125ccm Roller: gebrauchte Vespa oder neues Plastikteil?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradkauf Beratung >> 125ccm Roller: gebrauchte Vespa oder neues Plastikteil? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
125ccm Roller: gebrauchte Vespa oder neues Plastikteil? - 5.8.2016 13:50:27   
FR4N7

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 5.8.2016
Status: offline
Hallo!

Bin neu im Forum und im 2Rad-Sektor. Werde mir ein 2-Rad für den täglichen Weg zur Arbeit (10km in der Ebenen) anschaffen, bin aber noch unschlüssig.
Will maximal EUR 2000 ausgeben und überlege nun zwischen folgenden Möglichkeiten:

Variante 1: 2013er Vespa PX125 mit leichtem Unfallschaden (Leitplanke geküsst aber soweit ich beurteilen kann nur optische Mängel), 7000km
Variante 2: neue Piaggio Fly125 (oder ähnliches)

Danke bereits im Voraus für Eure Bemühungen!

LG Franz
Private Nachricht senden Post #: 1
Beides hat seinen Charme - 5.8.2016 14:35:09   
destino123

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 5.8.2016
Status: offline
Ich würde sagen, beides hat seinen Charme, allerdings solltest du die Vespa bezüglich des Unfallschadens genauer anschauen (lassen) - je nach dem wie viel Ahnung du hast. Vor allem an den Schweißnähten sollte man nach Rissen schauen...

Ansonsten wäre eine neue Piaggio wohl die sichere Variante, zumal es ein Neufahrzeug ist - sprich Garantie... hat aber natürlich nichts von dem Charme einer Vespa.. ansonsten wäre vlt. ein neuer LML Roller noch eine Überlegung wert.. musst mal googlen.... aber wie die Technisch sind, weiß ich nicht.

Viele Grüße aus Bayern ;)

_____________________________

Wer bremst verliert.

Lohnfertigung Drehen
Rollerwerkstatt München Süd

(in Bezug auf FR4N7)
Private Nachricht senden Post #: 2
125ccm Roller: gebrauchte Vespa oder neues Plastikteil? - 5.8.2016 14:35:35   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
 ... und imwieweit soll dir jemand bei deinen 'überlegungen' beratend helfen können ?

bitte nicht böse sein - aber wennst' keine weiteren entscheidungskriterien nennen kannst, wähle die mit der schöneren farbe oder frag' bei radio eriwan an...


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf FR4N7)
Private Nachricht senden Post #: 3
... - 5.8.2016 15:08:06   
FR4N7

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 5.8.2016
Status: offline
Danke "Destino": Probefahrt war zwar o.k. aber da ich selber zu wenig Ahnung habe sollt ich mir einen Experten mitnehmen.

"Olponator": Hast Recht! Suche eigentlich nur ein relativ anspruchloses, zuverlässiges Alltagsgefährt und bin mir bei der Vespa nicht sicher ob die für den tagtäglichen, störungsfreien Einsatz geeignet ist.

Aber die Entscheidung kann mir eh keiner abnehmen und nachher ist man immer klüger.

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 4
option - 5.8.2016 15:57:19   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
quote:

ORIGINAL: FR4N7
Aber die Entscheidung kann mir eh keiner abnehmen und nachher ist man immer klüger.


ja ... ;-) - dachte zuerst an eine witzanfrage, du scheinst aber wirklich infos zu wollen ;) ...

die beiden produkte kommen vom selben konzern, das weißt' aber schon (?) - die fly hat den moderneren motor und braucht nur 3litta - ned schlecht - denke aber, die vespa könntest du genausogut kaufen wie ein neufahrzeug. bin nicht der große rollerspezialist, aber große probs wären an mein ohr gedrungen (die mädels im bekanntenkreis...). bei angenommenen 200 tagen im jahr fährst du 2000km zur arbeit, sollten die 10km einfache strecke sein, halt 4000. jeder moderne roller macht bestimmt minimum 20000 ohne probleme, vor allem wenns ein viertakter ist - also du hättest so oder so etliche jahre zeit, erfahrung zu sammeln, bis er ev muckt.
wenn die vespa um einiges billiger ist, nimm die und investiere in ordentliches (plastik)gewand und eine (winter-regen)schürze um die differenz - das verlängert dir die saison um monate, wenn du das willst.

ein 2takter ist auch eine option, nur solltest' du dann ev auch fallweise ein wenig tun wollen - zündkerze wechseln wenigstens ;-) ... eine 125er aprilia zb ist sehr standfest - abraten würde ich von billigprodukten aus china, die auch unter europäischen namen verkauft werden. man erkennt sie aber am preis ... ;-)
viel glück bei deiner wahl.


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf FR4N7)
Private Nachricht senden Post #: 5
sears - 5.8.2016 18:19:07   
auchnixbesser


Beiträge: 2142
Mitglied seit: 25.8.2015
Status: offline

quote:

ORIGINAL: FR4N7

Suche eigentlich nur ein relativ anspruchloses, zuverlässiges Alltagsgefährt



nun wenns so ist ...kannst ja auch da mal vorbeischauen, damit kana Recht hod ...Aber Die kümmern sich wenigstens noch anständig um Ihre Gefährte
(sind auch Einige aus Ö vertreten )

http://www.hondapcxforum.com/

Dennoch zwischen 2 und 4 Takt auch beim Roller gibt es Große Unterschiede , dem einem liegts dem anderen eben nicht -einfach Selber ausprobieren und dann entscheiden

lg.



(in Bezug auf FR4N7)
Post #: 6
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradkauf Beratung >> 125ccm Roller: gebrauchte Vespa oder neues Plastikteil? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung