Abgerissene Motorhalterung

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Abgerissene Motorhalterung Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Abgerissene Motorhalterung - 5.3.2012 9:20:41   
the_snoopy

 

Beiträge: 50
Mitglied seit: 26.12.2006
Wohnort: Wien
Status: offline
Bei einem Sturz ist der LSL Crashpad abgerissen nun steckt ein Teil des Gewindes in der Motorhalterung.
Das üble daran ist auch noch, dass der Bolzen Spitz abgebrochen ist, somit lässt sich weder ein Bohrer ansetzten ohne gleich abzurutschen.
Ankörnen geht an der Spitze natürlich auch nicht.

Hab nun nen Kühler etc. abmontiert um von der anderen seiten ein Loch zu bohren und mittel Toax rauszudrehen. Leider ohne erfolg.

Hat jemand noch einen guten Tipp oder kennt wer jemanden der sowas auch machen könnte??

Da Bike liegt in der Garage zerlegt und ist somit nicht transportable, also müsste derjenige zu mir in den 23ten Bezirk kommen.

DANKE für eure Hilfe
Private Nachricht senden Post #: 1
Kannst Du ... - 5.3.2012 10:39:09   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline
... ein Photo der Bruchstelle einstellen?

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 2
Naja - 5.3.2012 12:00:57   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
Spitze soweit möglich mit geeignetem Werkzeug (Dremel etc) planschleifen. Bei diesen Werkzeugen gibts fast nichts was es nicht gibt. Wenn soweit plan nochmal ankörnen probieren und dann anbohren. Mit hochwertigem!!! Linksdreher rausdrehen. Kein billiges Klumpert verwenden denn wenn der Linksdreher abreist wirds besch...
Ist zwar wie Zahnarzt Arbeit aber so könnte es gehen.

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 3
uuhuhu - 5.3.2012 18:26:47   
centauro


Beiträge: 5156
Mitglied seit: 15.9.2002
Wohnort: Innenstadt
Status: offline
Linksdreher? Sehr gewagt!
Wenn der abreisst.
Aber alles vorher genau wie du sagst!

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 4
... - 5.3.2012 19:53:06   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Das einzige was mir auch noch einfällt, ist eine Schraube o.ä. anschweissen (ob es möglich ist, hängt davon ab wie die ganze Sache aussieht und ob man drankommt), aber auch das ist so ziehmlich ein Job für einen Fachmann.

Wenn es möglich ist und man gut schweissen kann, kann es klappen.

EDIT:
Evtl. auch ein Fall für einen guten Sanitärinstallateur, die können Spiegelschweissen und sich gewöhnt, in beengten Verhältnissen zu schweissen. Ob es möglich ist, hängt davon ab, wie weit drinnen die Schraube abgebrochen ist. Ein paar mm oder eher ein paar cm....

< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 5.3.2012 20:29:25 >

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 5
Sog ... - 6.3.2012 8:06:23   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline

quote:

ORIGINAL: sevenfiftybiker

Evtl. auch ein Fall für einen guten Sanitärinstallateur, die können Spiegelschweissen und sich gewöhnt, in beengten Verhältnissen zu schweissen.


... Schweiza? Kaunst Du den Snoopy eppa ned leidn?

Wan ma a schwaßtechnische Ausbüldung mocht lernt ma ziemlich schnöll des geflügelte Wurt "Hod des a Installatär gschwasst?" kennan.
Nua wäu de Rohrvalega (friaha bevurs nur mehr Plastikrehrln zsammgsteckt haum) mit earnan Autogenzeigl auf da Hintaseitn vun an Rehrl genauso a schiache Schwaßnoht mochn haum kennan wia auf da Vurdaseitn, lossat I trotzdem kan näha ois auf 10m zu mein Moppal.

Do zind is liaba sölba aun, do brennts wenigstns kontrolliert oh!

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 6
so.... - 6.3.2012 8:07:01   
the_snoopy

 

Beiträge: 50
Mitglied seit: 26.12.2006
Wohnort: Wien
Status: offline
anbei mal ein "Bild" vom Schaden



somit ist schweißen schon mal aus dem rennen.
Mit dem Dremel da rein und gerade schleifen ist mir etwas zu heikel da ich nicht das Gewinde zerstören will!!

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 7
... - 6.3.2012 8:19:02   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Ein Kollege von mir fährt mit einem zusammengeschweissten Motorrad herum. Die Schweissnähte sind weitaus besser als die Originalen von Triumph Hinckley.

Da wurden Schrauben genau so rausgeholt.

Und ehrlich gesagt, hatte ich da auch ziemlich bammel, als mein Kollege und ich seine Speed Triple auseinander genommen haben, aber mir ging es dann etwas besser, als ich in dortigen Werkstatt mal die Schweissausrüstung angeschaut habe. Alles vom feinsten und so war auch die abgelieferte Arbeit...

Ich habe von einem wirklich guten Schweisser mit viel Geduld geschrieben und nicht einem Pfuscher, der einfach was in 3 Minuten herumbrätelt. Genau das ist meistens das Problem bei den meisten Schweissarbeiten. Und es gibt sicher auch einen Installateur, der Schweissen kann.

< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 6.3.2012 8:34:32 >

(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 8
.... - 6.3.2012 8:20:43   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Kannst dasselbe Spiel (Vorschlag von Muhh) auch von hinten durchführen, aber eben, dass sind Dinge, die ich mir nicht zutraue.

Beim ankörnen würde ich auf jeden Fall eine Metallhülse (z.B. mit Isolierband umwickeln, wegen dem Gewinde) verwenden, dann landest du auch schön in der Mitte.

< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 6.3.2012 8:27:56 >

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 9
Am besten ... - 6.3.2012 9:53:38   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline

quote:

ORIGINAL: the_snoopy

anbei mal ein "Bild" vom Schaden



somit ist schweißen schon mal aus dem rennen.
Mit dem Dremel da rein und gerade schleifen ist mir etwas zu heikel da ich nicht das Gewinde zerstören will!!



... von der linken Seite in den Schraubenrest bohren und mit Linksausdreher ausdrehen.
Wenn das nicht funktioniert, ganz ausbohren und Gewinde nachschneiden bzw. mit Helicoil reparieren.


_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 10
mhm... - 6.3.2012 13:26:45   
the_snoopy

 

Beiträge: 50
Mitglied seit: 26.12.2006
Wohnort: Wien
Status: offline
von der Rückseite ist halt kein vernünftiges hinkommen ist der Motor ein wenig im weg!!!

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 11
Ok - 6.3.2012 13:45:44   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
So wie du das gezeichnet hast würde ICH folgender Maßen vorgehen:
DREMEL: Flachfräser mit entsprechendem Durchmesser besorgen (kostet halt)oder selbst einen HSS Bohrer sehr flach zuschleifen und zart in die Bohrung einarbeiten, möglichst geradehalten(leicht gesagt). Wenn plan, körnen und bohren. Wenn du dem Linksdreher nicht traust schneide ein Gewinde 2 Nummern kleiner als der Bolzen ist hinein und verschraube eine Schraube mit min. Härte 10 und Loctite Lagerkleber. Nach der Trocknung vorsichtig rausdrehen. Eventuell mit Heißluftgebläse anwärmen(auch bei der Methode Linksdreher zu empfehlen)
Wen das alles nicht funzen sollte, sehe ich nurmehr die Möglichkeit die Bohrung zu vergrößern und mit Helikoil auf das gleiche Maß zu ersetzen.
Alle Angaben ohne Gewähr

Welchen Durchmesser hat das Gewinde??

< Beitrag bearbeitet von Muhhh -- 6.3.2012 14:12:29 >


_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 12
im Aluminium - 6.3.2012 23:42:18   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
schweißen, na bumm brack

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 13
um was für a Bike handelt es sich - 6.3.2012 23:52:05   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
wär mal interessant zu wissen womit  ma es zu tun hat.

wennst willst kontaktier mi über EMail GB

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 14
Daten.... - 7.3.2012 9:22:48   
the_snoopy

 

Beiträge: 50
Mitglied seit: 26.12.2006
Wohnort: Wien
Status: offline
also es halndelt sich um folgende Materialien und Größen

Motor: Alu
Schraube: denke Stahl waren sie Crash Pad´s von LSL
M10 Gewinde

(in Bezug auf BonnyandClyde)
Private Nachricht senden Post #: 15
Also - 7.3.2012 10:25:40   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
ich gehe mal davon aus, daß die Schraube NICHT mit einer flüssigen Schraubensicherung eingedreht war, womit der gröbste Last von dem Bolzen durch das abreissen bereits genommen wurde.
Bei einem Gewinde Ø10mm ist die Bohrung normalerweise Ø 8mm. Schleife dir einen alten 6 oder 5 mm Hss Bohrer sehr flach zu und nimm ein Alu-oder Messingröhrchen mit aussen 8mm und wandstärke 1mm . Das Röhrchen nimmst du als Führung für den Bohrer. Nun "nudelst" du mit geringer drehzahl den Bolzen so plan es halt geht, durch das Röhrchen bleibt das Gewinde soweit
unbeschädigt . Wenn ich es richtig vermute wird sich beim "einbeißen" des Bohrers der Bolzen bereits mitbewegen, also vorsicht. Wenn nicht, nach dem bohren eine der beiden genannten Methoden anwenden

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 16
rausdrehen - 7.3.2012 12:38:08   
sciron


Beiträge: 2787
Mitglied seit: 31.12.2004
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Muhhh

Wenn ich es richtig vermute wird sich beim "einbeißen" des Bohrers der Bolzen bereits mitbewegen



das glück wird er nicht haben, wenn sich der bolzen von hinten angebohrt mittels torx nicht rausdrehen läßt

hat er zumindest im anfangspost geschrieben.

der bolzen hat sich vor dem abreissen durch schrägeinwirkung verkeilt

befürchte, es wird ihm nichts anderes übrigbleiben, als ein paar mm auszubohren

eine methode hast ja geliefert


chris

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 17
Gute Idee.... - 7.3.2012 13:28:36   
the_snoopy

 

Beiträge: 50
Mitglied seit: 26.12.2006
Wohnort: Wien
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Muhhh
Bei einem Gewinde Ø10mm ist die Bohrung normalerweise Ø 8mm. Schleife dir einen alten 6 oder 5 mm Hss Bohrer sehr flach zu und nimm ein Alu-oder Messingröhrchen mit aussen 8mm und wandstärke 1mm . Das Röhrchen nimmst du als Führung für den Bohrer. Nun "nudelst" du mit geringer drehzahl den Bolzen so plan es halt geht, durch das Röhrchen bleibt das Gewinde soweit
unbeschädigt.


Das werd ich am Freitag mal probieren, vorallem die Idee mit dem Führungsröhrchen klingt gut. So kann ein schiefes ansetzten nicht passieren.
Werd euch dann berichten ob es geklappt hat!!

Zum Thema helicoil, hab mich da etwas schlau gemacht aber das wird im Grunde nur hineingesteckt, also nicht verklebt etc. Scheinbar hält es nur mittes der Spannkraft.

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 18
was is - 7.3.2012 13:37:58   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
für a Bike dass der Motor aus Alu is is ma klar, i kenn kane mit an Grauguss.

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 19
Helicoil - 7.3.2012 13:39:33   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
wird ned gsteckt, dafür brauchst a eigenes Werkzeug

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 20
Es - 7.3.2012 14:09:18   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
ist halt blöd. In so einem Fall kann man eh nur improvisieren. Habe halt in der Vergangenheit diese und jene Methode schon erfolgeich, wenn auch mit mit manch unschönen Worten begleitet, zum Ziel geführt

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf sciron)
Private Nachricht senden Post #: 21
vielleicht... - 7.3.2012 14:11:06   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
quote:

ORIGINAL: BonnyandClyde

für a Bike dass der Motor aus Alu is is ma klar, i kenn kane mit an Grauguss.


... a  


SUZUKI
GSX-R 750
Supersport
BJ: 2003
141 PS

wie im profil ;)


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf BonnyandClyde)
Private Nachricht senden Post #: 22
führungsrolle - 7.3.2012 14:37:59   
sciron


Beiträge: 2787
Mitglied seit: 31.12.2004
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: the_snoopy

vorallem die Idee mit dem Führungsröhrchen klingt gut



wennst noch ein paar mm gewinde bis zur bruchstelle hast, lass dir von jemanden der eine drehbank hat eine zentrierbohrung durch einen schraufen machen.

ca 4 oder auch 5 mm bohrer wenns ein 10er bolzen ist wäre optimal. kommst gerade und der bohrer hält auch schon a weng was aus.

dann schraufst den auf der drehbank durchgebohrten schrauben in das frei gebliebene gewinde rein, bohrst durch den abgerissenen ganz durch
und anschließend NUR ein paar mm mit 6 und anschließend mit 8 mm nach, wenns ein 10er bolzen ist.

ist die wandstärke bereits so gering, dass schraufenanfang bei bruchstelle nachgibt, falls er sich verkeilt haben sollte

linksdreher in der 4/5 mm bohrung ansetzen und gewindestutzerl rausschrauben


chris

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 23
vielleicht - 7.3.2012 15:46:17   
BonnyandClyde


Beiträge: 11070
Mitglied seit: 29.8.2003
Status: offline
aber wer waß

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 24
Spitze!! - 7.3.2012 17:06:04   
the_snoopy

 

Beiträge: 50
Mitglied seit: 26.12.2006
Wohnort: Wien
Status: offline
Das ist die beste Idee, Danke.

Werd mir soetwas basteln. kann man ja immer brauchen, super idee!!

(in Bezug auf sciron)
Private Nachricht senden Post #: 25
Schei..... - 12.3.2012 8:16:58   
the_snoopy

 

Beiträge: 50
Mitglied seit: 26.12.2006
Wohnort: Wien
Status: offline
Es wird die Helicoil Variante werden :-(

Ich hab mir den Motor vorgekippt um so besser hinzukommen. Dabei hab ich gesehen, dass das Gewinde von den Versuchen in der vorigen Saison das Gewinde geschrottet haben.
jetzt heißt es Zylinderkopf Demontierung und ein Helicoil einsetzten.*würg*

Naja noch 3 Wochen Zeit bis zum Ring, wird wohl eine enge Sache werden.

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 26
Schei..... - 12.3.2012 11:12:25   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
ich hab mit dir gehofft, vor allem nach dem grandiosen vorschlag vom sciron - hilft dir zwar nix, trotzdem: beileid...

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 27
Hilfe... - 15.3.2012 10:47:11   
the_snoopy

 

Beiträge: 50
Mitglied seit: 26.12.2006
Wohnort: Wien
Status: offline
Der Helicoil Satz kostet beim Spiral ca 160€ für die M10 Variante und Louis hat zu lange Lieferzeiten.
Kennt ihr wem zudem ich einfach den Zylinderkopf bringen könnte und dieser dann den Helicoil einsetzt.
Sollte natürlich deutlich billiger sein als der Satz sonst könnte ich mir ja gleich den Rep.satz kaufen.

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 28
Najo - 15.3.2012 10:50:19   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: the_snoopy

Der Helicoil Satz kostet beim Spiral ca 160€ für die M10 Variante und Louis hat zu lange Lieferzeiten.
Kennt ihr wem zudem ich einfach den Zylinderkopf bringen könnte und dieser dann den Helicoil einsetzt.
Sollte natürlich deutlich billiger sein als der Satz sonst könnte ich mir ja gleich den Rep.satz kaufen.



kannst es mal bei Cyclerep, Schelleingasse probiern...Fragen kostet meist Nix

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf the_snoopy)
Post #: 29
Um für - 15.3.2012 11:16:23   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
quote:

Der Helicoil Satz kostet beim Spiral ca 160€ für die M10 Variante und Louis hat zu lange Lieferzeiten.
Kennt ihr wem zudem ich einfach den Zylinderkopf bringen könnte und dieser dann den Helicoil einsetzt.
Sollte natürlich deutlich billiger sein als der Satz sonst könnte ich mir ja gleich den Rep.satz kaufen.


zukünftige Umstände gerüstet zu sein empfielt sich dies:
http://www.amazon.de/BGS-technic-PRO-Gewinde-Reparatursatz-130-tlg/dp/B0032BMPK2/ref=sr_1_2?s=diy&ie=UTF8&qid=1331806396&sr=1-2

Hast mehr, ist genauso gut, kostet weniger

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf the_snoopy)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Abgerissene Motorhalterung Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung