abstand zwischen nummertafel und hinterreifen

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> abstand zwischen nummertafel und hinterreifen Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
abstand zwischen nummertafel und hinterreifen - 4.4.2005 23:09:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
hallo zusammen, ich hätte da wieder mal eine frage.
gibt es in österreich eine vorschrift wie groß der abstand zwischen
nummertafel und dem hinterreifen sein muss bzw. sein darf.
Habe das heck meine 1000er fazer umgebaut und befürchte das es jetzt aus
der toleranz ist. gibt es da was und wenn ja wie groß darf der abstand
maximal sein??

lg
scrubble
Private Nachricht senden Post #: 1
also - 5.4.2005 7:14:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
davon wüsst ich jetzt beim besten willen nix

lg da R

(in Bezug auf scrubble)
Private Nachricht senden Post #: 2
also - 5.4.2005 10:22:00   
traveler

 

Beiträge: 448
Mitglied seit: 5.6.2003
Status: offline
ob es irgendwo einen wert für diesen abstand gibt weiss ich auch nicht.

aber lies dir mal das durch
http://www.bmvit.gv.at/sixcms_upload/media/92/1794782_04_erlass_r.doc

ist ein erlass vom BMVIT (Verkehrsministerium) der sich mit dem anbringen von Kennzeichen beschäftigt.

ciao chris


(in Bezug auf scrubble)
Private Nachricht senden Post #: 3
keine ahnung - 5.4.2005 15:25:00   
wartikan

 

Beiträge: 275
Mitglied seit: 13.2.2005
Status: offline
aber solange du mit dem radl nicht am taferl streifst kann es dir doch egal sein
würd schon witzig ausschauen wenn der kippara an rollmeter ausazupft und an abstand kontrolliert *g*

mfg wartikan

(in Bezug auf scrubble)
Private Nachricht senden Post #: 4
is ne interessante frage! - 5.4.2005 17:06:00   
zuki650s

 

Beiträge: 15722
Mitglied seit: 12.2.2008
Status: offline
ich glaub aber dass auch hier die berühmte floskel gilt ".....wenn dadurch andere verkehrsteilnehmer nicht behindert werden..."

darauf gibts aber keine garantie von mir gelle?
;-)

mfgmax

(in Bezug auf scrubble)
Post #: 5
tja du weißt - 5.4.2005 21:13:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
ja bei unserem freund und helfer ist man sich da
nie sicher. aber ich glaube ich weiß jetzt wenn
ich da fragen kann.

lg
scrubble

(in Bezug auf wartikan)
Private Nachricht senden Post #: 6
schade - 5.4.2005 21:20:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
kann ich leider nicht öffnen, wäre sicher sehr
interessant gewesen :o(

lg
scrubble

(in Bezug auf traveler)
Private Nachricht senden Post #: 7
probier - 5.4.2005 22:05:00   
traveler

 

Beiträge: 448
Mitglied seit: 5.6.2003
Status: offline
mal diesen link.
http://members.chello.at/traveler/kennzeichenerlass.pdf

hab es auf ein pdf umgewandelt und hochgespielt.

sollte normalerweise gehen.

ciao chris

ps: wenn das auch nicht funktionert, schick ich gerne auch per email

(in Bezug auf scrubble)
Private Nachricht senden Post #: 8
inwiefern hast du das heck umgebaut? - 6.4.2005 9:12:00   
policegirl


Beiträge: 8984
Mitglied seit: 20.5.2003
Wohnort: Innsbruck
Status: offline
hast du den heckumbau eintragen lassen? wenn ja, dann dürfts kein problem mit dem kennzeichen geben. ich habe nachgesehen und nachgefragt, es gibt speziell für abstände zw hinterreifen und kennzeichen keine bestimmung.

ich hoffe, dass ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte. und sonst fragst einfach mal in der prüfstelle nach, die werden ja für sowas bezahlt ;))))



lg yvonne

(in Bezug auf scrubble)
Private Nachricht senden Post #: 9
super danke - 7.4.2005 23:21:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
warst mir wirklich eine hilfe.

hab eine heckinnenverkleidung aber leider ohne
einzelgutachten. will es mir im frühjahr eh
eintragen lassen aber ich hab mir gedacht ich
frag mal nach. nicht das ich da noch probleme
bekomme.

lg
bernd

(in Bezug auf policegirl)
Private Nachricht senden Post #: 10
ja danke - 7.4.2005 23:27:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
hat funktioniert.

ist in dem fall glaube ich kein problem.


lg
bernd

(in Bezug auf traveler)
Private Nachricht senden Post #: 11
solang - 8.4.2005 7:34:00   
policegirl


Beiträge: 8984
Mitglied seit: 20.5.2003
Wohnort: Innsbruck
Status: offline
das taferl nit irgendwie den reifen blockieren kann, dürft das kein problem sein (federweg beachten)


lg yvonne

(in Bezug auf scrubble)
Private Nachricht senden Post #: 12
nein nein - 8.4.2005 22:29:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
das kann sich nicht berühren, außer ich lege sie
auf die seite oder so was änliches aber das
wollen wir mal nicht hoffen.

lg
bernd

(in Bezug auf policegirl)
Private Nachricht senden Post #: 13
dringend ... bitte lesen - 7.6.2005 18:38:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
hallo yvonne
wollte heute mein heck mit meiner heckerhöhung und neuer nummerntafelhalterung typisieren lassen. leider hat der prüfer sich geweigert es einzutragen weil ein zusätzlicher spritzschutz fehlt. habe aber aus deutschland erfahren das es ein neues (1999) eu gesetz gibt das kein spritzschutz bei motorrädern mehr vorschreibt. kannst du mir da bitte weiterhelfen bzw. nachfragen ob es das gesetz wirklich gibt und auch in kraft ist und wenn ja könntest du mir bitte bitte den gesetzestext zukommen lassen.

vielen vielen dank

lg
bernd

p.s. versuche eine acrobe datei beizufügen

(in Bezug auf policegirl)
Private Nachricht senden Post #: 14
Es gibt ... - 7.6.2005 19:30:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... da irgendeine schwammige Definition.

Früher war das genau geregelt (Unterkante der Hinterradabdeckung maximal 10 cm über der horizontalen Verlängerung der Hinterachse oder so ähnlich).

Heute ist lediglich ein Spritzschutz vorgeschrieben. Dessen Länge obliegt der Einschätzung des Prüfers. Wenn der also meint, dein Heck passt nicht, dann passt es nicht.

Schau mal in deinen Typenschein, Da ist das Heck abgebildet und genau so weit wie auf der Zeichnung muss der Spritzschutz reichen.

Wenn du mit dem Heck im Regen fährst, fliegt der Dreck hinter dir einige Meter in die Höhe und verursacht Verschmutzungen nachfolgender Fahrzeuge, was durch die Anbringung eines Spritzschutzes verhindert werden kann.

Ich hatte die Diskussion mal mit einem Prüfer und habe daraufhin ein Plexiglas-Stück montiert, was ihn zufrieden gestellt hat (siehe Bild).

LHG, Schlucki

(in Bezug auf scrubble)
Private Nachricht senden Post #: 15
danke für die antwort - 7.6.2005 20:48:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
ich würde ja auch was montieren wenn es irgend
etwas geben würde das halb wegs gut ausschaut
aber das gibt es eben leider nicht. werde morgen
noch mal mit dem prüfer reden.

gruß
scrubble

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 16
spritzschutz - 7.6.2005 21:05:00   
Motorradrecht


Beiträge: 700
Mitglied seit: 17.7.2003
Status: offline
Radabdeckung
Kotflügel müssen die Räder des Kraftfahrzeuges vorne und hinten ausreichend abdecken. (Spritzschutz etc.)
Eine unzureichende hintere Radabdeckung ist auch nicht teilweise nur durch die Kennzeichentafel alleine (ohne stabile Befestigungsunterlage) entsprechend ersetzbar.
Die Schutzwirkungsanforderungen werden bei der EU-Betriebserlaubnis für Kraftfahrzeuge berücksichtigt; bei unbeladenen Krafträdern muss sich die Unterkante der Anbringungsstelle für das amtliche Kennzeichen in einer Höhe von mindestens 20 cm über dem Boden befinden, beträgt der Radradius weniger als 20 cm, darf die Unterkante der Anbringungsstelle nicht unterhalb des Radmittelpunktes liegen. Der Abstand zwischen der Oberkante der Kennzeichenanbringungsstelle und dem Boden darf maximal 150 cm betragen.
Am Vorderrad von Krafträdern genügt eine Abdeckung nach hinten, die oberhalb des Scheitelpunktes des Rades beginnt.
Bei Motorrädern mit großen Federwegen (Enduro-Ausführung) muss die Abdeckung am Hinterrad, bei größter möglicher Einfederung, bis annähernd auf die (tangentiale) Höhe der Hinterradmitte herunterreichen. Die Kennzeichentafel an der Hinterradabdeckung bleibt dabei unberücksichtigt.
MfG, Heinz

(in Bezug auf scrubble)
Private Nachricht senden Post #: 17
und was heußt - 8.6.2005 7:44:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
das jetzt. kann der prüfer selber bestimmen ob
ich einen zusätzlichen spritzschutz brauche oder
nicht. wer sagt ob er ausreichend ist??

scrubble

(in Bezug auf Motorradrecht)
Private Nachricht senden Post #: 18
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> abstand zwischen nummertafel und hinterreifen Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung