ABE für Akrapovic Endtopf

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> ABE für Akrapovic Endtopf Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
ABE für Akrapovic Endtopf - 22.3.2005 18:14:00   
schmackofatz


Beiträge: 188
Mitglied seit: 26.5.2004
Status: offline
HAllo alle, hab mir jetzt einen Akrapovic Slipon für meine LC4 Supermoto, BJ04 gekauft.
Wie ist das jetzt, muss ich dem Typisieren , weil das Zertifikat dafür wurde vom Deutschen Kraftfahramt in Flensburg ausgestellt?
Prüfzeichen ist ein e1 (auf der Endkappe).
Bin eigentlich davon ausgegangen, dass mit dem Zertifikat, das man mitführt, alles erledigt ist und ich legal nen besseren Sound und Durchzug hab.
Wenn mich jetzt die Rennleitung am E-Berg rausholt und eine Typisierung will, dann schei..t mir ja ordentlich rein...............

Bitte um Infos,
lg
schmacko
Private Nachricht senden Post #: 1
mit - 23.3.2005 7:17:00   
Razor

 

Beiträge: 5352
Mitglied seit: 10.7.2002
Status: offline
E1 am Kapperl sollte es überhaupt kein problem geben.

Die Bescheinigung ist da nur nocg draufgabe.
Soweit ich glaube. Mal das Policegirl fragen wie genau das ist !

lg da R

(in Bezug auf schmackofatz)
Private Nachricht senden Post #: 2
Die - 23.3.2005 9:15:00   
cbrgsxr600

 

Beiträge: 416
Mitglied seit: 6.8.2002
Status: offline
e1-Nummer drückt lediglich aus, dass dieser Bestandteil in Deutschland für ein Motorrad geprüft wurde (nicht aber für welche Marke oder Modell). Um auf der „legalen“ Seite unterwegs zu sein müsste die e4-Nummer (für Österreich) eingestanzt sein. Weiters musst du die ABE mitführen um auch nachzuweisen, dass der Bestandteil speziell für dieses Motorradmodell bewilligt wurde.
lg

(in Bezug auf schmackofatz)
Private Nachricht senden Post #: 3
das ist völlig unrichtig was du schreibst !!! - 23.3.2005 10:06:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
bitte ned bös sein, aber sowas solltest du nicht verzapfen. die zahl hinter dem 'E' steht für das land in dem das BAUTEIL geprüft bzw. hergestellt wurde. teile mit E-prüfzeichen sind im gesamten EU - raum zugelassen.
um keine probleme mit der rennleitung zu bekommen müssen lediglich zwei zusätzliche bedingungen erfüllt werden: zum einen muß er eine schriftliche EG-BE (EG-betriebserlaubnis) mit führen aus welcher hervorgeht das der auspufftopf für sein motorradmodell zugelassen ist und zum anderen müssen die im zulassungsschein genannten lautstärke-werte eingehalten werden.

gruesse
steve

(in Bezug auf cbrgsxr600)
Private Nachricht senden Post #: 4
hmm - 23.3.2005 10:08:00   
boneknitter

 

Beiträge: 1695
Mitglied seit: 8.4.2007
Status: offline
also wenn ich zb e4 auf meinem remustopf eingestanzt hab dann ist der puff legal?!
hab ihn auf meiner cbr gehabt. aber wie is das dann mit dem ABE?! wo steht das bzw wie bekomm ichs wenn ichs nciht hab?
kenn mi da net aus....

(in Bezug auf cbrgsxr600)
Private Nachricht senden Post #: 5
Habe - 23.3.2005 10:41:00   
cbrgsxr600

 

Beiträge: 416
Mitglied seit: 6.8.2002
Status: offline
vor wenigen Wochen betreffend einer Auspuffanlage mit einem Sachverständigen beim TÜV gesprochen.

"......Auspuffanlagen mit einer e1-Nummer und ABE sind nicht automatisch auch für Österreich genehmigt, da in D u.U. andere Werte gelten.....um 100% "legal ist er in Ö mit e4 und ABE. Somit wurden die in Ö vorgeschriebenen Abgaswerte, Lautstärke, usw. für dieses Modell kontrolliert und genehmigt.........".
Das wurde mir zummindest mitgeteilt.
lg günther

(das bei Gebrauchten noch die db passen sollten, ist ja eh klar).

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 6
Du - 23.3.2005 10:51:00   
cbrgsxr600

 

Beiträge: 416
Mitglied seit: 6.8.2002
Status: offline
benötigst auf alle Fälle die ABE. Die bekommst du beim Auspuffhersteller bzw. beim Händler.
lg günther

(in Bezug auf boneknitter)
Private Nachricht senden Post #: 7
da hat der herr beim TÜV - 23.3.2005 10:54:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
etwas missinterpretiert, denn es gilt auch EU-recht bei anbauteilen... außerdem würde dies bedeuten, dass ein und derselbe auspuff (einmal z.B aus deutschland und einmal aus österreich) zwei unterschiedliche verfahren durchlaufen müsste. was de facto nicht so ist....

weiters ist, wenn die lautstärke eingehalten wird und das betreffende motorradmodell mittels eu-be als das korrekte fahrzeug für das jeweilige anbauteil identifiziert werden kann, die zahl nch dem 'E' unerheblich. sonst würden in österreich ausschliesslich auspufftöpfe der firmen remus und sebring genehmigt sein, was wiederum einen wettbewerbsvorteil der gegen die EU-verfassung widerspricht darstellen würde.

siehe auch:
http://www.ubs.sbg.ac.at/people/motoidx.htm

lg
steve

(in Bezug auf cbrgsxr600)
Private Nachricht senden Post #: 8
apropos E1.. - 23.3.2005 13:35:00   
schmackofatz


Beiträge: 188
Mitglied seit: 26.5.2004
Status: offline
hab am Originalauspuff auch das E1 und nicht E4 drauf.
Und die Beschienigung ist wie anfangs erwähnt aus Deutschland bzw. dort geprüft, für die KTM LC4.
DerGrund für meine NAchfrage ist nämlich, dass mir auch ein MEchaniker gesagt hat, man müsse den Endtopf typisieren.

?!
schmacko

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 9
musst du nicht - 23.3.2005 15:32:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
es gibt verschiedene auffassungen und nichteinmal bei der behörde sind sie sich sicher. sogar bei der ma46 sagen manche nein und manchge ja.

hast du bei deinem topf eine EG-betriebserlaubnis dabei dann musst du nach meiner auslegung des gesetzes nicht typisieren. hast du nur eine ABE (gilt nur in deutschland) dann musst du typisieren ... was sie dir aber vermiesen werden...

was steht auf dem wisch den du hast?

lg
steve

(in Bezug auf schmackofatz)
Private Nachricht senden Post #: 10
Auf dem Wisch steht: - 23.3.2005 15:59:00   
schmackofatz


Beiträge: 188
Mitglied seit: 26.5.2004
Status: offline
approval identification e1 0501,
Akrapovic street legal component approval certificate,
ausgestellt Kraftfahrt Bundesamt in Flensburg
type vom Auspuff: M-KTMSO4
für LC4 640, BJ2004.
Ist das glaubst eine EG betriebserlaubnis oder ABE!?

lg
schmacko

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 11
schaut nach abe - 23.3.2005 16:19:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
aus, auf der EG-betriebserlaubnis ist eine art siegel von irgendeinem transportministerium drauf...

ich suche gerade nach einem jpg-bild..

lg
steve

(in Bezug auf schmackofatz)
Private Nachricht senden Post #: 12
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> ABE für Akrapovic Endtopf Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung