Antriebssatz erneuern ?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> YAMAHA >> Antriebssatz erneuern ? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Antriebssatz erneuern ? - 20.9.2004 20:31:00   
Heinz12007

 

Beiträge: 57
Mitglied seit: 3.6.2003
Status: offline
Hallo Leute.

Meine 600er Fazer ist 3 Jahre alt und hat nun 30.000 km drauf. Da stellt sich für mich die Frage, ob jetzt irgendwann der Antriebssatz zu erneuern ist. Habt´s Ihr Erfahrungswerte, bei welchem km-Stand dies notwendig ist bzw. was wären die Anzeichen, dass dies erforderlich ist?

Ciao Heinz
Private Nachricht senden Post #: 1
des ist ned schwer zu erkennen! - 20.9.2004 21:21:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
erstens,bei 30.000 gehört er wirklich getauscht!
ohne wenn und aber.
erkennen tust du einen verschlissenen antriebsatz daran,das 1:die kette sich vom zahnkranz(hinten) sich mehr als um eine halbe zahnhöhe abheben lässt.
2:wahrscheinlich werden sich die zähne des kranzes nach dieser km leistung bereits in fahrtrichtung verbogen haben.das ist mit freiem auge sichtbar.ebenso das ritzel(vorne im motor unter einer abdeckung)
3:wenn du dein motorrad aufbockst,so das sich das hinterrad frei drehen kann,sollte deine kette so gespannt sein,das innerhalb einer ganzen kettenumdrehung der wert gleich ist.d.h wenn du zum bsp die kette 3 zentimeter dürchdrücken kannst,soll der wert sich innerhalb einer radumdrehung sich nicht ändern,denn dann ist die kette ungleichmässig ausgedehnt!
zum thema kettenspannen,(sehr wichtig für die lebensdauer deines antriebsatzes)schau in der betriebsanleitung nach.als faustregel kann man aber sagen bei belastetem fahrzeug mindestens 1,max 2 zentimeter durchdrücken.ist aber abhängig davon,wie weit der drehpunkt deiner schwinge vom ritzel entfernt ist,und vom federweg deines bikes.
hab dich hoffentlich ein bisserl schlauer gemacht.
lg STEVY!

(in Bezug auf Heinz12007)
Private Nachricht senden Post #: 2
is schwierig, - 20.9.2004 21:23:00   
erpelito

 

Beiträge: 5248
Mitglied seit: 5.5.2003
Status: offline
aber von den kilometern würd ich sagen wirds bald soweit sein. wichtiger ist aber wie der antriebssatz beinand ist. sind die zähne schon abgeschliffen? kannst die kette noch spannen oder stehst an? ist die kette in ordnung. d.h.sind alle glieder noch beweglich, fluchtet sie, rostet sie, ...? macht es ein geräusch wenn du das hinterrad drehst (klicken, quietschen,schleifen..)?

lg
e.

(in Bezug auf Heinz12007)
Private Nachricht senden Post #: 3
oarg - 21.9.2004 10:52:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
mehr als 12000 hab ich erst 1 mal gschaft auf einer BMW 650 und da wars bei 16000 exht aus !

Wie geht des mit 30000 km auf einen Satz *grübel*

normal reiss ich des bei 10000 runter *g*

lg da R

(in Bezug auf stevy64)
Private Nachricht senden Post #: 4
das is - 21.9.2004 11:22:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
aber wirklich oarg, weil 20000 sollten mit einer
normalen o ring kette auf jedenfall drinnen sein.
natürlich musst sie regelmässig schmieren und
nachspannen.

allerdings ist o ring eh nimmer aktuell, meines
wissens sind ja schon alle auf zumindest x ring
umgestiegen.

aber sogar nur verstärkte kette ohne dichtring halten
ihre 10000!!!

also entweder fährst andauernd am drücker (nervöse gashand)
oder hast deine kette ned lieb *g*


lg

(in Bezug auf Razor)
Private Nachricht senden Post #: 5
meine zahnradln - 21.9.2004 11:27:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
halten locker 20 000, weil ichs echt gut pfleg,

aber die Ketten längen sich so ab 10 000 mehr als deutlich.

Und nachdem ich einmal einen bösen Abgang wegen gerissener Kette (die optisch eigentlich noch super ausgschaut hat) hatte, und die kette noch dazu in den Block eingfahren is scheiss ich ned lang rum und tausch es alle 12 000.

und beim 2. mal mit den Zahnradln.

lg da R

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 6
aha - 21.9.2004 11:58:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
das glaub ich dir, bei solchen erlebnissen denkt man
dann nicht mehr nach.
allerdings sollte man kette immer gleich mit ritzel
und kettenrad tauschen, weil sonst die neue kette
gleich wieder kaputt wird.

damals wie deine kette gerissen ist??? wo ist sie
da gerissen, weil das eine kette reisst ist sehr
unwahrscheinlich. das heist nichts ist unmöglich,
aber das eine kette reist, bei normaler anwendung
ist eben unwahrscheinlich. normalerweise ist die
schwachstelle bei ketten ja das lager der einzellnen
glieder, wobei normalerweise nur ein schlechtgenietetes
schloß aufgeht.

aber du hast schon recht, lieber einmal zu viel gewechselt
als das es dann deswegen zu boden geht.
jedoch würd ich gleich die den ganzen satz tauschen,
weil die 30 euronen solls dann auch nimmer ankommen.

ist wie beim oilwechsel der filter!!! ;-)


lg

(in Bezug auf Razor)
Private Nachricht senden Post #: 7
ich fahr jetzt - 21.9.2004 13:03:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
seit über 30 jahren. mit 10 Jahre Pause inzwischen also 20 in netto.

Grundsätzlich hast schon Recht, aber meistens gehen ein par O bzw. X ringe meier grad so a bisserl , dass das Fett innen rausdrückt und dann hast einen schwachpunkt und wenn über 100 Nm an der Kette reissen geht sowas dann ganz schnell.
Ritzel tausch ich nur wenns sie entsprechend abgenutzt sind.

Halten normalerweise auf der Strassenreibm locker 2 Ketten aus.

Auf der Crossreibm schauts schon wieder anders aus , dort tausch ich immer den Satz.

lg da R

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 8
aha - 21.9.2004 13:14:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
wie gesagt die erfahrung kann ich nicht aufbringen,
das bei 100NM sich ein bissi mehr tut als bei meinen
ca. 76 der gixxen is keine frage.
das mit den "dichtring-patzern" hab ich auch schon gehört.
angeblich soll man das an einer ferfärbung der kette
merken. naja
wie auch immer, ich wechsle immer den ganzen satz,
allerdings fahr ich mit nem satz ca 15- 20000 km
incl hin und wieder ring.

hast du eigentlich erfahrungen mit autom. kettenoilern?
angeblich sollen damit die ketten dann doppelt so lang halten.
zumindest was so manche leute in diversen foren schreiben.

was fährst nochmal für ein radl, dass da 100NM
aufs radl drückt? muss schon mächtig andrücken oda? ;-)

lg

(in Bezug auf Razor)
Private Nachricht senden Post #: 9
fahr - 21.9.2004 13:49:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
die sv1000s (102 Nm).

Bin auf Profi Dry Lube umgestiegen (seit 8000 km)

Muss man zwar nach jeder Regenfahrt und ca. alle 500 km aufbringen, funzt aber unglaublich gut (die Ritzel schauen aus wie neu , echt !)

Und das kettenreinigen ist auch easy, motorradreiniger draufsprühen 10 min warten mit gartenschlauch abspritzen und blinkt *gg*

Allerdings steht meine reibm immer unter dach (ausser bei touren) und im Winter in einer Hütte (schön trocken).

Wenns immer draussen sind soll's zu rostanfälligkeit kommen. Bei mir nicht's zu sehen !

lg da R

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 10
hab mich noch nicht über das - 21.9.2004 14:59:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
neumodische zeugs drübergetraut. *g*

ich verwend eigentlich normales kettenoil (zb.
kettensägenoil) oder das beim louis und die kette hält auch ihre
15000 locker! schaut aber nicht so toll aus, is
mir aber egal, will ja fahren! mit putzen is ned
so tragisch, da verwend ich immer wd40 und so nen
motorkaltreiniger.
was kostet denn dieses profi dry lube?

lg

(in Bezug auf Razor)
Private Nachricht senden Post #: 11
hey - 21.9.2004 15:26:00   
wascy


Beiträge: 1116
Mitglied seit: 9.8.2002
Status: offline
hab meine kette auch nach 10.000km tauschen müssen! die zahnkranzeln waren noch voll ok, aber die kette hatte sich extrem gelängt. wegen beides auf einmal tauschen: sagt man war so, aber wieso sollt ich um 50€ mehr die kranzeln tauschen, wenn sie gut sind.. da müsst die kette wegen der alten kranzeln dann schon nach 5000km eingehen, damit die rechnung aufgeht;) und das wird sie sicher nicht. also denk ich mir, lieber die kette 2000km früher eingehen lassen und erst dann wieder alles tauschen, dann passt der preis schon besser:P
aja, war ne RK kette, hatte sie aber übern winter drauf, bin auch im winter gefahren und bei regen und hab bissal kürze übersetzt. vielleicht spielt das alles zam, dass sie so schnell eingangen ist.
das drylube hab ich wiedre lassen. 15€ pro dose ist zu teuer, da kann ich mir alle 7 dosen ne neue kette dafür kaufen. schmier jetzt mit billigem louiszeugs (weiß), das kostet fast nix, und was die kette dadurch schneller eingeht, spar ich mir wieder durch den billigen preis rein;) (glaub ich halt :P)
ciao, wolfgang, der jetzt sein whiskey-cola austrinken wird und ne runde durch paris läuft *hrhr*

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 12
freilich gibts anzeichen ;-) - 21.9.2004 16:25:00   
Pharao


Beiträge: 20687
Mitglied seit: 9.1.2004
Wohnort: Kremsmünster
Status: offline
die man im FS-Kurs hört...

guckst du auf das hintere kranzl. wenn die zähne schon durchschauen, dann weg damit.
guckst du wie weit die kette vom kranzl weggeht. wenn mehr als 1/4 der zahnlänge - dann weg damit.

bzw. hört man es, oder du kommst mit dem spannen nicht mehr zurecht...

ferner wenn die glieder sich verkantet haben, sprich in einem leichten V stehen - dann weg damit...

aber 30tkm... sag mal, schiebst dein radl durch die gegend ggg

lg
chris

(in Bezug auf Heinz12007)
Private Nachricht senden Post #: 13
ach ja, noch was WICHTIGES - 21.9.2004 16:28:00   
Pharao


Beiträge: 20687
Mitglied seit: 9.1.2004
Wohnort: Kremsmünster
Status: offline
wennst was wechselst, dann den komletten satz (kranzl, ritzel, und als guter letzt die kette ;-))

entweder mit der enloskette (wo die schwinge raus muß - soll nicht schaden, aber die arbeit würd ich mir nicht antun), oder die geteilte mit dem genieteten verschluß.

lg
chris

(in Bezug auf Pharao)
Private Nachricht senden Post #: 14
tztz - 21.9.2004 16:30:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
wo bist? in paris? erzähl mal.

ach ja und irgendwas hab ich da leuten hörn, dass den
moperl nimma wolltest? ;-(

danke für deine erfahrungen. ich fahr eigentlich auch sehr viel im regen ;-( und gebe auch hin und wieder
stoff, kennst mi ja eh *g* aber schmieren tu ich
deswegen auch ned mit dry lube. sondern mit billigen kettensägenoil vom baumarkt. das auftragen is halt ein bisserl schwieriger, aber zu zweit geht das auch!
allerdings kommst mit so einer 500ml flasche sehr
bis ewig lange aus *g*
und auf der kette bleibts auch wennst du es nicht
direkt vor der fahrt raufkleckerst ;-)

lg

(in Bezug auf wascy)
Private Nachricht senden Post #: 15
hi - 21.9.2004 17:06:00   
wascy


Beiträge: 1116
Mitglied seit: 9.8.2002
Status: offline
jaja, der regen. im trockenen in der stadt bissal driften is kein problem, da fängt sich der reifen immer wieder ganz harmlos und macht mordsmäßig spass. passt, dacht ich mir, probierst das mal im regen aus, müsst ja noch um welten besser gehen, weils rutschiger is;) aufn weg vom louis zur mariahilferstraße wollt ich dann nen nassen zebrastreifen als startpunkt für einen kleinen rutscher verwenden, aber nix da. grutscht bin ich schon, nur plötzlich halt eisspeedway-mäßig in schräglage gewesen und während ich mich auf nen weichen ausrutscher mit lederkombi freu (was im regen ja fast nicht weh tun dürfte und dem bike eh schon wurst ist), kriegt der hinterreifen plötzlich grip und mich reißts mit ner halben schraube übers bike drüber, knalle voll mit dem helm hinten auf den boden, dann hab ich mich kurz drauf konzentriert, ob ich jetzt noch bei bewusstsein bin oder oder nicht, und dann bin ich eh schon zum mopped glaufen motor abstellen. jedenfalls is mir sofort aufgefallen, dass das linke handgelenk im ar*** ist. wollte dann ins KH, und mein freund auf dem bike hinter mir hat mich ins lorenz böher geführt, wo ich dann gemerkt hab, dass ich mir die schulter auch verletzt hab. kurzes röntgen, blöder satz vom arzt: "ihr handgelenk ist gebrochen". ooaaarsch. 2 tage vorm urlaub. schulter wenigstens nur geprellt, und noch ein blauer fleck am oberschenkel. also bin irgendwie voll auf die linke seite geknallt. also linkskurve-highsider-schraube/salto-linke seite. handgelenk stört bis auf den gibs nicht weiter, des is nur ganz a bissl hin, glaub ich, schulter war anfangs nervender, aber man gewöhnt sich dran. mein erster gips;) das nächste mal lass ich mir aber für die erste nacht noch ein schmerzmittel verschreiben, weil wenn dich im bett kein bissal bewegen kannst ohne "aua" is des blöd;)
dem bike gehts ziemlich gut, lenker verbogen, drehzahlmessergehäuse zersprungen, delle im tank. reparaturkosten <60€ mit an bissal an racetape und so;) hab aber für heuer das taferl hinterlegt und werd erst im frühjahr wieder herrichten. jetzt bin ich eh ein monat lang fahrunfähig, und danach hab ich kein geld fürs fahren;) schadet gar nix mal ne pause zu machen. zweite ganze saison vorbei, 30.000km bisher, 2 kleine ausrutscher, 1 größerer rutscher, 1 sturz. und das alles auf den letzten 10.000km :P ich sollt mich wieder beherrschen anfangen.

und in paris bin ich grad auf lowcost urlaub. schlafe bei nem freund und versuche mir die restlichen 100€ die ich noch hab sinnvoll auf whiskey, bier und eintrittskarten von sehenswürdigkeiten aufzuteilen;) bin ich froh, dass ich ohne bike hier bin. der verkehr is gewaltig! niemand scheißt sich was, die 50er ziehen zwischen zwei fahrenden autos durch ohne rücksicht auf verluste, und rote oder grüne ampeln gelten auch nur für autos und nicht für 1spurige oder fußgänger. da wundert mich nicht mehr, dass der "schwarze prinz von paris" so fahren gelernt hat;)

ciao, wascy.

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 16
das war ja meine antwort - 21.9.2004 22:02:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
bei 30.000 muss er runter egal ob er verschlissen ausschaut oder ned!
is vieleicht ned so rübergekommen aber es war so gemeint!
lg

(in Bezug auf Razor)
Private Nachricht senden Post #: 17
Frag mich was leichteres *g* - 22.9.2004 6:58:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
a bisserl teurer wie es S100 glaub ich.

Mich hats eiinfach angstunken, dass die Hinterfelge immer so anpatzt war und die Kette meistens so grindig ausgschaut hat.

lg da R

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 18
na extrem feine sache - 22.9.2004 11:59:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
sache! wünsch dir auf jedenfall noch einen
smerzfreien urlaub, und dass du schnell wieder
gesundest. damit du im winter dann schon für sommer
planen kannst. ;-)
kleine pause schadet nie und froh sein kannst auch, da das wetter jetzt
eh nimma so toll is ;-(

jaja paris is eine schöne stadt und die fahrzeuge werden
bewegt, dass es mich echt wundert, das da so wenig passiert!
das bei rot über ampel und so weiter hab dann gegen
ende der woche auch schon gekonnt. *g* darfst nur
niemanden dabei ansehen, weil sonst bist es gewesen *g*

warst schon im louvre (schreibt man das so?) oder
mount matre (der komische berg)? *g*

lg

(in Bezug auf wascy)
Private Nachricht senden Post #: 19
ja das kenn ich, - 22.9.2004 12:56:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
desshalb hab ich noch immer die originalen grauen
felgen drauf, weil hab überlegt ob ich weisse
rauf gib, aber dann eben dieses problem *g*

wünsch dir noch eine knitterfreie saison.
hoff ma das es wetter noch ein paar tage hält, weil
ich will dieses jahr noch ne kleinere tour durch
österreich machen. ich weis ein wenig spät aber
geht nicht anders ;-)


lg

(in Bezug auf Razor)
Private Nachricht senden Post #: 20
solltest ned nur - 22.9.2004 15:43:00   
joergus


Beiträge: 4884
Mitglied seit: 10.6.2002
Status: offline
die Zahnradeln, sondern auch die Kette pflegen *ggg*!

Jörg

(in Bezug auf Razor)
Private Nachricht senden Post #: 21
Hi razor - 22.9.2004 16:35:00   
erdferkel

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 22.9.2004
Status: offline
Es hat a bissl dauert weil i koa zeit kapp hab.
Kunsch di nu erinnern, mia homm ins am Jaufenpass troffn und senn dann mitnand am Kühtai was trinkn gangen. Fazer mille mit Tochter am Heck.
Wia gehts da ?

(in Bezug auf Razor)
Private Nachricht senden Post #: 22
Jo Grüssi - 22.9.2004 17:06:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
kloa konn i mi no erinnern, nix mit Alzheima muasst no a bissl woatn *ggg*

Wia geht's so ? Ois rotscha ?! Woa a super lustiga Tog. Un z'letzt no die Kuhlimus und radlfoara in da Galerie , fein dabremst host do no *gg


lg da R

(in Bezug auf erdferkel)
Private Nachricht senden Post #: 23
und no ans - 22.9.2004 17:07:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
.

(in Bezug auf erdferkel)
Private Nachricht senden Post #: 24
scheiss drauf - 22.9.2004 17:09:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
neu wird kauft,

eure Armut kotzt mich an *gggggg*


lg da R

(in Bezug auf joergus)
Private Nachricht senden Post #: 25
Seavas Razor - 22.9.2004 18:11:00   
erdferkel

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 22.9.2004
Status: offline
sau bleda dunkla tunnel. da radlfohra war ma ja e wurscht gwesn, oba die kua! stell da vua wia mi da bauer beidlt hat. Seits guat noch IBK kemma und hobs a wos zum schnarchn gfundn?
He supi foto merci.
So i geh iatz hoam wohnen.
bis morgn und tschau in die stmk

(in Bezug auf Razor)
Private Nachricht senden Post #: 26
Antriebssatz wechseln leichtgemacht! - 22.9.2004 18:28:00   
Zweitaktkiller

 

Beiträge: 40
Mitglied seit: 28.2.2004
Status: offline
Grüß euch!
Hab mir jetzt zum ersten mal den Antriebssatz bei meiner cb 500 selbst getauscht. Weil ich eben nicht die Schwinge ausbauen wollte, hab ich mir beim Hein Gericke ein Ketten Trenn- und Vernietwerkzeug um 70 Euronen gekauft. Mit dem kann man die Endloskette zuerst trennen und dann das Kettenschloss vernieten. Hat echt super funktioniert und ich hab mir trotz der 70 Euronen fürs Spezialwerkzeug noch über 100 Euronen gespart, da ja eine Arbeitsstunde zwischen 70 und 100 Euronen kostet. Hat sich echt ausgezahlt. Kleiner Tipp: Fürs Hinterrad Aus- und Einbauen ist ein Helfer sicher ratsam und ein bissl ein technisches Verständnis braucht man auch. Sonst holt man sich hald wen, der was davon versteht!
Gruß

(in Bezug auf Heinz12007)
Private Nachricht senden Post #: 27
Noch ein kleiner Tipp: - 22.9.2004 20:57:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
es gibt auch offene Ketten zu kaufen, daher muss man keine Endlos-Ketten auftrennen :-)

(in Bezug auf Zweitaktkiller)
Private Nachricht senden Post #: 28
hot ois - 23.9.2004 7:00:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
suppa gfunzt.
Woan im Grauen Bärn und dann im Hofgartn !

grüzze ins heilige land da R

(in Bezug auf erdferkel)
Private Nachricht senden Post #: 29
louvre - 23.9.2004 13:46:00   
wascy


Beiträge: 1116
Mitglied seit: 9.8.2002
Status: offline
war ich nicht drin, wollt ich mir für regenwetter aufheben, habs mir von außen angeschaut. und am montmatre mit dem sacre coeur war ich auch ;)
bis in wien mal beim stammtisch, wolfgang

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> YAMAHA >> Antriebssatz erneuern ? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung