angst vor der überhitzung?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> angst vor der überhitzung? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
angst vor der überhitzung? - 24.7.2014 13:12:52   
Luthim

 

Beiträge: 26
Mitglied seit: 19.8.2012
Status: offline
Hallo Leute!
Hier mal eine allgemeine frage zu luftgekühlten Motoren.
 
Mein "Problem" ich habe mir eine alte dr 125 se bj 98 zugelegt.
Mit der fahre ich eigentlich nur im groben Gelände und Matsch (und natürlich die wege dahin. Daher keine richtige cross).
Heute habe ich mir gedanken über die kühlung gemacht da auf diesen wegen max 40-60 kmh möglich sind. Und das nicht nur wegn der 12ps
 
Meine Frage: wie merke ich wann sie überhitzt? Gelesen habe ich was von leistungsverlusten, abstellen im leerlauf (was auch von warmen verschmutzten vergasern kommen kann) usw.
Der motor ist auf dem stand von bj85 hat auch nur 2 ventile.
Ist es sinnvoll eine öltemperaturanzeige zu besorgen? (kostet 74€ beim louis)
Bringt es genauso viel mit einem infrarotthermometer am kopf zu messen?(kostet 10 doller beim freundlichen chinesen)
Welche temperaturen sind normal? (öl und zylinder)
Motor bei befürchteter überhitzung sofort abstellen? Oder am stand weiterlaufen lassen?
Es ist ein luftgekühlter motor ohne temperatur warnlicht oder öldruckkontrollleuchte.
 
 
Ich mache beim fahrn regelmäßige pausen daher hatte ich bisher keine angst vorm überhitzen. Wäre nur schön zu wissen wie weit man gehen kann ohne den motor langfristig zu gefährden.
 
Schon mal vielen dank für eure Antworten!
Lg Andi
Private Nachricht senden Post #: 1
normalerweise... - 24.7.2014 13:23:47   
DB_Killer


Beiträge: 7901
Mitglied seit: 22.8.2009
Wohnort: zu Hause
Status: offline
..bemerkst du eine Überhitzung durch Leistungsabfall VOR einem Schaden, da es meist schon vorher zu einer Dampfblasenbildung im Vergaser kommt.
Dadurch ist die Kraftstoffzufuhr nicht mehr optimal und man verliert Leistung.

Du hörst dann auch so ein "köchelndes Geräusch" im Vergaserbereich. Laufenlassen bei LUFTkühlung am Stand ist nicht optimal... einfach abstellen und auskühlen lassen.

< Beitrag bearbeitet von DB_Killer -- 24.7.2014 13:24:01 >


_____________________________

Abgeordnete zu Winston Churchill:
"if I would be your wife, I would poison your coffee..."
Answer of Churchill:
"if YOU woud be my wife I would DRINK IT!"




(in Bezug auf Luthim)
Private Nachricht senden Post #: 2
temperatur - 24.7.2014 13:29:46   
Luthim

 

Beiträge: 26
Mitglied seit: 19.8.2012
Status: offline
Sers
Danke für die antwort.
Jetzt ist noch die frage offen wie ich es früh genug merke.
Also ist eine temperaturmessung die einzige möglichkeit oder?
Welche würdet ihr mir anraten und wie ist die temperaturspanne?

(in Bezug auf DB_Killer)
Private Nachricht senden Post #: 3
Oisa... - 24.7.2014 14:21:16   
DB_Killer


Beiträge: 7901
Mitglied seit: 22.8.2009
Wohnort: zu Hause
Status: offline
...schau, eine wirklich genaue gibt es ehhh ned, soooooooo heikel ist es nicht, abgesehen von GROSS und DIGITAL am Armaturenelemt siehst ehhh NIX und des wird es für die ned geben... a bissal a Gefühl, auf den Motor hören und es passt eigentlich ehh schon!
Des Verschlußklims am Öldeckel... najo... i fahr a bissal, beim Stehnbleibn GLEICH SCHAUN... dann fahr i a bissal... geh bittäääää...

Kloar wenn du merkst "Öha, de will nimmer" und erst recht auf Melkerei machst, dann wirst sie zerstören, aber sonst... take it easy!

< Beitrag bearbeitet von DB_Killer -- 24.7.2014 14:22:10 >


_____________________________

Abgeordnete zu Winston Churchill:
"if I would be your wife, I would poison your coffee..."
Answer of Churchill:
"if YOU woud be my wife I would DRINK IT!"




(in Bezug auf Luthim)
Private Nachricht senden Post #: 4
Jo - 24.7.2014 17:36:24   
kps_GRUSSAUGUST


Beiträge: 533
Mitglied seit: 12.7.2014
Wohnort: Vindobona
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Luthim

Hallo Leute!
Hier mal eine allgemeine frage zu luftgekühlten Motoren.
 
Mein "Problem" ich habe mir eine alte dr 125 se bj 98 zugelegt.
Mit der fahre ich eigentlich nur im groben Gelände und Matsch (und natürlich die wege dahin. Daher keine richtige cross).
Heute habe ich mir gedanken über die kühlung gemacht da auf diesen wegen max 40-60 kmh möglich sind. Und das nicht nur wegn der 12ps
 
Meine Frage: wie merke ich wann sie überhitzt? Gelesen habe ich was von leistungsverlusten, abstellen im leerlauf (was auch von warmen verschmutzten vergasern kommen kann) usw.
Der motor ist auf dem stand von bj85 hat auch nur 2 ventile.
Ist es sinnvoll eine öltemperaturanzeige zu besorgen? (kostet 74€ beim louis)
Bringt es genauso viel mit einem infrarotthermometer am kopf zu messen?(kostet 10 doller beim freundlichen chinesen)
Welche temperaturen sind normal? (öl und zylinder)
Motor bei befürchteter überhitzung sofort abstellen? Oder am stand weiterlaufen lassen?
Es ist ein luftgekühlter motor ohne temperatur warnlicht oder öldruckkontrollleuchte.
 
 
Ich mache beim fahrn regelmäßige pausen daher hatte ich bisher keine angst vorm überhitzen. Wäre nur schön zu wissen wie weit man gehen kann ohne den motor langfristig zu gefährden.
 
Schon mal vielen dank für eure Antworten!
Lg Andi


Sears Luthim

meine Meinung zu de Oidn 2 Ventiler Luftkühler , auch von Honda , und Yamaha ist -....DIE sind Generell sehr Belastbar .

ich habe Genug von Denen gefahren , (Suzuki , Honda , Yamaha ) und Es Eigentlich Nur aufgehört weil mir Die Leistung einfach zu Gering war -wurscht um des gehts da ned .

Folgendes habe ich aber immer - und zwar Nur Bestes Voll Syntetisches 4 Takt Motor Öl Verwendet (Nur wenns Nicht andersd ging ,zwecks am Kupplungs Rutschen kam Teil Syntetisches rein ) da Die Öl Menge an Sich auch noch mit ca +/- 1 Liter Öl Ziemlich Gering ist

das War meistens Motorex Power Synt 10-50

Andere Hersteller habe ich zwar auch Probiert haben aber Nicht Ganz so Gut Funktioniert

ich Denke das es für Die DR auch einen Öl Themp Anzeiger gibt (Anstatt des Öl Mess Stabes -evtl bei Louis )...das ist sehr Sinnvoll , Der Rote Bereich beginnt da ab 120 Grad und das sollte auch eingehalten werden .. KEINESFALLS LÄNGER DARÜBER FAHREN -Dann gibts noch Die Möglichkeit einen Öl Kühler an zu bauen ...Der von da Suzi DR 200 könnte evtl Passen (aussage unter vorbehalt )..das sollte aber Besser eine Werkstatt durch führen , Die können Dir auch sagen wenns überhaupt lust dazu haben (was leider ned immer Der Fall ist )...ob des von den Anschlußmöglichkeiten Irgendwie Möglich wäre ...Außer Du kennst Dich selber bestens damit aus , und hast auch das Nötige Werkzeug dafür . dann kansta ja Selber Diesbezüglich was Bastln

Aber Achtung solltest Du noch Die Ersten Kupplungs Beläge Verbaut haben , Rate ich Dir zum Einbau einer Neuen weil Die Alten ned immer Die Modernen Voll Synt Öle und Ihre Zuschlagstoffe vertragen und daher Rutschen können . auch ist es Ratsam den Öl Hersteller zu Kontaktieren was Die selber dazu sagen .

zum Schluß bleibt noch Die Möglichkeit von Teil Synt Ölen wie Motul 510 und Motorex Top Speed

Lg G.a


_____________________________

TM RACING ?!

SUPER MOTO WELTMEISTERSCHAFT : 2014 --- 1 Pl.
ENDURO WELTMEISTERSCHAFT : 2014 ---2 Pl .
ENDURO EUROPAMEISTERSCHAFT :2014 ---1 Pl.
https://www.youtube.com/watch?v=i_0_w5x2tkk

(in Bezug auf Luthim)
Post #: 5
öle... - 24.7.2014 21:00:39   
Luthim

 

Beiträge: 26
Mitglied seit: 19.8.2012
Status: offline
Hallo
Habe was gelesen dass gute moderne öle bis zu 160 grad vertragen (also bei optimaler schmierwirkung) die ölanzeiger kostn wie gesagt 74€, wenn wie dbkiller sagte die anzeichen der überhitzung über den klang des motors früh genug merkbar ist, werde ich dies vermutlich nicht investieren.
der motorölpreis ist mir bei diesem moped komplett egal. bei 1 lieter inhalt braucht man da nicht knausrig sein.
Wenn die motore so robust sind wie du sagst werde ich da vermutlich keine probleme haben.
meine ölängste waren immer nur wegen dem befürchteten kupplungsrutschen.
in meiner CB500 fahre ich mit 20W50 von Castrol. das werde ich mal versuchen da es sehr temperaturbeständig ist.

ölkühler möchte ich keinen anbauen da der ja relativ offen ist und durch umherfliegende steine oder äste (welche sehr oft auf den "unterboden" hochschlagen) zerstört werden könnte.


< Beitrag bearbeitet von Luthim -- 24.7.2014 21:09:44 >

(in Bezug auf kps_GRUSSAUGUST)
Private Nachricht senden Post #: 6
Na - 24.7.2014 21:58:38   
kps_GRUSSAUGUST


Beiträge: 533
Mitglied seit: 12.7.2014
Wohnort: Vindobona
Status: offline
dann Viel erfolg .Jeder soll das tun was er für Richtig hält .

Nur noch eine Anmerkung , von Castrol halte ich Inzwischen wenig , bis gar Nix mehr ...Insbesonderst , von Einer Zwanziger Suppn Die Vielleicht in ana Groß Hub Harley mit Sehr wenig Drehzahl, aber Größerer Öl menge -Ihren Dienst versieht , aba weniger Gut , in einem Klein Hubigem 125 ccm 4 Takter außer bei Extremen Heißen Außen Themperaturen (ab 30 Grad ) ist. Warum ? -Der Murl plagt sich einfach zu sehr ,und braucht daher bei Unserem Mittel Europäischem Klima Viel zu Lange um auf Betriebstemp. zu kommen . Diese ist aber Wichtig damit Die sog Durchschmierung von anfang an Optimal ist, und auch Die Verbrennung Bestens Funktioniert ....Aber Wie immer jeder wie Er will ...ich bleibe bei meiner Zwangs Pause im Motorischem Sinne wenn Die Öl Themp mehr als 120 Grad erreichen sollte , Insbesonderst wenn es sich um Luftgekühlte 4 Takt Motoren , mit Geringer Öl menge handelt

Lg

_____________________________

TM RACING ?!

SUPER MOTO WELTMEISTERSCHAFT : 2014 --- 1 Pl.
ENDURO WELTMEISTERSCHAFT : 2014 ---2 Pl .
ENDURO EUROPAMEISTERSCHAFT :2014 ---1 Pl.
https://www.youtube.com/watch?v=i_0_w5x2tkk

(in Bezug auf Luthim)
Post #: 7
Weil? - 29.7.2014 22:11:51   
Luthim

 

Beiträge: 26
Mitglied seit: 19.8.2012
Status: offline
was hast du gegen Castrol? hatte bisher keine schlechten Erfahrungen damit.
Sorry mein Fehler. meinte 10W50 bzw 10W60 beides synth hat von Liquimoly eine Ölfreigabe für diesen Motor.
also werde ich das 10W60 offroad race probieren.

danke für eure antworten!

(in Bezug auf kps_GRUSSAUGUST)
Private Nachricht senden Post #: 8
Hmm - 29.7.2014 23:00:42   
kps_GRUSSAUGUST


Beiträge: 533
Mitglied seit: 12.7.2014
Wohnort: Vindobona
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Luthim

was hast du gegen Castrol?


was ich gegen Castrol habe? ...Nix Besonderes , außer der meinung zu sein , Andere Hersteller zu kennen , Deren Öl Rezeptur , das betrifft Insbesonderst Deren Zusatzstoffe , eben Besser und auch Hochwertiger sind . ist für mich wie immer mit Den Bekannten Namen , das Verkauft sich eben von selbst , für Teures Geld obwohl oft eben Nur Mittelklasse, oda auch darunta drinn ist .i hab Genug Die Letzten Jahre Alle Möglichen Marken ausprobiert , und bin halt Inzwischen von Motorex im 4 Takt und von Fuchs Silkolene im 2 Takt Bereich überzeugt .Kein Öl ist aber Besonderst Schlecht , außer es ist ein Gut getarntes Zweit Raffinerat oder hat-für Motorrad Motoren -Wichtig- keine Jaso freigabe ...Aber wie schon gesagt .soll Jeder Selbst Entscheiden

lg


_____________________________

TM RACING ?!

SUPER MOTO WELTMEISTERSCHAFT : 2014 --- 1 Pl.
ENDURO WELTMEISTERSCHAFT : 2014 ---2 Pl .
ENDURO EUROPAMEISTERSCHAFT :2014 ---1 Pl.
https://www.youtube.com/watch?v=i_0_w5x2tkk

(in Bezug auf Luthim)
Post #: 9
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> angst vor der überhitzung? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung