Aprilia RS250 - ein gutes Anfängermotorrad?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> APRILIA >> Aprilia RS250 - ein gutes Anfängermotorrad? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Aprilia RS250 - ein gutes Anfängermotorrad? - 3.3.2005 15:14:00   
RSG1

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 16.2.2005
Status: offline
Hi

Ich träume schon seit einigen Jahren davon mir ein Motorrad zu kaufen, leider haben bisher die Finanzen nicht gereicht doch jetzt hab ichs endlich geschafft genug zu sparen um mir einen Bock kaufen + erhalten zu können.

Da mir Supersportlerinnen immer schon getaugt haben, ich sie mir aber nicht leisten kann will ich mir eine gebrauche Aprilia RS250 kaufen. Ich hoffe Ihr könnt mir da beim Kauf ein bisschen weiterhelfen.

Auf was muss ich da am meisten achten um nicht gleich über den Tisch gezogen zu werden? Wie siehts generell mit der Anfälligkeit dieser Mopettn aus, 2 Takter sollen ja öfters Probleme mit der Haltbarkeit haben. Nochdazu hab ich ja gehört das Aprilia generell eine relativ teure Marke ist sobald man Service oder Reparaturen machen muss - mit welchen laufenden kosten muss ich da so ca rechnen?

So ich glaub das wär alles fürs erste, hoffe Ihr könnt einem angehenden Studenten beim ausleben seines Traumes helfen.

grüsse
Rainer

PS: was ist eigentlich der Unterschied zwischen der RS250 und der RS 250 Replica, hab im Internet leider nichts über den unterschied gefunden.
Private Nachricht senden Post #: 1
und du bisch da - 3.3.2005 15:22:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
ganz sicher dass es a 250er sein soll?

Ciao
Alex

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 2
Aprilla - 3.3.2005 15:52:00   
Chris13


Beiträge: 356
Mitglied seit: 31.8.2007
Status: offline
Mit einen 2Takter wirst nicht viel freude haben,hatte selber am Anfang einen bin nach 2 Monaten auf 4Takt umgestiegen.Der Unterschied ist die Lackierung.
Chris

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 3
Da kann ich nur abraten - 3.3.2005 16:02:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Soweit ich das im Hinterkopf habe hat die RS
einen irren Wertverlust. Und das nicht ohne
Grund. 2 Takter (mit mehr als 125 ccm) für den
Straßenbetrieb sterben quasi aus.

Kauf Dir lieber eine 6er CBR (oder ähnliches),
weil das ein super Eisen ist und auch die Preise
der Gebrauchten sehr gut liegen.



(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 4
abraten?? - 3.3.2005 16:09:00   
racingjane

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 3.6.2004
Status: offline
@kleinhirn
warum kannst nur abraten von am 2takter??
da sein doch super zu fahren. stimmt schon dass sie aussterben-leider-aber nur weil jeder zu bequem iss mit am 2takter zu fahren weil ma gscheit gas gebn muas um weiter zu kemmen. also a 250er iss sicher geil, und wenn er eh nit soviel geld hat kann er sich a bissl was selber machn

grüsse peter

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 5
nein, - 3.3.2005 16:36:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
die braucht sehr viel Sprit, und alle 15 bis 20000 km muss man den Murl zerreissen, wegen dem hohen Verschleiss.
Die Aggressive Leistungskurve ist im Alltag und auf längeren Strecken nur lästig.

Die RS ist ein Zweitmopped für 2 Takt Fans die zeitweise damit auf der Hausstrecke oder am Ring glühen wollen, also genau das Gegenteil von einem wirtschaftlichen Vernunftmotorrad.

Kauf dir eine 600er, auch wenn die älteren Modelle nicht so toll aussehen, wirst du viel Freude damit haben.

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 6
250er - 3.3.2005 16:50:00   
RSG1

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 16.2.2005
Status: offline
die 250er ist halt ein guter komprommiss zwischen leistung und kosten, natürlich hätte ich gerne eine 600er aber die sind halt in der Anschaffung und Erhaltung doch um einiges teuer als eine 250er

ausserdem müsste ich mir furchtbar in den arsch beissen wenn ich so eine teure/fesche 600er umlegen würde - könnte ich mir nie verzeien ;)

(in Bezug auf Samtex)
Private Nachricht senden Post #: 7
250er - 3.3.2005 16:51:00   
RSG1

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 16.2.2005
Status: offline
könntest du das bitte ein bisschen näher begründen warum du dich nach so kurzer zeit schon von deiner 2 takter getrennt hast?

thx
rainer

(in Bezug auf Chris13)
Private Nachricht senden Post #: 8
Macht irre Spass! - 3.3.2005 16:51:00   
bingo

 

Beiträge: 733
Mitglied seit: 14.3.2002
Status: offline
Hatte selber eine Saison lang eine RS 250 und hatte keine Probleme damit. Ich hab sie mir damals allerdings neu gekauft und ich bin was die Wartung anlangt ziemlich pingelig. Problemloser ist sicher ein 4Takter aber der Klang einer 250iger ist auch nicht ohne. Du mußt halt damit leben das sie ziemlich viel Sprit und Öl braucht wobei noch dazu kommt, dass ein qualitativ hochwertiges Zweittaktöl sehr teuer ist... aber wer will schon ein vernünftiges Motorrad ;o)

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 9
250er - 3.3.2005 16:55:00   
RSG1

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 16.2.2005
Status: offline
glaubs mir eine 600er wär mein wunschtraum - leider sinds halt in der anschaffung und erhaltung um einiges teurer. Sobald ich jedoch mal ein fixes Einkommen habe werde ich sicherlich auf soetwas umsteigen.

der wertverlust wird bei einer gebrauchten um 3500€ doch nicht mehr so gravierend sein, oder?

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 10
250er - 3.3.2005 16:59:00   
RSG1

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 16.2.2005
Status: offline
mit wieviel sprit muss ich da so auf 100 km rechnen?

langstreckentauglich muss mein Bock eigentlich nicht sein, sollte mehr ein fun gerät werden.

wie erkenne ich beim Kauf ob der murl schon am ende seiner lebensdauer ist oder gerade frisch gewartet wurde ohne den halben motor zu zerreißen?

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 11
250er - 3.3.2005 17:04:00   
RSG1

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 16.2.2005
Status: offline
danke für dein positives feedback

kannst du bitte ein bisschen näher beschreiben was du alles so selber gewartet hast.

bin zwar technisch nicht auf der nudelsuppe dahergeschwommen jedoch auch nicht der schrauber guru schlechthin und möchte mir ein bild darüber machen was da wartungstechnisch so auf mich zukommt.

(in Bezug auf bingo)
Private Nachricht senden Post #: 12
Aprilla - 3.3.2005 17:05:00   
Chris13


Beiträge: 356
Mitglied seit: 31.8.2007
Status: offline
Beim Gasgeben hat sie sich immer verschluckt.War deswegen mindestens 1x in der Woche in der Werkstätte ist nie besser gewurden.Ist beim Überholen recht unangenehm.Und wie die anderen schon sagten viel Öl und Sprit brauchst auch.
Chris

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 13
Ich selber hatte einige - 3.3.2005 17:15:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
2 Takter und ein Bekannter hat genau die 250 RS
von der in diesem Posting die Rede ist.

Lustigerweise ist mein Bekannter ein absoluter
Zweitaktfreak, aber seitdem er mit der RS nur
Probleme hat wird er auf 4 Takt umsatteln.

Aufgrund der strengen Abgasvorschriften fahren
alle 2 Takter gedrosselt. Das Entdrosseln ist
zwar einfach aber es kann Dir im
Versicherungsfall ordentlich Problem bereiten.
Auch bei Verkehrskontrollen hatte ich mit meiner
KTM nur Probleme.

Auch die bessere Wartbarkeit ist ein alte
Geschichte, die nicht stimmt.

Das ist Technik von vorgestern. Sicher nicht
sinnvoll für einen Einsteiger!!!!!!!!!!!!!






(in Bezug auf racingjane)
Private Nachricht senden Post #: 14
Also ehrlich - 3.3.2005 17:25:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Kauf Dir eine 2000er Hornet oder Fazer um 4.000
Euro.

*) Der Motor ist unzerstörbar und hat viel mehr
Leistung als die RS
*) Der Wiederverkaufswert ist extrem gut
*) Es stinkt nicht nach dem 2 Takt Öl
*) Beifahrertauglich
*) ....

Mach einmal eine Probefahrt mit einer 600er und
die Frage ist schnell geklährt.




(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 15
;-) - 3.3.2005 17:26:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
ich weiß die supersportler seins chweine teuer, aba a nakedbike mit mehr hubraum wär in MEINEN augen beser. Die macht des hubraums derf man net unterschätzen... es gibt nix schöneres als drehmoment, und darauf muasch mit der RS250 fast durchwegs verzichten!

Ciao
Alex

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 16
Verbrauch.... - 3.3.2005 17:41:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
..da müsste ich lügen, aber 10 Liter und mehr kann sie leicht einmal schlucken, plus teurem 2 Takt Öl geht das ins Geld.
Über den Motor musst du einen RS Spezi befragen, hohe km Leistungen schafft der nur mit regelmässiger Wartung, diese sollte der Vorbesitzer gut belegen können.

Noch einmal: kauf dir eine RS wenn sie dir gefällt, das Fahrwerk ist Spitzenklasse, und mit dem aggressiven 2 Takter und dem niedrigen Gewicht kommt sicher Renn-Feeling auf.
Diese Maschine hat aus gutem Grund viele Fans.

Das du dir gegenüber einer 600er Geld ersparst bruchst du aber nicht glauben, genau das Gegenteil ist der Fall.

Deine erste Frage war, ob die RS ein wirtschaftliches Anfängerbike ist, und das ist sie sicher nicht.

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 17
wie gesagt... - 3.3.2005 17:42:00   
bingo

 

Beiträge: 733
Mitglied seit: 14.3.2002
Status: offline
... ich habe ein Neufahrzeug gekauft und bin damit 6000 Kilometer ohne Probleme gefahren. Wichtig ist das man einen Zweitakter warm fährt bevor man richtig "Feuer" gibt. Weiters ist auch noch zu empfehlen beim Zweitaktöl nicht zu sparen und ein hochwertiges Öl zu verwenden. Ansonsten alles wie bei anderen Motorrädern auch - Kette schmieren, Ölstand kontrollieren... laut Wartungsheft müßten alle 16000 Kilometer die Kolben gewechselt werden! Aber ansonsten alles supi!

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 18
Ob's ein gutes Anfängermoppele ist?????? - 3.3.2005 18:06:00   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
Ich glaube schon,hab meine ersten Runden mit einer
Z 900 gemacht der Kumpel hatte eine 500 Mach3 gehabt,und de war einfach WWWAAAAHHHHNNNSSSIIINNNN
Hab selber noch eine RD 350 1WT und a EC 250 .Die Italiener waren noch nie die billigsten.
Wenn ich an deiner Stelle wäre würd ich die RS 25o
kaufen,so viel Gaudie gibts mit 4Takten nicht.
2TAKTE sind GENUG
Ps: de RD hat 40000 km ohne Motorproblem am Tacho,und die EC 12000 km
Lg Silli

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 19
... - 3.3.2005 18:15:00   
RSG1

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 16.2.2005
Status: offline
ok, nachdem ihr mir alle von der RS abratet und sicherlich mehr erfahrung mitbringts als ich, werde ich mich doch nach einem anderen bock umschauen - wahrscheinlich ne hornet odgl

wie schauts da eigentlich mit der steuer + haftpflicht aus - wieviel zahlt man da so ca?

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 20
... - 3.3.2005 18:17:00   
RSG1

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 16.2.2005
Status: offline
ok ihr habt mich überzeugt werde mir nen anderen bock suchen

danke für eure hilfe

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 21
... - 3.3.2005 18:20:00   
RSG1

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 16.2.2005
Status: offline
ok klingt sehr überzeugend, dann wirds wohl ein anderer bock werden müssen.

werd mich mal nach ner hornet odgl umschauen, oder wie schauts eigentlich mit einer älteren 600er supersportlerin aus, sind die für einen anfänger zum "derfahren" oder werd ich damit zum sprichwörtlichen wandelnden organspender?

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 22
muss bingo rechtgeben - 3.3.2005 18:21:00   
RedHornet

 

Beiträge: 30
Mitglied seit: 3.4.2003
Status: offline
hatte zwar nie eine rs250, aber hab eine 125mito. also ein fun gerät is die auf jeden fall! die frist die kurven einfach!
aber billig ists vom spirt und öl sicher ned, meine mito is so auf ca. 8l/100km kommen. aber muss das wirtschaftlich sein? :-)

es ist halt komplett anderes fahren - nix mit entspannt dahincruisen, ein zweitakter vibriert und rattet blechern aber dafür bekommt man auch was!

Habe auch noch eine Hornet - zum vergleich. Das is wirklich ein Allround-Motorrad aber ebenfalls super zu fahren aber das mehrgewicht spürt man halt ein bisserl.

Meine Methode: Hornet für normal und Mito fürn Ring...

Am billigsten von der Anschaffung+Erhaltung is glaub ich eine japanische 600er (Yam, Suz, Honda)

Schöne Saison!
Mathias

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 23
Frage der Vernunft..... - 3.3.2005 20:22:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
.... die Leistung bei einer 600er setzt erst im mittleren bis oberen Drehzahlbereich voll ein, und viel konrollierbarer als beim 2 Takter, wenn du am Anfang eher früh hochschaltest, wirst du den Motor schon im Griff haben, jedenfalls besser als den der RS, auch wenn die am Papier nur halb soviel PS hat.

Die Frage ist nur ob du dich beherrschen kannst, oder gleich über dein Können fährst, weil du alles ausreizen willst.
Dann dann wirds wirklich gefährlich, denn die Grenzen einer 600er sind in Bereichen, wo ein Abflug nicht lustig ist, das ist die einzige wirkliche Gefahr dabei, mit Selbstbeherrschung kann dir nicht mehr passieren als auf einer kleineren Maschine.
Du musst halt damit klarkommen dass dir andere Leute mit 600ern davonblasen werden wie nichts, solange du Anfänger bist....

Ich würde dir zu einer Honda CBR 600 F raten, und zwar den Modellen PC 25 und PC 31 (bis BJ 98), die sind robust, handlich, haben ein super Fahrwerk, ausreichend Leistung, und sind ausserdem auch für etwas längere Strecken gut.
Ersatzteile bekommst du schon recht günstig, und mit 3000 Euro bekommst du auch schon eine gute Maschine (die PC 25 auch billiger).
Ausserdem verzeihen die Hondas viele Fehler, was auch nicht unwichtig ist.
Die Honda PC 35 (Nachfolger und immer ncoh aktuell) ist halt etwas teurer (unter 4000 Euro kaum zu haben) und hat schon einen Alu-Rahmen, der im Fall eines Sturzes viel schwerer zu reparieren ist, sonst kann sie alles etwas besser als die Vorgänger, ein wirklich gutes Radl.

Nur mit dem Stufenschein wirds ein Problem, da kannst du die CBRs vergessen.

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 24
danke - 3.3.2005 21:44:00   
RSG1

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 16.2.2005
Status: offline
stufenfs ist kein problem, hab seit einem halben jahr keine vorstufe mehr *freu*

werd mich mal schlaumachen und wenn's wetter besser wird vielleicht ein paar testfahrten machen

thx nochmal
rainer

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 25
also ich sag dir - 4.3.2005 2:06:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
wennst die 250er günstig kriegst,und du ned unbedingt 2 linke hände hast,dann kaufs dir!!!!
weil irgendwann sterben diese dinosaurier aus und dann gibts geld auch dafür!
2 takter sind relativ leicht zu reparieren,wenns einmal kaputt gehen!
lg STEVY!

(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 26
Ich fahre mit Teilkasko - 4.3.2005 8:36:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
und habe den Wert für die Steuer leider auch
nicht im Kopf. Es gibt aber diverse Postings
über die günstige Haftpflichtversicherung bei
einer 600er (Such einmal über die Suche)

Solltest Du Dir eine gebrauchte Maschine kaufen,
dann nimm auf jeden Fall einen Bekannten mit,
der sich bei Motorrädern auskennt. Optimal ist
ein Mechaniker, ein guter Bastler ist natürlcih
auch Gold wert. Das erspart Dir viel Ärger.


(in Bezug auf RSG1)
Private Nachricht senden Post #: 27
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> APRILIA >> Aprilia RS250 - ein gutes Anfängermotorrad? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung