Anregungen zur TOYRUN

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Veranstaltungen >> Anregungen zur TOYRUN Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Anregungen zur TOYRUN - 20.6.2004 17:49:00   
MaxPain

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 16.6.2004
Status: offline
Im falle von REGEN... so wie heute:

Die cateringfirma war ja grundsätzlich net schlecht, aber die san auf gut der hälfte der essen sitzen geblieben..
Wäre doch ne lösung gewesen, wenn man ein großes bierzelt aufstellt, kostet der cateringfirma (die verdient ja dann auch dran) was, aber es würden zweifelsohne mehr leute was essen, denn ich war net recht begeistert, die käsenockerl (die voll verpfeffert waren) im regen zu essen..
wie gesagt, das zelt soll die cateringfirma zahlen.. wenns schön is kann mans ja aufmachen und die leute die nimma reingehen sitzen draußen, aber wenns regnet, ham alle wenigstens ein dach über dem kopf, denn da sinds ja wie wir gesehen haben eh net gar so viele..
Gut das wars auch schon.. vielleicht könnte man das ja nächstes jahr berücksichtigen..
mfg Chris
Private Nachricht senden Post #: 1
gelesen - 21.6.2004 8:33:00   
worrr

 

Beiträge: 144
Mitglied seit: 15.1.2004
Status: offline
Hallo Chris!
Dein Eintrag ist gelesen worden. Wir werden das besprechen und in unsere Überlegungen einbeziehen, ob es allerdings klappt kann ich dir nicht versprechen.

lg
worrr

(in Bezug auf MaxPain)
Private Nachricht senden Post #: 2
ich finde die idee ganz gut - 21.6.2004 16:39:00   
Lucky_AT

 

Beiträge: 23
Mitglied seit: 21.6.2004
Status: offline
bei der käsegriller war mir der regen wurscht, aber mein krapfen sah ziemlich wüst aus nach 10 minuten regen ;)

obs jetz 5 kleine zelte aufbauen oder 1 grosses macht doch wenig unterschied oder ?!?

(in Bezug auf MaxPain)
Private Nachricht senden Post #: 3
ist sicher überlegenswert, - 21.6.2004 16:58:00   
Manidoc


Beiträge: 435
Mitglied seit: 10.3.2003
Status: offline
nur laufen da ganz beträchtliche Zusatzkosten auf.
Die müssen auch wieder irgendwie hereinkommen.

Für eine Veranstaltung die 4 oder 5 Stunden dauert wird es sich nicht ausgehen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß Zelte in dieser Größenordnung sauteuer sind.

Manidoc

(in Bezug auf Lucky_AT)
Private Nachricht senden Post #: 4
Lautsprecherdurchsagen.... - 21.6.2004 17:10:00   
Blue Dragon


Beiträge: 1790
Mitglied seit: 11.11.2006
Status: offline
Die Lautsprecherdurchsagen haben leider auch net alle verstanden.Vielleicht kann man da auch noch was ändern.

Gruß
Blue Dragon

(in Bezug auf MaxPain)
Private Nachricht senden Post #: 5
ich bin kein fachmann und ... - 21.6.2004 17:24:00   
Lucky_AT

 

Beiträge: 23
Mitglied seit: 21.6.2004
Status: offline
hab so ein event noch nie von der organisatorischen seite betrachtet, nichts desto trotz wäre irgendeine art von untertand schon schön gewesen.

aber was solls, nur die harten kommen durch :)

das wetter war halt stark an der grenze, wäre ein starker wind auch noch gegangen lägen wir heute vermutlich alle im bett.

lg,
lucky

(in Bezug auf Manidoc)
Private Nachricht senden Post #: 6
Da hast schon recht.. - 21.6.2004 21:01:00   
MaxPain

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 16.6.2004
Status: offline
..aber wenn ich mir denke was die an essen entsorgen können, dann ist die frage doch sehr nahe, was kostet mehr?!? Es hätten sicher mehr leute mehr speisen zu sich genommen, hätten sie net im regen stehen müssen..
Ich stand die ganze zeit unter dem kleinen schirm bei den kässpätzle ;-) sonst hätten wir das net ausgehalten, denn wir hatten den helm net mit..
Ich bedanke mit auf jeden fall beim worr recht herzlich daß ich gehör gefunden habe, und ihr zumindest drüber redet.. wenns net geht dann gehts net aber falls doch wärs sicher net ;-)

Vor allem die cateringfirma verkauft ja die essen und verdient gut dran, und wenns für die trangln 30 cent mehr verlangen wern mia a net bankrott und das zelt is zahlt.. Voriges jahr in schauboden wars auch ein großes zelt bei der speisenausgabe deshalb waren die speisen wahrscheinlich auch so teuer ;-)
lg chris

(in Bezug auf Manidoc)
Private Nachricht senden Post #: 7
Kommst zur Bäckerei Felber ..... - 22.6.2004 5:47:00   
Blue Dragon


Beiträge: 1790
Mitglied seit: 11.11.2006
Status: offline
dann bekommst an frisch gebackenen von mir *gg*

Gruß

Blue Dragon

(in Bezug auf Lucky_AT)
Private Nachricht senden Post #: 8
Liebe Teilnehmer, zum Thema Catering.... - 22.6.2004 6:34:00   
Ernstl Graft

 

Beiträge: 959
Mitglied seit: 4.1.2003
Status: offline
...... möchte ich hier Stellung nehmen. Betonen möchte ich, daß mein Posting eine Kurzfassung (wegen Aufräum- und Nachwehen-Streß ist). Diejenigen, die mich ein wenig kennen, werden mich verstehen. Andere können mich gerne kontaktieren und ich nehme mir gerne Zeit (;o)) wenn's in ein paar Tagen ist und nicht jetzt ;o)).

Wir sind keine Agentur sondern organisieren nur. Die Vorraussetzungen für eine Catering-Firma sind kurz beschrieben, um als Partner mit uns bei einer TOY-RUN zu arbeiten:

. Dieser muß mindestens 650 Heurigen-Garnituren aufstellen. Da an diesem Wochenende in ganz Österreich "Sonnwendfeste" stattfinden, ist dies nicht leicht für den Gastronom, solche von den Brauereien zu bekommen.
· Dieser soll über mobile gastronomische Infrastruktur und entsprechende Logistik für die Abfertigung von 10 - 12.000 Essen innerhalb eines Zeitraums von 3-4 Stunden verfügen.
· In der Lage sein ein Speisen und Getränke Angebot zu verfassen, welches dem Stil der TOY-RUN Teilnehmer entgegenkommt und entspricht.
· Das bedeutet keine Convenience-Produkte, keine Fertigspeisen aus Konserven und keine Tiefkühlkost.
· Die im Anbot genau definierten Speisen (Angaben sind mit uns in Gramm/Speisengewicht und Portionengröße festgelegt) sollen frisch zubereitet sein und am Veranstaltungsort durch konventionelle Methoden und/oder durch moderne Gartechniken erhitzt werden.
· Um einer gewinnorientierten Verkaufsstrategie vorzubeugen, werden die Preise der jeweiligen Veranstaltung (es handelt sich um Inklusivpreise) mit einer Obergrenze für die jeweilige TOY-RUN festgelegt. Dadurch wollen wir vermeiden, daß Teilnehmer, wie bei anderen Festen "gerupft" werden
· Es wird von Seite der TOY-RUN vom Gastronom keinerlei Naturalrabatte („Reiseleiter-Bonus“, frei-Menues, etc.) erwartet. Alle Teilnehmer und das unterstützende Team der TOY-RUN (Gendarmerie, Sanitäter, Gelbjacken, etc. bezahlen ihre Konsumation selbst.
· Entsprechend professionelles Verkaufspersonal mit Erfahrung im Umgang bei Großveranstaltungen und Event´s muss in ausreichender Menge verfügbar sein.
· Es sollten betriebswirtschaftliche Ressourcen die es erlauben auf geänderte Bedingungen wie plötzlichen Schlechtwettereinfall und stark schwankende Teilnehmerzahlen rechtzeitig reagieren zu können vorhanden sein.
· Erfahrungen mit Energiekonzepten sowie Müll- und Abwasserentsorgung sollen vorhanden sein und anhand von Referenzprojekten nachgewiesen werden.

Dies sind die wichtigsten Punkte, auf die sich die Zusammenarbeit stützt. Der jeweilige Caterer trägt das Risiko und ist sich der Situation bewußt.

Ich bedaure zutiefst, im Interesse der Kinder, der Teilnehmer UND AUCH DER CATERING-FIRMA, daß es am Samstag brennend heiß war (Sonnenbrand im Team beim Vorbereiten des Platzes) und am Montag die Sonne wie zum Hohn vom Himmel lachte!

Mein tiefster Respect vor der Catering-Firma (Teilnehmer selbstredend, eh' kloar!), die die wirtschaftliche "Krot schluckt" ! Wir haben nur Wasser geschluckt!

Die Kosten für WCs und Ton-Anlage wurde von Unterstützern und der Crew (aus unserer Kriegskasse) bezahlt und was besseres können wir uns leider nicht leisten.

Wir werden, wie alle Jahre, innerhalb der Crew alle Aspekte der TOY-RUN besprechen. Ihr, die Ihr öfter dabei ward, shet, daß wir manches verändern, im Versuch, berechtigte Kritik und Anregungen ernst zu nehmen.

Alles können wir leider uns nicht leisten und sind auch bei meinem Verhandlungsgeschick nicht zu organisieren. Einer ausgepressten Zitrone kann man nicht mehr Saft entlocken.

Mein Respect Euch UND DER CATERING-FIRMA

Ride safe with Pride

Ernstl

(in Bezug auf MaxPain)
Private Nachricht senden Post #: 9
jojo - 22.6.2004 7:36:00   
peter5

 

Beiträge: 1069
Mitglied seit: 20.4.2003
Status: offline
manche leute stellen sich halt alles leichter vor als es ist und wenn die caterings 30 cent mehr verlangt hätten für ein drangl hätten erstens alle leute gemault und zweitens hätts um die schlappen 450 euro wahrscheinlich a zelt für 10 leut bekommen nana ernstl is scho gut so wie ihr des organisierts lg peter

(in Bezug auf Ernstl Graft)
Private Nachricht senden Post #: 10
peter5 anschließ (otxt) - 22.6.2004 7:41:00   
Blue Dragon


Beiträge: 1790
Mitglied seit: 11.11.2006
Status: offline
-

(in Bezug auf peter5)
Private Nachricht senden Post #: 11
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Veranstaltungen >> Anregungen zur TOYRUN Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung