183 Jahre

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> 183 Jahre Seite: [1] 2 3 4   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
183 Jahre - 19.8.2013 19:00:41  1 Stimmen
johsa


Beiträge: 4238
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline
danach wird in Bad Ischl immer noch Kaiser Franz Joseph`s Gebutstag gefeiert!

wer glaubt, dass man sich nach hundert Jahren noch an Präsitent Fischer erinnert oder an einen der amtierenden Politiker?






Anlagen (1)

< Beitrag bearbeitet von johsa -- 19.8.2013 19:02:44 >
Private Nachricht senden Post #: 1
Kaiservila - 19.8.2013 19:04:39  1 Stimmen
johsa


Beiträge: 4238
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline
bei Kaiserwetter!




Anlagen (1)

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 2
. - 19.8.2013 19:09:29   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline

quote:

ORIGINAL: johsa
danach wird in Bad Ischl immer noch Kaiser Franz Joseph`s Gebutstag gefeiert!

wer glaubt, dass man sich nach hundert Jahren noch an Präsitent Fischer erinnert oder an einen der amtierenden Politiker?


Nicht an alle Politiker, an die man sich nach 180 Jahren noch erinnert, haben gute Leistungen vollbracht. Auch Franz Joseph war ein Autokrat.

Wie formulierte es ein Zeitgenosse, Ernest von Koerber:
„Der Kaiser hat Österreich zweimal unendlich geschadet – einmal durch seine Jugend und einmal durch sein Alter“.

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 3
seit er - 19.8.2013 19:23:00  1 Stimmen
johsa


Beiträge: 4238
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: sevenfiftybiker


quote:

ORIGINAL: johsa
danach wird in Bad Ischl immer noch Kaiser Franz Joseph`s Gebutstag gefeiert!

wer glaubt, dass man sich nach hundert Jahren noch an Präsitent Fischer erinnert oder an einen der amtierenden Politiker?


Nicht an alle Politiker, an die man sich nach 180 Jahren noch erinnert, haben gute Leistungen vollbracht. Auch Franz Joseph war ein Autokrat.

Wie formulierte es ein Zeitgenosse, Ernest von Koerber:
„Der Kaiser hat Österreich zweimal unendlich geschadet – einmal durch seine Jugend und einmal durch sein Alter“.


tot ist, ist er ur mehr ei enormer wirtschaftsfaktor und brigt im Tourismusgeschäft bares!

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 4
Weu die Gscherdn ... - 19.8.2013 19:30:34   
Gerry1702


Beiträge: 36728
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
... an Klopfa haum Hansi

Wos is daumois besser gwesn wie heite bei unsere Politkaschpaln ???
Die Vaorsche wor de söbe nur extremer Ormut und Reichtum in da söbn Gossn - und wie schwul de gred haum ... fürchterlich.


UAWG... ASAP!

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 5
nix für ungut - 19.8.2013 20:11:02  1 Stimmen
martin0762

 

Beiträge: 3267
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: johsa

danach wird in Bad Ischl immer noch Kaiser Franz Joseph`s Gebutstag gefeiert!

brauchtum ist in Odnung, aber das ist realitätsverweigerung (scheint aber typisch fürs ausseerland zu sein):
lg
martin

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 6
. - 19.8.2013 20:24:40   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Ehrlich gesagt, ich würde Faymann & Co. unbesehen dem damaligen senilen Kasper vorziehen.
Warum? Den einen wirst du mal los.

Warum man so freundlich mit dem Franz ist? Nun, vielleicht weil er selber das alte Kaiserreich durch seine Unfähigkeit in Grund und Boden gestampft hat.

Oder weil man alles schlechte nach rund 100 Jahren vergessen hat und sich gerne in der Grösse des ehemaligen Kaiserreichs sonnt.



< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 19.8.2013 20:29:34 >

(in Bezug auf Gerry1702)
Private Nachricht senden Post #: 7
man klammert - 19.8.2013 20:24:49  1 Stimmen
johsa


Beiträge: 4238
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline
sich halt an jeden cent!

falls passt, komm ich am Sonntag nach Lunz, möcht einmal die Gsichter sehn, die zu der schreibe gehören!

(in Bezug auf martin0762)
Private Nachricht senden Post #: 8
Mit Sicherheit - 19.8.2013 20:26:05  1 Stimmen
mervin


Beiträge: 3889
Mitglied seit: 18.3.2007
Status: offline

quote:

ORIGINAL: johsa

wer glaubt, dass man sich nach hundert Jahren noch an Präsitent Fischer erinnert oder an einen der amtierenden Politiker?




weil unsere Nachkommen noch immer an den Schulden zahlen werden, welche uns die jetzigen und vorigen Volksvertreter aufhalsen/gehalst haben ...

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 9
waunn ma... - 19.8.2013 20:28:37  1 Stimmen
DB_Killer


Beiträge: 7901
Mitglied seit: 22.8.2009
Wohnort: zu Hause
Status: offline
quote:

weil unsere Nachkommen noch immer an den Schulden zahlen werden, welche uns die jetzigen und vorigen Volksvertreter aufhalsen/gehalst haben ...


...jetztan a noch de Reperationskosten bis in die dritte Generation dazuarechnen, de ma dem Isi überweisen dürfn... mir werdn nie mehr fertig heast...

_____________________________

Abgeordnete zu Winston Churchill:
"if I would be your wife, I would poison your coffee..."
Answer of Churchill:
"if YOU woud be my wife I would DRINK IT!"




(in Bezug auf mervin)
Private Nachricht senden Post #: 10
. - 19.8.2013 20:31:50   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
quote:

ORIGINAL: mervin
weil unsere Nachkommen noch immer an den Schulden zahlen werden, welche uns die jetzigen und vorigen Volksvertreter aufhalsen/gehalst haben ...


Genau das ist ja der Unterschied.

Ein Kaiser vertritt nicht das Volk, sondern Gott.
Nur, an welcher Stelle tritt er dann, wenn man nicht an Gott glaubt?


... und weil ja Österreich-Ungarn nach 1918 nicht mehr existierte konnte man den Nachfolgestaaten nicht wie bei Deutschland die Reparationskosten auferlegen. Was das für Schulden waren, konnte man an der daran gescheiterten Weimarer Republik erkennen.

Da sind die Folgekosten aus den Rettungsschirmen und Co. geringer.



< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 19.8.2013 20:36:09 >

(in Bezug auf mervin)
Private Nachricht senden Post #: 11
. - 19.8.2013 20:40:06   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline

quote:

ORIGINAL: johsa
tot ist, ist er ur mehr ei enormer wirtschaftsfaktor und brigt im Tourismusgeschäft bares!


Genau. Ebenso wie Sissi & Co.

Mal eine rhetorische Frage:
Aber macht die Bekanntheit ein guter Politiker aus?
Die bekanntesten österreichischen Politiker waren vielleicht ja nicht die besten, z.B. Jörg Haider.

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 12
zu meier - 19.8.2013 20:50:20  1 Stimmen
johsa


Beiträge: 4238
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline
Zeit hat man in der Schule eigentlich nur von denen gehört, die viel Leid über das geringe Volk gebracht haben
z.B. Alexander d Große, Wallenstein, Napoleon usw alles Verbrecher am Volk!

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 13
kleine ergänzung.. - 19.8.2013 21:40:37  1 Stimmen
martin0762

 

Beiträge: 3267
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: sevenfiftybiker

Die bekanntesten österreichischen Politiker waren vielleicht ja nicht die besten, z.B. Jörg Haider.

...ich halte den jörg haider lediglich für einen begabten Rattenfänger, der sich durch
seine wahrscheinliche selbsttötung der verantwortung entzogen hat.
bekanntheit hat halt leider nicht immer mit qualität zu tun.
lg
martin

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 14
siehe - 19.8.2013 21:47:23  1 Stimmen
johsa


Beiträge: 4238
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: martin0762


quote:

ORIGINAL: sevenfiftybiker

Die bekanntesten österreichischen Politiker waren vielleicht ja nicht die besten, z.B. Jörg Haider.

...ich halte den jörg haider lediglich für einen begabten Rattenfänger, der sich durch
seine wahrscheinliche selbsttötung der verantwortung entzogen hat.
bekanntheit hat halt leider nicht immer mit qualität zu tun.
lg
martin

Paris Hilton!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

(in Bezug auf martin0762)
Private Nachricht senden Post #: 15
p - 19.8.2013 22:22:25   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: mervin


quote:

ORIGINAL: johsa

wer glaubt, dass man sich nach hundert Jahren noch an Präsitent Fischer erinnert oder an einen der amtierenden Politiker?




weil unsere Nachkommen noch immer an den Schulden zahlen werden, welche uns die jetzigen und vorigen Volksvertreter aufhalsen/gehalst haben ...


Das mit den Schulden ist so eine Sache. Eigentlich gibt's kein Geld ohne Schulden, das ist das kranke an unserem Geldsystem.
Und ob man Schulden unter diesem Gesichtspunkt zurückzahlen muss, möchte ich mal bezweifeln. Tatsächlich wurden ja bis dato noch von keiner Regierung Schulden zurückbezahlt. Warum sollte sich das ändern?

Das Problem sind die Zinsen und das könnte man stattlich relativ einfach regulieren.


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf mervin)
Private Nachricht senden Post #: 16
. - 19.8.2013 22:32:47   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline

quote:

ORIGINAL: johsa
Paris Hilton!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Stopp! Die ist extrem intelligent!

Wer schafft es schon, mittels Parties richtig Kohle zu scheffeln.

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 17
. - 19.8.2013 22:34:51   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
quote:

ORIGINAL: MK1971
Das mit den Schulden ist so eine Sache. Eigentlich gibt's kein Geld ohne Schulden, das ist das kranke an unserem Geldsystem.
Und ob man Schulden unter diesem Gesichtspunkt zurückzahlen muss, möchte ich mal bezweifeln. Tatsächlich wurden ja bis dato noch von keiner Regierung Schulden zurückbezahlt. Warum sollte sich das ändern?

Das Problem sind die Zinsen und das könnte man stattlich relativ einfach regulieren.


Ein typischer MK1971-Beitrag:
Man vermische Wahrheit, Halbwahrheiten und Lügen miteinander und stellt so eine Behauptung auf.
Die klingt oberflächlich betrachtet nicht mal so schlecht, ist aber trotzdem total falsch.

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 18
..... - 19.8.2013 22:36:46  1 Stimmen
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7075
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline

quote:

ORIGINAL: johsa

sich halt an jeden cent!

falls passt, komm ich am Sonntag nach Lunz, möcht einmal die Gsichter sehn, die zu der schreibe gehören!



i glaub do werd i mi a dazu hinreissen lossn

_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 19
p - 20.8.2013 3:02:47   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: sevenfiftybiker

quote:

ORIGINAL: MK1971
Das mit den Schulden ist so eine Sache. Eigentlich gibt's kein Geld ohne Schulden, das ist das kranke an unserem Geldsystem.
Und ob man Schulden unter diesem Gesichtspunkt zurückzahlen muss, möchte ich mal bezweifeln. Tatsächlich wurden ja bis dato noch von keiner Regierung Schulden zurückbezahlt. Warum sollte sich das ändern?

Das Problem sind die Zinsen und das könnte man stattlich relativ einfach regulieren.


Ein typischer MK1971-Beitrag:
Man vermische Wahrheit, Halbwahrheiten und Lügen miteinander und stellt so eine Behauptung auf.
Die klingt oberflächlich betrachtet nicht mal so schlecht, ist aber trotzdem total falsch.

Da bin ich jetzt aber gespannt wie es denn richtig ist, klär mich bitte auf. ;)

Oder ist das einfach wieder nur so ein Diskreditierungsargument, wo man einfach nur ja nix sagt, ausser, dass das was ein anderer sagt, falsch ist, und dann behauptet, man hatte es eh super erklärt, wurde aber einfach nicht verstanden? Bier und Restaurant sind gerade in Gefahr ..

Hier ist mal einer von vielen Artikel die man in dem Zusammenhang gelesen haben sollte.
http://mobil.derstandard.at/1332323771502/Margrit-Kennedy-Geldsystem-fuehrt-zu-Krieg-Crash-oder-Revolution

Und für einen Schweizer eine wirklich interessante Site aus der Schweiz:
http://www.fiat-pecunia.org/geldsystem

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 20.8.2013 3:52:56 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 20
. - 20.8.2013 8:01:36   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Falsch ist insbesondere die Aussage, dass kein Land es schafft, seine Schulden zurückzuzahlen.
Doch, die Schweiz hat in den letzten 8 Jahren 20 Mia Franken zurückbezahlt.
Irland hat seine Schulden auch massiv reduziert.

Geld ohne Schulden? Wenn du davon ausgehst, dass anfangs alle kein Geld haben und sich Geld leihen müssen (häufiger Fehler in vielen Berichten), musst du auch davon ausgehen, dass die bei einer Tauschwirtschaft nichts haben. Folglich: Keine Tauschwirtschaft ohne Schulden. Also kannst du dieses Argument nicht nur für das Geldsystem verwenden.

Die Zinsen sind nicht das Problem, sondern das Symptom, welches z.Zt. ein teilweises krankes System aufzeigt.

Das effektive Problem ist vielmehr, dass aktuell ca. 30 Unternehmen die Weltwirtschaft steuern können (gemäss ETH Zürich). Des weiteren ist es ein grosses Problem, dass viele Staaten die Gewinnweiterverrechnung massiv erlauben (Stichwort: Double-Irish with Dutch Sandwich). Im übrigen, der Wiki-Artikel ist nicht ganz richtig, weil die Schweiz erlaubt keinen Transfer in wirkliche Steueroasen (werden voll besteuert).

Das wäre mal das erste, wie der Staat Geld machen kann.

Das weitere effektive Problem an der Stelle ist, dass, wie teilweise erwähnt, Banken Geld aus dem nichts schaffen können und dafür Zinsen verlangen können. Richtig. Noch schlimmer wird es, wenn der Staat die Banken retten muss, was insbesondere in den USA, Frankreich, Spanien, Irland, Island und Griechenland den Staat an den Rand des Ruins bringt bzw. gebracht hat.

Meine Meinung: Erster Schritt muss ein Universalbankenverbot her und der Staat darf keine Aktivitäten mit Investmentbanken haben. Zugleich müssen die Eigenmittel für Investementbanken verschärft werden. Aber wie läuft es in der Politik: Zuerst kommen die Versicherungen an den Pranger (Solvency II).

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 21
Hhhhhmmmm? ... - 20.8.2013 8:50:00   
Alteisen


Beiträge: 9995
Mitglied seit: 17.6.2005
Wohnort: Simmering
Status: offline

quote:

ORIGINAL: johsa

... Präsitent ...





Ist das ein neuartiges Zahnpflegeprodukt für vorausfahrende Präsis, etwa mit inkludiertem Insektenlöser?

_____________________________

Toleranz heißt die Intoleranz nicht zu tolerieren. (Sir Karl Popper)

Es stinkt der See, die Luft ist rein.
Der Hatsche muss ersoffen sein.

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 22
k - 20.8.2013 9:27:37   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Hast du dir die beiden Artikel angesehen?
Die erklären es wesentlich besser als wenn alles da eintippen würde. :)

Wir können gern darüber diskutieren, aber schau dir zuerst die Links an.
Ein Geldschein ist definitiv nichts anderes als ein Schuldschein und wenn man Schulden zurückbezahlt muss man den Schuldschein, also auch den Geldschein vernichten.

Übrigens habe ich nicht geschrieben, dass es kein Land schafft seine Schulden zurückzuzahlen, sondern dass es kein Land macht.
Naturlich zahlen sie Schulden zurück, indem sie neue machen, hab mich da wohl wieder missverständlich ausgedrückt.
Weißt eh, ich mag es wenn Leute darüber reden WOLLEN und ned nur Fehler suchen. Dann klappt das auch mit dem verstehen wie es der andere denn gemeint haben könnte.

Schulden zurückzahlen indem man neue macht, bezeichne ich als "Schulden nicht zurückzahlen".

Zum Thema Tauschgeschäft möchte ich nur sagen, dass es mir nicht um die paar zehntel Prozent an real existierenden Geld geht. Das kommt dem Wert derer gleich, die etwas besäßen, wenn wir Geldschulden zurückbezahlt hätten.
Ich rede vom großen Betrag, dem Wert der ziemlich identisch ist zwischen Finanzvermögen und Weltschulden. Aber lies die Artikel, ich tippe mir hier nur die Finger wund.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 20.8.2013 9:35:25 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 23
. - 20.8.2013 10:03:10  1 Stimmen
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
und wieder bewegt sich ein thread total vom ursprünglichen thema weg

wos is leicht in lunz am sonntag?

< Beitrag bearbeitet von w_ds -- 20.8.2013 10:09:53 >


_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 24
. - 20.8.2013 10:19:53   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline

quote:

ORIGINAL: w_ds
wos is leicht in lunz am sonntag?


Keine Angst, von mir bleibt ihr verschont. Ist ein bisschen weit weg.

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 25
o - 20.8.2013 10:28:15   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: w_ds

und wieder bewegt sich ein thread total vom ursprünglichen thema weg


Haha! Und das in DIESEM Forum!
Der war echt gut, danke!

Innerhalb 3 posts übers Grüßen diskutieren oder darüber was man nächsten Samstag macht oder wen ma jetzt am besten ignoriert, ist scheinbar "beim Thema", haha, echt jetzt, das schafft Freude am Morgen. :)


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 26
. - 20.8.2013 10:43:57  1 Stimmen
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
was immer noch nicht dfie frage beantwortet was am Sonntag in Lunz los ist ...

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 27
k - 20.8.2013 10:56:00   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Ich hab keine Ahnung. Ist DAS etwa das Thema hier?

Haha, das wird immer besser. ;)

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 28
. - 20.8.2013 11:31:45  1 Stimmen
w_ds


Beiträge: 7036
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
nö isses an sich nicht. trotzdem würd ichs gern wissen

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 29
möchte gerne - 20.8.2013 13:28:23  1 Stimmen
johsa


Beiträge: 4238
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: w_ds

und wieder bewegt sich ein thread total vom ursprünglichen thema weg

wos is leicht in lunz am sonntag?

einmal die Gesichter kennenlernen, die zu der Schreibe gehören.

(in Bezug auf w_ds)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2 3 4   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> 183 Jahre Seite: [1] 2 3 4   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung