Angst nach dem Unfall

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Umfragen >> Angst nach dem Unfall Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Angst nach dem Unfall - 12.3.2018 23:59:10   
GreenNightFlight


Beiträge: 463
Mitglied seit: 14.10.2013
Wohnort: Linz
Status: offline
Hallo

a zeitl ists her aber ich hab mir dacht ich schua mal wieder vorbei.

und eure tips könnt ich eigentlich auch dringend brauchen.
Es juckt mich, und zwar shcon länger. ich will wieder fahren.

Hürden gibts, das hab ich von anfang an gwusst, umbauten usw., stabilität, gewicht, alles a frage der richtigen maschine und finanzierung, letzteres wird sowieso auch bald a thema wenn i ned sparen anfang xD.

aber jetzt kommt die größte Hürde, nämlich die Angst. Solang alles nur theoretisch is machts spaß, aber letztens hab i mi auf einen elektroroller mit sitz ghaut (so ding mit 15 km/h fürn gehweh) und zerst wars leiwaund, aber dann war schräglage gfragt. i hab mei leben nu ned so gschwitzt und panik bekommen. i schaff ka schräglage mehr. i schaff ka langsam fahren mehr. und wenn i vasuch mi auf a echtes bike zu setzen bekomm i a panik.

Des is echt hoat....weil i liebe motorräder und sie zu fahren. Aber mei Hirn will nimmer.

was habts ihr evtl für tipps? was kann ma da machen?


ps: i hab shco mal beim öamtc angfragt wies ausschaut bei die leihmottorräder, obs da welche mit automatik oder handschaltung gibt. wenn ja dann probier i mal a paar stund coaching mit am trainer in ruhe. also ka gruppentraining, sondern ganz gemütliches mit am trainer ohne druck.

_____________________________

Alles hört auf meinen Befehl, denn ich bin hier der Captain ;)

Besser Bein ab, als arm dran ;)
Private Nachricht senden Post #: 1
lass - 13.3.2018 9:54:12   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

eure tips könnt ich eigentlich auch dringend brauchen.
Es juckt mich, und zwar shcon länger. ich will wieder fahren.

es guat sein , is mei oanziger tip ,
wenn ich mich nicht irre , kann i ma noch an deine geschichte errinnern .
i hab nach 40 jahren auch aufgehört , obwoll ich imma noch a 11er gsxr in der garasch hab .
der grund , warum i seit 1 jahr nimma fahr , zuviele medikamende , de rechte hand warat imma noch schnell , aber der kopf zulangsam , ergo warat mei ableben , nur a frage der zeit .
wenn der kopf na sogt , ist des nein .
i hab ma a e-bike gekauft , 700 watt und der murl schaltet bei 40 km/h aus .
ist a schnell genugg , wenn ma ohne schutzkleidung fahrt .

griasserl aus de berg

_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf GreenNightFlight)
Private Nachricht senden Post #: 2
hmm - 13.3.2018 19:55:10   
GreenNightFlight


Beiträge: 463
Mitglied seit: 14.10.2013
Wohnort: Linz
Status: offline
is vielleicht echt a guada tipp, i was nur ned ob i des schaff.
vielleicht is auch a quad da richtige mittelweg. i was ned. moi schaun. danke auf jedn fall für dei meinung dazu.

_____________________________

Alles hört auf meinen Befehl, denn ich bin hier der Captain ;)

Besser Bein ab, als arm dran ;)

(in Bezug auf silli)
Private Nachricht senden Post #: 3
.... - 14.3.2018 10:42:48   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7071
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline
ich weis noch dass da irgendwas war mit/wegen dir ....
war des 1 haxn oder beide?
wie gehts dir damit?

brauchstn rollator, oder gehts solo herumhampeln eh?

ich weis auch, dass des am gasradl durchaus damit zusammenhäng das ma si eigentlich mit de haxn auf dem ding "festhalten" sollte ..... in deinem fall jo a weng problematisch.
evtl mit an roller testen/anfangen. an roller mit schaltung wirst in unserer gegend kaum finden, weshalb sich des eher anbieten würd zum testen/üben als ein gasradl.
und an "weils wurscht is-roller" kriagst als 125er scho um 600-900 euro gebraucht.


hoffe gehelft zu haben

greeeeeez, ich

_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf GreenNightFlight)
Private Nachricht senden Post #: 4
Zum Anfang zurück - 15.3.2018 21:43:48   
MarleneE

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 30.3.2016
Status: offline
Hallo,

es liest sich für mich ein bißchen als machst du dir selbst Druck. Die Idee mit einem Instrucktor auf sicherem Gelände finde ich sehr gut, probiere es einfach aus.

Nach 2 Unfällen (Gott sei Dank alles dran und Brüche verheilt) kann ich berichten:

Nach erstem Unfall mit noch lädiertem Bein samt Krücke am Roller. Anfangs vorsichtig, aber es klappte schnell wieder ganz gut. 1. Mal Motorrad fahren nach dem Unfall war doch einige Überwindung, va weil das Bein noch schwach war, der Unfall im Kopf und im Körper präsent. Mit der Zeit hab ich wieder Vertrauen bekommen -in mich und mein wiederhergestelltes Motorrad. Aber sicher - die ersten paar Ausfahrten waren sehr zurückhaltend und im Kopf der Unfall da. Das habe ich sukzessive abgebaut.
Das Jahr darauf -2017- ging sehr gut und der Unfall war kein Thema mehr beim Fahren...

2. Unfall im Herbst 2017 mit Roller gegen Auto im Frühverkehr in Wien. War eh nur eine Frage der Zeit bei den Erfahrungen mit Autofahrern im Morgenstress. Seither war Fahren verletzungsbedingt bzw wg Winter noch nicht möglich, das hab ich jetzt geplant sobald das Wetter passt.

Nachdem ich es 1x geschafft habe ist die Hürde, wieder zu fahren, aber viel niedriger... ich würde aber sagen, die letzte Kollision hab ich schon im Kopf.

Je nachdem wie dein Unfall zustande kam-mir persönlich hat bewußtes Auseinandersetzen in Gedanken sehr geholfen... um abzuschließen und nicht mit einem Gedankengespenst am Sozius zu fahren, das mir ständig einflüstert, dass ich gleich stürzen könnte.

Denk dir du fängst bei Null an - als vollkommener Anfänger lernt man ja auch erst mal im Schrittempo fahren/abbremsen/einlenken etc. Und dann dauert es halt länger- wen interessiert das.

Ich wünsch dir alles Gute - beim Neubeginn oder einem anderen Hobby! Motorradfahren ist toll, aber nicht vergessen: es gibt auch viele andere schöne Sachen falls dein Körper das zu sehr verinnerlicht hat und dein Kopf dich beschützen will.

LG Marlene



(in Bezug auf Mayerpeter6)
Private Nachricht senden Post #: 5
... - 16.3.2018 8:37:33   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7071
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline
garned wahr!

gibt nix besseres xD

_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf MarleneE)
Private Nachricht senden Post #: 6
.... - 16.3.2018 8:39:51   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7071
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline

quote:

ORIGINAL: GreenNightFlight

is vielleicht echt a guada tipp, i was nur ned ob i des schaff.
vielleicht is auch a quad da richtige mittelweg. i was ned. moi schaun. danke auf jedn fall für dei meinung dazu.


quad is nice. aber wennst ned schalten kannst, eher kontraproduktiv.
de interessanten quads haben alle fussschaltung (ok, könnte man ja umbaun)
von dem variomatikgetriebe-china-schrott-quads halte ich pers. ned viel.

greeeeez

_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf GreenNightFlight)
Private Nachricht senden Post #: 7
Angst - 3.4.2018 22:22:49   
mrschurli


Beiträge: 1413
Mitglied seit: 12.9.2006
Wohnort: Leoben und Innsbruck
Status: offline
Mich hat es am 09.07.2009 zerlegt. Moped Totalschaden, ich bin über ein Auto gesegelt, 10m die Böschung hoch und außer Prellungen und Verbrennungen vom auf dem Asphalt reibenden Leder war nichts. Ich hatte damals eine gerade mal 2 Wochen alte FZ6. Finanziell kam es mir entgegen, dass ich den Kaufpreis von der Versicherung erstattet bekam und ich verwendete das Geld für andere Umstände, die das Leben so hergab.

Die vorher gefahrene CB500 stand noch zu Hause und nach dem Unfall stieg ich auf und fuhr meine Runde zu Ende. Ich war zittrig, hatte doch ein wenig Angst, war vorsichtig und mir schmerzte eigentlich alles. Danach folgten noch ein paar Ausfahrten mit mulmigem Gefühl im Magen, bis ich meinen Wohnort wechselte, danach noch ein Jobwechsel mit viel Reisen und ich hatte eigentlich keine Zeit zum Fahren.

Das Reisen ging vorbei. Ich bin wieder fix zu Hause und Zeit habe ich trotzdem nicht. Andere Hobbys nahmen die Stelle des Motorradfahrens ein. Die CB500 wurde seither instandgehalten, ist versichert und ein Taferl ist drauf, auch im Winter. 8x Pickerl, 4x Service inkl. Beseitigung von Standschäden und 2x Tanken seit 2010! Heute wars mal wieder soweit: Das alte Mädchen musste mal vom Winterstaub, der sich in der Garage sammelte befreit werden. Kurz mal in die nächste Stadt über kurvige Landstraßen, die letzten Kilometer meiner Frau mit dem E-Moped hinterher. Irgendwo um die 32 km waren es. Es sind vielmehr Pflichtfahrten, als Spaß-Ausfahrten, denn da stehen jetzt ja andere Hobbys im Weg. Es gibt kein mulmiges Gefühl, keine Angst mehr und ja, es macht auch Spaß.

Was ich dir damit wichtiges sagen möchte ist, dass du dich selbst nicht drängen sollst. Gewinne Abstand zum Unfall und zum Motorrad und damit wird dich das auch emotional nicht mehr so belasten und du kannst wieder Spaß am Fahren haben. Ich würde mir ja eigentlich gerne ein neues Gerät kaufen. Geld wäre zwar da, aber solange mir andere Hobbys wichtiger sind, macht es wenig Sinn mir ein Neufahrzeug zum Instandhalten hinzustellen. Mein persönliches Ziel wäre eine Saison mit mindestens 3000 km mit meinem mittlerweile 23 alten Mädchen und dann denke ich, ich habe zurückgefunden. Mal sehen, was das heurige Jahr hergibt.

_____________________________

Pro ELEKTROROLLER => Ich will noch länger mit BENZIN fahren!


Was schlüpft eigentlich aus dem iPhone?

(in Bezug auf Mayerpeter6)
Private Nachricht senden Post #: 8
magst - 4.4.2018 4:25:48   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7071
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline
die cb ned hergeben? biete 500,-

mit3k/saison is aber eigentlich auch kein fahren. des schaffma idr an 3-6 wochnenden.

lg

_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf mrschurli)
Private Nachricht senden Post #: 9
3 WEs - 4.4.2018 8:02:50   
mrschurli


Beiträge: 1413
Mitglied seit: 12.9.2006
Wohnort: Leoben und Innsbruck
Status: offline
Ja, die Zeiten gab's auch, wo 3000 km in 3 Wochenenden gingen. Zur Zeit steht's halt eher im Weg. Von einer stehenden Honda Lead (Roller) habe ich mich nach 5 Jahren Standzeit eh getrennt indem ich sie verschenkt habe. Tatsächlich habe ich seit 2010 nur zweimal vollgetankt.

_____________________________

Pro ELEKTROROLLER => Ich will noch länger mit BENZIN fahren!


Was schlüpft eigentlich aus dem iPhone?

(in Bezug auf Mayerpeter6)
Private Nachricht senden Post #: 10
3 WEs - 4.4.2018 16:09:44   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7071
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline
angebot steht ;)


grüsse

_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf mrschurli)
Private Nachricht senden Post #: 11
... - 4.4.2018 20:44:51   
mrschurli


Beiträge: 1413
Mitglied seit: 12.9.2006
Wohnort: Leoben und Innsbruck
Status: offline
500 wären verlockend. Hätte nicht gedacht, dass jemand dafür was bezahlt. Aber ich lehne ab. Noch 500 km mehr am Tacho und ich hab einen Oldtimer. Außerdem nutze ich sie als Orientierungspunkt in der Garage. Der einzige Fixpunkt dort.

_____________________________

Pro ELEKTROROLLER => Ich will noch länger mit BENZIN fahren!


Was schlüpft eigentlich aus dem iPhone?

(in Bezug auf Mayerpeter6)
Private Nachricht senden Post #: 12
danke - 27.5.2018 0:46:16   
GreenNightFlight


Beiträge: 463
Mitglied seit: 14.10.2013
Wohnort: Linz
Status: offline
also danke für die netten tipps, ich werd dem ganzen vermutlich einfach amal noch a bisserl mehr zeit geben.

vielleicht schaff is ja nächsten sommer amal so a 125er roller training beim öamtc zu machen. die dinger san ned so schwer, haben automatik und i kanns langsam angehn

_____________________________

Alles hört auf meinen Befehl, denn ich bin hier der Captain ;)

Besser Bein ab, als arm dran ;)

(in Bezug auf mrschurli)
Private Nachricht senden Post #: 13
. - 29.5.2018 16:44:57   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12845
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Servus.

Na, bei so einem Unfall hätte ich auch noch eine Zeit daran zu beissen.

Vielleicht musst du dich mal auf die Yamaha Niken setzen. Die kann immerhin nicht so schnell umfallen.

Wirklich gute Tipps, wie du deine Angst überwinden kann, kann ich dir nicht geben und wird dir auch kaum jemand hier im Forum geben können. M.E. gibt es da nur zwei Methoden. Entweder mal langsam herantasten oder darüber quatschen und das ganze zu hinterfragen, wie man die Angstzustände beheben kann.

Eine Frage kann ich dir noch geben: Tritt die Angst vor Schräglage nur auf Rädern auf oder auch wenn du dich schräg an eine Wand lehnst oder auf einem Kinderspielplatz mit dem Gleichgewichtsparcours versuchst, dich rauszulehnen?

Deswegen aufgeben musst du nicht, aufgeben tut man einen Brief. Aber denke dran, der Weg wird nicht einfach sien.

(in Bezug auf GreenNightFlight)
Private Nachricht senden Post #: 14
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Umfragen >> Angst nach dem Unfall Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung