A-Schein kostengünstig nachmachen B vorhanden

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Österreich >> A-Schein kostengünstig nachmachen B vorhanden Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
A-Schein kostengünstig nachmachen B vorhanden - 24.6.2016 11:23:54   
iMorpheus

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 24.6.2016
Status: offline
Hi Comm,

sorry - wußte nicht wohin mit dem Thema, aber nachdem es Österreich betrifft vielleicht auch nicht ganz falsch hier.

Kurz zu meiner Geschichte, ich bin 40 und fahre seit über 20 Jahren Auto - nun hat mich mehr oder weniger "zufällig" das Motorrad Fieber gepackt. Mit den paar Übungsstunden für den Code111 (B-Schein zusatz) darf ich nun hier in Österreich Roller und Leicht-Motorräder bis zu einer Maximalleistung von 125m³ fahren.

Soweit so gut, ich bin also mittlerweile ein ganz gut geübter Leichtmotorrad fahrer (Yamaha TDR 125), überlege aber nun bald den richtigen A-Schein zu machen damit ich auch stärkere Maschinen fahren darf. Das "günstigste" was ich gefunden habe war die Fahrschule Rainer in Wien mit folgendem Angebot: "A Führerschein (B vorhanden) € 895,-"

Dazu kommt noch folgendes "Schmankerl": Für Personen ab 39 Jahren (12 Motorradfahrstunden erforderlich) €1.005,-

Zur Erinnerung, ich bin bereits 40.

Dazu kommen laut Kostenrechner noch folgende Beiträge:
Ärztliches Verkehrsgutachten 35,00 €
Verwaltungsaufwand 85,00 €
Behördengebühren A 115,00 €

Also sind wir Gesamt irgendwo schon bei die 1240 €uro.

Das meiste kosten die Fahrstunden (ich 12 weil über 39): 12 Motorrad-Fahrstunden 660,00 €

Am meisten ärgert mich aber das es keine Anrechnung für Leichtmotorradfahrer (Code111) gibt, da ich ja bereits über reichlich Fahrpraxis verfüge, sollte man hier eine deutlich reduzierte Ausbildungsvariante anbieten finde ich.

Weiß irgendwer wie ich möglichst kostengünstig zu einem A-Schein kommen kann? Freunde meinten ich sollte den in der Slowakei machen, bin da aber sehr skeptisch, glaube auch das da dem Führerschein-Tourismus vor wenigen Jahren ein Riegel vorgeschoben wurde?

Vielen Dank für euren Rat und mögliche Tipps.

Private Nachricht senden Post #: 1
A.Schein - 24.6.2016 11:38:00   
Richard67

 

Beiträge: 14
Mitglied seit: 16.5.2008
Status: offline
hast du dich mit den 12 stunden nicht verlesen: http://www.schottenring.at/pdf/2016/preise/fuehrerschein_a+_b-schein_vorhanden_855.pdf

(in Bezug auf iMorpheus)
Private Nachricht senden Post #: 2
A-Schein - 24.6.2016 12:47:46   
catalystz

 

Beiträge: 22
Mitglied seit: 30.7.2013
Status: offline
Hallo iMorpheus,

also den Führerschein in SK zu machen, ist sicherlich eine Option. Allerdings werden beim Umschreiben noch Übersetzungskosten aus dem Slowakischen dazukommen. Das könnte die Kosten erhöhen, bzw weiß ich nicht, wie sich dies mit dem Mehrstufen-Modell in Ö verträgt. Da weiß aber sicherlich das Verkehrsamt (wenn Du in Wien wohnst) Bescheid, da bist Du sicher kein Einzelfall.

toitoitoi
catalystz

(in Bezug auf iMorpheus)
Private Nachricht senden Post #: 3
servas - 24.6.2016 22:24:20   
auchnixbesser


Beiträge: 2142
Mitglied seit: 25.8.2015
Status: offline
quote:

ORIGINAL: iMorpheus



Soweit so gut, ich bin also mittlerweile ein ganz gut geübter Leichtmotorrad fahrer (Yamaha TDR 125), überlege aber nun bald den richtigen A-Schein zu machen damit ich auch stärkere Maschinen fahren darf.

Vielen Dank für euren Rat und mögliche Tipps.




das verstehe ich zwar nicht ganz , aber vielleicht muß ich es ja auch nicht ...die 125 TDR ist eh schon eines der Leistungsfähigsten
125 ccm die es gibt ..daher meine Frage welchen Blumen Topf willst gewinnen mit was Größerem IM ÖFFENTLICHEN STRASSEN VERKEHR . Sind Echt Gründe vorhanden zb . Du willst Rennen fahren oder Du willst längere Touren fahren , am liebsten noch mit Sozius plus viel Gepäck ..usw. dann könnte ich das verstehen ..ansonsten auch Achterln sind bei härterer Fahrweise jederzeit in der Lage ....das man Strafe zahlen und auch sich und Anderen gehörig schaden kann ...ist das so wichtig ?


Aber Egal ...Du wirst schon wissen warum . dennoch für mich ist viel Wichtiger das der § 111 zum Beispiel nicht EU weit gilt obwohl ein Fahrtest abgenommen wird
und jeder deppate Schwachmat wenn Er den B erfolgreich abgelegt hat sich durchaus hinters Voilant eines Ferraris mit was weis ich wie viel x 100 PS klemmen kann . das ist nun mal Fakt und da Rest pure Augen auswischerei eines UNRECHT Systems Namens EU .
Na ja kommt Zeit kommt Erleuchtung ...wenigstens haben die GB -la schon amal den Huat drauf ghaut


< Beitrag bearbeitet von auchnixbesser -- 24.6.2016 22:25:35 >

(in Bezug auf iMorpheus)
Post #: 4
TDR - Leistung - 29.6.2016 13:55:51   
iMorpheus

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 24.6.2016
Status: offline
quote:

ORIGINAL: auchnixbesser

das verstehe ich zwar nicht ganz , aber vielleicht muß ich es ja auch nicht ...die 125 TDR ist eh schon eines der Leistungsfähigsten
125 ccm die es gibt ..daher meine Frage welchen Blumen Topf willst gewinnen mit was Größerem IM ÖFFENTLICHEN STRASSEN VERKEHR . Sind Echt Gründe vorhanden zb . Du willst Rennen fahren oder Du willst längere Touren fahren , am liebsten noch mit Sozius plus viel Gepäck ..usw. dann könnte ich das verstehen ..ansonsten auch Achterln sind bei härterer Fahrweise jederzeit in der Lage ....das man Strafe zahlen und auch sich und Anderen gehörig schaden kann ...ist das so wichtig ?


Aber Egal ...Du wirst schon wissen warum . dennoch für mich ist viel Wichtiger das der § 111 zum Beispiel nicht EU weit gilt obwohl ein Fahrtest abgenommen wird
und jeder deppate Schwachmat wenn Er den B erfolgreich abgelegt hat sich durchaus hinters Voilant eines Ferraris mit was weis ich wie viel x 100 PS klemmen kann . das ist nun mal Fakt und da Rest pure Augen auswischerei eines UNRECHT Systems Namens EU .
Na ja kommt Zeit kommt Erleuchtung ...wenigstens haben die GB -la schon amal den Huat drauf ghaut



Hi - die TDR mag zwar sehr Leistungsstark sein, kommt aber im gedrosselten Zustand (offen darf ich sie nicht fahren) nicht über 100 Km/h auf der geraden. Das ist auf der Landstraße lästig, wenn sich dann manche Autofahrer genötigt sehen einen zu überholen. Sollte ich einmal einen Sozius mitnehmen wollen, werde ich vermutlich noch langsamer sein bzw. beschleunigen. Ausserdem dreht die TDR bei 90-95 Km/h schon bei die 8000 RPM. Das ist auf längeren Strecken etwas "lästig". Ausserdem denke ich das es den Alterungsprozess der Maschine beschleunigt(?). Ich würde einfach gerne gemütlich meine 100-110 Km/h gemütlich bei mittlerer Drehzahl touren können und noch Spielraum noch oben frei haben. Ich habe zwar YouTube Videos von der TDR gesehen wo sie im ungedrosselten Zustand auf die 130-140 Km/m beschleunigt wird, aber ich kann mir nicht vorstellen das der Motor das lange mitmacht. Ich sehe die TDR für mich als gute Lernmaschine. Ich fahre ja auch gerne damit, wünsche mir aber doch irgendwann "ein bisschen" mehr Power.

Das der 111 fast nur in Österreich gültig ist, ist natürlich auch nicht lustig.

LG

Edit: P.S.: "Fahrtest" wurde zwar vom Fahrschullehrer abgenommen, nicht aber von irgend einer öffentlichen Prüfbehörde. Zu diesem 4-5 Std. Training würde ich gerne anmerken das ich es als völlig unzureichend empfunden habe. Parkplatztraining, anfahren, bremsen - kein Straßenfahren oder dergleichen. Ich habe erst danach als ich mir die TDR gekauft habe angefangen zu lernen wie man ein Motorrad in die Kurve legt, ganz alleine, ohne Lehrer. Drücken, legen, hängen, von alldem wusste ich nichts, bis ich mich nicht auf YouTube schlau gemacht habe. Von daher bin ich zwar irgendwie froh so schnell und unkompliziert zu einem Motorrad gekommen zu sein, auf der anderen Seite sehe ich da sehr viel Gefahrenpotential. Zum Glück bin ich ja schon so ein alter Sack und gehe alles sehr langsam und ruhig an. Mittlerweile fühle ich mich schon ganz sicher, nur wenn es regnet husche ich schnell in die Garage :)

< Beitrag bearbeitet von iMorpheus -- 29.6.2016 14:45:37 >

(in Bezug auf auchnixbesser)
Private Nachricht senden Post #: 5
jo - 29.6.2016 17:04:29   
auchnixbesser


Beiträge: 2142
Mitglied seit: 25.8.2015
Status: offline
die Yamaha TDR hat einen sehr Zuverlässigsten 2 Takt Motor in der 125 ccm Klasse . Er ist auch schon etwas älter und daher ausgereift . Dieser Motor wurde auch noch in die Yamaha DT Enduro und auch in die Supermoto DT -X , des Weiteren in die TZR 125 verbaut (die hatte aber einen bearbeiteten Zylinder) und daher 29 PS ... Selbst KTM hat bei der Sting und LC 125 diesen Motor in Lizenz verwendet , dabei hätten sie besser auch bleiben sollen und diesen weiter entwickeln in puncto Abgase usw.... auf jeden Fall x mal besser als der schnöde 4 Takt Kram , der als 125 -4 T noch mehr als der 2 T dreht , bei weniger Leistung
aber egal , das ist eben so ...- was ich damit sagen will ist : Dieser Motor wurde grundsätzlich für die offene Leistung entwickelt , es ist daher überhaupt kein Problem damit auch auf Dauer höhere Drehzahlen zu fahren . Das mit der 15 PS Beschränkung ist bekannt , und kann auch jeder für sich selber entscheiden , was er davon hält . weiteres diesbezüglich werde ich in einem öffentlichen Forum nicht schreiben . Weil man sich über das Thema besser persönlich unterhält . die nächste Gelegenheit dazu bietet das Baldige 2 Takt Treffen (8-10 Juli in Ybbsitz ) da gibt es einige die aus mehreren Gründen eingeschworene 125 ccm Freunde sind ...Ach ja ...a paar Alte Säcke sind auch dabei , bist also nicht alleine

(Bild meine damalige Yamaha TZR 125 )

lg




Anlagen (1)

< Beitrag bearbeitet von auchnixbesser -- 29.6.2016 22:57:48 >

(in Bezug auf iMorpheus)
Post #: 6
Servus - 29.6.2016 20:49:02   
Hurricane1250


Beiträge: 1113
Mitglied seit: 9.7.2012
Wohnort: 5. Stock
Status: offline
bei mir wars eine besoffene Geschichte, dass ich den Schein mit 35 jahren, also vor 4 Jahren, machte.

Summa summarum bin ich auf kanpp 1.500 Euro gekommen. Habe auch den B-Schein seit 95....der einzige Grund, warum man die Erste Hilfe nicht nochmal machen muss.

Betreffend Slowakei.....glaub (=kein Wissen) nicht, dass Du als Österreichischer Staatsbürger den Schein in der Slowakei machen kannst und dann umtragen lassen.

_____________________________

Lead, follow, or get the hell out of my way!


http://www.youtube.com/watch?v=L_6u6ScfPbw

(in Bezug auf iMorpheus)
Private Nachricht senden Post #: 7
Drosselung / Führerschein in der Slowakei - 30.6.2016 10:59:49   
iMorpheus

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 24.6.2016
Status: offline

quote:

ORIGINAL: auchnixbesser

Das mit der 15 PS Beschränkung ist bekannt , und kann auch jeder für sich selber entscheiden , was er davon hält . weiteres diesbezüglich werde ich in einem öffentlichen Forum nicht schreiben . Weil man sich über das Thema besser persönlich unterhält.



Darüber habe ich natürlich auch schon nachgedacht - allerdings könnte das bei einem Schadensfall zu Problemen mit der Versicherung führen - schätze ich.

Schönes Motorrad - danke fürs Teilen :)


quote:

ORIGINAL: Hurricane1250

Betreffend Slowakei.....glaub (=kein Wissen) nicht, dass Du als Österreichischer Staatsbürger den Schein in der Slowakei machen kannst und dann umtragen lassen.


Nun, ich habe diese Information dazu gefunden: http://www.slowakei.com/wohnen-und-arbeiten/eu-f%C3%BChrerschein/eu-f%C3%BChrerschein-der-slowakei.html

Demnach müsste ich den Führerschein nicht einmal umschreiben. Aber ich müsste eine Fahrschule dort finden welche meine Meldeadresse nicht prüft. Aber alles in allem scheint mir das derartig aufwendig das ich vermutlich doch irgendwann hier in Österreich das Geld einfach hinblättere.

LG

(in Bezug auf Hurricane1250)
Private Nachricht senden Post #: 8
jo - 30.6.2016 18:10:29   
auchnixbesser


Beiträge: 2142
Mitglied seit: 25.8.2015
Status: offline
ORIGINAL: iMorpheus



Darüber habe ich natürlich auch schon nachgedacht - allerdings könnte das bei einem Schadensfall zu Problemen mit der Versicherung führen - schätze ich.


iMorpheus ...

und genau über das Thema- hatte ich gemeint Persönlich zu sprechen ...

Trotzdem wenn Du hier den A machst ist sicherlich auch nichts verkehrt , warum auch ? zwecks paar Hundert Euro ? geh Bitte warum so kleinlich ? ich habe weit mehr ausgegeben für allen möglichen Scheixx wenn ich es mir eingebildet habe , und tue es wohl immer noch wenn ich mir was unbedingt einbilde

Hauptsache ist es dann auch gerade zu stehen , wenn Fehler passiert sind , und diese Einstellung ist mein ganz Persönliches Invest in meine EIGENE Zukunft ...Andere spielten - und spielen in dem Bereich einfach nur die Zweite Geige , warum auch sollten Sie die Erste Spielen ?

lg.

< Beitrag bearbeitet von auchnixbesser -- 30.6.2016 18:11:17 >

(in Bezug auf iMorpheus)
Post #: 9
12345678 - 11.7.2016 10:55:19   
iMorpheus

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 24.6.2016
Status: offline
quote:

ORIGINAL: auchnixbesser

und genau über das Thema- hatte ich gemeint Persönlich zu sprechen ...



Gerne, aber wie soll das hier im Forum gehen? Du hast deine PN-Funktion deaktiviert, habe ich bemerkt.

MfG

(in Bezug auf auchnixbesser)
Private Nachricht senden Post #: 10
Jo - 11.7.2016 21:35:14   
auchnixbesser


Beiträge: 2142
Mitglied seit: 25.8.2015
Status: offline

quote:

ORIGINAL: iMorpheus



Gerne, aber wie soll das hier im Forum gehen? Du hast deine PN-Funktion deaktiviert, habe ich bemerkt.

MfG


das hat hier auch seinen guten Grund aber nichts mit Dir zu tun ...deswegen habe ich auch inzwischen mein Eigenes Forum


kannst ja mal vorbei schauen wenns Di gfreit wenn ned daun halt ned ...übrigens gibt auch an kleinen Teil wos um 4 T geht ...weil ma üban Tellerand schauen ....

klick > http://www.2taktforumat.com/

lg.

(in Bezug auf iMorpheus)
Post #: 11
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Österreich >> A-Schein kostengünstig nachmachen B vorhanden Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung