12V Steckdose auf Hornet?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Hornet >> 12V Steckdose auf Hornet? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
12V Steckdose auf Hornet? - 23.9.2004 19:08:00   
ObiWan

 

Beiträge: 527
Mitglied seit: 2.5.2002
Status: offline
hi, hat schon mal wer eine 12V steckdose auf einer hornet zugebaut?
ich bräuchte sowas, damit mir am PDA nicht der saft ausgeht wenn ich den routenplaner laufen hab.

gruss
Obi
Private Nachricht senden Post #: 1
Auf ner Hornet ... - 23.9.2004 19:20:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... nicht, aber auf 2 CBR 1000 F und einer RSV Mille (damit dem GPS nicht der Saft ausgeht).

Wenn es nur über die Batterie gehen soll ist es easy, bei Schaltung über Zündung ist ein Schaltplan von Vorteil.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 2
Wos is Geri... - 23.9.2004 19:57:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
...willst mit der Horny vom "rechten Weg" abfahren?*gg*

LG.Harry

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 3
naja,... - 23.9.2004 20:04:00   
ObiWan

 

Beiträge: 527
Mitglied seit: 2.5.2002
Status: offline
...du weisst ja, ohne dich find i nedamal die KK
;-)

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 4
Geh geh... - 23.9.2004 20:08:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
Hast sicher wieder einen Geheimurlaub geplant...Dubai warst vor Kurzem, vielleicht in die russische Taiga!*gg*

;0)

LG.Harry

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 5
verdammt... - 23.9.2004 20:08:00   
ObiWan

 

Beiträge: 527
Mitglied seit: 2.5.2002
Status: offline
...woher weisst du???
;-)

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 6
12V Steckerling.... - 23.9.2004 22:50:00   
Fantic666

 

Beiträge: 2407
Mitglied seit: 23.1.2008
Status: offline
Griaß Di!

I würd´s direkt an die Batterie hängen, is ganz easy...
Mußt halt nur sauber arbeiten und auf a paar Dinge achten...

Beim Einkaufen schau, ob der 12V-Stecker von der GPS-Maus oder vom PDA (keine Ahnung ob Du zB eine CF-GPS-Maus hast oder Maus und PDA über ein Kabel ansteuerst) in den Tschickanzünder vom Handel paßt... da gibt´s nämlich welche mit 21, 22 und 23 mm Durchmesser... 21mm sollten die handelsüblichen sein, die auch in aktuellen PKWs verbaut werden..

Ganz wichtig auch, daß Du mal schaust, wieviel der ganze Kram an Strom brauch... evtl. schau auch noch beim Handyladegerät oder was Du sonst noch so anstecken möchtest. Kauf´ Dir dann eine Flugsicherung, die Du zwischen Plus und dem Tschickanzünder montierst, die soll auch dementsprechend dem Verbraucher ausgelegt sein, sonst putzt´s Dir den PDA... wär net fein...

Das Pluskabel ist meistens unter einer isolierten Kappe.... wenn Du Deine Leitung zur Flugsicherung legst, versuch sie mit unter diese Isolierung zu bekommen - wenn es geht...
Schau auf jeden Fall, daß alle Leitungen TipTop isoliert sind, nimm am besten Schlumpfschrauch und Isolierband.

Und schau auch, wie die Ladestecker gepolt sind, net, daß Du das Gehäuse vom Tschickanzünder auf Plus hängst und Dir dann erst recht alles schießt.

wennst es ganz fein haben willst, dann kannst zb den Tschickanzünder aus der Halterung bauen, die beim Handel meistens dabei ist und ihn in einen Fahrradgriff stecken, dann wär´ der auch noch isoliert... und am allerbesten zwischen Stecker und Flugsicherung/Masse einen Steckverbinder einbauen... dann kannst das Kabel zB verlängern und unter der Sitzbank (oder wo auch immer die Batterie ist) rausführen und zum Tank legen....

Wenn Du Interesse hast kann ich Dir mal Pics mailen wie´s ich gemacht hab....

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 7
kaufst du das dazu nötige zeugs - 23.9.2004 22:52:00   
1400

 

Beiträge: 3355
Mitglied seit: 13.3.2003
Status: offline
beim conrad (gibts in der autoabteilung) - haben das auch auf unseren beiden "beleuchteten" intrudern ... vorteil: du kannst auch ganz einfach von steckdose zu steckdose starthilfe geben ...
aber achtung: is ned ganz billig ... :-(
lg
peter


(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 8
dachte schon - 23.9.2004 23:03:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
du willst einen Kühlschrank montieren ,-))
schreck mi do ned so

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 9
hehehe... - 23.9.2004 23:11:00   
ObiWan

 

Beiträge: 527
Mitglied seit: 2.5.2002
Status: offline
...nö, des is damit i die schönen routen auch allein finde.....weil beim hinterherfohrn merk i ma nix. ;-)

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 10
ja bitte... - 23.9.2004 23:11:00   
ObiWan

 

Beiträge: 527
Mitglied seit: 2.5.2002
Status: offline
...würd mich schon interessieren

(in Bezug auf Fantic666)
Private Nachricht senden Post #: 11
auf einer hornet nicht, - 23.9.2004 23:24:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
aber auf meinen duttelbären baue ich über'n winter eine zweite steckdose ein ...
beim louis gibt's die steckdosen schon tutti kompletto (also inlusive leitungen, sicherung) abgepackt, und auch entsprechende stecker ...

lg,

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 12
Louis - 23.9.2004 23:32:00   
Fantic666

 

Beiträge: 2407
Mitglied seit: 23.1.2008
Status: offline
Also wennst des mit der 6,3A Sicherung meinst, des is zum Fremdstarten auch geeignet, oder? Lässig´s Gschichtl.... wär´ auch interessant..

für an PDA mit GPS isses aber definitiv zu stark abgesichter... i glaub´, i hab´ a 0,6A Sicherung drinnen... also wenn der Murphy... naja... *gg*
Aber sonst scho moi net blöd..

Und die isolierte Dose is genial, hat der Forstinger net *drsch* *gg*
Schaut net so abgfuckt aus wie mei Fahrradlgriff... *gg*

(in Bezug auf gs_yeti)
Private Nachricht senden Post #: 13
zubehörsteckdose - 23.9.2004 23:43:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
(für alle mögliche, vom akkuladegerät bis zum zigarettenanzünder) und steckdose für starthilfe sind 2 verschieden dosen, weil unterschiedliche kabelstärken, absicherung, und steckdose ... gibt's aber beides beim louis ...

lg,

(in Bezug auf Fantic666)
Private Nachricht senden Post #: 14
Unbedingt Sicherung! - 24.9.2004 10:19:00   
alter Baer

 

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.7.2004
Status: offline
Wennst von der Batterie eine Leitung ins Cockpit
legst hau unbedingt nahe der Batterie (falls
sich 's Kabel aufscheuern sollte) eine Sicherung
(am +-Pol!) dazwischen! Steckdose würde ich eine
mit Kappe nehmen bzw. Öffnung nach unten
montieren!
Erhältlich bei Forstinger, Konrad, Luois etc.

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 15
Hallo, am bsten Du - 24.9.2004 10:38:00   
Finley

 

Beiträge: 1852
Mitglied seit: 13.10.2002
Status: offline
fährst zu einem BMW-Händler,bei der GS ist das
Grundausstattung.
lg Hermann

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 16
gibts ja ned - 24.9.2004 20:51:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
da zeig i dir a super Runderl und Du merkst Dir nix also wirklich ich bin entsetzt ;-))

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 17
hallo peter,sog ma mal... - 25.9.2004 15:04:00   
wien11

 

Beiträge: 1457
Mitglied seit: 18.7.2002
Status: offline
für starthilfe geben:brennt dir da dann ned der ganze bock ab ???

beim 12volt auto brauchst ja auch gewissen durchmesser,sonst brennen die kabel ab...
erst vor kurzer zeit einem vw-vento-diesel starthilfe gegeben bzw versucht mit meinem auto,und da hat allerhand zu stinken und schmelzen begonnen vom dicken starthilfe-kabel und alles wurde mehr als handwarm...*gg*

gruss kurt

(in Bezug auf 1400)
Private Nachricht senden Post #: 18
Die Sicherung ist für das Kabel - 25.9.2004 15:55:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
und nur abhängig von der Kabelstärke nicht für den PDA, für den ist es egal, mit was für einer Sicherung das Kabel abgesichert ist, Sie muss muss nur (logischerweise) mindestens so hoch wie die Stromaufnahme des Gerätes sein.
Der PDA iat um nichts besser geschützt, wenn man das Kabel niedriger absichert, wichtig wäre eher sicherzugehen dass keine Überspannung draufkommt,zB. mit einem Festspannungsregeler, aber den wird das Netzteil vom PDA eh drin haben.
Wenn ein Stromkabel von der Batterie gelegt wird, ist es unbedingt gleich am Anfang abzusichern (der Kabeldicke entsprechend), bei einem Kurzschluss könnte sonst leicht das Bike abfackeln.

(in Bezug auf Fantic666)
Private Nachricht senden Post #: 19
jeppa - 25.9.2004 16:25:00   
Fantic666

 

Beiträge: 2407
Mitglied seit: 23.1.2008
Status: offline
Griaß Di!

Jepp, stimmt, daß die Sicherung "auch" für´s Kabel ist, aber wennst ziemlich dicke Kabel hast, brauchst trotzdem net dick absichern...

Daß der PDA um nichts besser geschützt ist, wenn ma des Kabel niedriger absichert, da bin i mir wieder net ganz so sicher...
Das Original-KFZ-Ladekabel vom PDA ist normalerweise gegen Überspannung abgesichert, davon kann man glaub´ ich ausgehen... wie´s aber dann mit günstigeren GPS-Empfängern aussieht kann ich echt net sagen... und meistens isses ja so, daß die net nur über deren Ladegerät die Spannungsversorgung des Empfängers sichern, sondern auch die vom PDA...
Bei meinem PDA steht zwar auch im Bedienerhandbuch, daß nur original Ladegeräte verwendet werden dürfen, aber das is mit so einer GPS-Maus schon mal hinfällig...
Und wenn die GPS-Ladeeinheit dann net so abgesichert ist, dann schaut ma dumm drein, wenn der PDA auf einmal tot is...

Wenn i da jetzt mit der Logik danebenlieg oder mir einfach an Schaass denk´ tut´s ma leid... sorry, i mag da kane Wuchtln drucken, aber Fakt ist, daß der PDA und des GPS funktioniert, wenn´s genau auf Verbrauch gesichert ist... bei mir haben zwei alte Lautsprecherkabel herhalten müssen, weil die grad greifbar waren... wenn i die auf die Kabelstärke absichern würde, des Ladegerät vom GPS kan Schutz/Sicherung drinnen hat, dann würd´ mir des den PDA doch abfackeln können, oder?

Daunkschee und bitte antwort´ bitte...
Fantic

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 20
es ist egal... - 25.9.2004 18:24:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
...ob du auf den max. Kabelstrom absicherst, oder niedriger, wenn nur der PDA betrieben wird, aber wenn man die Dose auch für Starthilfe nutzen will sollte man die grösstmögliche Sicherung nehmen, die das Kabel zulässt.
Der Verbraucher (also der PDA) "bestimmt" ja praktisch, was für ein Strom gezogen wird, also wird bei einer grösseren Sicherung der gleiche Strom fliessen, daher ist die Kabelsicherrung für den PDA unwichtig.
Zu den Netzgeräten kann ich nichts sagen, da ich so einen PDA mit GPS noch nicht gesehen habe, man sollte halt Steckernetzteile verwenden, die für den Einsatz in KFZ gedacht sind, die haben zu 99% die nötige Schutzbeschaltung drin. Man sollte das Gerät nicht direkt an die Bordspannung hängen, auch wenn die 12V passen würden, ausser das ist in der Gebrauchsanweisung ausdrücklich erlaubt..

Die hohen Ströme bei der Starthilfe kann man vermeiden, indem man zunächst das Spenderfahrzeug laufen lässt, die Batterien verbindet, die leere Batterie lädt, und dann erst startet (nachdem die Verbindung wieder unterbrochen ist).

(in Bezug auf Fantic666)
Private Nachricht senden Post #: 21
nimmst mi halt... - 25.9.2004 18:36:00   
ObiWan

 

Beiträge: 527
Mitglied seit: 2.5.2002
Status: offline
...noch so 15 bis 20 mal mit,
vielleicht merk i ma's dann ;-)

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 22
hallo kurt, - 25.9.2004 23:25:00   
1400

 

Beiträge: 3355
Mitglied seit: 13.3.2003
Status: offline
nein, wir haben noch nie derartige probs gehabt ... die kabel müssen natürlich eine gewisse stärke haben ...
lg
peter


(in Bezug auf wien11)
Private Nachricht senden Post #: 23
????? und waaas hat sowas mit - 26.9.2004 0:46:00   
oktan


Beiträge: 8220
Mitglied seit: 12.2.2002
Wohnort: graz
Status: offline
einem bestimmten biketyp zu tun ??????????????


....wennst a Batterie hast ?????

(in Bezug auf ObiWan)
Post #: 24
is halt a nackte... - 26.9.2004 8:49:00   
ObiWan

 

Beiträge: 527
Mitglied seit: 2.5.2002
Status: offline
...und da wär's interessant gewesen ob jemand a gut zugängliches und doch geschütztes platzerl dafür gefunden hat.

(in Bezug auf oktan)
Private Nachricht senden Post #: 25
gut moch ma eh klar - 26.9.2004 13:24:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
aber nur wennst brav schauen tust beim überholen ;-))
und hast schon dein Eiskastenanschluß bekommen? ;-))

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 26
warum - 26.9.2004 13:41:00   
wm37


Beiträge: 25607
Mitglied seit: 29.2.2004
Status: offline
net glei a anhängersteckdosn

wm37

(in Bezug auf ObiWan)
Post #: 27
also... - 26.9.2004 14:09:00   
ObiWan

 

Beiträge: 527
Mitglied seit: 2.5.2002
Status: offline
...i find a 12v steckdosn auf an moped ned schlimmer als a top-case.
wobei mir a top-case niemals auf mei hornisserl drauf kommt.

(in Bezug auf wm37)
Private Nachricht senden Post #: 28
aber geh... - 26.9.2004 14:10:00   
ObiWan

 

Beiträge: 527
Mitglied seit: 2.5.2002
Status: offline
...is a arbeit für'n winter.
hast du scho a neues moped?

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 29
jo sicher - 26.9.2004 14:19:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
a blaue Air One eh klar
habs schon eingeweiht am Pann Ring damit sie sich auskennt was auf sie zukommt ;-))

(in Bezug auf ObiWan)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Hornet >> 12V Steckdose auf Hornet? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung