 Euro. Kalt natürlich, dass heist Strom, Gas und Wasser kommen dann noch dazu. Für eine Garage für ein Auto sind mindestens 80 Euro fällig. Strom ist da natürlich nicht drinnen.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf alpenkoenig)
Private Nachricht senden Post #: 7
gehört auch dazu, solltest es nicht wissen, - 3.3.2005 23:06:00   
PP5wl

 

Beiträge: 1396
Mitglied seit: 12.10.2002
Status: offline
der arbeitgeber muß für jeden arbeitnehmer u-bahnsteuer zahlen!

(in Bezug auf alpenkoenig)
Private Nachricht senden Post #: 8
is aber mit tischler,tapezierer - 4.3.2005 0:32:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
und allen anderen handwerkern zu vergleichen.
ich kann dir auch sagen warum. in den bundesländern sind die meisten firmen auf eigengründen angesiedelt. d.h sie haben keine miete zu zahlen(obs des grundstück geerbt haben oder günstig gekauft haben ist unisant).
das spielts in wien oder in einer anderen landeshauptstatt ned,da brennst länge mal breite!
abgesehen davon,gelten ander entsorgungsbedingungen(altöl usw).
auch die löhne sind sehr unterschiedlich(ich kann nur von schlosser und schweisser reden,weil ich von den anderen berufen keine ahnung habe)
gleiche qualifikation vorausgesetzt,verdient ein schlosser in wien ca 200 euro mehr als einer in der provinz! so is es einfach!
lg STEVY!

(in Bezug auf alpenkoenig)
Private Nachricht senden Post #: 9
Naja, ganz so wird´s wohl nicht sein - 4.3.2005 8:29:00   
koasa

 

Beiträge: 2294
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
Das auf was du anspielst ist der sogenannte kostenbeitrag und zwar nach der vollkostenrechnung. also sämtliche leistungen, die nicht eindeutig nach einzelnen projekten (oder kunden) aufteilbar sind (telefon, mieten, rücklagen für abgeschriebene und zu ersetzende geräte, etc). Im allgemeinen ist es so, dass in allen dienstleistungsbereichen (und dazu zählen für mich auch motorradwerkstätten) dieser anteil nur ein bruchteil der lohnkosten. wenn ich nun von einem normalen stundennettolohn von 15euro ausgehe dann gehe ich weiter mit der faustformel netto*2,7= kosten für den betrieb pro stunde (inkl lohnnebenkosten usw.), dann kommt die stunde auf ca 40euro. dann schlag ich nochmal 10 euro kostenbeitrag drauf und 10 euro gewinn für den betrieb, dann komm ich auf 60euro pro stunde. das ist ein realistischer und normaler preis. wenn es dann werkstätten gibt, wo man 80euro bezahlt, so ist das in meinen augen ziemlich überhöht.

greets aus tirol
"koasa"

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 10
Kärnten besonders ? - 4.3.2005 8:57:00   
stefan60

 

Beiträge: 1229
Mitglied seit: 18.5.2004
Status: offline
Komisch, wenn ich so die letzten Berichte im Forum gelesen habe.

Kärnten ist als Urlaubsort und bei den Lebenshaltungskosten teuer, aber hat die günstigsten Werkstätten.
Und für Wiener noch den biligsten Strom !!!
Wird hier günstiger als in Kärnten angeboten !

Aber sonst wäre ja dann Kärnten fast ein Eldorado !???

Die 60% seien mal hinterfragt. Einzelfälle ?
Nur es spielt sicher die Größe des Betriebes (Aufwand für Verwaltung, Ausstattung, usw.), Markenhändler,Standort,Angebot und Nachfrage usw. eine Rolle.

Und ein Preisunterschied für z.b. 1,5 Stunden
von 30-40 Euro (nehm mal keine 60% Unterschied)
lohnen auch keinen weiten Ausflug.
Selbst in Wien gibts Unterschiede ! Die eine Werkstätte rechnet 1/4 Stunden ab und die andere
angefangene 1/2 Stunden.

Und wennst in ländlichen Gebieten 40-50km zu nächsten Werkstatt fahrst, dann wiegen diese Kosten auch schon einiges ! Da sollten aber nicht nur die Benzinkosten sondern die tatsächlichen Fahrzeugkosten gerechnet werden.
Der persönliche Zeitaufwand sollte mal auch berücksichtigt.

Deshalb - wir haben ja die Wahl !!!

(in Bezug auf alpenkoenig)
Private Nachricht senden Post #: 11
ist ok - 4.3.2005 9:25:00   
zwara

 

Beiträge: 950
Mitglied seit: 14.12.2003
Status: offline
schau, schon alleine die miete ist mit sicherheit 300-1000% teurer (klar gibts auch randbezirke aber des is eh schon land *hehe*), lohnkosten etc. versuche in wien einen leistungswilligen mitarbeiter zu finden, am land wirst du dir um einiges leichter tun. da gehört arbeitslosigkeit noch nicht zum feinen lebensstil sondern die menschen suchen echt nach beschäftigung. auch die krankenstände werden in wien extrem ausgenutzt, für jeden krankenständler brauchst ersatz. etc., es gibt viel gründe glaube mir, der preisunterschied ist meist ok.
bis auf ein paar wenige hat sich da no niemand eine goldene nase verdient.

lg zwara

(in Bezug auf alpenkoenig)
Private Nachricht senden Post #: 12
Weil.... - 4.3.2005 10:25:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
...freie Werkstätten sowieso billiger sind als Markengebundene, und das mit der Miete wird schon auch was ausmachen, so eine Werkstätte braucht ja nicht gerade wenig Platz, und der ist in der Stadt wirklich Luxus.

Wenn ich da zB. an den Farber denke, was der Miete zahlen wird......

(in Bezug auf Spaghetti)
Private Nachricht senden Post #: 13
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Arbeitslöhne der Motorradwerkstätten Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung