Ältere BMW

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Umfragen >> Ältere BMW Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Ältere BMW - 5.7.2013 14:44:27   
goodfun

 

Beiträge: 39
Mitglied seit: 4.1.2007
Wohnort: ibingerndort
Status: offline
Hallo Bikerfreunde
Habe vor mir eine BMW R100GS, 2Ventiler, zuzulegen da ich in Zukunft vorhabe in meinem Urlaub in Gegenden zu reisen wo die Straßen mit das Ziel der Reise ist . Zur Zeit habe ich einige zur Auswahl, darunter auch eine mit knapp 40T.Km. Nun habe ich gehört das bei der GS öfters beim Getriebe Probleme auftraten. Da ich zu dem Zeitpunkt als dieses Modell aktuell war andere Bikes interessant waren und damals keiner von meinen Bikerfreunden dieses Bike fuhr habe ich derzeit nur Geschichten vom Hörensagen. Diese Getriebegeschichte erzählt man sich ja auch von der GS 1100/1150.
Sollte jemand unter euch sein der dieses Bike gehabt hat würden mich seine Erfahrungen sehr interessieren.
Ich bin aus dem Weinviertel, mein bevorzugtes "Jagdgebiet" ist N/W Wald.- u. Weinviertel. Vielleicht trifft man sich ja mal bei einer Ausfahrt.

Alles gute an alle und möge immer genug ´Gripp` vorhanden sein.
Private Nachricht senden Post #: 1
hörensagen is immer schlecht - 7.7.2013 9:32:42   
optorg


Beiträge: 20837
Mitglied seit: 6.6.2003
Wohnort: celovec
Status: offline
üblicherweise stamme dann diese aussagen von besitzer anderer marken.
wir haben derzeit a r100gs pd bj 94 und a r850gs bj 99 im stall beide ca 60000 km gelaufen, beide erste kupplung und erstes getriebe. wenn das bike die vorgesehenen oilwechsel (getriebe und endantrieb) gemacht wurden und richtig geschalten wurde (die GS brauchen schon an kräftigen fuß) dann is des sicher kein problem. im ersatzteil und zubehörhandel gibt es für die 100derter längere 5 gänge und kürzere 1 gänge weiters habe ich bei meiner bei der federung und bei der vorderbremse ein wenig aufgrüstet. das was eher ein problem bei der 100erter is is die hohe motoroiltemp (kann mit zwischenring gelöst werden) und das problem beim starter und bei der lichtmaschine was ca bei 50000 km auftritt. wennst noch nicht gekauft hast dann schau genau bei dem motorrad wies bei den dichtungen bei den stösselrohren ausschaut. die dichtung kostet net viel aber es is a menge arbeit.
ich hoffe geholfen zu haben.
lg ausn süden

(in Bezug auf goodfun)
Private Nachricht senden Post #: 2
Also - 7.7.2013 14:36:11   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
ich besaß 5 Jahre lang eine GS100 Paris/Dakar. Während dieser Zeit habe ich etwa 70000KM damit zurück gelegt, und wirklich ernste Schäden, also welche die zu reparieren sehr ins Geld gehen bzw zeitraubend sind, hatte ich nie. Kann dir kurz aufzählen was es war:

Bei Km etwa 30000: eine blasende Kopfdichtung. Bei der Reparatur war das teuerste Teil der Spezialschlüssel fur die Sternenmutter des Auspuffkrümmers (ATS 300.-), der Rest, also Dichtung etc. kostete einen nicht nennenswerten Betrag.

Kurz darauf ging die Diodenplatte flöten. Habe damals die defekten Dioden selbst getauscht, da aber die richtigen nicht leicht zu besorgen und ausserdem teuer waren hielt der Spass nicht lange, und ich musste die originale Platte kaufen: ATS 1100.-

Etwas später fing am anderen Zylinder die Fußdichtung zu sabbern an, was bedeutete die Kopfdichtung mittauschen zu müssen, da der Schlüssel aber schon vorhanden war, war die Sache nicht sehr teuer.

Der Gummibalg der Parallever Schwinge mit eingebautem Kardan wurde brüchig und musste gewechselt werden. Ich weiß nicht mehr genau wieviel er gekostet hat, aber die Montage war besch****.

Der Ölkühler wurde undicht, ich vermute durch Steinschlag und mußte getauscht werden. Etwas später waren die Metallschläuche des Ölkühlers fällig, da sie an ihren verpressten Anschlussflanschen zum sabbern begannen..

Mit dem Getriebe hatte ich nie Probleme.

Zwei weitere Kumpels hatten ebenfalls Bmw's . Bei der einen war nach 80000km das Kardangelenk hinüber. Der andere fuhr das Teil bis letztes Jahr, allerdings hatte sie da schon so um die 160000km am Buckel, 2Jahre zuvor ließ er eine Generalsanierung von Getriebe und Antrieb machen. Kostete aber ein bissl was...

Aufgepasst bei den Rädern: Das sind Felgen mit Kreuzspeichen, daher kann man schlauchlose Reifen aufziehen. Wenn da was nicht in Ordnung ist kann es zu ärgeren Problemen kommen. Mal bei einer Spezialfirma erkundigen (zb. LOLO-Fahrwerkstechnik, Spezialist für Speichenräder, oder so)

Ich habe meine Gummikuh geliebt. Sie war ganz bestimmt alles andere als eine Rakete, aber sie ist immer gelaufen und langsam, also in engen Ecken usw, war sie trotz ihrer Erscheinung auch nicht. Wenn du ein gut erhaltenes Exemplar finden solltest, wird sie dir sicher treu dienen.

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf goodfun)
Private Nachricht senden Post #: 3
hatte selber keine - 8.7.2013 9:12:06   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
jedoch mein freund dafür gleich 2. bei beiden sind die getriebe nach ~ 60tkm defekt geworden.

und die hintere trommelbremse war ein wahnsinn, da konntest voll drauf stehen und die bremswirkung war trotzdem gleich null. zur erklärung für alle die nur vorne bremsen, die vorder einscheibenanlage war auch in bisserl unterdimensioniert.

sonst sind mir keine schwachstellen bekannt aber das sollte eigentlich reichen

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf goodfun)
Private Nachricht senden Post #: 4
Also - 8.7.2013 14:31:27   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
bei der Vorderbremse kann man durch Installation eines Metallschlauches einiges verbessern. Mit etwas mehr Investition gibt es einen 2 Kolben Bremssattel, der nochmal was bringt. Trotzdem kann man das nicht mit einer aktuellen Bremsanlage vergleichen.

Habe zufällig gestern noch meinen Kumpel getroffen, der seine (es war doch vor 2 Jahren) verkauft hat, und er hat mir gesagt er habe auf 168000km 2mal das Getriebe machen lassen. Beim ersten Mal hatte er ATS 2500,- (1994) und das 2te Mal € 700.- (2006) bezahlt, beide Male aber nur das Getriebe in die Werkstatt gebracht. Ich hatte da scheinbar Glück.

Man bedenke aber, dass man jeden Falls etwa 60-70.000 Km fahren kann ohne was haben zu müssen, das muss erst mal ein anderes Moped aushalten ohne Rep.

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 5
Vielen Dank - 12.7.2013 14:01:34   
goodfun

 

Beiträge: 39
Mitglied seit: 4.1.2007
Wohnort: ibingerndort
Status: offline
für die vielen guten Tipps und Hinweise. Nachdem mich überschaubare Bastelein nicht abschrecken und ich, nicht nur an einem Bike, vor allem Zuverlässigkeit schätze werde ich, wenn ich das richtige Bike finde wohl zugreifen.

Herzlichen Dank nochmals und
Keep on rollin´,
goodfun

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 6
schon 'mal... - 15.7.2013 12:39:07   
martin0762

 

Beiträge: 3267
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ignaz1
und die hintere trommelbremse war ein wahnsinn, da konntest voll drauf stehen und die bremswirkung war trotzdem gleich null. zur erklärung für alle die nur vorne bremsen, die vorder einscheibenanlage war auch in bisserl unterdimensioniert.


...XT500 A gefahren? da erfährst du, was eine Halbnaben-Trommel so alles kann, oder besser gesagt: ncht kann!
da bremst im Vergleich dazu sogar die alte GS besser. Aber es stimmt schon, nach heutigen
Maßstäben ist die Bremse schlecht.
für die schwachbrüstige einscheiben-Anlage gibts einige Verbesserungen im Zubehör,
bis hin zur zweiten Scheibe, falls die Gabel mal getauscht werden sollte (was ich bei
meinem Restaurationsprojekt mache)

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 7
ältere BMW - 17.7.2013 12:49:51   
biketuareg


Beiträge: 128
Mitglied seit: 6.9.2007
Status: offline
Hi,
fahre sowohl 2V als auch 4V (1150er).
Die 2 V hat mittlerweile ca. 120t km am Tacho davon über 40t km im Gespannbetrieb und reinem Wintereinsatz.
Fazit. Mehr als zuverlässig wenn man ständig dahinter ist. Getriebe habe ich bei ca. 100t km aufgemacht, Lager getauscht und den kurzen 1. Gang verbaut, da im Gespannbetrieb (vorallem offroad) der 1. zu lang übersetzt ist. Weitere Schwachstellen sind die Diodenplatte und der Limarotor.Habe ich als Ersatzteil immer dabei. Zur Bremse. Naja es gibt besseres, vorallem die Trommel hinten, wobei auf Schotter und im Gelände reicht es aus. Sollte es dir zu wenig sein würde ich vorne auf Doppelscheibe umrüsten (hatte die r 100r serienmäßig) und wenn es wirklich ganz toll sein soll kannst hinten auch auf Scheibe umbauen. Ist allerdings nicht so einfach (weiß wovon ich reden )
Zu den 4V Serien. Die 1100 leidete noch an Getriebeproblemen (Gangspringen usw). die 1150er Serie hingegen nicht mehr.
Meine 1150er hat nun knapp 180t km runter und läuft wie am ersten Tag. Im Vergleich zur 2V ist sie im einiges wartungsärmer hat längere Serviceintervalle und bremst natürlich besser. Das sie aufgrund der Mehrleistung von etwas mehr als 20 PS besser geht, erklärt sich von selbst.
Mit beiden Modellen kannst du nicht viel falsch machen. Wobei die 2V relativ teuer gehandelt werden und wie gesgat etwas mehr Zuneigung und Pflege benötigen. Die 1150er ist eine klassische Wash & Go BMW.

(in Bezug auf goodfun)
Private Nachricht senden Post #: 8
l - 17.7.2013 17:28:12   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Muhhh
Man bedenke aber, dass man jeden Falls etwa 60-70.000 Km fahren kann ohne was haben zu müssen, das muss erst mal ein anderes Moped aushalten ohne Rep.

Für eine VFR doch völlig normal ;)


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 9
. - 17.7.2013 22:56:01   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Muhhh
Man bedenke aber, dass man jeden Falls etwa 60-70.000 Km fahren kann ohne was haben zu müssen, das muss erst mal ein anderes Moped aushalten ohne Rep.


Das sollte heute bei jedem Motorrad möglich sein. Egal ob eine Suzuki Bandit (Kollege mit 90'000km), SV1000 (meine mit 75'000km), Honda Fireblade (Kollege mit 66'000km), CB Sevenfifty (verkauft mit >90'000km), Triumph Speed Triple 1050 (Kollege hat sie verkauft mit 65'000km) oder was anderes ist.

Sämtliche ersetzte Teile bei meiner SV waren entweder Verschleissteile oder auf Kaltverformung bzw. beim durchgeschmorten Auspuff auf einen besonders intelligenten Mechaniker zurückzuführen.

< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 17.7.2013 22:58:04 >

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 10
... - 18.7.2013 12:46:12   
biketuareg


Beiträge: 128
Mitglied seit: 6.9.2007
Status: offline
sehe ich auch so.Selbst die Einzylinder halten. Freunde haben, Suzuki DR 350 mit knapp 60t km (Motor noch nie offen), KTM LC4 Adv. 50t km (Motor noch nie offen).
Geht es über 100t km und vorallem über 200t km bleiben meist nur mehr BMW's übirg.
100 Gs ca. 240t km (Motor und Getriebe einmal überholt), 1150 GS mit 350t km (Motor noch nie offen), K 100 mit 480t km.
Ich selbst peile die 500t mit meiner 4V an ehe ich sie in Rente schicke.

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 11
. - 18.7.2013 12:58:23   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
quote:

ORIGINAL: biketuareg
Geht es über 100t km und vorallem über 200t km bleiben meist nur mehr BMW's übirg.


Das hat aber eher mit den hohen Gebrauchtpreisen zu tun, als mit den Motorrädern an sich.
Meine Suzuki werde ich nächstes oder übernächstes Jahr mit dann um die 100'000km prüfen lassen müssen (MFK, entspricht dem TÜV). Alleine schon 2 neue Reifen, ein neuer Kettenkit sowie 2 neue vordere Bremsscheiben (aktuell sind noch die ersten drauf) überschreiten den Marktwert einer 2006er Suzuki mit dem Kilometerstand bei weitem.

... über 200'000km gibts aber auch recht häufig Goldwings (hoher Neupreis!) und viel billiger, die Varaderos.
Die kleinen BMWs sieht man aber höchst selten mit über 50'000km.

< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 18.7.2013 13:00:41 >

(in Bezug auf biketuareg)
Private Nachricht senden Post #: 12
.... - 18.7.2013 14:09:05   
biketuareg


Beiträge: 128
Mitglied seit: 6.9.2007
Status: offline
ich denke früher oder später übersteigen die Reparaturkosten den Zeitwert jedes Motorrades (Oldtimer, Exoten usw. ausgenommen), dann ist es nur mehr die "Liebe" zu eben diesen Zweirad die jeglicher Vernunft trotzt und man es am Leben erhält.
Hier eine nette Seite zum Thema 100t km und mehr.
http://www.transeurope.de/motorraeder/100000_km_-_klub/100000_km_-_klub.htm


(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 13
Scho wida Propella Kult ... - 18.7.2013 14:12:16   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
Bezahlt ?-Freiwillig?-oder Erpresst ?...habs schon Befürchtet ...oba was solls ...Jedem Seyne Meinung

so aber auch mir

host eh Recht BMW ist das Beste wos es gibt ...Nur erlesenste Materialen , Kombiniert mit Bester Ingenörskunst , Abschließend zusammengefasst zu Einem Unglaublich Günstigen Preis ...Ja das ist das Geheimniss, aus dem das Moppal Der Träume ist . Unzerstörbar , Ewiglich , und Unbestechlich ...Hach ist Die Welt Heut wida schön ....Noch dazu mit dem Großem Wissen das Alle Anderen Hersteller , nicht amal Ansatzweise auf Die Haltbarkeit von so aum Scheißhaus drann komman können ....



Lg Pg




Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf biketuareg)
Post #: 14
. - 18.7.2013 14:20:45   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
oiso i kau mi üwa mei bayrische ned beschwern.

hob mei K1200S mit 39.000 km kauft und sie rennt mit 57.000 km imma no problemlos. service is hoit ned billig (1000 EUR), owa sunst wor no rein gor nix aussa neiche rafm und jetzan daun neiche bremsbeläg vorn - verschleissmaterial hoit.

de bremsbeläg vorn hom 17.000km ghoitn obwoi i eigentli nur vorn brems (bis auf sehr wenige ausnahmen).

öl brauchts a kans. in der zeit hob i grod amoi an hoim lita nochgfüllt.

kupplung geht no, obwois aungeblich bei 50.000 auszutauschen is

steiakedn passt a obwois aungeblich bei 60.000 erledigt is.

scheinwerfa miassat i moi neich einstöön lossn, i glab der liachtkegl is ztiaf, owa do kau de maschin nix dafia. do hot da vorbesitzer rumbastelt draun und mir is erst letztens bei ana nochtfohrt aufgfoin.


< Beitrag bearbeitet von w_ds -- 18.7.2013 14:22:42 >


_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 15
aha... - 18.7.2013 14:21:26   
Grazer


Beiträge: 1962
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
dann gehören meine 15'er und ich auch schon seit einer motorradmäßig gesehenen kleinen ewigkeit in den klub der 100.000'er mit den mittlerweilen 172.000, die meine dicke am zähler hat... und abgesehen von der wasserpumpe wurden planmäßig bei 150.000 die beiden steuerriemen gewechselt...

und bei meiner dkw, die mittlerweilen 74 jährchen jung ist, weiß ich gar nicht, das wievielte mal die kleine schon die aktuellen 11120km anzeigt...

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf biketuareg)
Private Nachricht senden Post #: 16
. - 18.7.2013 14:31:13   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
du und deine moppeds foin sowieso in die kategorie "do wor da schneeberg no a gruam"

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 17
.. - 18.7.2013 14:44:26   
biketuareg


Beiträge: 128
Mitglied seit: 6.9.2007
Status: offline
gibt genug andere Motorräder die ebenso toll sind. Jedem das was er für richtig und für seine Einsatzzwecke am besten hält.Auch bei mir finden sich neben den blau/weißen noch Motorräder sowohl aus dem Land der aufgehenden Sonne als auch aus Spanien.
Bin weder jemand der eine Marke über den grünen Klee lobt, noch einen Motorradtyp oder Motorenkonzept, Zylinderzahl, Kubatur oder Farbe.
Mir wurscht. Jedem das seine.

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 18
danke für die blumen! - 18.7.2013 14:48:54   
Grazer


Beiträge: 1962
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: w_ds

du und deine moppeds foin sowieso in die kategorie "do wor da schneeberg no a gruam"


wobei ich anmerken möchte, daß die wing 96 erstzugelassen wurde, okay, 1996, aber das ist noch nicht so lange her, da gab's schon elektrisches licht in europa! und die dkw ist wahrlich älter, aber auch noch aus dem 20.jahrhundert! so wie ich...

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 19
. - 18.7.2013 14:54:58   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
und letzte wochen hom wia bei uns den schneeberg aufgschütt - oiso stimmts

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 20
schneeberg??? - 18.7.2013 15:07:39   
Grazer


Beiträge: 1962
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
kenn i den??? rechberg sagt mir mehr...

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 21
. - 18.7.2013 15:28:50   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
damit ist die frage beantwortet, warum so viele NÖer in die Stmk fahren - zwecks Hebung des Niveaus mittels einer Bildungsinitiative

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 22
echt??? - 18.7.2013 15:40:01   
Grazer


Beiträge: 1962
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
dann sollte ich auch mal wieder in die st. eiermark fahren... und mir vielleicht auch mal so ein oder zwei tage dafür zeit nehmen...

danke für den tip!

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 23
. - 18.7.2013 16:02:46   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
schaden kanns ned

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 24
Steiermark - Super - 19.7.2013 19:06:44   
goodfun

 

Beiträge: 39
Mitglied seit: 4.1.2007
Wohnort: ibingerndort
Status: offline
War letzten Herbst und heuer im Frühjahr zur Apfelblühte dort - für Genußfahrer genau das richtige. Anspruchsvolle Strecken, schöne Landschaft, nette Leute, gutes Essen und ein sehr passables Preis/Leistungsverhältnis.
Ich werde dieses schöne Stückchen Land sicher bald wieder aufsuchen.
Vielen Dank nochmals für die vielen hilfreichen Tipps und Hinweise meine Suche betreffend.

Alles gute weiterhin und
`Keep on rollin´


(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 25
Ja!! - 19.7.2013 22:18:39   
rentnamandl


Beiträge: 1979
Mitglied seit: 4.3.2007
Status: offline
quote:

schöne Landschaft, nette Leute, gutes Essen und ein sehr passables Preis/Leistungsverhältnis.


Und deshalb fahr ich da nur mehr mit dem Käfig hin. Passt wesentlich mehr Öl und Weissburgunder hinein als ins Topcase.

(in Bezug auf goodfun)
Private Nachricht senden Post #: 26
. - 22.7.2013 8:34:31   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
da is was dran

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf rentnamandl)
Private Nachricht senden Post #: 27
Na ... - 22.7.2013 9:10:05   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: w_ds

da is was dran


ned dran sondan drinn , sunst brauchata jo nit mit da Dosn hinnfoahrn -odrr?


_____________________________












(in Bezug auf w_ds)
Post #: 28
. - 22.7.2013 9:17:00   
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
so gesehen beides. in da dosn is daun wos drin und aun seina aussog is wos draun

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 29
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Umfragen >> Ältere BMW Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung